Stellenanzeigen

Der Caritasverband Iserlohn, Hemer, Menden, Balve e.V. sucht einen Diplom-Psychologen (m/w) oder einen M.A. Psychologen (m/w)!

Stand: September 2016

 

Der Caritasverband Iserlohn, Hemer, Menden, Balve e.V. sucht für seine Familien- und Erziehungsberatung Iserlohn/Menden zum 01.02.2017

einen Diplom-Psychologen (m/w) oder einen M.A. Psychologen (m/w)

in unbefristeter Anstellung.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Std./Woche.

 

Das Tätigkeitsfeld umfasst

- Diagnose, Beratung und Therapie von Eltern, Jugendlichen und Kindern

- Schulpsychologische Diagnostik und Beratung

- Unterstützung von Familien in Krisensituationen

- Kooperation mit Familienzentren

- die Online-Beratung für Eltern und Jugendliche

- Vorträge und Öffentlichkeitsarbeit

- die Mitarbeit in einem motivierten und erfahrenen Team

- Beteiligung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Beratungsangebotes.

 

Sie sind besonders geeignet, wenn Sie

- vielfältige Erfahrungen in und Freude an der Arbeit mit Eltern, Jugendlichen und Kindern haben

- kommunikationsstark und empathisch sind

- in Ihrer Aus- und Fortbildung Kompetenzen in der Diagnostik, Beratung und Therapie junger Menschen erworben haben

- mit uns die systemische und ressourcenorientierte Sichtweise teilen

- Kenntnisse und Fähigkeiten in der Projekt- und Netzwerkarbeit haben

- hinsichtlich der Arbeitszeit und der Übernahme neuer Aufgaben flexibel und belastbar sind

- kreativ sind und dienstleistungsorientiert im Team arbeiten wollen.

 

Die Vergütung richtet sich nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR).

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung an den

Caritasverband Iserlohn, Hemer, Menden, Balve e. V.

Karlstraße 15

58636 Iserlohn

Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Joachim Peters, Leiter der Beratungsstelle, Tel. 02371/818670.

 

 

VSE NRW e.V. sucht eine/n Kollegin/Kollegen für die Beratung und Begleitung von Pflegefamilien am Standort Ruhr (Recklinghausen)!

Stand: September 2016

 

Wir suchen zum 01.01.2017 – gerne auch früher

eine/n Kollegin/Kollegen für die Beratung und Begleitung von Pflegefamilien im System der Westfälischen Pflegefamilien am Standort Ruhr (Recklinghausen)

 

Wir erwarten:

· ein abgeschlossenes Studium (Soz.-Päd./Arb., Dipl. Päd. o.ä.)

· eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige systemische Zusatzausbildung (Familienberatung /-therapie o.ä.)

· Berufserfahrung im Bereich des Pflegekinderwesens

· Berufserfahrung in der Jugendhilfe und Kenntnisse in der Jugendhilfelandschaft

· PKW Führerschein und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW‘s zu den Bedingungen des VSE NRW e.V.

· Freude an der Arbeit zu verschiedenen Zeiten (an Abenden und Wochenenden)

 

Wir bieten:

· alle VSE-spezifischen Arbeitsbedingungen und Leistungen

· 39 Wochenstunden

· Bezahlung in Anlehnung an den TVöD/SuE

· ein engagiertes und humorvolles Team

 

Aussagekräftige Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 28.10.2016 an:

VSE NRW e.V.

Netzwerk Pflegefamilien

Herner Straße 47

45657 Recklinghausen

Tel.: 02361 - 40 65 -0

vse.ruhr@netzwerk-pflegefamilien.de

 

 

Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl sucht eine/n Mitarbeiter/in!

Stand: September 2016

 

Im Bereich der ambulanten Hilfe zur Erziehung im Rhein-Erft-Kreis, Rhein Sieg-Kreis sowie im Kreis Euskirchen Verstärkung gesucht

 

Die Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter/Mitarbeiterinn in der ambulanten Hilfe zur Erziehung ( AFT, SPFH, Flex,).

 

Was wir uns wünschen:

· ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder ähnliche

· abgeschlossene Weiterbildung als systemische(r) Berater(in) oder Therapeut(in) (DGSF oder SG) oder die Bereitschaft zu einer Weiterbildung

· Erfahrungen in der Beratung und/oder Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

· gute Kommunikationsfähigkeiten

· Teamfähigkeit

· Fähigkeit und Bereitschaft, sich selbst in der Arbeit zu reflektieren

· Spaß und Freude, Veränderungsprozesse engagiert mit zu gestalten

· Belastbarkeit

· Fähigkeit und Bereitschaft, die Arbeitszeit flexibel zu gestalten

· PC-Kenntnisse als Anwender

· Führerschein und PKW

 

Was wir bieten:

· fachlich kompetente, unterstützende Arbeit im Team

· wöchentliche Fallreflexion im Team

· Fachberatung

· Supervision

· Fortbildung

· angemessene Bezahlung

· unbefristeter Arbeitsvertrag

 

Wenn Sie Lust bekommen haben, bewerben Sie sich bei:

 

Systemische Jugend- und Familienhilfe Brühl gGmbH

Edith Krah

Hermannstraße 21

50321 Brühl

(www.systemische-jugendhilfe.de)

Email: Edith.Krah@systemische-jugendhilfe.de

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne telefonisch: 02232/568514 oder 0175/4461284

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Ökumenische TelefonSeelsorge Neuss sucht eine Sozialarbeiterin oder Sozialpädagogin bzw. einen Sozialarbeiter oder Sozialpädagogen oder eine Bewerberin bzw. einen Bewerber mit vergleichbarem Abschluss!

Stand: September 2016

 

Die ökumenische TelefonSeelsorge Neuss sucht zum 01. April 2017

eine Sozialarbeiterin oder Sozialpädagogin bzw. einen Sozialarbeiter oder Sozialpädagogen oder eine Bewerberin bzw. einen Bewerber mit vergleichbarem Abschluss

mit einem Beschäftigungsumfang von 50 %.

 

Die TelefonSeelsorge Neuss ist eine gemeinsame Einrichtung der katholischen und evange- lischen Kirche und bietet kostenfrei rund um die Uhr Menschen in Krisen- und Konfliktsituationen Zuwendung in Form von helfenden Gesprächen am Telefon. 55 ehrenamtlich Mitarbeitende nehmen pro Jahr rund 18.000 Anrufe entgegen.

 

Wir wünschen uns eine/n Mitarbeiter/in, die/der kontakt- und teamfähig, zuverlässig, loyal und verschwiegen ist und das für unsere Arbeit notwendige Gespür im Umgang mit Menschen hat.

Das Aufgabengebiet beinhaltet:

· Zusammenarbeit mit der Leiterin, deren Stellvertreterin und der Sekretariatskraft

· Mitarbeit in der Ausbildung, Supervision, Fortbildung und fachlichen und seelsorglichen Begleitung der ehrenamtlichen TelefonSeelsorger/innen ·         Dienst am Telefon

· Mitwirkung bei der Vortrags- und Öffentlichkeitsarbeit einschließlich Homepage

· Zusammenarbeit mit kirchlichen und psychosozialen Einrichtungen und Gremien

· Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben

 

Wir erwarten:

· Seelsorgliche bzw. beraterisch-therapeutische Zusatzausbildung und Erfahrung (z.B. Personenzentrierte oder ressourcenorientierte Gesprächsführung, Systemische Beratung/Therapie)

· Ausbildung und Erfahrung in der Leitung von Gruppen und Supervision

· Offenheit für spirituelle Themen und seelsorgliche Anliegen

· Möglichst praktische Erfahrung in der TelefonSeelsorge

· Organisatorische Fähigkeiten und Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit (auch Abend- und Wochenendtätigkeit)

· Kompetenter und sicherer Umgang mit PC, MS-Office und Telefontechnik  

 

Wir bieten:

· Ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld

· Ein engagiertes und qualifiziertes Team von Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen

· Ein wertschätzendes Arbeitsklima

· Supervision, sowie die Möglichkeit zu fachlichen Weiterbildungen

 

Die Mitgliedschaft in der katholischen oder evangelischen Kirche ist Einstellungsvoraussetzung. Die Vergütung erfolgt nach KAVO bzw. BAT/KF.   Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis zum 09.10.2016 an den Vorsitzenden des Kuratoriums der TelefonSeelsorge, Herrn Pfarrer Ralf Laubert, Postfach 101413, 41414 Neuss oder per E-Mail an telefonseelsorge.neuss@t-online.de.

Telefonische Auskünfte erteilt die Leiterin der TelefonSeelsorge Frau Dipl.-Psych. Barbara Keßler, Telefon: 02131 – 23575.   www.telefonseelsorge-neuss.de

 

 

Caritasverband Düsseldorf e.V. sucht eine/n Dipl. Sozialpädagogen (w/m), Dipl. Heilpädagogen (w/m), oder vergleichbare Qualifikation (19,5 Wochenstunden)!

