Stellenanzeigen

TROTZDEM E.V. in Düsseldorf sucht FaberaterIn/ KoordinatorIn

Stand: Juni 2016 

 

TROTZDEM E.V., ANERKANNTER, FREIER TRÄGER DER JUGENDHILFE

SUCHT FÜR UNSEREN HAUPTSITZ IN DÜSSELDORF EINEN/EINE

FachberaterIn/KoordinatorIn 

 

Auf der Grundlage des SGB VIII und als Partner des Jugendamtes haben wir uns zum Ziel gesetzt, innovative, ressourcen- und bedarfsorientierte Ansätze in der ambulanten und stationären Jugendhilfe zu entwickeln und umzusetzen. So bieten wir unterschiedliche maßgeschneiderte Betreuungsformen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen in Familien oder alternativen Lebens- und Wohnformen an. Für die Begleitung und Beratung der freiberufichen Mitarbeiter suchen wir einen/eine FachberaterIn für folgende Aufgabengebiete:

• Entwicklung und Steuerung von Hilfeprozessen

• Mitarbeiterführung und -beratung

• Mitarbeit bei Konzept-, Struktur- und Qualitätsentwicklung

• Zusammenarbeit mit Aufraggebern und Kunden

• Vernetzung im Team und mit Kooperations-Partnern 

 

WIR ERWARTEN VON IHNEN

• ein abgeschlossenes Studium im psycho-sozialen Bereich mit Zusatzqualifikation in systemischer Beratung/Therapie

• mehrjährige Erfahrung in der Jugendhilfe

• Kompetenzen in Leitung, Verantwortung, Entscheidung und Organisation

• systemische, integrative Sichtweisen

• Teamgeist, Reflexionsbereitschaft und viel Herz

• Kontakt- und Beziehungsfähigkeit in der Begegnung mit Menschen

• hohes Engagement, Selbstständigkeit, Kreativität, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen 

 

WIR BIETEN IHNEN

• ein spannendes dynamisches Arbeitsfeld

• freundliche, offene Kollegen und Kolleginnen

• Supervision

• Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung

• Leistungsgerechte Vergütung 

 

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG!

 

TROTZDEM E.V., BERLINER ALLEE 30, 40212 DÜSSELDORF

 

WWW.TROTZDEM-EV.DE, TEL: 0211/8800077

 

Jugendamt Kreis Wesel sucht für Beratungsdienst in Moers Psychologische Fachkraft

Stand: Juni 2016

 

Das Jugendamt des Kreises Wesel sucht für seinen Beratungsdienst für Eltern, Jugendliche und Kinder (FD 58) in Moers zum 15.10.2016 eine

„Psychologische Fachkraft“ 

im Umfang einer 0,5-Stelle (19,5 Wochenstunden). Die Stelle ist befristet für die Dauer der Elternzeit bzw. Teilzeitbeschäftigung einer Mitarbeiterin (mindestens bis zum 15.10.2017) zu besetzen.  

Der Dienstort ist Moers.

Aufgabenbeschreibung:

· Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Familien

· Trennungs- und Scheidungsberatung

· Fallbezogene Zusammenarbeit und anonyme Fallbesprechungen mit anderen Institutionen

· Elterngruppen, Gruppenarbeit mit Kindern

· Förderung der Erziehung in der Familie (Vorträge und Elternabende)

· Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren etc.

· Psychologische Diagnose, diagnostische Klärung, Erkennen von Störungsbildern

· Gutachtenerstellung

· Verpflichtende Beratung nach § 156 FamG

· Therapie mit Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen und Familien

· Notfallpsychologische Betreuung

· Krisenintervention

 

Konditionen:

· Verantwortungsvolle, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Team

· Vergütung nach Entgeltgruppe EG 13 TVöD

 

Anforderungen:

· Hochschulstudium der Psychologie mit Abschluss Diplom oder Master mit Schwerpunkt diagnostische oder klinische Psychologie/Beratungswesen

· Besitz der Fahrerlaubnis Kl. 3 bzw. B, Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen

· Bereitschaft zur engen Kooperation mit anderen Einrichtungen der Jugendhilfe

· Erfahrung in geschlechtsspezifischer Jungenarbeit

 

Die Fähigkeiten und Kompetenzen sind im Rahmen eines Auswahlverfahrens, das dem Abgleich der definierten Anforderungen mit dem persönlichen Profil der Bewerber/innen dienen soll, nachzuweisen. 

 

Zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung gibt der Leiter des Beratungsdienstes, Herr Weißenbruch, (Tel. 02064/39930) detailliert Auskunft.

 

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG). 

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

 

Die Kreisverwaltung Wesel betreibt eine familienfreundliche Personalpolitik. Hierdurch werden beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, moderne Arbeitsbedingungen und eine betrieblich geförderte Kindertagespflegestelle am Standort Wesel geboten.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu der vorausgesetzten Qualifikation, bis zum 29.06.2016 schriftlich an den

 

Kreis Wesel

Der Landrat

Fachdienst 11 Personal

Reeser Landstraße 31

46483 Wesel

personalverwaltung@kreis-wesel.de

 

Auf die Verwendung von Umschlagmappen, Klarsichthüllen etc. bitte ich zu verzichten. Ich weise darauf hin, dass Eingangsbestätigungen und Absagen im Regelfall nur per E Mail erfolgen und Bewerbungsunterlagen nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Jugendamt Kreis Wesel sucht für Beratungsdienst in Kamp-Lintfort/ Xanten Psychologische Fachkraft

Stand: Juni 2016

 

Das Jugendamt des Kreises Wesel sucht für seinen Beratungsdienst für Eltern, Jugendliche und Kinder (FD 58) in Kamp-Lintfort/Xanten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

„Psychologische Fachkraft“

 

Eine Besetzung der Stelle ist sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit im echten Job-Sharing möglich. Der Dienstort ist Xanten.

 

Aufgabenbeschreibung:

• Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Familien

• Trennungs- und Scheidungsberatung

• Fallbezogene Zusammenarbeit und anonyme Fallbesprechungen mit anderen Institutionen

• Elterngruppen, Gruppenarbeit mit Kindern

• Förderung der Erziehung in der Familie (Vorträge und Elternabende)

• Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren etc.

• Psychologische Diagnose, diagnostische Klärung, Erkennen von Störungsbildern

• Gutachtenerstellung

• Verpflichtende Beratung nach § 156 FamG

• Therapie mit Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen und Familien

• Notfallpsychologische Betreuung

• Krisenintervention

 

Konditionen:

• Verantwortungsvolle, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Team

• Vergütung nach Entgeltgruppe EG 13 TVöD

 

Anforderungen:

• Hochschulstudium der Psychologie mit Abschluss Diplom oder Master mit Schwerpunkt diagnostische oder klinische Psychologie/Beratungswesen

• Besitz der Fahrerlaubnis Kl. 3 bzw. B, Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen

• Bereitschaft zur engen Kooperation mit anderen Einrichtungen der Jugendhilfe

• Erfahrung in geschlechtsspezifischer Jungenarbeit

 

Die Fähigkeiten und Kompetenzen sind im Rahmen eines Auswahlverfahrens, das dem Abgleich der definierten Anforderungen mit dem persönlichen Profil der Bewerber/innen dienen soll, nachzuweisen.

 

Zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung gibt der Leiter des Beratungsdienstes, Herr Weißenbruch, (Tel. 02064/39930) detailliert Auskunft.

