Stellenanzeigen

Gemeinnützige Stiftung sucht erfahrene Prozessbegleiter*innen (m/w/d)

Oktober 2019

 

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ sucht erfahrene Prozessbegleiter*innen (m/w/d)

WOLLEN SIE MIT UNS ARBEITEN?

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten.

Mit ihrem neuen Kita-Programm „KiQ – gemeinsam für gute Kita-Qualität: Wenn Entdecken und Forschen zum Alltag werden“ möchte die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ interessierte Kita-Leitungskräfte und Erzieherinnen und Erzieher dabei unterstützen, das entdeckende und forschende Lernen in ihrem Kita-Alltag langfristig zu verankern. Hierfür sieht das Programm eine Fortbildungsreihe aus mehreren aufeinander aufbauenden Modulen im Blended-Learning-Format vor, die durch eine Prozessbegleitung ergänzt werden. Diese Fortbildungsreihe wird durch „Haus der kleinen Forscher“- Fortbildungsreferent*innen durchgeführt, die Prozessbegleitungen sind in ihrer Modellregion daran beteiligt. Für jede Kita nimmt ein Tandem aus Leitungskraft und pädagogischer Fachkraft an der Fortbildungsreihe teil. Die Programmteilnahme leitet einen Organisations- und Qualitätsentwicklungs-prozess im Bereich der frühen MINT-Bildung ein und möchte auf diese Weise zur Steigerung der pädagogischen Qualität in Kitas allgemein beitragen. Das Programm wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und in vier Modellregionen umgesetzt:

- Ost-Württemberg (Kennziffer 2019-26_1)

- Hamburg (Kennziffer 2019-26_2)

- Herford/Lippe (Kennziffer 2019-26_3)

- Landkreis Görlitz (Kennziffer 2019-26_4)

Für die Unterstützung unseres Projektteams suchen wir in diesen Regionen ab 1. April 2020

Prozessbegleiter*innen (w/m/d) in Teilzeit mit 22 Stunden/Woche, befristet bis zum 31.03.2022

Arbeitsort ist die jeweilige Modellregion. Der Programmbeginn für die Kitas erfolgt im Mai 2020.

 

IHRE AUFGABEN

• Sie sind während des gesamten Programms eine zentrale Ansprechperson für die in Ihrer Region am Programm teilnehmenden Tandems aus Fachkraft und Kita-Leitung und stehen in regelmäßigem Kontakt mit ihnen (z.B. Einzelabsprachen, Beratung, Teamsitzungen). Dazu nutzen Sie auch die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation (z. B. Videocoaching).

• Sie begleiten die teilnehmenden Fachkräfte bei der Verankerung des entdeckenden und forschenden Lernens im Alltag ihrer Kita (u.a. indem Sie sie hospitieren und ihnen individuelles (Video-)Feedback zur Interaktion geben). Die Kita-Leitungen beraten Sie bei der Planung und Umsetzung des Veränderungsprozesses.

• Sie unterstützen die Tandems während des gesamten Entwicklungsprozesses und beraten sie bei Fragen, Schwierigkeiten oder Rollenkonflikten. Dabei binden Sie das gesamte Team ein und verstehen sich auch als motivierende Stütze.

• Sie nehmen zu Beginn des Programms in jeder teilnehmenden Kita Ihrer Region eine Ist-Analyse vor und erarbeiten gemeinsam mit dem Tandem und dem Kita-Team die Ziele und Meilensteine für den Veränderungsprozess. Im weiteren Programmverlauf achten Sie darauf, dass diese Ziele von den Kita-Teams überprüft und bei Bedarf angepasst werden.

• Sie führen in jeder Einrichtung voraussichtlich zwei Inhouse-Fortbildungen durch. Hier bearbeiten Sie mit dem gesamten Kita-Team wichtige Schritte des Veränderungsprozesses (z.B. Zielverständigung, Umsetzung von MINT-Bildung im Alltag, Reflexion angestoßener Veränderungen).

• Sie nehmen an den sechs Präsenzmodulen des Weiterbildungsprogramms teil und übernehmen einzelne Elemente der Fortbildungen, z. B. zur Vorbereitung der Transferaufgaben für die Praxisphase.

