Reinert Hanswille - ehemaliger Institutsleiter & heutiger Gesellschafter des ifs

geb. 1953, Vater von zwei erwachsenen Kindern & begeisterter Großvater

KJPsychTh (Fachkunde VT und Zusatztitel ST);
Dipl. Päd., Paar- und Familientherapeut, Supervisor (DGSF, DGSv, AGPT),
Lehrtherapeut (DGSF), Lehrsupervisor (DGSF und DGSv);
spezielle Psychotraumatherapie mit Kindern und Jugendlichen (DeGPT), PITT, EMDR-Therapeut (EMDRIA);
Weiterbildungsberechtigter für ST, Selbsterfahrung, Supervision (Kammer NRW)

Fort-  und Weiterbildung in Familientherapie, Hypnotherapie, NLP bei M. Kirschenbaum, H. Oen, Gunter Schmidt, Rosemarie Welter-Enderlin, dem Mailänder Team, Michael Grinder u.a.,

Lösungsorientierte Kurztherapie bei St. de Shazer u. Insoo Kim Berg,

Traumatherapie bei Ellert Nijenhuis, Luise Reddemann, Arne Hofmann, Onno van der Hart, Michaela Huber u.a..

Supervision, Organisationsentwicklung und Coaching bei Michael Grinder, Kurt Buchinger, Harrison Owen, Mathias zur Bonsen u.a..

von 1998 bis 2020 Institutsleiter ifs, davor in eigener Praxis für Systemische Familientherapie und Supervision

Kontakt: r.hanswille@ifs-essen.de

Arbeitsschwerpunkte

  • Lösungsorientierte Therapie
  • Sexualtherapie
  • Paartherapie
  • Systemische Supervision
  • Organisationsberatung
  • Coaching
  • Traumatherapie mit Einzelnen und Familien
  • traumatherapeutische Ansätze in Coaching und Organisationsentwicklung

Veröffentlichungen

Auswahl von Veröffentlichungen

Buchpublikationen :

  • Hanswille R. (Hrsg.) (2022): Basiswissen Systemische Therapie. Gut vorbereitet in die Prüfung. R. Hanswille (Hrsg.). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Hanswille R. & Borst U. (2022): Rahmungen und Grundhaltungen Systemischer Therapie. In: Hanswille R. (Hrsg.): Basiswissen Systemische Therapie. Gut vorbereitet in die Prüfung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Hanswille R. (2022): Varianten der Systemischen Therapie und manualisierte/integrative Therapien. In: Hanswille R. (Hrsg.): Basiswissen Systemische Therapie. Gut vorbereitet in die Prüfung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Hanswille R. (2022): Techniken und Interventionen in der Systemischen Therapie – ein Überblick. In: Hanswille R. (Hrsg.): Basiswissen Systemische Therapie. Gut vorbereitet in die Prüfung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Hunger Schoppe C. & Hanswille R. (2022): Ideen für die Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Approbationsprüfung. In: Hanswille R. (Hrsg.): Basiswissen Systemische Therapie. Gut vorbereitet in die Prüfung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Hanswille R. (2022): Best Practice – Interventionen und Techniken für Kindern, Jugendlichen und ihren Familien. Hanswille R. (Hrsg.) Heidelberg 2022 in Vorbereitung
  • Hanswille R. & Kissenbeck A. (2022): Systemische Traumatherapie - Konzepte und Methoden für die Praxis. Heidelberg: Carl-Auer-Verlag 2008, 4. Auflage 2022
  • Hanswille R. (2021): Systemische Familientherapie. In T. Levold u. M. Wirsching (Hrsg.): Systemische Therapie und Beratung. Das große Lehrbuch. Heidelberg. Carl-Auer Verlag 2021. 4. Auflage
  • Hanswille R. (2021): Systemische Traumatherapie: In T. Levold u. M. Wirsching (Hrsg.): Systemische Therapie und Beratung. Das große Lehrbuch. Heidelberg. Carl-Auer Verlag 4. Auflage
  • Hanswille R. (2020): Wieviel Störungswissen ist notwendig in den unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungsformaten im Verfahren Systemischen Therapie. Unterschiede die einen Unterschied machen. In: Kuhnert T. und Berg M. (Hrsg.): Systemische Therapie jenseits des Heilauftrages. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht. S.313-344
  • Hanswille R. (2020): Unterschiede befruchten die „systemische Welt“. In: Kuhnert T. und Berg M. (Hrsg.): Systemische Therapie jenseits des Heilauftrages. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht. S.363-381
  • Hanswille R. (2020): Vor den Bergen der praktischen Interventionen liegt das Tal der konzeptionellen Ideen. Systemische Interventionen und Werkzeuge lehren. In: Weinhardt u. Bauer Hrsg.: Systemische Kompetenzen entwickeln. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 2020 S.158 - 176
  • Hanswille R. (2020): Grundlagen systemischen Arbeitens und Systemischer Therapie. In: Beck, N. (Hrsg.): Therapeutische Heimerziehung, Grundlagen, Rahmenbedingungen, Methoden. Freiburg: Lambertus S. 527-541
  • Hanswille R. (2019):Trauma und Systemische Therapie In: Seidler u.a.: Handbuch der Psychotraumatologie. Stuttgart: Klett-Cotta 3. Auflage S. 175-184
  • Hanswille R. (2019): Der systemische Ansatz. In: Seidler u.a.: Handbuch der Psychotraumatologie. Stuttgart: Klett-Cotta, 3. Auflage S. 877-893
  • Hanswille R. (2019): Systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. In: Schwarz M. u. Matthias A. (Hrsg.). Konzepte, Erfahrungen und Perspektiven der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Gießen: Psychosozial-Verlag.  S. 133-151
  • Hanswille R. (2018): Familientherapie. In: von Sydow K. und Borst U. (Hrsg.) 2018: Systemische Therapie in der Praxis. Weinheim: Beltz. S. 369-380;
  • Hanswille R. (2018): Die Approbationsausbildung. in: von Sydow K. und Borst U. (Hrsg.) 2018: Systemische Therapie in der Praxis. Weinheim: Beltz. S. 920- 929
  • Hanswille R. (Hrsg.) (2016): Handbuch systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2. Auflage
  • Hanswille R. (2016): Haltungen Systemischer Therapeuten und Therapeutinnen. In: Handbuch systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2. Auflage
  • Hanswille R. (2016): Bindung und Bindungsauffälligkeiten. In: Haltungen Systemischer Therapeuten und Therapeutinnen. In: Handbuch systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2. Auflage
  • Hanswille R. (2016): Traumafolgen und Belastungsstörungen. In: Handbuch systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2. Auflage
  • Hanswille R. (2016): Systemisches Fragen, Aufgaben zwischen den Sitzungen, BASK und SIMBAM. In: Handbuch systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2. Auflage
  • Hanswille R. (2016): Freie Praxis für systemische Therapie. In: Handbuch systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2. Auflage
  • Hanswille R. (2016): Aus- und Weiterbildung. In: Handbuch systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2. Auflage
  • Hanswille R. (2013) (Hrsg.) Systemische Hirngespinste, Göttingen: Vandenhoeck und Rupprecht. 2. Auflage
  • Hanswille R. (2013) Systemische Traumatherapie und Neurobiologie. In: R. Hanswille (Hrsg.) Systemische Hirngespinste. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen  S.166-207
  • Hanswille R. (2012): Systemische Traumatherapie. In: J.V. Wirth, H. Kleve (Hrsg.): Lexikon des systemischen Handelns. Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie. Heidelberg: Carl-Auer
  • Hanswille R. (2011): Ressourcenorientierte systemische Traumatherapie. in: A. Lenz (Hrsg.) Empowerment - Handbuch für die ressourcenorientierte Praxis. Tübingen: DGVT-Verlag,  S. 339-365