 

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

 

Die Kreisverwaltung Wesel betreibt eine familienfreundliche Personalpolitik. Sie bietet neben einem krisensicheren Arbeitsplatz gute Möglichkeiten, die Vereinbarkeit von Familien und Beruf, beispielsweise durch flexible Arbeitszeitregelungen, moderne Arbeitsbedingungen und eine betrieblich geförderte Kindertagespflegestelle am Standort Wesel, sicherzustellen.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu der vorausgesetzten Qualifikation, bis zum 07.07.2016 schriftlich an den

Kreis Wesel

Der Landrat

Fachdienst 11 Personal

Reeser Landstraße

31 46483 Wesel

personalverwaltung@kreis-wesel.de

 

Auf die Verwendung von Umschlagmappen, Klarsichthüllen etc. bitte ich zu verzichten. Ich weise darauf hin, dass Eingangsbestätigungen und Absagen im Regelfall nur per E Mail erfolgen und Bewerbungsunterlagen nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.  

Systemische Praxis sucht einen männlichen Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen!

Stand: Juni 2016 

 

Die Systemische Praxis ist eine Einrichtung der ambulanten Jugendhilfe. Mit einem Team von Familientherapeuten und Kinder- und Jugendtherapeuten entwickeln wir zielführende therapeutische Hilfen für Familien in Krisen. Augenblicklich arbeiten wir für die Jugendämter Hamm, Unna und Kamen.

Wir arbeiten ausschließlich aufsuchend im häuslichen Umfeld der Familien.  

 

Für die diagnostische und therapeutische Arbeit mit den Eltern suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen männlichen 

Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen  

 

Wir erwarten:

· Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie

· Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Familien/ Eltern

· Mindestens eine begonnene familientherapeutische Ausbildung

· Mobilität mit eigenem PKW

 

Wir bieten ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet in einem fachlich qualifizierten Team.

Die Stelle ist mit bis zu 20 Stunden zu besetzen bei leistungsgerechter Vergütung.  

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Ernst Maag unter 0151-67105737 oder sie schicken ihre Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an maag@systemprax.de

Systemische Praxis sucht als männlichen freien Mitarbeiter (Honorarstelle) einen Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen

Stand: Juni 2016

 

Die Systemische Praxis ist eine Einrichtung der ambulanten Jugendhilfe. Mit einem Team von Familientherapeuten und Kinder- und Jugendtherapeuten entwickeln wir zielführende therapeutische Hilfen für Familien in Krisen. Augenblicklich arbeiten wir für die Jugendämter Hamm, Unna und Kamen. Wir arbeiten ausschließlich aufsuchend im häuslichen Umfeld der Familien.

 

Für die diagnostische und therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt als männlichen freien Mitarbeiter (Honorarstelle) einen Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen

 

Wir erwarten:

• Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie

• Erfahrung in der therapeutischen und diagnostischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

• Mindestens eine begonnene therapeutische Ausbildung (systemisch, klientenzentriert, VT,... )

• Mobilität mit eigenem PKW Wir bieten ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet in einem fachlich qualifizierten Team.

 

Die Honorarstelle bietet einen Stundenumfang von 5- 10 Settings in der Woche. Wir zahlen ein attraktives Honorar pro Setting (1 Stunde). 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Sylvia Reiz unter 0173-9495682 oder sie schicken ihre Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an reiz@systemprax.de

 

 

Systemische Praxis sucht als männlichen freien Mitarbeiter (Honorarbasis) Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen!

Stand: Juni 2016 

 

Die Systemische Praxis ist eine Einrichtung der ambulanten Jugendhilfe. Mit einem Team von Familientherapeuten und Kinder- und Jugendtherapeuten entwickeln wir zielführende therapeutische Hilfen für Familien in Krisen. Augenblicklich arbeiten wir für die Jugendämter Hamm, Unna und Kamen.

Wir arbeiten ausschließlich aufsuchend im häuslichen Umfeld der Familien.   

 

Für die diagnostische und therapeutische Arbeit mit den Eltern suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt als männlichen freien Mitarbeiter (Honorarstelle) einen

Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen 

 

Wir erwarten:

· Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie

· Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mi Familien/ Eltern

· Mindestens eine begonnene familientherapeutische Ausbildung

· Mobilität mit eigenem PKW

 

Wir bieten ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet in einem fachlich qualifizierten Team. Die Honorarstelle bietet einen Stundenumfang von 5- 10 Settings in der Woche. Wir zahlen ein attraktives Honorar pro Setting (1 Stunde).

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Ernst Maag unter 0151-67105737 oder sie schicken ihre Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an maag@systemprax.de

Männlicher Dipl. Sozialpädagoge, Dipl. Pädagoge oder Dipl. Psychologe für Systemische Praxis gesucht!

Stand: Juni 2016

  

Die Systemische Praxis ist eine Einrichtung der ambulanten Jugendhilfe. Mit einem Team von Familientherapeuten und Kinder- und Jugendtherapeuten entwickeln wir zielführende therapeutische Hilfen für Familien in Krisen. Augenblicklich arbeiten wir für die Jugendämter Hamm, Unna und Kamen.

Wir arbeiten ausschließlich aufsuchend im häuslichen Umfeld der Familien.   

 

Für die diagnostische und therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen männlichen

Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen  

 

Wir erwarten:

· Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie

· Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

· Mindestens eine begonnene therapeutische Ausbildung (systemisch, klientenzentriert, VT...)

· Mobilität mit eigenem PKW

 

Wir bieten ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet in einem fachlich qualifizierten Team.  

Die Stelle ist mit bis zu 20 Stunden zu besetzen bei leistungsgerechter Vergütung.  

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Sylvia Reiz  unter 0173-9495682 oder sie schicken ihre Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an reiz@systemprax.de

 

 

Der Rhein-Sieg-Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Zwei Psychologinnen/ Psychologen mit dem Abschluss Diplom oder M. Sc. in Psychologie für die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Rheinbach

Stand: Juni 2016

 

Der Rhein-Sieg-Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Zwei Psychologinnen/ Psychologen mit dem Abschluss Diplom oder M. Sc. in Psychologie für die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Rheinbach (Entgeltgruppe 13 TVöD) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von einmal 25 Stunden und einmal 39 Stunden.

 

Die Erziehungsberatung des Rhein-Sieg-Kreises ist dezentral an vier Standorten in Siegburg, Eitorf, Rheinbach und Bornheim vor Ort bürgernah präsent. Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Rheinbach ist zuständig für die Städte Rheinbach und Meckenheim und die Gemeinden Swisttal und Wachtberg.

Zum Aufgabenbereich gehören schwerpunktmäßig

· psychologische Beratung von Familien, Eltern, Kindern und Jugendlichen · Familien- und Entwicklungsdiagnostik

· präventive Angebote für Eltern, Kindertagesstätten und Familienzentren (Elterngruppen, Sprechstunden, Vorträge und Fachberatung)

· Kooperation mit der Jugendhilfe

· Mitwirkung in Gremien und in der Öffentlichkeitsarbeit Einstellungsvoraussetzungen sind deshalb

· ein abgeschlossenes Studium der Psychologie mit Diplom oder Masterabschluss (M. Sc. Psychologie)

· berufliche Erfahrung in institutioneller Beratung

· eine psychotherapeutische Ausbildung oder Zusatzqualifikationen (erwünscht)

· sehr gute Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit

· der Besitz eines Führerscheins

 

Die Bezahlung richtet sich bei beiden Stellen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), Entgeltgruppe 13 TVöD und allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass auf das Auswahlverfahren der Frauenförderplan der Kreisverwaltung Anwendung findet.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stellenbesetzung ist auch im Wege des Job- Sharings mit zwei Teilzeitkräften möglich.