• In Ihrer Region treiben Sie die Vernetzung der teilnehmenden Kitas voran, z. B. in Form von regionalen Treffen, gegenseitigen Hospitationen oder virtuellen Lerngruppen.

• Sie stehen während des gesamten Programmverlaufs in engem Kontakt mit dem Projektteam in der Stiftung, um es über die regionale Umsetzung zu informieren. Sie nehmen an gemeinsamen Reflexions- und Supervisionstreffen zur kollegialen Beratung und Wissenssicherung teil (2-3 Treffen jährlich in Berlin geplant).

• Sie beteiligen sich an der wissenschaftlichen Begleitung der Modellphase (Dokumentation des Entwicklungsprozesses, Mitwirkung an interner und externer Evaluation).

 

IHR PROFIL

• Sie verfügen über mindestens eine pädagogische Ausbildung und/oder praktische Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, idealerweise in Kitas.

• Sie kennen die Organisationsstrukturen und -abläufe im Elementarbereich.

• Sie identifizieren sich mit den Werten und Zielen der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und haben Interesse an früher MINT-Bildung und entdeckendem und forschenden Lernen. Praktische Erfahrungen mit Kindern in diesem Bereich sind wünschenswert, Handlungswissen zum entdeckenden und forschenden Vorgehen wären ideal.

• Sie haben eine qualifizierte Zusatzausbildung in Bereich Beratung (z. B. systemische Beratung, Coaching, Supervision) und sind erfahren in der Steuerung von Beratungs- und Reflexionsprozessen.

• Sie haben bereits Veränderungsprozesse begleitet (z. B. Teamentwicklungen), verfügen über Erfahrung in der Arbeit mit und Beratung von Führungskräften und bringen Wissen zu gruppendynamischen Prozessen mit (z. B. Konfliktmanagement).

• Sie kennen Gesprächsführungstechniken und motivationsfördernde Rückmelde- und Unterstützungsformate.

• Sie haben Erfahrung in der Erwachsenenbildung (z. B. Aus-, Fort-, Weiterbildung).

• Sie haben idealerweise Erfahrung im Erfassen von Interaktionsqualität oder in Feedback-Methoden zur Steigerung der Interaktionsqualität, wie Videointeraktionsberatung.

• Sie sind motiviert und verfügen über ein hohes Maß an Selbstorganisation und Selbstreflexion.

• Sie bringen große Kooperationsfähigkeiten und Kommunikationskompetenz mit.

• Sie sind belastbar und zeitlich flexibel (auch in den Abendstunden) und bringen die Bereitschaft zu häufigen regionalen Dienstreisen mit.

 

UNSER ANGEBOT

• Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert.

• Eine interessante, herausfordernde Aufgabe in einem bundesweiten, innovativen Modellprojekt.

• Eine mehrtägige Qualifizierung für die Durchführung des Programms, die in Berlin stattfindet. Die Qualifizierung erfolgt mit Arbeitsbeginn ab April 2020.

• Die Zusammenarbeit in einem qualifizierten, engagierten und offenen Team.

• Regelmäßige Supervision gemeinsam mit den anderen Prozessbegleiter*innen.

• Eine Teilzeitstelle, mit Vergütung nach EG 12 in Anlehnung an den TVöD, einem Gleitzeitkonto, flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten.

 

Bei Interesse freuen wir uns über den Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen bis zum 20. Oktober 2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-26 ausschließlich per E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument an die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“: bewerbung@haus-der-kleinen-forscher.de.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Für inhaltlich-fachliche Fragen stehen Ihnen Irina Bitter unter 030 27 59 59 – 162 oder Dr. Luna Beck unter 030 27 59 59 – 273 und für Fragen zum Bewerbungsverfahren Heidemarie Mücke unter 030 20 67 08 – 366 gern zur Verfügung.

Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de.

 

 

Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht Traumapädagogische Fachkräfte (m/w/d)

Oktober 2019

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab März 2020 mehrere

Traumapädagogische Fachkräfte (m/w/d)

für eine neue traumapädagogische Außenwohngruppe im Kreis Viersen.