Stand: September 2016

 

Der Caritasverband Düsseldorf e.V. stellt als katholischer Wohlfahrtsverband in Beratungsdiensten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie in Einrichtungen der häuslichen und stationären Betreuung und Pflege den Menschen in den Mittelpunkt seiner Aufgaben. Den Düsseldorfer Bürgern sind wir mit ca. 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein zuverlässiger und kompetenter Partner. Unsere Einrichtungen und Dienste sind gemäß DIN EN ISO 9001:2008 & MAAS – BGW zertifiziert.

Für unser Referat Soziale Dienste & Gemeindecaritas, Fachgebiet Kinder Jugend Familie, suchen wir für unsere Caritas Erziehungs- und Familienberatungsstellen in Wersten ab sofort mit einem Beschäftigungsumfang von 19,5 Wochenstunden (von zurzeit 39,0 Wochenstunden) zunächst befristet auf 3 Jahre im Rahmen des Projektes „Chance for Kids“ – Kinder psychisch – bzw. suchtkranker Eltern

eine/n Dipl. Sozialpädagogen (w/m), Dipl. Heilpädagogen (w/m), oder vergleichbare Qualifikation

 

Ihre Aufgabe

- bedarfsgerechte Angebote für Kinder psychisch belasteter Eltern

- Unterstützung von Eltern und weiteren Erziehungsberechtigten bei der Lösung von Erziehungsfragen

- Erziehungsberatung und Beratungen im familiären Kontext für Familien mit psychisch belasteten Elternteilen

- Angebote in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Schulen

- Fachkräfteberatung

- Netzwerkarbeit mit Fachkräften der Jugend- und Gesundheitshilfe, Suchtberatung insbesondere auch im Stadtteil

 

Ihr Profil

- Erfahrung in der Beratung von Familien und Erziehungsberechtigten zu Erziehungsfragen

- Erfahrung in der Arbeit mit Kindern psychisch belasteter Eltern

- Erfahrung in der Beratung von Familien mit psychisch belasteten Elternteilen - Erfahrung in der interdisziplinären Zusammenarbeit

- Erfahrung in Stadtteil und Sozialraum orientierter Arbeit

 

Unser Angebot

- leistungsgerechte Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes inkl. einer zusätzlichen kirchlichen Altersversorgung

- interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

- vergünstigtes Firmenticket

- Einbindung in ein erfahrenes und motiviertes Team

- Möglichkeit zur selbständigen Arbeit

 

Wenn Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe haben und aktives Mitglied der katholischen Kirche sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Auskünfte erhalten Sie von Herrn Gerhard Vogel, ((0211) 976 40 50.

Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Nennung der Referenznr. 1644 richten Sie bitte an: bewerbung@caritas-duesseldorf.de

Caritasverband Düsseldorf e. V.

ZVD - Personal

Claudia Fischer

Hubertusstr. 5

40219 Düsseldorf

 

 

Systemische Praxis in Münster sucht einen männlichen Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen!

Stand: September 2016

 

Die Systemische Praxis ist eine Einrichtung der ambulanten Jugendhilfe. Mit einem Team von Familientherapeuten und Kinder- und Jugendtherapeuten entwickeln wir zielführende therapeutische Hilfen für Familien in Krisen. Augenblicklich arbeiten wir für die Jugendämter Hamm, Unna und Kamen.

Wir arbeiten ausschließlich aufsuchend im häuslichen Umfeld der Familien.   

 

Für die diagnostische und therapeutische Arbeit mit den Eltern suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen männlichen

Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen

 

Wir erwarten:

· Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie

· Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mi Familien/ Eltern

· Mindestens eine begonnene familientherapeutische Ausbildung

· Mobilität mit eigenem PKW

 

Wir bieten ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet in einem fachlich qualifizierten Team.

Die Stelle ist mit bis zu 20 Stunden zu besetzen bei leistungsgerechter Vergütung.

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Ernst Maag unter 0151-67105737 oder sie schicken ihre Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an maag@systemprax.de

 

 

Systemische Praxis in Münster sucht einen männlichen Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen!

Stand: September 2016

 

Die Systemische Praxis ist eine Einrichtung der ambulanten Jugendhilfe. Mit einem Team von Familientherapeuten und Kinder- und Jugendtherapeuten entwickeln wir zielführende therapeutische Hilfen für Familien in Krisen. Augenblicklich arbeiten wir für die Jugendämter Hamm, Unna und Kamen.

Wir arbeiten ausschließlich aufsuchend im häuslichen Umfeld der Familien.   

 

Für die diagnostische und therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen männlichen

Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen

 

Wir erwarten:

· Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie

· Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

· Mindestens eine begonnene therapeutische Ausbildung (systemisch, klientenzentriert, VT...)

· Mobilität mit eigenem PKW

 

Wir bieten ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet in einem fachlich qualifizierten Team.

Die Stelle ist mit bis zu 20 Stunden zu besetzen bei leistungsgerechter Vergütung.

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Sylvia Reiz  unter 0173-9495682 oder sie schicken ihre Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an reiz@systemprax.de

 

 

Systemische Praxis in Münster sucht als männlichen freien Mitarbeiter (Honorarstelle) einen Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen!

Stand: September 2016

 

Die Systemische Praxis ist eine Einrichtung der ambulanten Jugendhilfe. Mit einem Team von Familientherapeuten und Kinder- und Jugendtherapeuten entwickeln wir zielführende therapeutische Hilfen für Familien in Krisen. Augenblicklich arbeiten wir für die Jugendämter Hamm, Unna und Kamen.

Wir arbeiten ausschließlich aufsuchend im häuslichen Umfeld der Familien.

 

Für die diagnostische und therapeutische Arbeit mit den Eltern suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

männlichen freien Mitarbeiter (Honorarstelle) einen

Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen

 

Wir erwarten:

· Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie

· Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mi Familien/ Eltern

· Mindestens eine begonnene familientherapeutische Ausbildung

· Mobilität mit eigenem PKW

 

Wir bieten ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet in einem fachlich qualifizierten Team. Die Honorarstelle bietet einen Stundenumfang von 5- 10 Settings in der Woche. Wir zahlen ein attraktives Honorar pro Setting (1 Stunde).

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Ernst Maag unter 0151-67105737 oder sie schicken ihre Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an maag@systemprax.de

 

 

Systemische Praxis in Münster sucht als männlichen freien Mitarbeiter (Honorarbasis) Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen!

Stand: September 2016

 

Die Systemische Praxis ist eine Einrichtung der ambulanten Jugendhilfe. Mit einem Team von Familientherapeuten und Kinder- und Jugendtherapeuten entwickeln wir zielführende therapeutische Hilfen für Familien in Krisen. Augenblicklich arbeiten wir für die Jugendämter Hamm, Unna und Kamen.

Wir arbeiten ausschließlich aufsuchend im häuslichen Umfeld der Familien.   

 

Für die diagnostische und therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen männlichen

Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Pädagogen oder Dipl. Psychologen

 

Wir erwarten:

· Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie

· Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

· Mindestens eine begonnene therapeutische Ausbildung (systemisch, klientenzentriert, VT...)

· Mobilität mit eigenem PKW

 

Wir bieten ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet in einem fachlich qualifizierten Team.

Die Stelle ist mit bis zu 20 Stunden zu besetzen bei leistungsgerechter Vergütung.

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Sylvia Reiz unter 0173-9495682 oder sie schicken ihre Bewerbungsunterlagen gerne per Mail an reiz@systemprax.de  

 

 

Caritasverband Düsseldorf e.V. sucht Sozialpädagogen (w/m), Sozialarbeiter (w/m) oder Heilpädagogen (w/m) (19,5 Wochenstunden)!

(Stand: September 2016

 

Der Caritasverband Düsseldorf e.V. stellt als katholischer Wohlfahrtsverband in Beratungsdiensten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie in Einrichtungen der häuslichen und stationären Betreuung und Pflege den Menschen in den Mittelpunkt seiner Aufgaben. Den Düsseldorfer Bürgern sind wir mit ca. 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein zuverlässiger und kompetenter Partner. Unsere Einrichtungen und Dienste sind gemäß DIN EN ISO 9001:2008 & MAAS – BGW zertifiziert.

 

Für unser Referat Soziale Dienste & Gemeindecaritas, Fachgebiet Kinder Jugend Familie, suchen wir zum  01. September für unsere Caritas Erziehungs- und Familienberatungsstelle Stadtmitte in Teilzeit (19,5 von zurzeit 39,0 Wochenstunden) und zunächst befristet auf 3 Jahre eine/n Sozialpädagogen (w/m),

Sozialarbeiter (w/m) oder

Heilpädagogen (w/m)

(Studienabschluss Diplom, Bachelor oder Master)

 

Ihre Aufgabe

- Projektarbeit

- Angebote in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Schulen

- Fort- und Weiterbildungsangebote für pädagogische Fachkräfte

- Fachkräfteberatung

- Beratung von Eltern und Familien bei Fragen zur Erziehung und Entwicklung ihrer Kinder

- Beratung von Familien in Krisensituationen

- systemische Settings

 

Ihr Profil

- Studienabschluss: Diplom, Bachelor oder Master

- systemische Zusatzausbildung

- Erfahrung im Projektmanagement

- Erfahrung in der Zusammenarbeit mit pädagogischen Regeleinrichtungen § Erfahrung in der Durchführung von Fort- und Weiterbildungsangeboten

- Erfahrung in der Erziehungsberatung

- Engagement, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

 

Unser Angebot

- Einbindung in ein erfahrenes, motiviertes Team

- leistungsgerechte Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes inkl. einer zusätzlichen kirchlichen Altersversorgung

- interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

- vergünstigtes Firmenticket

- Möglichkeit zur selbstständigen und kreativen Arbeit

 

Wenn Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe haben und aktives Mitglied der katholischen Kirche sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Auskünfte erhalten Sie von Herrn Dr. Fritz Pellander, ((0211) 1602 - 2112. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Nennung der Referenznr. 1641 richten Sie bitte an:

bewerbung@caritas-duesseldorf.de

Caritasverband Düsseldorf e. V.