 

Der Rhein-Sieg-Kreis (ca. 580.000 Einwohner) ist einer der größten Kreise der Bundesrepublik Deutschland. Sitz der Kreisverwaltung ist die Kreisstadt Siegburg, die verkehrsgünstig in landschaftlich reizvoller Umgebung und in unmittelbarer Nähe der Bundesstadt Bonn sowie in günstiger Entfernung zu Köln liegt.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 08.07.2016 an den:

LANDRAT DES RHEIN-SIEG-KREISES

Personalabteilung, z. Hd. Frau Hupe

Postfach 1551

53705 Siegburg.

Telefonische Rückfragen nimmt der Abteilungsleiter Herr Neuhaus, unter der Telefonnummer 02241-13-2714 gerne entgegen.

 

 

Evangelische Beratungsstelle in Bonn sucht eine Psychologin oder einen Psychologen mit therapeutischer Zusatzausbildung

Stand: Juni 2016 

 

Die evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-, Jugend-, Ehe- und Lebensfragen sucht zum 1. Januar 2017 

eine Psychologin oder einen Psychologen mit therapeutischer Zusatzausbildung

für einen Stellenumfang von 29 Wochenstunden, unbefristet. 

 

Das Aufgabengebiet umfasst

- Beratung von Kindern, Jugendlichen, Familien, Paaren und Einzelpersonen jeden Alters

- Übernahme verschiedener Gruppenangebote

- Präventive Angebote in Familienzentren, KiTas, Schulen, Kirchengemeinden

- Elternabende/Vorträge zu aktuellen Erziehungsthemen

- Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit

- Mitarbeit im Team

  

Entsprechende Berufserfahrung und die Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche sind erforderlich. 

 

Wir bieten Ihnen ein motiviertes Team von zehn KollegInnen und drei engagierten Sekretärinnen, kollegiale Intervision, Supervision, Fort- und Weiterbildung sowie Vergütung nach BAT-KF. 

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an Herrn Dobbek, Leiter der Beratungsstelle

Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-, Jugend-, Ehe- und Lebensfragen

Adenauerallee 37, 53113 Bonn
Tel:  (0228) 6880-150
Fax: (0228) 6880-750
beratungsstelle@bonn-evangelisch.de
www.beratungsstelle-bonn.de

 

 

Verein für Kinder- und Jugendhilfe Arnsberg e.V. sucht eine/n Sozialpädagogen/in / Sozialarbeiter/in (Diplom / BA / MA), eine/n Heilpädagogen/in (Diplom / BA / MA), eine/n Diplom Pädagogen/in

Stand: Mai 2016

 

Der Verein für Kinder- und Jugendhilfe Arnsberg e.V. berät und betreut im Auftrag von Jugendämtern Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien. Beratung, Diagnostik und Betreuung werden auf der Basis des SGB VIII in ambulanten und stationären Maßnahmen von pädagogischen Teams durchgeführt. Die Kinder und Jugendlichen leben in ihren Familien, in Westfälischen Pflegefamilien; sie befinden sich zur Klärung ihrer Perspektive in Bereitschaftsbetreuung oder in unserer Diagnosegruppe. 

Zur Vervollständigung unseres Teams „Westfälische Pflegefamilien“ suchen wir zum 01.07.2016 

eine/n Sozialpädagogen/in/ Sozialarbeiter/in (Diplom/ BA/ MA)

eine/n Heilpädagogen/ in (Diplom/ BA/ MA)

eine/n Diplom Pädagogen/ in

mit abgeschlossener Zusatzausbildung in systemischer Beratung 

 

Sie passen zu uns, wenn Sie

· über Humor verfügen, sich gerne weiterentwickeln und wertschätzend auf Menschen zugehen

· Flexibilität und Selbständigkeit in der Arbeit ebenso schätzen wie Teamarbeit

· sich in die Lebenswelten von Kindern einfühlen können

· verantwortungsbewusst und ressourcenorientiert arbeiten möchten

· über einen Führerschein und eigenen Pkw verfügen

 

Wir bieten Ihnen

· ein spannendes und interessantes Arbeitsfeld

· Spielraum für eigene kreative Ideen in einem kollegial arbeitenden Team

· angemessene Vergütung nach AVB des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

· Fort- und Weiterbildungen, interne Fachberatung, Supervision

 

Ein Einsatz in Vollzeit oder flexibler Teilzeit ist möglich. Der Arbeitsvertrag ist befristet für ein 1 Jahr mit Option auf einen unbefristeten Vertrag. 

 

Wenn Sie sich in dem Arbeitsfeld der Beratung richtig fühlen und unsere Ausschreibung Sie anspricht, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung schriftlich oder gerne auch per Mail. 

 

Verein für Kinder- und Jugendhilfe Arnsberg e.V.

Michaela Plaßmann

Marktstraße 59

59759 Arnsberg

www.jugendhilfe-arnsberg.de

 

 

Die Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mindestens zwei Mitarbeiter in der ambulanten Hilfe zur Erziehung ( AFT, SPFH, Flex,)

Stand: Mai 2016

 

Im Bereich der ambulanten Hilfe zur Erziehung im Rhein-Erft-Kreis, Rhein Sieg-Kreis sowie im Kreis Euskirchen Verstärkung gesucht

Die Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mindestens zwei Mitarbeiter in der ambulanten Hilfe zur Erziehung ( AFT, SPFH, Flex,).

 

Auf Grund der systemischen Arbeit mit Familien im Co-Team als Mann und Frau suchen wir dringend zum nächstmöglichen Termin sowohl einen männlichen Mitarbeiter als auch eine weibliche Mitarbeiterin zur Festanstellung.

 

Was wir uns wünschen:

· ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder ähnliche Abschlüsse

· abgeschlossene Weiterbildung als systemische(r) Berater(in) oder Therapeut(in) (DGSF oder SG)

· Erfahrungen in der Beratung und/oder Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

· gute Kommunikationsfähigkeiten

· Teamfähigkeit

· Fähigkeit und Bereitschaft, sich selbst in der Arbeit zu reflektieren

· Spaß und Freude, Veränderungsprozesse engagiert mit zu gestalten

· Belastbarkeit

· Fähigkeit und Bereitschaft, die Arbeitszeit flexibel zu gestalten

· PC-Kenntnisse als Anwender

· Führerschein und PKW

 

Was wir bieten:

· fachlich kompetente, unterstützende Arbeit im Team

· wöchentliche Fallreflexion im Team

· Fachberatung

· Supervision

· Fortbildung

· angemessene Bezahlung

· unbefristeter Arbeitsvertrag

 

Wenn Sie Lust bekommen haben, bewerben Sie sich bei:

Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH
Edith Krah
Hermannstraße 21
50321 Brühl

(www.systemische-jugendhilfe.de)

Email: Edith.Krah@systemische-jugendhilfe.de 

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne telefonisch:
02232/568514 oder 0175/4461284

 

Wir freuen uns auf Sie!

Kinder- & Jugendheim Haus Waltrud sucht Diplom Psychologen (m/w) mit fortgeschrittener oder abgeschlossener therapeutischer Zusatzausbildung (Psychologische Psychotherapie oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie)

Stand: Mai 2016 

 

Das Kinder- & Jugendheim Haus Waltrud sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen  

Diplom Psychologen (m/w) -in Vollzeit( gegebenenfalls zwei Halbzeitstellen)- mit fortgeschrittener oder abgeschlossener therapeutischer Zusatzausbildung (Psychologische Psychotherapie oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie) 

 

Das Kinder- & Jugendheim Haus Waltrud ist eine überkonfessionelle Einrichtung der Jugendhilfe. In einem Verbundsystem von acht dezentral eingerichteten Wohngruppen, verschiedenen Einzelwohnungen und familienanalogen Projektstellen sowie ambulanten Diensten bieten wir über 80 Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und ihren Familien differenzierte pädagogische und therapeutische Unterstützung zur Bewältigung ihrer individuellen Problemlagen.