Zeitschriften

  • Hanswille R. (2020) Möglichkeiten nutzen, um Zukunft zu gestalten. In: Kontext, Band 51, Heft 1 2020. S.9-13
  • Hanswille R. (2019): Systemische Selbsterfahrung. In: Der Psychotherapeut 2019/Bd. 24/Heft 2. S. 143-158
  • Hanswille R. (2019): Geht die Liebe, wenn die Kinder kommen? – Perspektiven einer systemischen Paartherapie. In:  Psychotherapeut. 64/5 2019 S. 390-396
  • Hanswille R. (2019): Systemische Traumatherapie – theoretischer Hintergrund und praktische Auswirkungen. In: Psychotherapie im Dialog Heft 2019/2, S.20-25
  • Hanswille R. (2015): Krisenmanagement an Schulen in NRW. Traumatisierung und Traumafolgestörungen bei Kindern und Jugendlichen. In: Schule NRW; Heft 2015/10
  • Hanswille R. (2011): Ein vielfältiges buntes Verfahren. In Kontext, Band 42 Heft 2/2011 S.150-154
  • Baumann S., Ochs M.; Dittrich K.; Hanswille R.; Hermans E. (2019): Berufspolitik – Gib niemals auf. In:  Familiendynamik 44. Jahrgang, Heft 3/2019
  • Ochs M; Ortmann C.; Hanswille R.: (2020) Systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie: Work in Progress! In: Psychotherapie in Politik und Praxis. Herft 3/2020.
  • Hanswille R. ; Wienand-Kranz D.; Eckert J. (2016): Wenn sich die geplante Psychotherapieausbildung nicht zu einem „closed Shop“ entwickeln soll. In: Psychotherapeutenlournal 15. Jahrgang, Heft 2/2016

Medien (DVD, CD, etc.):

  • Hanswille, Reinert: Systemische Traumatherapie. Grundlagen, Diagnostik, Symptome, Störungsbilder. An diesem Fachtag gibt es einen Überblick über den gegenwärtigen Stand der Psychotraumatherapie.  Fachtag der ifs Essen am 26. Januar 2021, online. (Auditorium-Verlag)
  • Hanswille, Reinert: Systemische Traumatherapie. Theorien, Konzepte, Techniken. Workshop im Rahmen der 19. Wissenschaftlichen Jahrestagung der DGSF "Zwischen Vergangenheit und Zukunft - Systemische Dimensionen der Zeit", 19. - 21. September 2019 in Hamburg (Auditorium)
  • Hanswille, Reinert: Systemische Traumatherapie, Konzepte und Methoden für die Praxis Vortrag im Rahmen der Wissenschaftlichen Jahrestagung der Systemischen Gesellschaft "Systemisch begegnet Wissenschaft", Dresden, 03. - 05. März 2016 (Auditorium)
  • Hanswille, Reinert: Systemische Traumatherapie und Neurobiologie. Systemische Traumatherapie – Arbeit mit inneren und äußeren Systemen. Vortrag anlässlich der  8. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGSF: "Systemische Hirngespinste" - Neurobiologische Impulse und andere Ideen für die Systemische Theorie und Praxis " vom 10. - 13. September 2008 in Essen (Auditorium)
  • Systemische Traumatherapie - Traumatherapie Systemisch. Vortrag auf er Wissenschaftlichen Jahrestagung 2006 in Leipzig DVD
  • Traumatisierte Systeme in der Organisationsentwicklung, CD Verlag Auditorium 2005

zahlreiche weitere Buch und Zeitschriftenveröffentlichungen und Beiträge in unterschiedlichen Medien TV und Radio