ZVD - Personal

Claudia Fischer

Hubertusstr. 5

40219 Düsseldorf

 

 

Caritasverband Düsseldorf e.V. sucht eine/n Sozialpädagogen (w/m), Sozialarbeiter (w/m) oder Heilpädagogen (w/m) (32 Wochenstunden)!

Stand: September 2016

 

Der Caritasverband Düsseldorf e.V. stellt als katholischer Wohlfahrtsverband in Beratungsdiensten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie in Einrichtungen der häuslichen und stationären Betreuung und Pflege den Menschen in den Mittelpunkt seiner Aufgaben. Den Düsseldorfer Bürgern sind wir mit ca. 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein zuverlässiger und kompetenter Partner. Unsere Einrichtungen und Dienste sind gemäß DIN EN ISO 9001:2008 & MAAS – BGW zertifiziert.

 

Für unser Referat Soziale Dienste & Gemeindecaritas, Fachgebiet Kinder Jugend Familie, suchen wir für unsere Caritas Erziehungs- und Familienberatungsstelle Stadtmitte zum  01. September 2016 mit einem Beschäftigungsumfang von 32 Wochenstunden zunächst befristet auf 2 Jahre eine/n Sozialpädagogen (w/m),

Sozialarbeiter (w/m) oder

Heilpädagogen (w/m)

(Studienabschluss Diplom, Bachelor oder Master)

 

Ihre Aufgabe

- Projektarbeit

- Angebote in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Schulen

- Fort- und Weiterbildungsangebote für pädagogische Fachkräfte

- Fachkräfteberatung

- Beratung von Eltern und Familien bei Fragen zur Erziehung und Entwicklung ihrer Kinder

- Beratung von Familien in Krisensituationen

- systemische Settings

 

Ihr Profil

- Studienabschluss: Diplom, Bachelor oder Master

- systemische Zusatzausbildung

- Erfahrung im Projektmanagement

- Erfahrung in der Zusammenarbeit mit pädagogischen Regeleinrichtungen § Erfahrung in der Durchführung von Fort- und Weiterbildungsangeboten

- Erfahrung in der Erziehungsberatung

- Engagement, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

 

Unser Angebot

- Einbindung in ein erfahrenes, motiviertes Team

- leistungsgerechte Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes inkl. einer zusätzlichen kirchlichen Altersversorgung

- interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

- vergünstigtes Firmenticket

- Möglichkeit zur selbstständigen und kreativen Arbeit

 

Wenn Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe haben und aktives Mitglied der katholischen Kirche sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Auskünfte erhalten Sie von Herrn Dr. Fritz Pellander, ((0211) 1602 - 2112. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Nennung der Referenznr. 1638 richten Sie bitte an:

bewerbung@caritas-duesseldorf.de

Caritasverband Düsseldorf e. V.

ZVD - Personal

Claudia Fischer

Hubertusstr. 5

40219 Düsseldorf

 

 

Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der stationären Jugendhilfe für Mütter, Frauen und Kinder in Oberhausen und Duisburg gesucht (Vollzeit)!

Stand: September 2016

 

Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der stationären Jugendhilfe für Mütter, Frauen und Kinder

 

Wir suchen für unsere Mutter-Kind-Einrichtungen in Oberhausen und Duisburg jeweils eine/n Mitarbeiter/in als   Sozialpädagogen, Sozialarbeiter oder Erzieher (m/w),   die sich auf das interessante Gebiet der stationären Jugendhilfe einlassen und durch menschliche Wärme und fachliches Können dazu beitragen, jungen Müttern und ihren Kindern neue Lebensperspektiven zu eröffnen und ihre Verselbständigung voranzutreiben.

Berufserfahrung in der stationären oder ambulanten Jugendhilfe ist von Vorteil. Arbeitsort ist Oberhausen und vertretungsweise Duisburg, bzw. umgekehrt. Die Bereitschaft zum Pendeln in Ausnahmefällen zwischen den beiden Arbeitsorten wird vorausgesetzt.

Die Stellen sind zunächst auf ein Jahr befristet und können zeitnah besetzt werden.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail, zusammengefasst in einer Datei.

Berufliche Qualifikation:

- Studium der Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Erzieherausbildung

 

Die Arbeitszeit von 39 Wochenstunden gliedert sich in Früh- Spät und Nachtdienste und betrifft in regelmäßigen Abständen auch die Wochenenden und Feiertage.

Die Vergütung richtet sich nach  der beruflichen Qualifikation, Grundlage der Vergütung ist der Tarifvertrag BAT-KF.

 

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail, möglichst in einer Datei

Ihr Ansprechpartner:

Einrichtungsleiter: Gerhard F. Loewenthal - 0208.46 83 63 17 gerhard.loewenthal@gertrud-zillich-haus.de

Diakonie-Verband Oberhausen e.V.

Gertrud-Zillich-Haus

Schlägel Straße 43

46045 Oberhausen

www.gertrud-zillich-haus.de  

 

 

Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der stationären Jugendhilfe für Mütter, Frauen und Kinder in Oberhausen gesucht (Teilzeit)!

Stand: September 2016

 

Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der stationären Jugendhilfe für Mütter, Frauen und Kinder

 

Wir suchen für unsere Mutter-Kind-Einrichtungen in Oberhausen und Duisburg jeweils eine/n Mitarbeiter/in als   Sozialpädagogen, Sozialarbeiter oder Erzieher (m/w),   die sich auf das interessante Gebiet der stationären Jugendhilfe einlassen und durch menschliche Wärme und fachliches Können dazu beitragen, jungen Müttern und ihren Kindern neue Lebensperspektiven zu eröffnen und ihre Verselbständigung voranzutreiben.

Berufserfahrung in der stationären oder ambulanten Jugendhilfe ist von Vorteil.

Arbeitsort ist Oberhausen und vertretungsweise Duisburg, bzw. umgekehrt. Die Bereitschaft zum Pendeln in Ausnahmefällen zwischen den beiden Arbeitsorten wird vorausgesetzt. Die Stellen sind zunächst auf ein Jahr befristet und können zeitnah besetzt werden.

 

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail, zusammengefasst in einer Datei.

 

Berufliche Qualifikation:

- Studium der Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Erzieherausbildung

 

Die Arbeitszeit von 19,5 Wochenstunden gliedert sich in Früh- Spät und Nachtdienste und betrifft in regelmäßigen Abständen auch die Wochenenden und Feiertage.

Die Vergütung richtet sich nach  der beruflichen Qualifikation, Grundlage der Vergütung ist der Tarifvertrag BAT-KF.

 

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail, möglichst in einer Datei

 

Ihr Ansprechpartner:

Einrichtungsleiter: Gerhard F. Loewenthal - 0208.46 83 63 17 gerhard.loewenthal@gertrud-zillich-haus.de

Diakonie-Verband Oberhausen e.V.

Gertrud-Zillich-Haus

Schlägel Straße 43

46045 Oberhausen

www.gertrud-zillich-haus.de

 

 

 

Der LVR sucht eine Pädagogische Fachkraft für eine intensivpädagogische Außenwohngruppe (Amern) im Kreis Viersen

 

Stand: September 2016

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab sofort eine

Pädagogische Fachkraft

für eine intensivpädagogische Außenwohngruppe im Kreis Viersen.

Die Stelle ist mit 29,25 Stunden in der Woche

zum nächst möglichen Zeitpunkt für ein Jahr befristet zu besetzen – es besteht die Option der Verlängerung.

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,4 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen sowie mit seinem Heilpädagogischen Netzwerk und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden.

Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.  Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

 

Die LVR – Jugendhilfe Rheinland mit den Einrichtungen Halfeshof in Solingen, Fichtenhain in Tönisvorst, Mädchenheim Steinberg in Remscheid und den Wohngruppen Euskirchen, ist eine hochdifferenzierte Jugendhilfeeinrichtung mit 351 Plätzen. Die altersgemischte Intensivgruppe Amern betreut 6 verhaltensauffällige Jungen und Mädchen ab 5 Jahren in einem stationären Rahmen nach § 34, § 35a, sowie § 41 SGB VIII.