In unserer Einrichtung sind verschiedene therapeutische Ansätze vertreten. Erfahrungen mit Videoarbeit (z.B. Marte Meo oder VIT) und systemischer Arbeitsweise wären von Vorteil.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie über fundierte Kenntnisse im Bereich der pädagogischen Psychologie, diagnostische Fähigkeiten, Beratungskompetenzen und eine ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere Kommunikations-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeiten, Erfahrung und Geschick im Umgang mit Jugendlichen und einen sicheren Umgang mit MS Office verfügen.  

 

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten in einem vielseitig interessanten Arbeitsfeld in flachen Hierarchien. 

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD. 

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail oder Briefpost an die Therapeutische Jugendhilfeeinrichtung Kinder- & Jugendheim Haus Waltrud, Auelstr 2, 53925 Kall

www.khw-kall.de

info@khw-kall.de

 

 

SOS-Kinderdorf Düsseldorf sucht eine/n Sozialpädagogen (m/w)

Stand: Mai 2016 

 

SOS- Kinderdorf Düsseldorf engagiert sich vor allem im Düsseldorfer Stadtteil Garath für Kinder, Jugendliche und Familien, um ein gutes Aufwachsen in einem belasteten Quartier zu unterstützen.

 

Derzeit umfasst unsere Einrichtung mehrere pädagogische Abteilungen mit der Schulsozialarbeit an fünf Standorten, dem SOS-Jugendtreff, dem SOS-Stadtteiltreff mit den U3-Spielgruppen und der Kindertagespflege, der Ambulanten Familienhilfe, den Frühen Hilfen, dem Mehrgenerationenhaus und zwei Kindertagesstätten. Unsere SOS- Kinderdorffamilie zählt zu den stationären Angeboten, weiterhin eine Wohngruppe derzeit für unbegleitete minderjährige Asylbewerber.  

 

Weitere Angebote sind im Aufbau.  

 

Wir suchen für den Bereich „Ambulante Hilfen“ innerhalb der Familienhilfe, aber auch im neu aufzubauenden Bereich des  Betreuten Jugendwohnens zum sofortigen Beginn  in Voll- oder Teilzeit

eine/n

Sozialpädagogen (m/w). 

 

Ihr Aufgabenbereich umfasst u.a.:  

·       die Beratung von Familien im Rahmen ihrer Erziehungsaufgaben und die  Unterstützung bei der Bewältigung von Problemen

·       die Förderung von Kindern und Jugendlichen im Hinblick auf eine gesunde Entwicklung und die Begleitung ihres Weges in die Selbständigkeit

·       die Begleitung von einzelnen jungen Geflüchteten im Rahmen von Betreutem Jugendwohnen und die Mitwirkung beim Erwerb ihrer sozialen, personalen, sprachlichen und kulturellen Fähigkeiten

·       die Zusammenarbeit mit Behörden, Schulen und anderen Kooperations-partnern und die Vernetzung im Stadtteil

·       die Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Angebotes.

 

Wir wünschen uns eine/n engagierte/n und teamfähige/n Kollegen/in, die/der  entsprechende Berufserfahrung mitbringt und über eine Zusatzausbildung verfügt. Sie sollten die Bereitschaft haben, sich auf eine z.T. konflikthafte Beziehungsarbeit einzulassen, gute Reflexionsfähigkeiten gegenüber eigenem Verhalten besitzen und offen für flexible Arbeitszeiten sein. Sie haben Freude an herausfordernden und verantwortungsvollen Aufgaben in der Hilfe zur Erziehung von Jugendlichen aus anderen Kulturkreisen. Idealerweise bringen Sie interkulturelle Kompetenzen und erweiterte Sprachkenntnisse mit. Ein respektvoller, beteiligungsorientierter Umgang mit den Betreuten und ein lösungsorientierter Ansatz runden Ihr Profil ab.  

 

Wir bieten Ihnen eine vielseitige interessante Aufgabe, ein kollegiales Arbeitsklima, die Chance ein anspruchsvolles Arbeitsfeld weiter mit aufzubauen, Unterstützung bei Fortbildung und Supervision und ein Gehalt orientiert am TVöD mit zusätzlichen Sozialleistungen. Die Stelle ist zunächst befristet für zwei Jahre zu besetzen. 

 

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung.  

SOS-Kinderdorf Düsseldorf

z.H. Frau Cramer

Matthias-Erzberger-Str. 9

40595 Düsseldorf 

nicole.cramer@sos-kinderdorf.de 

www.sos-mitarbeit.de

 

 

pro familia Beratungsstelle Horizonte in Witten sucht eine Therapeutische Fachkraft im Bereich sexualisierte Gewalt

Stand: Mai 2016 

 

Die pro familia Beratungsstelle Horizonte in Witten sucht eine  

Therapeutische Fachkraft im Bereich sexualisierte Gewalt 

 

pro familia Horizonte ist eine Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei sexueller Gewalt.
Das Arbeitsgebiet umfasst die Diagnostik, Beratung, therapeutische Begleitung und Krisenintervention für Betroffene und Angehörige.
Zu den Aufgaben gehören darüber hinaus die Beratung und Fortbildung Professioneller sowie eine enge Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Kliniken, Gerichten und der Polizei.
Eine therapeutische Zusatzqualifikation ist erforderlich.  

Mögliche Berufsgruppen:

- Psychologe/Psychologin

- Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/-pädagogin

Umfang

16,25 WStd.

Begin der Tätigkeit

Ab 01.08.2016

Vergütung

Die Vergütung erfolgt nach TV-L

Befristung

unberfristet

 

Bewerbungen an

 

 

pro familia Beratungsstelle Horizonte
Herr Markus Guhl
Annenstraße 120
58453 Witten

Telefonnummer:

+49 (23 02) 69 89 35

Faxnummer:

+49 (23 02) 69 88 60

E-Mail

Homepage

witten-horizonte@profamilia.de

www.profamilia.de/witten-horizonte

 

 

Suchthilfe direkt Essen gGmbH sucht eine Abteilungsleutung

Stand: Mai 2016

 

Die Suchthilfe direkt Essen gGmbH ist ein Beteiligungsunternehmen der Stadt Essen mit derzeit 140 Beschäftigten. Als soziales Dienstleistungsunternehmen bietet es seit über 44 Jahren ein breites Spektrum an Hilfsangeboten zur Förderung und Unterstützung von (ehemaligen) Drogenabhängigen, Abhängigkeitsgefährdeten und deren Angehörige.

 

Zur Verstärkung unseres Leitungsteams bieten wir eine Position als  

Abteilungsleitung 

 

Qualifikation:

Diplom Sozialwirt_in (BA/MA), Dipl.-Sozialpädagogen_in (BA/MA) / Sozialarbeiter_in (BA/MA) oder vergleichbare Qualifikation. 