Die Stellen sind unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtun-gen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Die LVR – Jugendhilfe Rheinland mit den Einrichtungen Fichtenhain in Tönisvorst, Halfeshof in Solingen, Mädchenheim Steinberg in Remscheid und den Wohngruppen Euskirchen, ist eine hochdifferenzierte Jugendhil-feeinrichtung mit 351 Plätzen.

Die LVR - Jugendhilfe Fichtenhain wird Anfang 2020 eine neue, traumapädagogische Außenwohngruppe mit 6 Plätzen eröffnen. Die Traumagruppe nimmt Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren auf, die traumatische Erfahrungen haben und dadurch bedingt Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Nachdem das Haus in Süchteln gefunden wurde und die formalen Abstimmungen mit dem Jugendamt abgeschlossen sind, läuft nun die eigentliche Arbeit zur Vorbereitung der Inbetriebnahme. Dies würden wir gerne gemeinsam mit Ihnen als neuen Kolleg*in angehen.


Ihre Aufgaben

Mitarbeit in einem 24 Stunden Schichtsystem inklusive Nachtbereitschaft sowie aktive Gestaltung des Gruppenalltags und der Freizeit

Umsetzung des Pädagogischen Konzeptes / der Hilfe- und Erziehungsplanung

Intensive pädagogische Förderung und Betreuung der Kinder in der Wohngruppe

Zusammenarbeit mit Bezugspersonen, Therapeuten, Schulen, und Behörden

Organisatorische Aufgaben, wie Dokumentationen, Planung und Durchführung von Ferienfreizeiten

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

Sie sind Diplom-Sozialpädagoge*in, staatlich anerkannte*r Erzieher*in oder verfügen über eine vergleichbare Qualifikation

Sie haben eine zertifizierte Traumapädagogische Zusatzqualifikation abgeschlossen oder begonnen und haben Freude an der Arbeit mit Kindern

Sie bringen Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe mit, sind belastbar und verfügen über eine ausgeprägte Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Verhaltens

Wünschenswert sind:

Ausgeprägte Team- und Dialogfähigkeit

Motivierende und wertschätzende Kommunikation

Gute Planungs-und Organisationsfähigkeit

Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeit

PKW-Führerschein

Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsnormen des Jugendhilferechts (SGB VIII) runden Ihr Profil ab

Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu führen.

 

Wir bieten Ihnen

Entgelt nach Entgeltgruppe S 8b TVöD SuE oder S 12 TVöD SuE

Einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit langfristigen Perspektiven in einem engagierten und wertschät-zenden Umfeld. Regelmäßige Fallbesprechungen, Supervisionen sowie Fort- und Weiterbildungen Hinweis: Die Dotierung ist bis zum Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung vorläufig und begründet keinen Ver-trauensschutz und keinen Besitzstand (§ 17 Abs. 3 TVÜ-VKA)

Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich.

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten und unterstützen Sie durch unseren Eltern- und SeniorenService.

 

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden sie sich bitte an die zuständige Bereichsleitung, Frau Anita Decker, Telefon: 02151-8397113 oder an den Einrichtungsleiter, Herrn Dr. Bernd Lohbeck, Telefon: 02151–8397111. Sie werden Ihnen gerne weiter-helfen.

 

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de. Allgemeine Informationen über die LVR-Jugendhilfe Rheinland finden Sie im Internet unter www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Menschen wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Wir freuen uns über männliche Bewerber und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 04.11.2019 an die:

LVR - Jugendhilfe Fichtenhain

z. Hd. Frau Margarete Bikowski

Tempelsweg 26

47918 Tönisvorst

oder per E-Mail an: Margarete.Bikowski@lvr.de 

 

 

Privater Träger der freien Jugendhilfe sucht Systemische/n Familientherapeut/in

Oktober 2019

 

Stellenausschreibung für Neugründung einer intensiven sozialen Gruppenarbeit (ISGA) (§29 SGB VIII)

Systemische(r) Familientherapeut/in

 

Spurwechsel Wesseling Peter Kern & Bertram Hauf UG (haftungsbeschränkt) ist ein privater Träger der freien Jugendhilfe. Wir bieten ambulante Hilfen zur Erziehung für Kinder, Jugendliche und deren Familien, ihrem individuellen Bedarf entsprechend.