Die Wohngruppe Amern nutzt ein Wohnhaus mit großem Wintergarten in ländlicher Lage im Dorfkern von Amern  in der Nähe der holländischen Grenze. Die  Wohngruppe ist gut in die Dorfgemeinschaft integriert und zeichnet sich durch eine enge Kooperation mit den örtlichen Schulen und Therapeuten aus.   In der Wohngruppe ist der Alltag sehr klar strukturiert. Die Kinder lernen durch die Übernahme altersgestufer Pflichten, Mitverantwortung für ihre Gruppe zu übernehmen. Alle leisten ihren Beitrag, um das Zuhause sauber und gemütlich zu erhalten. Dies trägt positiv zur Identifikation mit dem Haus bei.

 

Ihre Aufgaben

- Aktive Gestaltung des Gruppenalltags und der Freizeit in einem 24 Stunden Schichtsystem inklusive Nachtbereitschaft

- Intensive pädagogische Förderung und Betreuung der jungen Menschen in der Wohngruppe

- Übernahme der Bezugsbetreuung eines Jugendlichen Zusammenarbeit mit Bezugspersonen, Schulen, Ausbildungsbetrieben und Behörden

 

Ihr Profil

- Abgeschlossenes Studium zur Diplom-Sozialpädagogin, zum Diplom-Sozialpädagogen, eine Ausbildung zur Erzieherin, zum Erzieher oder vergleichbar

- Ausgeprägte Team- und Dialogfähigkeit

- Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Verhaltens

- Interesse an sportlichen Aktivitäten sowie der Versorgung der Tiere

- Flexibilität im Bezug auf die Arbeitszeit

 

Wünschenswert sind:

Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe, Erfahrungen in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit erheblichen Verhaltensauffälligkeiten PKW-Führerschein

 

Wir bieten Ihnen

Einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit langfristigen Perspektiven in einem engagierten und wertschätzenden Umfeld. Regelmäßige Fallbesprechungen, Supervisionen sowie Fort- und Weiterbildungen Entgeltgruppe S 8 TVöD-SuE; Hinweis: Die Dotierung ist bis zum Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung vorläufig und begründet keinen Vertrauensschutz und keinen Besitzstand (§ 17 Abs. 3 TVÜ-VKA) Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich.

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten und unterstützen Sie durch unseren Eltern- und SeniorenService.

 

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden sie sich bitte an die zuständige Bereichsleitung, Frau Schütz, unter der  Telefonnummer 02151-8397118. Sie wird ihnen gerne weiterhelfen.

 

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.

Allgemeine Informationen über die LVR-Jugendhilfe Rheinland finden Sie im Internet unter www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de.

 

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus umwelttechnischen Gründen bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 23.09.2016 an die:

LVR - Jugendhilfe Fichtenhain

z. Hd. Frau Sylvia Schütz

Tempelsweg 26

47918 Tönisvorst

 

 

Der LVR sucht eine Pädagogische Fachkraft für eine intensivpädagogische Außenwohngruppe (Neersen) im Kreis Viersen

Stand: September 2016

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab sofort eine

Pädagogische Fachkraft

für eine intensivpädagogische Außenwohngruppe im Kreis Viersen.

Die Stelle ist als Vollzeitstelle zum nächst möglichen Zeitpunkt für ein Jahr befristet zu besetzen – es besteht die Option der Verlängerung.

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,4 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen sowie mit seinem Heilpädagogischen Netzwerk und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.  Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

 

Die LVR – Jugendhilfe Rheinland mit den Einrichtungen Halfeshof in Solingen, Fichtenhain in Tönisvorst, Mädchenheim Steinberg in Remscheid und den Wohngruppen Euskirchen, ist eine hochdifferenzierte Jugendhilfeeinrichtung mit 351 Plätzen.

Die intensivpädagogische Außenwohngruppe Neersen betreut 6 verhaltensauffällige männliche Jugendliche ab 11 Jahren in einem stationären Rahmen nach § 34, § 35a, sowie § 41 SGB VIII. Die Wohngruppe Neersen nutzt ein freistehendes Einfamilienhaus in ländlicher Lage am Ufer der Niers mit guter Verkehrsanbindung zu den umliegenden Städten. Ein großer Garten bietet Raum für Spiel und Entspannung und  wird auch zur Kleintierhaltung genutzt. Ein Holzpavillon und ein Nebengebäude mit Werkstatt, Garage und ein als Fitnessraum genutztes Gartenhaus runden die WG-internen Beschäftigungsmöglichkeiten ab.

Die Wohngruppe zeichnet sich durch einen klaren Rahmen und verlässliche Strukturen aus. Sie gewährleistet eine intensive Förderung bei Schul- und Leistungsproblemen in enger Absprache mit den Lehrern und Ausbildern. Ein fester Bestandteil des Gruppenlebens ist die Übernahme von Mitverantwortung für das eigene Zimmer, Haus und Garten und Bereiche des Haushalts.        

 

Ihre Aufgaben

- Aktive Gestaltung des Gruppenalltags und der Freizeit in einem 24 Stunden Schichtsystem inklusive Nachtbereitschaft

- Intensive pädagogische Förderung und Betreuung der jungen Menschen in der Wohngruppe

- Übernahme der Bezugsbetreuung eines Jugendlichen Zusammenarbeit mit Bezugspersonen, Schulen, Ausbildungsbetrieben und BehördenIhr Profil- Abgeschlossenes Studium zur Diplom-Sozialpädagogin, zum Diplom-Sozialpädagogen, eine Ausbildung zur Erzieherin, zum Erzieher oder vergleichbar

- Ausgeprägte Team- und Dialogfähigkeit

- Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Verhaltens- Interesse an sportlichen Aktivitäten sowie der Versorgung der Tiere

- Flexibilität im Bezug auf die Arbeitszeit

 

Wünschenswert sind:

- Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe, Erfahrungen in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit erheblichen Verhaltensauffälligkeiten

- PKW-Führerschein

 

Wir bieten Ihnen

Einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit langfristigen Perspektiven in einem engagierten und wertschätzenden Umfeld. Regelmäßige Fallbesprechungen, Supervisionen sowie Fort- und Weiterbildungen Entgeltgruppe S 8 TVöD-SuE; Hinweis: Die Dotierung ist bis zum Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung vorläufig und begründet keinen Vertrauensschutz und keinen Besitzstand (§ 17 Abs. 3 TVÜ-VKA) Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich.

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten und unterstützen Sie durch unseren Eltern- und SeniorenService.

 

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden sie sich bitte an die zuständige Bereichsleitung, Frau Decker, unter der  Telefonnummer 02151-8397113. Sie wird ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.Allgemeine Informationen über die LVR-Jugendhilfe Rheinland finden Sie im Internet unter www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus umwelttechnischen Gründen bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 23.09.2016 an die:

LVR - Jugendhilfe Fichtenhain

z. Hd. Frau Anita Decker

Tempelsweg 26

47918 Tönisvorst                      

 

 

Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut/in in Essen gesucht!

Stand: August 2016

 

Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut/in

in bestehender Praxis für Naturheilverfahren und Psychotherapie in Essen- Stadtwald auf Honorarbasis für Oktober 2016 gesucht.

Tel.: 0201 / 759 543 62

Institut "Familienzukunft" in Münster sucht Systemische Therapeuten (m) und Systemische Berater (m) bzw. Paar- und Familientherapeuten (m)!

Stand: August 2016

 

Honorartätigkeit im Bereich „Aufsuchende Familientherapie“ - AFT

 

Wir arbeiten im Versorgungsbereich Erzieherischer Hilfen des KJHG im Bereich der „Aufsuchenden Familientherapie und Familiendiagnostik“ und suchen für den Großraum Hamm auch für einzelne Aufträge in Nebentätigkeit

Systemische Therapeuten und Systemische Berater bzw. Paar- und Familientherapeuten zur männlichen Ergänzung unseres AFT-Fach-Teams (hierfür bitten wir alle Kolleginnen um Verständnis).

 

Systemische Therapie im System. Sie finden Ihre berufliche Tätigkeit als Familientherapeutbei FAMILIENZUKUNFT im Co-therapeutischen Setting für Familien in deren eigenem Umfeld.

Sie entwickeln Ihr eigenes Systemtherapeutisches Profil auf der Grundlage unserer Erfahrung.

Sie bringen sich gerne in Teamarbeit und Supervision ein.

 

Wir bieten Ihnen unser angenehmes Arbeitsklima, fachliche Rahmenbedingungen rund um die Aufträge und Ihre gute Honorierung als Familientherapeut.

 

Sie besitzen die Kompetenz, in komplexen systemischen Umfeldern als therapeutische Persönlichkeit verantwortungsvoll zu agieren.

Sie befinden sich noch in der Ausbildung zum „Systemiker“, haben diese soeben abgeschlossen oder verfügen bereits über Erfahrung als Familientherapeut bzw. Familienberater.

Ihnen liegt die flexible, größtenteils selbst organisierte Arbeitsstruktur.

Positivität, Ressourcen- und Lösungsorientierung sowie Vermittlung von konstruktiver Selbstaktivierung sind für Sie Grundpfeiler systemtherapeutischen Handelns.

Sie passen gut zu uns.