 

Stundenumfang:          39 h

 

Einsatzort:                   Hoffnungstraße 24, 45127 Essen

 

Befristung:                   Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet. Eine Weiterbeschäftigung ist  jedoch  ausdrücklich erwünscht

 

Dotierung:                   Faire Vergütung nach TVöD plus Leitungszulage   

 

 Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Gesamtleitung und Verwaltung der Abteilung
  • Mitarbeiterführung sowie Personalverantwortung für ca. 30 Mitarbeiter_innen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung und strategische Ausrichtung der Angebote sowie deren Überprüfung und Entwicklung bezüglich ihrer Wirtschaftlichkeit.
  •  Berücksichtigung und Umsetzung neuer gesetzlicher Regelungen und Aufgaben aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen
  • Sicherung der Ressourcen für die Angebote
  • Verantwortung für alle Förderangelegenheiten
  • Prüfung, Umsetzung und Anpassung der internen und externen Qualitätsanforderungen
  • Netzwerkarbeit, Abstimmung und Koordination mit anderen Einrichtungen, Trägern und Zuwendungsgebern.
  • Mitarbeit in regionalen Arbeitskreisen und Gremien
  • Berichtswesen sowie Führung sämtlicher Statistiken
  • Öffentlichkeitsarbeit und Fachvortrag
  • Organisationsentwicklung

 

Ihr Profil:

  • Erfahrung in der Arbeit mit suchtmittelabhängigen Menschen
  • Mehrjährige Erfahrungen in den Bereichen Betreutes Wohnen
  • Fundierte Erfahrungen in der Führung von Mitarbeiter_Innen bzw. in personalverantwortlicher Position
  • Selbstständigkeit, Entscheidungsfreude, Reflexionsfähigkeit sowie Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • schnelle Auffassungsgabe und Organisationsvermögen
  • Sicherheit im Umgang mit externen Partner_Innen und Institutionen
  • betriebswirtschaftliches Denken, Organisationstalent und Engagement
  • Erfahrung und Kompetenz im Projektmanagement
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Präsentationssicherheit
  • aktive Steuerung qualitätssichernder Prozesse
  • Bereitschaft sich auf Veränderungsprozesse einzulassen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Freude an der Führung von Teams

 

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet mit hohem fachlichem Anspruch in einem innovativen sozialen Unternehmen
  • sympathisches, motiviertes, kompetentes Leitungsteam
  • Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
  • Regelmäßige Supervision, interne Fortbildungen und Förderung von Weiterbildungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Gute Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein attraktives Einkommen
  • Sonderprämie

 

Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, dann sollten wir uns kennenlernen.
Bitte senden Sie uns hierzu Ihre vollständige  Bewerbung bevorzugt per E_Mail. Wir sichern die volle Diskretion der Behandlung Ihrer Unterlagen zu und freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

Kontakt:

Bärbel Marrziniak

Geschäftsführerin

Suchthilfe direkt

Hoffnungstr. 24

45127 Essen

Telefon 0201-8603-0

Fax 0201-8603-400

bothe@suchthilfe-direkt.de

TuBF Frauenberatung sucht eine neue Mitarbeiterin für Verwaltungsaufgaben im Bereich Finanzen und für psychosoziale Beratung von Frauen

Stand: Mai 2016 

 

Stellenangebot für eine kritische Feministin für Finanzverwaltung und psychosoziale Beratung in der TuBF Frauenberatung in Bonn spätestens zum 01. 09. 2016

 

Die TuBF Frauenberatung ist ein kleiner gemeinnütziger Verein und bietet seit 1982 Beratung, Therapie und Coaching für Frauen an. Unsere Arbeit unterstützt Selbstbestimmung, Stärke, Differenz und soziale Bezogenheit von heterosexuellen, lesbischen, bisexuellen und transidenten Frauen.               

 

Wir suchen eine neue Mitarbeiterin für Verwaltungsaufgaben im Bereich Finanzen und für psychosoziale Beratung von Frauen

 

Zu ihren Aufgaben zählen:

· Antragstellung und -Abwicklung bei den Zuwendungsgebern Kommune und Land NRW

· Erstellung von entsprechenden Verwendungsnachweisen

· Abwicklung des Zahlungsverkehrs

· Vorbereitende Arbeiten für Buchhaltung 

· Psychosoziale Erstberatungen innerhalb unserer offenen Sprechzeiten (Indikationsstellung)

· Beratungsbesprechungen im Team

· Längerfristige psycho-soziale Beratung von Frauen 

 

Wir erwarten:

 · Erfahrungen mit Antragstellungen/ Verwendungsnachweisen bei Zuwendungsgebern

· Erfahrungen mit Zahlungsverkehr und Buchungsvorarbeiten

· Einen entsprechenden Ausbildungshintergrund oder langjährige Berufserfahrung in den Bereichen

· Erfahrungen in der Auseinandersetzung mit frauen-gender-spezifischen und transkulturellen Beratungskonzepten

· Erfahrungen in gesellschaftspolitischen Reflexionen der psychosozialen Arbeit

· Eigenverantwortliches Arbeiten, Auseinandersetzungs- und Teamfähigkeit, Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort – und Weiterbildung

· Eine Beratungsausbildung und Beratungserfahrung mit Frauen 

 

Migrationshintergrund oder andere spezielle Lebenserfahrungen sind willkommen. 

 

Wir bieten:

· Einarbeitung in ein vielfältiges professionelles Frauenteam

· Selbstbestimmte Arbeitsformen, Transparenz und Klarheit der Arbeitsteilung, regelmäßige Inter- und Supervision und eine herrschaftskritische Philosophie und Arbeitsethik

· Bezahlung nach Ausbildung und Haustarif, angelehnt an TV-L

· Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden

  

Bewerbungen bitte an folgende Adresse:

TuBF  Frauenberatung        

Dorotheenstr. 1-3         

53111 Bonn

 

tel: 0228 / 65 32 22    

fax: 0228 / 766 80 77     

info @ tubf.de   

www.tubf.de

 

Trotzdem e.V. sucht für das Rheinland und das Ruhrgebiet erfahrene pädagogische Fachkräfte (ErzieherIn, Dipl. Sozialpädagoge/in / Sozialarbeiter/in Dipl.-Pädagoge/in, Psychologe/in, systemische Berater/in oder Familientherapeut/in)

Stand: Mai 2016

 

Trotzdem e.V., anerkannter systemischer Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Düsseldorf und Essen, sucht für das Rheinland und das Ruhrgebiet

erfahrene pädagogische Fachkräfte

(ErzieherIn, Dipl. Sozialpädagoge/in / Sozialarbeiter/in Dipl.-Pädagoge/in, Psychologe/in, systemische Berater/in oder Familientherapeut/in)

die im Rahmen einer ambulanten pädagogischen Tätigkeit als freie Mitarbeiter/in in der aufsuchenden ambulanten Eltern-/Familienbegleitung, -beratung/-therapie tätig werden möchten.

 

Das sollten Sie mitbringen:

  • Pädagogische Ausbildung und/oder Studium
  • Weiterbildung im Bereich Kinderschutz (keine Voraussetzung)
  • Erfahrung in der Arbeit in Zwangskontexten und/oder Kinderschutzfällen
  • Offenheit für systemische Sicht- und Denkweisen und eine ressourcenorientierte Arbeit
  • Bereitschaft, Ihre Arbeit innerhalb regelmäßiger Fachbegleitung und Supervision zu reflektieren
  • Flexibilität
  • Konflikt- und Kontaktfähigkeit
  • Fähigkeit zur professionellen Dokumentation
  • Fähigkeit zur Kooperation und vernetzter Arbeitsweise

 

Das bieten wir Ihnen:

  • ein anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • fachliche Begleitung und Supervision
  • ein leistungsgerechtes Honorar

 

Wenn es uns gelungen ist, Sie neugierig zu machen, dann mailen Sie uns bitte eine Kurzbewerbung (Anschreiben, Lebenslauf) an unsere Geschäftsstelle. 

