Reiners, Bernd

Geb. 1971, verheiratet, zwei Kinder

 

Ausbildungen:

Diplom-Psychologe

Fachpsychologe für klinische Psychologie und Psychotherapie (BDP),

Europäisches Zertifikat für Psychotherapie (ECP)

Familientherapeut (DGSF),

Lehrtherapeut für systemische Therapie (DGSF)

Supervisor (DGSv, DGSF),

Leiten und Beraten von Gruppen (DAGG)

 

 

 

Kontakt

B.Reiners@ifs-essen.de

www.bernd-reiners.de

www.kinderorientierte-familientherapie.de 

 

 

 

 

Für das ifs tätig in folgenden Kursen:

  • Systemische Beratung/Familienberatung
  • Systemische Familientherapie und Grundzüge der Supervision

  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie im Vertiefungsgebiet Systemische Therapie
  • Fortbildung: Kinderorientierte Familientherapie (KOF)
  • KOF - Workshops

Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen

  • Wiltrud Brächter, Bernd Reiners, Silvia Zanotta (Hrsg.) (2018) Neue Wege im Sand Systemisches Sandspiel und Kinderorientierte Familientherapie, mit Beiträgen von: Hiltrud Bierbaum-Luttermann, Silvia Eberhardt, Jörn de Haen u.a., 1. Auflage 2013, CARL-AUER VERLAG www.carl-auer.de/programm/artikel/titel/neue-wege-im-sand
  • Brähler, E., Holling, H., Leutner, D. & Petermann, F. (Hrsg.) (2002). Brickenkamp Handbuch (2 Bde.) psychologischer und pädagogischer Tests. Göttingen: Hogrefe. (Hierin Neubearbeitung und Rezensionen von elf Tests.)
  • Reiners, B. (2005). E-Mail-Beratung in der Jugendhilfe. Nach dem Modell der Kinderschutz-Zentren. Ein Handbuch für die Fortbildung. Köln: Verlag der Kinderschutz-Zentren.
  • Reiners, B. (2006). Kinderorientierte Familientherapie – eine neue Methode aus Skandinavien zur besseren Integration jüngerer Kinder in die Familientherapie. Kontext, Zeitschrift für Systemische Therapie und Familientherapie, 37 (4), S. 349-359.
  • Reiners, B. (2008). Sicherheit und Prävention – Hilfeorientierter Kinderschutz in Kindertagesstätten. Kinderleicht!? Bergmoser + Höller Verlag, Forum für Frühpädagogik. Sonderbeilage zu Heft 3/2008.
  • Reiners, B. (im Druck). Supervision von Online-Beratung. Supervision.

Arbeitsschwerpunkte

  • Kinderschutz-Zentrum Aachen (Familienberatung, Elternberatung, Kinder- und Jugendlichentherapie, in Erziehungsfragen und Familien mit Gewaltbelastung, Arbeit mit sexuell delinquenten Jugendlichen, im ambulanten und stationären Setting)
  • Kinderdiagnostik und -therapie für eine sozialpädagogische Tagesgruppe
  • Jugendgerichtshilfe Aachen
  • 2004 Kinder- und Jugendpsychiatrie Växjö/Schweden (Leitung der geschlossenen Abteilung – Besonderheit: Aufnahme der gesamten Familie)
  • Supervision
  • Fortbildung (systemische Beratung und Therapie, Familienrekonstruktion, §8a, SGB VIII, Online-Beratung)
  • Online-Beratung
  • Lehrbeauftragter der Friedrich-Alexander Universität zu Erlangen-Nürnberg, Institut für Psychologie II.