 

Bei Interesse Ihrerseits ist Ihre schriftliche Bewerbung willkommen bei:

FAMILIENZUKUNFT

Institut für Systemische Therapie

Hiltruper Str. 83

48167 Münster

Mail: Info@Familienzukunft-IST.de

 

 

Praxisgemeinschaft in Berlin sucht approbierte Psychotherapeuten ( VT, TP, AP) sowie Coaches!

Stand: Juli 2016

 

wer wir sind:

In unserer jungen Praxisgemeinschaft in Berlin steht die bestmögliche Versorgung der Patienten und Klienten an erster Stelle. Unser interdisziplinäres Team besteht aus Therapeuten der verschiedensten Fachrichtungen und Coaches, die selbständig und auf Honorarbasis tätig sind. Bei uns sind die therapeutische und administrative Arbeit klar voneinander getrennt sind. Somit können sich unsere Therapeuten und Coaches völlig stressfrei und optimal zeitlich flexibel auf die Arbeit mit ihren Patienten oder Klienten konzentrieren. Um den Rest kümmert sich unser freundliches und kompetentes Verwaltungsteam.

 

wir suchen Sie!

Wenn Sie über die bestmögliche Qualifikation verfügen, dazu noch eine große Leidenschaft für Ihren Beruf mitbringen und auf der Suche nach einer angenehmen Arbeitsatmosphäre, mit netten Kollegen, stilvollen Therapieräumen und einem innovativen Praxiskonzept sind, dann passen Sie bei uns ins Team! Wir suchen für unser Zentrum für allgemeine Psychotherapie am Standort Berlin Wilmersdorf ab August 2016 approbierte psychologische und ärztliche Psychotherapeuten (VT, TP, AP) sowie Coaches auf Honorarbasis in Vollzeit und Teilzeit. Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen als TrainerIn in einem Entspannungsverfahren (z.B. MBSR, PMR, AT, Hakomi) oder im Bereich Gesundheitsmanagement. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Therapeuten und Coaches, die über Fremdsprachenkenntnisse verfügen und ihre Therapien in dieser durchführen können. Fachkunde sowie Eintragung ins Arztregister setzen wir bei den Therapeuten voraus.

 

Und das bieten wir Ihnen:

· flexible Arbeitszeiten; Teilzeit oder Vollzeit

· Zusammenarbeit und Austausch in interdisziplinärem Team Umfassende Praxisorganisation durch unser kaufmännisches und psychologisches Verwaltungsteam

· Organisation der Kostenübernahme

· Zuweisung von Patienten unter Berücksichtigung der Behandlerpräferenz

· Sicherstellung der Zusammenarbeit mit Gesetzlichen und Privaten Krankenkassen

· Terminkoordination durch das Verwaltungsteam und online

· Abwicklung der kaufmännischen Aufgaben, sowie Buchhaltung

· Abrechnungsdienst, garantierte Überweisung des Honorars spätestens zum 15. des Folgemonats

· Bereitstellung von Testmanualen, Berichts- und Dokumentationshilfen bzw. –vorlagen

· Wir übernehmen das anspruchsvolle Marketing (unter Berücksichtigung des HMG)

· Online Präsenzen werden zur Verfügung gestellt und von uns gepflegt

· Mentorenprogramme, Stammtische Komplett eingerichtete Gemeinschaftspraxis in Berlin Wilmersdorf

· stilvolle, helle Behandlungsräume für ein rundum Wohlfühlgefühl ·         Komfortzone zum gemeinsamen Austausch (verschließbare Spinte) ·         PC Arbeitsplätze für Ihre Dokumentation

· Lokales Versorgungsnetzwerk, Ärzte und Kliniken

· Cafes und Restaurants in der Nähe

· Sehr Gute Verkehrsanbindung, U-Bhf (U7) ca. 50 m, RE und S-Bhf Charlottenburg ca. 1,3 km

 

Chancen/ Zukunftsperspektiven

· Berufspolitische Vertretung (dptv, Netzwerkarbeit)

· Allgemeine und integrative Psychotherapie nach dem Vorbild von K. Grawe

· Veröffentlichungen

· Organisation von regelmäßigen Intervisionsgruppen und Weiterbildungen (Fortbildungspunkte)

· Qualitätsmanagement, Datenschutzsicherung

· Standardisierte Durchführung von Pre- und Posttests

 

Wenn wir ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bei uns!

Novus Via

Zentrum für allgemeine Psychotherapie

per Mail: info@novusvia.de

Ihre Fragen beantworten wir gern auch am Telefon:   Kora Korbien, Therapeutische Leitung Tel: 0163 – 574 37 99

Ralf Reibiger, Leitung Verwaltung Tel: 0172 – 60 56 560

Markus Hagewald, Leitung Verwaltung Tel: 0172 – 712 00 66  

 

 

Die Diakonie Krefeld & Viersen sucht für ihre Ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Paar- und Lebensfragen, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung in Krefeld eine/n Dipl.-Psychologen / Dipl.-Psychologin (Diplom oder Master)!

Stand: Juli 2016

 

Stellenbezeichnung

Die Diakonie Krefeld & Viersen sucht für ihre Ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Paar- und Lebensfragen, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung in Krefeld eine/n Dipl.-Psychologen / Dipl.-Psychologin (Diplom oder Master)

 

Arbeitshintergrund          

Als Diakonie sehen wir unsere Aufgabe darin, uns für sozial Benachteiligte einzusetzen. Mit Informationen, aber auch konkreter Hilfestellung tragen wir dazu bei, der Ausgrenzung von Menschen entgegenzuwirken. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, sind wir stets bemüht, die Vielfalt und Qualität unserer Angebote zu erhalten und entsprechend unseren Leitsätze weiter auszubauen

 

Ihr Profil

mindestens ein Jahr Berufserfahrung

Interesse an einer langfristigen Tätigkeit

die Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team und in lokalen Netzwerken

die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Online-Beratung

Interesse an Psychodiagnostik

eine mindestens begonnene beraterisch-therapeutische Zusatzqualifikation Interesse an präventiver und pädagogisch-therapeutischer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern

Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche 

 

Wir bieten

eine Teilzeitstelle (20 Wochenstunden)

in einem 12-köpfigen Fachkräfteteam

ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld

Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Vergütung nach BAT-KF

Altersversorgung in der kirchlichen Zusatzversorgungskasse

 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung Diakonie Krefeld-Viersen

Herrn Ludger Firneburg

Westwall 40, 47798 Krefeld

E-Mail: geschaeftsfuehrung@diakonie-krefeld-viersen.de

Auskünfte erhalten Sie bei der Leiterin der Beratungsstelle, Frau Andrea Vogt, Tel.: 0 21 51 - 33 61 60 E-Mail: eb-krefeld@diakonie-krefeld-viersen.de  

 

 

Trotzdem e.V. sucht ERZIEHERINNEN, DIPL.- SOZIALARBEITER-INNEN oder DIPL.- SOZIALPÄDAGOGINNEN gerne mit systemischer Zusatzausbildung

Stand: Juli 2016

 

ERZIEHERINNEN, DIPL.- SOZIALARBEITER-INNEN oder DIPL.- SOZIALPÄDAGOGINNEN gerne mit systemischer Zusatzausbildung

die im Rahmen unseres stationären Projektes “Maidornstraße“, in einem multiprofessionellen Team aus HandwerkerInnen und PädagogInnen, männliche Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren 24 Stunden rund um die Uhr professionell begleiten.

 

WIR ERWARTEN VON IHNEN

• eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium im pädagogischen Bereich • Offenheit für systemische Sicht- und Denkweisen und eine ressourcenorientierte Haltung

• Kontakt- und Beziehungsfähigkeit in der Begegnung mit Menschen

• Bereitschaft eigenverantwortlich, flexibel und kreativ zu Arbeiten

• Fähigkeit zur Selbstreflexion, Klarheit und Durchsetzungsvermögen

• Freude daran, eigene Hobbys und Interessen in die Arbeit mit den Jugendlichen kreativ einfließen zu lassen

 

WIR BIETEN IHNEN

• ein interessantes, kreatives und dynamisches Arbeitsfeld

• freundliche, offene Kollegen und Kolleginnen und ein eingespieltes Team

• regelmäßige Fachbegleitung und Supervision

• Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

• Leistungsgerechte Vergütung

 

WENN ES UNS GELUNGEN IST, SIE NEUGIERIG ZU MACHEN, DANN MAILEN SIE UNS BITTE ZUNÄCHST EINE KURZBEWERBUNG (ANSCHREIBEN UND LEBENSLAUF) AN DIE FOLGENDE ADRESSE: projektmaidornstrasse@trotzdem-ev.de

 

WIR FREUEN UNS DARAUF, SIE KENNEN ZU LERNEN!  

 

 

Fachkraft mit Abschluss Sozialarbeit / Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) für Evangelische Beratungsstelle Duisburg / Moers gesucht!

Stand: Juli 2016

 

Für den Arbeitsbereich Schwangerschaftskonflikt - und Schwangerenberatung suchen wir ab dem 01.02.2017

eine Fachkraft mit Abschluss Sozialarbeit / Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master)

für eine unbefristete Stelle mit 35 Wochenstunden in unserem Team in Duisburg.