Düsseldorf: geschaeftsstelle@trotzdem-ev.de 

Essen: nicole.schaer@trotzdem-ev.de                                               www.trotzdem-ev.de

Freundliche/n und motivierte/n Ergotherapeutin/en in Hattingen gesucht

Stand: Mai 2016

 

Wir sind...

Eine sehr gut eingeführte Praxis im schönen Hattingen-Niederwenigern an der Essener Stadtgrenze, mit modernen Arbeitsmedien und einer gemütlichen Einrichtung. Wir sind ein junges und freundliches Team, das sich stetig fortbildet, mit einem abwechslungsreichen Klientel arbeitet, einen regelmäßigen interdisziplinären Austausch mit Ärzten, Logopäden und Physiotherapeuten in der Umgebung pflegt und sehr viel Spaß an der Arbeit mit Menschen hat!

 

Wir suchen Sie...

Eine/n freundliche/n und motivierte/n Ergotherapeutin/en mit Spaß im Umgang mit Menschen (groß und klein), der/die kollegial und teamorientiert, flexibel und kooperativ, sowie kreativ und verlässlich ist. Gerne mit Berufserfahrung oder auch als Berufsanfänger mit Erfahrungen in den Bereichen Neurologie und Pädiatrie durch Praktika oder Fortbildungen. Ein Führerschein und eigener PKW sind nötig.

 

Ich biete Ihnen...

… eine Vollzeit- oder Teilzeitstelle ab Juli 2016 mit angemessener Bezahlung bei festem Gehalt, Fahrtkostenerstattung, plus Bonusstunden für Dokumentation und regelmäßige Teamsitzungen, sowie Unterstützung bei Fortbildungen.

 

Kontaktdaten:

Praxis für Ergotherapie

Miriam Priebe

Essener Straße 142

45529 Hattingen

Telefon: 0 23 24 - 68 63 909

Fax: 0 23 24 - 34 49 545

Mail: mail@ergopraxis-priebe.de

 

Kontaktaufnahme schriftlich

mehr Infos über uns www.ergopraxis-priebe.de

 

 

Haus St. Josef in Eschweiler sucht für den Bereich der Tagesgruppen Teamleiter (m/w) und Mitarbeiter (m)

Stand: April 2016

 

Haus St. Josef:

• Wir: sind 90 Kinder und Jugendliche, die in einer der zwölf stationären Gruppen leben. • Wir: sind 40 Jugendliche, die nach ihrer Flucht hier eine Anlaufstelle gefunden haben. • Wir: sind 36 Kinder, die eine der vier Tagesgruppen besuchen. • Wir: sind 120 Familien, die eine ambulante Hilfe in Anspruch nehmen. • Wir: sind an 13 Offenen Ganztagsschulen vertreten. • Wir: sind 240 Mitarbeitende, die eine starke und kompetente Gemeinschaft bilden.

 
 

 

Wir suchen schnellstmöglich:

 

 

  Für den Bereich der Tagesgruppen

 

-eine Teamleitung (m/w)

für unsere Tagesgruppe „Wilde 13“ in Alsdorf

Sozialarbeiter/Sozialpädagoge

 

-einen Mitarbeiter (m)

Sozialarbeiter/Sozialpädagoge/Erzieher

(Aufgrund der paritätischen Verteilung der Mitarbeitenden wird ausschließlich ein männlicher Mitarbeiter gesucht.)

 

 

Sie unterstützen uns durch

  • gute Kenntnisse und idealerweise berufliche Erfahrung im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.
  • Ihre Leitungskompetenz.
  • Ihr Engagement und Belastbarkeit.
  • Ihre Team- und Kooperationsfähigkeit.
  • Ihr selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten.
  • Ihre grundlegenden PC-Kenntnisse.
  • Ihren Führerschein.  

 

Wir bieten Ihnen

  • eine starke, kreative und vielfältige Gemeinschaft.
  • ein erfahrenes und engagiertes Team.
  • Kinder, Jugendliche und Familien, die auf Ihren Einsatz warten.
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR.
  • eine zusätzliche Altersversorgung.
  • die Teilnahme an Fortbildung und Supervision.

 

Wenn Sie interessiert sind und über die entsprechenden Kompetenzen und Qualifikationen verfügen, dann nehmen Sie Kontakt auf oder bewerben Sie sich:

Haus St. Josef, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Hehlrather Str. 6

52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7858-18, bewerbung@hsj-eschweiler.de

(Bewerber sollten sich mit der katholischen Kirchen identifizieren.)

 

Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH sucht mindestens zwei Mitarbeiter in der ambulanten Hilfe zur Erziehung

Stand: April 2016

 

Im Bereich der ambulanten Hilfe zur Erziehung im Rhein-Erft-Kreis, Rhein Sieg-Kreis sowie im Kreis Euskirchen Verstärkung gesucht

Die Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mindestens zwei Mitarbeiter in der ambulanten Hilfe zur Erziehung ( AFT, SPFH, Flex,).

 

Auf Grund der systemischen Arbeit mit Familien im Co-Team als Mann und Frau suchen wird dringend zum nächstmöglichen Termin einen männlichen Mitarbeiter und wir suchen zum 01.07.2016 eine Vertretung in der Mutterschutz/Elternzeit mit Möglichkeit der Übernahme.

 

Was wir uns wünschen:

· ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder ähnliche Abschlüsse

· abgeschlossene Weiterbildung als systemischer Familientherapeut (DGSF oder SG)

· Erfahrungen in der Beratung und/oder Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

· gute Kommunikationsfähigkeiten

· Teamfähigkeit

· Fähigkeit und Bereitschaft, sich selbst in der Arbeit zu reflektieren

· Spaß und Freude, Veränderungsprozesse engagiert mit zu gestalten

· Belastbarkeit

· Fähigkeit und Bereitschaft, die Arbeitszeit flexibel zu gestalten

· PC-Kenntnisse als Anwender

· Führerschein und PKW

 

 Was wir bieten:

  • fachlich kompetente, unterstützende Arbeit im Team
  • wöchentliche Fallreflexion im Team
  • Fachberatung
  • Supervision
  • Fortbildung
  • angemessene Bezahlung
  • unbefristeter Arbeitsvertrag, bzw. für die Vertretung befristeter Arbeitsvertrag 

Wenn Sie Lust bekommen haben, bewerben Sie sich bei:

Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH
Edith Krah
Hermannstraße 21
50321 Brühl

(www.systemische-jugendhilfe.de)

Email: Edith.Krah@systemische-jugendhilfe.de

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne telefonisch:
02232/568514 oder 0175/4461284 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Sozialpädagogen (m/w) für Evangelisches Kinderheim in Recklinghausen gesucht

Stand: Februar 2016

 

Rund 1700 Frauen und Männer arbeiten hauptamtlich beim Diakonischen Werk im Kirchenkreis Recklinghausen. Sie sorgen dafür, dass in Einrichtungen und Diensten, schwerpunktmäßig in der Kinder-, Jugend-, Alten- und Behindertenarbeit jeden Tag mehr als 4500 Menschen begleitet, beraten, gepflegt, aktiviert und (wenn es für sie gut ist) auch in Ruhe gelassen werden...  

Wir suchen für das Evangelische Kinderheim, dort für unser Team Fachdienst Pflegefamilien, zum nächstmöglichen Zeitpunkt  einen  

Sozialpädagogen (m/w)   

zunächst befristet für 1 Jahr mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 29,25 Stunden wöchentlich. 