 

Wir erwarten

  • Berufserfahrung, wünschenswert im Bereich SKB
  • beraterisch-therapeutische Zusatzqualifikation (z. B. systemische Beratung/Therapie, Erziehungs- und Familienberatung, Partnerschafts- und Lebensberatung)
  • Durchführung einer Außensprechstunde in DU-Hochfeld
  • Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team der Beratungsstelle
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche
  • Führerschein

Wir bieten

  • ein aufgeschlossenes und erfahrenes Team
  • die Möglichkeit zur konzeptionellen Weiterentwicklung des Arbeitsbereiches
  • die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • regelmäßige Supervision im Team
  • Entgelt nach BAT-KF
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die kirchliche Zusatzversorgungskasse

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 29.08.2016 an die Leiterin der Beratungsstelle:

Frau Anke Werner

Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers

Duisburger Straße 172

47166 Duisburg

oder per Email an: a.werner@ev-beratung.de  

 

Sofern Sie Nachfragen haben und wenn Sie persönlichen Kontakt aufnehmen wollen, können Sie das gerne tun. Sie erreichen Frau Werner unter Tel. 0203 - 99069-15 sowie unter o.g. Emailadresse.  

www.ev-beratung.de

 

 

Sozialpädagogisches Zentrum Herne sucht Sozialpädagogin/ Sozialpädagogen, Sozialarbeiter/ Sozialarbeiterin mit systemischer Zusatzqualifikation!

Stand: Juli 2016

 

Zur Verstärkung unseres Teams im Sozialpädagogischen Zentrum Herne suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt

eine/n geeignete/n qualifizierte/n  Sozialpädagogin/Sozialpädagogen Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter

mit systemischer Zusatzqualifikation

für die aufsuchende Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Familien mit dem Schwerpunkt Aufsuchende Familientherapie.

Der Beschäftigungsumfang beträgt 50%, die Stelle ist zunächst für 1 Jahr befristet.

 

Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene pädagogische Ausbildung (Studium der Sozialarbeit/ -pädagogik oder vergleichbar)
  • Zusatzqualifikation im Bereich systemische Beratung
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität ein hohes Maß an Eigeninitiative und EngagementOffenes und sicheres Auftreten in Zusammenarbeit mit Jugendämtern
  • Entschlusskraft und wertschätzender Umgang mit den Familien

Wünschenswert sind:

  • Berufserfahrung im Bereich Hilfen zur Erziehung Interesse an Vernetzungs- und Kooperationsarbeit

Wir bieten

  • einen interessanten, spannenden Arbeitsplatz
  • fachlich kompetente und gut ausgebildete Kolleginnen und Kollegen
  • einen Gestaltungs - und Weiterentwicklungsfreiraum innerhalb Ihres Arbeitsbereiches
  • regelmäßige externe Supervision, team- und fallbezogen
  • eine leistungsgerechte Bezahlung im Rahmen des TVöD
  • Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.


Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

 

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten Ihre Bewerbung mit dem Stichwort SPZ Herne bitte bis zum 20.07.2016 an LWL-Heilpädagogisches Kinderheim Hamm, Lisenkamp 27, 59071 Hamm. Für Fragen steht Ihnen die zuständige Bereichsleitung Frau Höschen unter der Telefonnummer 0172 2081930 zur Verfügung.  

 

 

Motivierte Fachkräfte im Rahmen der SPFH und AFT in Hagen gesucht!

Stand: Juli 2016

 

Wir suchen:

- motivierte Fachkräfte, die wir im Rahmen der SPFH und AFT einsetzen möchten.

 

Wir erwarten:

- abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik,

Heilpädagogik, Rehabilitationspädagogik, Diplompädagogik oder Lehramt

- begonnene oder abgeschlossene Ausbildung zum systemischen Berater oder systemischen Familientherapeuten

- wertschätzende Grundhaltung und positives Menschenbild

- Teamfähigkeit und Flexibilität

- Methodenkompetenz

- Sicherheit im Umgang mit und bei der Erstellung von Dokumentationen, Berichten, Diagnosen

- Bereitschaft zur Übernahme von Kinderschutzaufträgen

- sicheres Auftreten

- Führerschein und die Bereitschaft, den PKW auch dienstlich zu nutzen (Kilometergeld)

 

Wir bieten:

- unbefristeter Arbeitsplatz in Voll- oder Teilzeit

- Übernahme von Fort- und Weiterbildungskosten

- Homeofficemöglichkeit

- Vollausgestattetes Büro mit Beratungs- und Gruppenraum

- Werkstatt für kreative Angebote

- Flexible Arbeitszeiten

- Coaching, Supervision und kollegiale Fallberatung

- Nutzung von Dienstfahrzeugen

 

Bewerbung an:

FRAME -soziale Dienste- GmbH

z.H. Herrn Kaiser

Siegstr. 14

58097 Hagen 

ASB Bergisch Land sucht eine/n Mitarbeiter/in für die Flexiblen Erziehungshilfen!

Stand: Juni 2016 

 

Zur Verstärkung unseres Teams in Wuppertal suchen wir ab sofort: 

 

Eine/n Mitarbeiter/in für die Flexiblen Erziehungshilfen 

 

(in Voll- oder Teilzeit)

___________________________________________________________________________________

Der ASB Bergisch Land ist als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Wir helfen allen Menschen – unabhängig von ihrer politischen, ethnischen,
nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Wir helfen von Mensch zu Mensch und geben Hilfe zur Selbsthilfe. Wir gestalten aktiv unsere Gesellschaft und leben Demokratie, Toleranz und Respekt. Wir sind Aktiv – Solidarisch – Beherzt. 

 

Wir suchen eine engagierte Fachkraft für folgendes Aufgabengebiet: 

- Beratung und Unterstützung von jungen Menschen und Familien nach SGB VIII

- Ausführung der Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 ff. SGB VIII

- Sicherung von Kinderschutz

- Bearbeitung von Krisensituationen und Beratung in Situationen wie Trennung und Scheidung

- Enge Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und anderen Institutionen

 

Wir bieten:

- Ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet in der ambulanten Jugendhilfe

- Umfangreiche und individuelle Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

- Attraktive Betriebliche Altersvorsorge und Betriebliches Gesundheitsmanagement

- Regelmäßige Supervision und Teamsitzungen

- Eigenverantwortliches Arbeiten mit flexiblen Arbeitszeiten

- Kollegiale und fachliche Unterstützung durch ein motiviertes Team

 

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes Studium: Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, einschlägiger B.A./ M.A.

- Berufserfahrung in der Jugendhilfe/ Praktika/ Weiterbildungen

- Eigenverantwortliche Arbeitsweise, Flexibilität, Belastbarkeit, gute Kooperations-, Kommunikations-, Planungs- und Organisationsfähigkeiten

- Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie EDV-Kenntnisse in den gängigen Anwenderprogrammen

- Führerschein Klasse B sowie ein eigenes Fahrzeug

  

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Unsere Abteilungsleiterin Frau Effertz hilft Ihnen gerne weiter: 0202/2629218

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen – gerne auch per E-Mail – an: 

 

Arbeiter-Samariter-Bund

 

Regionalverband Bergisch Land e.V.

 

Zur Werther Brücke 10

 

42275 Wuppertal 

 

s.effertz@asb-bergisch-land.de 

 

www.asb-bergisch-land.de

 

 

Kreisjugendamt des Oberbergischen Kreises sucht Psychologinnen/ Psychologen!

Stand: Juni 2016

 

Im Kreisjugendamt des Oberbergischen Kreises sind in der Psychologischen Beratungsstelle im Rahmen der institutionellen Erziehungsberatung zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen für Psychologinnen/Psychologen zu besetzen.

Hierbei handelt es sich um eine Vollzeitstelle und eine Teilzeitstelle mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.

Die Vergütung bzw. Besoldung richtet sich nach der Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13.

 

Die Psychologische Beratungsstelle bietet seit über 40 Jahren Eltern, Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien Hilfen für die Klärung und Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme, bei der Lösung von Erziehungsfragen und bei Trennung und Scheidung an. Die Arbeit wird innerhalb eines multidisziplinären Teams von 10 Fachkräften in enger Kooperation mit anderen Hilfesystemen der Region erbracht.

 

Ausbildungsprofil:

• abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie (Diplom oder Master)

 

Aufgabenschwerpunkte:

• psychologische und psychosoziale Diagnostik, Familiendiagnostik • Abklärung von umschriebenen Entwicklungsstörungen

• Differentialdiagnostik bei emotionalen Störungen und Verhaltensauffälligkeiten

• Beratung und Therapie von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Eltern und Familien

• Kooperation und Vernetzung mit Kindertagesstätten, Schulen, Jugendämtern, Ärzten und anderen Diensten und Hilfesystemen

 

Erwartet werden:

• fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten in entwicklungspsychologischer Diagnostik und Leistungsdiagnostik

• Erfahrung in der Beratung mit entwicklungsgefährdeten Kindern

• psychotherapeutische Zusatzqualifikation

• Kompetenz im Umgang mit Familien mit Migrationshintergrund

• Teamorientierung, wertschätzende Grundhaltung • Engagement, Kreativität und Verlässlichkeit

• Bereitschaft und Fähigkeit, aktiv mit externen Einrichtungen und Diensten zusammenzuarbeiten

 

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem interessanten und anspruchsvollen Aufgabengebiet sowie umfassende Möglichkeiten zur Fort-/Weiterbildung und Supervision.

Im Rahmen der beruflichen Frauenförderung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern sind erwünscht. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt; dies gilt insbesondere für Frauen mit Behinderung.

Für weitere Informationen steht der Leiter der Beratungsstelle, Herr Dr. Hubert Mackenberg (Telefon 02261 88-5701, E-Mail hubert.mackenberg@obk.de) zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 20.07.2016 an folgende Anschrift:

Oberbergischer Kreis

- Der Landrat -

Personalverwaltung

51641 Gummersbach

 

Haus St. Josef sucht für ambulante Erziehungshilfen Sozialarbeiter/ Sozialpädagogen (m/w)!

Stand: Juni 2016

 

Haus St. Josef

¨    Wir: sind 90 Kinder und Jugendliche, die in einer der zwölf stationären Gruppen leben.

¨    Wir: sind 50 Jugendliche, die nach ihrer Flucht hier eine Anlaufstelle gefunden haben.

¨    Wir: sind 36 Kinder, die eine der vier Tagesgruppen besuchen.

¨    Wir: sind 120 Familien, die eine ambulante Hilfe in Anspruch nehmen.

¨    Wir: sind an 13 Offenen Ganztagsschulen vertreten.

¨    Wir: sind 240 Mitarbeitende, die eine starke und kompetente Gemeinschaft bilden.

 

Für den Bereich der ambulanten Erziehungshilfen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (w/m)

Voll- und Teilzeit

für unser neues Projekt „My way…“ (Verselbständigung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) für die aufsuchenden Familienhilfe (sozialpädagogische Familienhilfe – SPFH/ Erziehungsbeistandschaft – EB)

 

Sie unterstützen uns durch

- gute Kenntnisse und idealerweise berufliche Erfahrung im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.

- Engagement und Belastbarkeit.

- Team- und Kooperationsfähigkeit.

- selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten.

- grundlegende PC-Kenntnisse.

- Ihren Führerschein (der Einsatz des privaten PKW´s ist erforderlich).

- Ihr Organisationstalent.

- Ihre interkulturelle Kompetenz.

 

Wir bieten Ihnen

- eine starke, kreative und vielfältige Gemeinschaft.

- ein erfahrenes und engagiertes Team.

- Jugendliche und Familien, die auf Ihren Einsatz warten.

- eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR.

- eine zusätzliche Altersversorgung.

- die Teilnahme an Fortbildung und Supervision.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung an: Haus St. Josef, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Hehlrather Straße 6

52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7858-18

bewerbung@hsj-eschweiler.de

Bitte verwenden Sie ausschließlich PDF-Dateien. Besuchen Sie uns vorab unter: www.hsj-eschweiler.de  

 

 

TROTZDEM E.V. in Düsseldorf sucht FaberaterIn/ KoordinatorIn

Stand: Juni 2016 

 

TROTZDEM E.V., ANERKANNTER, FREIER TRÄGER DER JUGENDHILFE

SUCHT FÜR UNSEREN HAUPTSITZ IN DÜSSELDORF EINEN/EINE

FachberaterIn/KoordinatorIn 

 

Auf der Grundlage des SGB VIII und als Partner des Jugendamtes haben wir uns zum Ziel gesetzt, innovative, ressourcen- und bedarfsorientierte Ansätze in der ambulanten und stationären Jugendhilfe zu entwickeln und umzusetzen. So bieten wir unterschiedliche maßgeschneiderte Betreuungsformen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen in Familien oder alternativen Lebens- und Wohnformen an. Für die Begleitung und Beratung der freiberufichen Mitarbeiter suchen wir einen/eine FachberaterIn für folgende Aufgabengebiete:

• Entwicklung und Steuerung von Hilfeprozessen

• Mitarbeiterführung und -beratung

• Mitarbeit bei Konzept-, Struktur- und Qualitätsentwicklung

• Zusammenarbeit mit Aufraggebern und Kunden

• Vernetzung im Team und mit Kooperations-Partnern 

 

WIR ERWARTEN VON IHNEN

• ein abgeschlossenes Studium im psycho-sozialen Bereich mit Zusatzqualifikation in systemischer Beratung/Therapie

• mehrjährige Erfahrung in der Jugendhilfe

• Kompetenzen in Leitung, Verantwortung, Entscheidung und Organisation

• systemische, integrative Sichtweisen

• Teamgeist, Reflexionsbereitschaft und viel Herz

• Kontakt- und Beziehungsfähigkeit in der Begegnung mit Menschen

• hohes Engagement, Selbstständigkeit, Kreativität, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen 

 

WIR BIETEN IHNEN

• ein spannendes dynamisches Arbeitsfeld

• freundliche, offene Kollegen und Kolleginnen

• Supervision

• Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung

• Leistungsgerechte Vergütung 

 

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG!

 

TROTZDEM E.V., BERLINER ALLEE 30, 40212 DÜSSELDORF

 

WWW.TROTZDEM-EV.DE, TEL: 0211/8800077

 

Jugendamt Kreis Wesel sucht für Beratungsdienst in Moers Psychologische Fachkraft

Stand: Juni 2016

 

Das Jugendamt des Kreises Wesel sucht für seinen Beratungsdienst für Eltern, Jugendliche und Kinder (FD 58) in Moers zum 15.10.2016 eine

„Psychologische Fachkraft“ 

im Umfang einer 0,5-Stelle (19,5 Wochenstunden). Die Stelle ist befristet für die Dauer der Elternzeit bzw. Teilzeitbeschäftigung einer Mitarbeiterin (mindestens bis zum 15.10.2017) zu besetzen.  

Der Dienstort ist Moers.

Aufgabenbeschreibung:

· Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Familien

· Trennungs- und Scheidungsberatung

· Fallbezogene Zusammenarbeit und anonyme Fallbesprechungen mit anderen Institutionen

· Elterngruppen, Gruppenarbeit mit Kindern

· Förderung der Erziehung in der Familie (Vorträge und Elternabende)

· Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren etc.

· Psychologische Diagnose, diagnostische Klärung, Erkennen von Störungsbildern

· Gutachtenerstellung

· Verpflichtende Beratung nach § 156 FamG

· Therapie mit Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen und Familien

· Notfallpsychologische Betreuung

· Krisenintervention

 

Konditionen:

· Verantwortungsvolle, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Team

· Vergütung nach Entgeltgruppe EG 13 TVöD

 

Anforderungen:

· Hochschulstudium der Psychologie mit Abschluss Diplom oder Master mit Schwerpunkt diagnostische oder klinische Psychologie/Beratungswesen

· Besitz der Fahrerlaubnis Kl. 3 bzw. B, Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen

· Bereitschaft zur engen Kooperation mit anderen Einrichtungen der Jugendhilfe

· Erfahrung in geschlechtsspezifischer Jungenarbeit

 

Die Fähigkeiten und Kompetenzen sind im Rahmen eines Auswahlverfahrens, das dem Abgleich der definierten Anforderungen mit dem persönlichen Profil der Bewerber/innen dienen soll, nachzuweisen. 

 

Zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung gibt der Leiter des Beratungsdienstes, Herr Weißenbruch, (Tel. 02064/39930) detailliert Auskunft.

 

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG). 

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

 

Die Kreisverwaltung Wesel betreibt eine familienfreundliche Personalpolitik. Hierdurch werden beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, moderne Arbeitsbedingungen und eine betrieblich geförderte Kindertagespflegestelle am Standort Wesel geboten.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu der vorausgesetzten Qualifikation, bis zum 29.06.2016 schriftlich an den

 

Kreis Wesel

Der Landrat

Fachdienst 11 Personal

Reeser Landstraße 31

46483 Wesel

personalverwaltung@kreis-wesel.de

 

Auf die Verwendung von Umschlagmappen, Klarsichthüllen etc. bitte ich zu verzichten. Ich weise darauf hin, dass Eingangsbestätigungen und Absagen im Regelfall nur per E Mail erfolgen und Bewerbungsunterlagen nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.

Jugendamt Kreis Wesel sucht für Beratungsdienst in Kamp-Lintfort/ Xanten Psychologische Fachkraft

Stand: Juni 2016

 

Das Jugendamt des Kreises Wesel sucht für seinen Beratungsdienst für Eltern, Jugendliche und Kinder (FD 58) in Kamp-Lintfort/Xanten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

„Psychologische Fachkraft“

 

Eine Besetzung der Stelle ist sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit im echten Job-Sharing möglich. Der Dienstort ist Xanten.

 

Aufgabenbeschreibung:

• Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Familien

• Trennungs- und Scheidungsberatung

• Fallbezogene Zusammenarbeit und anonyme Fallbesprechungen mit anderen Institutionen

• Elterngruppen, Gruppenarbeit mit Kindern

• Förderung der Erziehung in der Familie (Vorträge und Elternabende)

• Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen, Familienzentren etc.