 

Sie bringen  Berufserfahrung im Bereich der Erziehungshilfen mit, verbunden mit Erfahrungen in der Beratung und Begleitung von Familien. Sie sollten trittsicher in Fragen des Kinderschutzes, sowie der Hilfeplanung und –steuerung sein. Idealerweise kennen Sie sich auch in der Arbeit mit Pflegefamilien bzw. familienanalogen Betreuungsformen aus. Ein hohes Verantwortungsbewusstsein, respektvoller und wertschätzenden Umgang mit den zu Familien und ihren Pflegekindern, ist für uns ebenso wichtig wie für Sie. Sie sind motiviert und haben Freude an pädagogischen Aufgabenstellungen und Herausforderungen. Sie sind in Ihrem Arbeitseinsatz flexibel und verfügen über eine gültige Fahrerlaubnis. 

 

Ihre Aufgaben bei uns: Sie beraten und begleiten Pflegfamilien in allen pädagogischen und organisatorischen Fragen und bereiten interessierte Menschen, die gerne Kindern einen Platz in ihrer Familie bieten möchten, auf diese anspruchsvolle Aufgabe vor. Sie begleiten Jugendliche im Modell JuMeGa© und beraten die Gastfamilie in organisatorischen und pädagogischen Fragen. Sie pflegen den Kontakt zu Jugendämtern in Fragen der Hilfeplanung.

 

Wir bieten Ihnen neben einem abwechslungsreichen Aufgabenbereich, einen sicheren Arbeitsplatz bei einem vielfältig aufgestellten Diakonischen Träger, eine Vergütung nach BAT-KF inklusive zusätzlicher Altersversorgung sowie klare Führungsstrukturen und geregelte Zuständigkeiten. Regelmäßige Fortbildungen und ein kontinuierlicher Erfahrungsaustausch sind für uns selbstverständlich.

 

Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche setzen wir voraus. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: 

Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen

Erziehung und Förderung gGmbH

Ev. Kinderheim Recklinghausen

Herr Thesing

Overbergstraße 138

45663 Recklinghausen 

 

Sie haben vorab noch Fragen? Gerne steht Ihnen die Dienststellenleitung Herr Thesing, zur Verfügung.

Telefon:          02361 6086-10,

Mail:                h.thesing@diakonie-kreis-re.de

Kinderschutz-Zentrum Köln sucht KindertherapeutIn/KinderpsychotraumatologIn

Stand: Februar 2016 

Die Familienberatungsstelle im Kinderschutz-Zentrum Köln sucht zum  nächstmöglichen Zeitpunkt eine kinderpsychotraumatologische Fachkraft vornehmlich für die Behandlung traumatisierter Flüchtlingskinder.  Es handelt sich um eine Honorarstelle  im Umfang von 20 Stunden, vorerst befristet auf ein Jahr.   

 

Die Arbeit umfasst

· Diagnostik und Therapie traumatisierter Kinder und Jugendlicher      

· systemische Beratung der Eltern bzw. des Beziehungskontextes der Kinder

· Zusammenarbeit im Einzelfall mit den TherapeutInnen der Beratungsstelle

  sowie Kooperation mit anderen Diensten

 

Qualifikation

· Entsprechender Hochschulabschluss

· Kinderpsychotherapeutische und/oder kinderpsychotraumatologische Ausbildung

· Grundkenntnisse in systemischer Beratung 

 

Wir bieten:

· enge Zusammenarbeit in einem erfahrenen multiprofessionellen Team

· regelmäßige Supervision

· Beteiligung an der Konzeptentwicklung und Planung der gemeinsamen Arbeit

 

Bewerbungen erbeten an:

Familienberatungsstelle im Kinderschutzzentrum Köln

Winfried Zenz

Bonnerstr. 151

50968 Köln

w.zenz@kinderschutzbund-koeln.de

Erziehungsstellen gesucht!

Stand: Februar 2016 

Die Jugendhilfe Rheinland sucht Menschen, die Kinder/Jugendliche auf Dauer in ihr Zuhause aufnehmen möchten, um mit ihnen als Familie zu leben. Die Kinder/Jugendlichen haben belastende Lebenssituationen erlebt und benötigen intensive Unterstützung und ein verlässliches Beziehungsangebot. Eine anerkannte pädagogische Ausbildung und Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit werden vorausgesetzt.

Die Jugendhilfe Rheinland mit ihrer langjährigen Erfahrung im Pflegekinderwesen begleitet sie als Erziehungsstelle mit einer qualifizierten Vorbereitung und Fachberatung während des gesamten Pflegeverhältnisses und bietet kontinuierliche Fortbildungsangebote an. Für die Tätigkeit als Erziehungsstelle erhalten Sie ein Entgelt.

Bei Interesse wenden Sie sich an unsere Erziehungsstellenberatung unter der Telefonnummer 0 22 22 – 80 48 74 11.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an folgende Adresse:

LVR-Jugendhilfe Rheinland

Wohngruppen Euskirchen

Familienhaus Bornheim

Erziehungsstellenberatung

Kartäuser Str. 6

53332 Bornheim  

 

Oder per e-mail (max. 5 MB):

heike.salvador@lvr.de

ralph.bretzlaff@lvr.de

Dipl. Sozialpädagogen (w/m), Dipl. Heilpädagogen (w/m) (oder vergleichbare Qualifikation) für Caritas- Erziehungsberatungsstelle Wersten

Stand: Januar 2016

 

Für welches Berufsfeld der Caritas Sie sich auch entscheiden, immer geht es hier um Menschen und ihre Lebensverhältnisse - Kinder, Jugendliche, Ältere oder Menschen in schwieriger Lage. Die Caritas als katholischer Wohlfahrtsverband gehört zu den größten Arbeitgebern in Deutschland. Im Caritasverband Düsseldorf sind über 1.300 Mitarbeiter tätig. Bei uns finden Sie einen sicheren Job und Entwicklungschancen.

 

Für unser Referat Soziale Dienste & Gemeindecaritas suchen wir zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit (zurzeit 39,0 Std./ Wo.) zunächst befristet auf 2 Jahre eine/n 

Dipl. Sozialpädagogen (w/m), Dipl. Heilpädagogen (w/m)

(oder vergleichbare Qualifikation) für unsere Erziehungsberatungsstelle Wersten

 

Ihre Aufgabe

  • Unterstützung von Eltern und anderen Erziehungsberechtigten bei der Lösung von Erziehungsfragen
  • Diagnostik und Therapie von Kindern
  • Systemische Familientherapie
  • Angebote in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Schulen
  • Fachkräfteberatung

Ihr Profil

  • Erfahrung in der Beratung von Familien
  • Erfahrung in der Diagnostik und Therapie von Kindern
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit pädagogischen Regeleinrichtungen
  • Erfahrung in der interdisziplinären Kooperation

Unser Angebot

  • leistungsgerechte Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes inkl. einer zusätzlichen kirchlichen Altersversorgung
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten zur selbstständigen und kreativen Arbeit

Wenn Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe haben und aktives Mitglied der katholischen Kirche sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Auskünfte erhalten Sie von Herrn Gerhard Vogel, ((0211) 9764 - 050.

Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Nennung der Referenznr. 1548 richten Sie bitte an:

bewerbung@caritas-duesseldorf.de 

Caritasverband Düsseldorf e. V.

ZVD - Personal

Claudia Fischer

Hubertusstr. 5

40219 Düsseldorf

Psychologe (m/w) für das Evangelische Beratungszentrum Bochum gesucht!

Stand: Dezember 2015

 

Wir suchen

zum 01.03.2016 einen Psychologen (m/w) für das Evangelische Beratungszentrum. Die Anstellung erfolgt zunächst befristet auf 2 Jahre in Teilzeit für 19,5 Wochenstunden. Bis zum 31.12.2016 wäre eine Wochenarbeitszeit von 24,5 Stunden möglich.