• Psychologische Diagnose, diagnostische Klärung, Erkennen von Störungsbildern

• Gutachtenerstellung

• Verpflichtende Beratung nach § 156 FamG

• Therapie mit Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen und Familien

• Notfallpsychologische Betreuung

• Krisenintervention

 

Konditionen:

• Verantwortungsvolle, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Team

• Vergütung nach Entgeltgruppe EG 13 TVöD

 

Anforderungen:

• Hochschulstudium der Psychologie mit Abschluss Diplom oder Master mit Schwerpunkt diagnostische oder klinische Psychologie/Beratungswesen

• Besitz der Fahrerlaubnis Kl. 3 bzw. B, Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen

• Bereitschaft zur engen Kooperation mit anderen Einrichtungen der Jugendhilfe

• Erfahrung in geschlechtsspezifischer Jungenarbeit

 

Die Fähigkeiten und Kompetenzen sind im Rahmen eines Auswahlverfahrens, das dem Abgleich der definierten Anforderungen mit dem persönlichen Profil der Bewerber/innen dienen soll, nachzuweisen.

 

Zum Stelleninhalt und zur Aufgabenwahrnehmung gibt der Leiter des Beratungsdienstes, Herr Weißenbruch, (Tel. 02064/39930) detailliert Auskunft.

 

Die Kreisverwaltung Wesel verfolgt konsequent das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG).

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX (SGB IX) sind erwünscht.

 

Die Kreisverwaltung Wesel betreibt eine familienfreundliche Personalpolitik. Sie bietet neben einem krisensicheren Arbeitsplatz gute Möglichkeiten, die Vereinbarkeit von Familien und Beruf, beispielsweise durch flexible Arbeitszeitregelungen, moderne Arbeitsbedingungen und eine betrieblich geförderte Kindertagespflegestelle am Standort Wesel, sicherzustellen.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere mit Nachweisen zu der vorausgesetzten Qualifikation, bis zum 07.07.2016 schriftlich an den

Kreis Wesel

Der Landrat

Fachdienst 11 Personal

Reeser Landstraße

31 46483 Wesel

personalverwaltung@kreis-wesel.de

 

Auf die Verwendung von Umschlagmappen, Klarsichthüllen etc. bitte ich zu verzichten. Ich weise darauf hin, dass Eingangsbestätigungen und Absagen im Regelfall nur per E Mail erfolgen und Bewerbungsunterlagen nur gegen Beilage eines frankierten Rückumschlages zurückgesandt werden.  

Trotzdem e.V. sucht für das Rheinland und das Ruhrgebiet erfahrene pädagogische Fachkräfte (ErzieherIn, Dipl. Sozialpädagoge/in / Sozialarbeiter/in Dipl.-Pädagoge/in, Psychologe/in, systemische Berater/in oder Familientherapeut/in)

Stand: Mai 2016

 

Trotzdem e.V., anerkannter systemischer Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Düsseldorf und Essen, sucht für das Rheinland und das Ruhrgebiet

erfahrene pädagogische Fachkräfte

(ErzieherIn, Dipl. Sozialpädagoge/in / Sozialarbeiter/in Dipl.-Pädagoge/in, Psychologe/in, systemische Berater/in oder Familientherapeut/in)

die im Rahmen einer ambulanten pädagogischen Tätigkeit als freie Mitarbeiter/in in der aufsuchenden ambulanten Eltern-/Familienbegleitung, -beratung/-therapie tätig werden möchten.

 

Das sollten Sie mitbringen:

  • Pädagogische Ausbildung und/oder Studium
  • Weiterbildung im Bereich Kinderschutz (keine Voraussetzung)
  • Erfahrung in der Arbeit in Zwangskontexten und/oder Kinderschutzfällen
  • Offenheit für systemische Sicht- und Denkweisen und eine ressourcenorientierte Arbeit
  • Bereitschaft, Ihre Arbeit innerhalb regelmäßiger Fachbegleitung und Supervision zu reflektieren
  • Flexibilität
  • Konflikt- und Kontaktfähigkeit
  • Fähigkeit zur professionellen Dokumentation
  • Fähigkeit zur Kooperation und vernetzter Arbeitsweise

 

Das bieten wir Ihnen:

  • ein anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • fachliche Begleitung und Supervision
  • ein leistungsgerechtes Honorar

 

Wenn es uns gelungen ist, Sie neugierig zu machen, dann mailen Sie uns bitte eine Kurzbewerbung (Anschreiben, Lebenslauf) an unsere Geschäftsstelle. 

Düsseldorf: geschaeftsstelle@trotzdem-ev.de 

Essen: nicole.schaer@trotzdem-ev.de                                               www.trotzdem-ev.de

Sozialpädagogen (m/w) für Evangelisches Kinderheim in Recklinghausen gesucht

Stand: Februar 2016

 

Rund 1700 Frauen und Männer arbeiten hauptamtlich beim Diakonischen Werk im Kirchenkreis Recklinghausen. Sie sorgen dafür, dass in Einrichtungen und Diensten, schwerpunktmäßig in der Kinder-, Jugend-, Alten- und Behindertenarbeit jeden Tag mehr als 4500 Menschen begleitet, beraten, gepflegt, aktiviert und (wenn es für sie gut ist) auch in Ruhe gelassen werden...  

Wir suchen für das Evangelische Kinderheim, dort für unser Team Fachdienst Pflegefamilien, zum nächstmöglichen Zeitpunkt  einen  

Sozialpädagogen (m/w)   

zunächst befristet für 1 Jahr mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 29,25 Stunden wöchentlich. 

 

Sie bringen  Berufserfahrung im Bereich der Erziehungshilfen mit, verbunden mit Erfahrungen in der Beratung und Begleitung von Familien. Sie sollten trittsicher in Fragen des Kinderschutzes, sowie der Hilfeplanung und –steuerung sein. Idealerweise kennen Sie sich auch in der Arbeit mit Pflegefamilien bzw. familienanalogen Betreuungsformen aus. Ein hohes Verantwortungsbewusstsein, respektvoller und wertschätzenden Umgang mit den zu Familien und ihren Pflegekindern, ist für uns ebenso wichtig wie für Sie. Sie sind motiviert und haben Freude an pädagogischen Aufgabenstellungen und Herausforderungen. Sie sind in Ihrem Arbeitseinsatz flexibel und verfügen über eine gültige Fahrerlaubnis. 

 

Ihre Aufgaben bei uns: Sie beraten und begleiten Pflegfamilien in allen pädagogischen und organisatorischen Fragen und bereiten interessierte Menschen, die gerne Kindern einen Platz in ihrer Familie bieten möchten, auf diese anspruchsvolle Aufgabe vor. Sie begleiten Jugendliche im Modell JuMeGa© und beraten die Gastfamilie in organisatorischen und pädagogischen Fragen. Sie pflegen den Kontakt zu Jugendämtern in Fragen der Hilfeplanung.

 

Wir bieten Ihnen neben einem abwechslungsreichen Aufgabenbereich, einen sicheren Arbeitsplatz bei einem vielfältig aufgestellten Diakonischen Träger, eine Vergütung nach BAT-KF inklusive zusätzlicher Altersversorgung sowie klare Führungsstrukturen und geregelte Zuständigkeiten. Regelmäßige Fortbildungen und ein kontinuierlicher Erfahrungsaustausch sind für uns selbstverständlich.

 

Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche setzen wir voraus. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: 

Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen

Erziehung und Förderung gGmbH

Ev. Kinderheim Recklinghausen

Herr Thesing

Overbergstraße 138

45663 Recklinghausen 

 

Sie haben vorab noch Fragen? Gerne steht Ihnen die Dienststellenleitung Herr Thesing, zur Verfügung.

Telefon:          02361 6086-10,

Mail:                h.thesing@diakonie-kreis-re.de

Erziehungsstellen gesucht!

Stand: Februar 2016 

Die Jugendhilfe Rheinland sucht Menschen, die Kinder/Jugendliche auf Dauer in ihr Zuhause aufnehmen möchten, um mit ihnen als Familie zu leben. Die Kinder/Jugendlichen haben belastende Lebenssituationen erlebt und benötigen intensive Unterstützung und ein verlässliches Beziehungsangebot. Eine anerkannte pädagogische Ausbildung und Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit werden vorausgesetzt.

Die Jugendhilfe Rheinland mit ihrer langjährigen Erfahrung im Pflegekinderwesen begleitet sie als Erziehungsstelle mit einer qualifizierten Vorbereitung und Fachberatung während des gesamten Pflegeverhältnisses und bietet kontinuierliche Fortbildungsangebote an. Für die Tätigkeit als Erziehungsstelle erhalten Sie ein Entgelt.

Bei Interesse wenden Sie sich an unsere Erziehungsstellenberatung unter der Telefonnummer 0 22 22 – 80 48 74 11.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an folgende Adresse:

LVR-Jugendhilfe Rheinland

Wohngruppen Euskirchen

Familienhaus Bornheim

Erziehungsstellenberatung

Kartäuser Str. 6

53332 Bornheim  

 

Oder per e-mail (max. 5 MB):

heike.salvador@lvr.de

ralph.bretzlaff@lvr.de