Ihr Arbeitgeber

Die Innere Mission ist als regionales Diakonisches Werk in Bochum Träger vielfältiger psychosozialer Dienste und Einrichtungen, die für Menschen jeden Alters Beratungs-, Unterstützungs- und Förderangebote vorhalten.

Ihr Einsatzort

Das Evangelische Beratungszentrum ist eine integrierte Beratungsstelle mit den Arbeitsfeldern Familien- und Erziehungsberatung, Ehe- und Lebensberatung, Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatung. Nähere Informationen zur Einrichtung finden Sie unter: www.diakonie-ruhr.de/ebz

 

Ihre Aufgaben

· Beratung, Diagnostik und Therapie von Eltern, Kindern und Jugendlichen, einschließlich Trennungs- und Scheidungsberatung

· Paar- und Einzelberatung

· Präventionsarbeit im Rahmen von Elterngruppen, Vorträgen und Elternabenden

· Kooperation mit anderen Einrichtungen der Jugendhilfe

 

Ihr Profil

· abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung der Fachrichtung Psychologie (Diplom oder Master)

· eine Approbation als Psychologischer Psychotherapeut (m/w) und/oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (m/w) wird begrüßt

· abgeschlossene oder begonnene Ausbildung in einem psychotherapeutischen Verfahren oder eine beraterisch-therapeutische Zusatzqualifikation (beispielsweise Systemische Therapie, Paarberatung, Mediation)

· Beratungserfahrung im Bereich der Erziehungs- und Familienberatung und entsprechende diagnostische Kompetenzen

· Kenntnisse der fachlichen, strukturellen und rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich Familienberatung

· Bereitschaft zur multiprofessionellen und einrichtungsübergreifenden Zusammenarbeit

· Bereitschaft zur Teilnahme an Supervisionen und zur kontinuierlichen Weiterbildung

· ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit

 

Wir bieten Ihnen

· ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld

· ein aufgeschlossenes, engagiertes und erfahrenes Team

· die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung

· Vergütung nach BAT-KF und betriebliche Altersvorsorge durch die Kirchliche Zusatzversorgungskasse

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 31.01.2016 über unser Online-Bewerbermanagementsystem unter der Stellennummer: IM00015. Für Fragen steht Ihnen vorab Frau Manuela Sieg im Ev. Beratungszentrum unter der Telefonnummer: 0234 9133391 zur Verfügung.

Männlichen Familientherapeuten für aufsuchende therapeutische Arbeit im Kreis Unna und Raum Dortmund gesucht!

Stand: November 2015

 

Wir suchen für unsere GbR einen männlichen Familientherapeuten, der an freiberuflicher Tätigkeit mit Aussicht auf Vollbeschäftigung interessiert ist, für unsere aufsuchende therapeutische Arbeit. Gerne mit Erfahrung in der Jugendhilfe.

Wir arbeiten vorwiegend im Kreis Unna und Raum Dortmund.

 

Zuschriften bitte unter E-Mail helfen.koch@t-online.de

Engagierte MitarbeiterInnen für Sozial-Pädagogische Praxis in Essen gesucht!

Stand: November 2015

 

Unsere Sozial-Pädagogische Praxis Miriam Sautner & Juliane Tepasse ist eine private Einrichtung mit Sitz in Essen, die sich an Eltern, Kinder und Jugendliche wendet, die bei schulischen Problemen Unterstützung suchen. 

Einer unserer Schwerpunkte unserer Arbeit liegt im Bereich der Diagnostik und Lerntherapie bei Lese-Rechtschreibstörung (LRS) und Rechenstörung (Dyskalkulie). Angebote zur Verbesserung der Konzentration und der Aufbau einer hilfreichen Lernstruktur („Lernen lernen“) fallen ebenso in diesen Bereich. 

Zur Unterstützung in diesem Bereich suchen wir eine/n engagierte/n Lerntherapeutin/Lerntherapeuten auf Honorarkraftbasis.

 

Aufgabenschwerpunkt:

  • Vor-/Nachbereitung und Durchführung der lerntherapeutischen Einzelsitzungen
  • Elternarbeit
  • Durchführung von Diagnostik und Verlaufsdiagnostik
  • Erstellung von Förderplänen

Anforderungsprofil:

· Eine psychologische oder pädagogische Grundausbildung soll vorhanden sein

· Weiterbildung in integrativer Lerntherapie (abgeschlossen oder in Ausbildung)

· Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

· Zuverlässig, organisiert, kommunikationsfähig, teamfähig

· Empathie und Einfühlungsvermögen

· Sicherheit in Wort und Schrift

 

Wir bieten Ihnen ein freundliches und ressourcenorientiertes Betriebsklima, fachliche Begleitung in Form von Intervision und Supervision sowie ein hohes Maß an eigenverantwortlicher Arbeitsgestaltung.

Wir freuen uns über Kurzbewerbungen mit Lebenslauf entweder über den Postweg oder per Mail an info@spp-essen.de.

 

Sozial-Pädagogische Praxis

Miriam Sautner & Juliane Tepasse

Wallotstr. 25

45136 Essen

www.spp-essen.de

info@spp-essen.de

Junger, dynamischer und innovativer Jugendhilfeträger findet systemisch ausgebildete Mitarbeiter/innen!

Stand: November 2015

 

Junger, dynamischer und innovativer Jugendhilfeträger

findet systemisch ausgebildete freiberufliche Mitarbeiter/innen,

die Lust haben auf

 

KOMmunikation

PArtizipation

Systemische Sichtweise

Kompass Ruhr

Heike Geiser

Dipl.Sozialpädagogin

systemische Familientherapeutin / Supervisorin

Mobil: 0151/28407242

Mail: geiser@kompass-jugend-familienhilfe.de

www.kompass-jugend-familienhilfe.de

Im Bereich der ambulanten Hilfe zur Erziehung im Rhein-Erft-Kreis, Rhein Sieg-Kreis sowie im Kreis Euskirchen Verstärkung (m) gesucht!

Stand: Oktober 2015

 

Die Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen männlichen Mitarbeiter in der ambulanten Hilfe zur Erziehung ( AFT, SPFH, Flex,) .

Auf Grund der systemischen Arbeit mit Familien im Co-Team als Mann und Frau suchen wird dringend zum nächstmöglichen Termin einen männlichen Mitarbeiter.

Was wir uns wünschen:

· ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder ähnliche Abschlüsse

· abgeschlossene Weiterbildung als systemischer Familientherapeut (DGSF oder SG)

· Erfahrungen in der Beratung und/oder Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

· gute Kommunikationsfähigkeiten

· Teamfähigkeit

· Fähigkeit und Bereitschaft, sich selbst in der Arbeit zu reflektieren

· Spaß und Freude, Veränderungsprozesse engagiert mit zu gestalten

· Belastbarkeit

· Fähigkeit und Bereitschaft, die Arbeitszeit flexibel zu gestalten

· PC-Kenntnisse als Anwender

· Führerschein und PKW

 

Was wir bieten:

· fachlich kompetente, unterstützende Arbeit im Team

· wöchentliche Fallreflexion im Team

· Fachberatung

· Supervision

· Fortbildung

· angemessene Bezahlung

· unbefristeter Arbeitsvertrag

 

Wenn Sie Lust bekommen haben, bewerben Sie sich bei:

Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH

Edith Krah

Hermannstraße 21

50321 Brühl

(www.systemische-jugendhilfe.de)

Email: Edith.Krah@systemische-jugendhilfe.de

 

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne telefonisch:

02232/568514 oder 0175/4461284

 

Wir freuen uns auf Sie!