Bei Spurwechsel Wesseling steht der Aufbau einer Beziehung zu den Menschen im Vordergrund. Wir arbeiten konsequent ressourcen- und lösungsorientiert.

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n Systemische(r) Familientherapeut/in für die Neugründung einer intensiven sozialen Gruppenarbeit (§29 SGB VIII) in unserer Zweigstelle in 47119 Duisburg, Hafenstr. 14

 

Das sind Ihre Aufgaben:

• Sie haben Leitungsverantwortung für ein kleines Team der intensiven sozialen Gruppenarbeit

• Sie planen und leiten Gruppenprozesse

• Sie kennen sich aus mit Erlebnis- und sportpädagogischen Angeboten, Gesprächsführung und themenzentrierter Interaktionen

• Sie übernehmen im Rahmen der Intensiven Sozialen Gruppen Arbeit selbständig Einzelfallhilfen

• Sie stehen im Austausch mit Klienten und intervenieren in Krisensituationen • Interne Dokumentation und Berichtserstattung u.a. auch an Jugendämter sind für Sie selbstverständlich

• Sie können flexible Hilfs- und Unterstützungsangebote entwickeln

• Sie stellen den reibungslosen Ablauf sicher, koordinieren und entwickeln die konzeptionelle Arbeit der ISGA weiter

Das sollten sie mitbringen:

• Studium der Psychologie, Sozialarbeit / Sozialpädagogik (Uni/FH) oder vergleichbarer Abschluss

• Mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen des SGB VIII §27ff hier besonders in sozialpädagogischer Familienhilfe, Einzelfallbetreuung, Erziehungsbeistand

• Abgeschlossene Fortbildung zum systemischen Familientherapeut

• Motivation und Engagement

• Soziale Kompetenz, Ausgeglichenheit

• Empathie und Geduld

• Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit besonderem Unterstützungsbedarf

• Eigenverantwortung

• Zuverlässigkeit

• Flexibilität

• Führerschein

• Kenntnisse in MS Office

Wir bieten:

• eine unbefristete Anstellung (Teil-/Vollzeit; 30-39 Std. wöchentlich) mit Vergütung angelehnt an TVöD-SuE

• eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit

• Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen des Trägerkonzeptes

• Engagiertes und qualifiziertes Team

• Supervision und kollegiale Fallberatung

• Gute und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

 

Vollständige Bewerbungsunterlagen bitte an folgende Email-Adresse: infoduisburg@spurwechsel-wesseling.de 

Telefonische Vorabauskunft unter: 0163-8702829, Ansprechpartner Herr Peter Kern

 

 

Diakonie Ruhr sucht Fachkraft (m/w/d) für traumaspezifische Beratung

Oktober 2019

 

Wir suchen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft (m/w/d) für die traumaspezifische Beratung. Die Anstellung erfolgt unbefristet in Teilzeit.

 

Ihr Arbeitgeber

Die Innere Mission ist als regionales Diakonisches Werk in Bochum Träger vielfältiger psychosozialer Dienste und Einrichtungen, die für Menschen jeden Alters Beratungs-, Unterstützungs- und Förderangebote vorhalten.

Ihr Einsatzort

Ihr Einsatz erfolgt in der Fachstelle Trauma, angeschlossen an das Ev. Beratungszentrum für Ehe-, Erziehungs- und Lebensfragen in Bochum, Westring 26. Bei der traumaspezifischen Beratung handelt es sich um eine ambulante Leistung der Jugendhilfe, die auf Grundlage einer einzelfallbezogenen Hilfeplanung und Zielvereinbarung gemäß §§ 27 ff. SGB VIII erbracht wird. Die Finanzierung erfolgt – nach Genehmigung im Hilfeplanverfahren beim Jugendamt - über Fachleistungsstunden.

Ihre Aufgaben

• Diagnostik und Clearing für Familien, bei deren Kindern Auffälligkeiten festgestellt werden

• Planung von traumaspezifischen Hilfen für betroffene Kinder/Jugendliche und deren Umfeld, ggf. Vermittlung weitergehender Hilfen in Absprache mit dem zuständigen Jugendamt

• traumaspezifische Beratung zur Stabilisierung in Einzelgesprächen sowie im Rahmen von Gruppenangeboten, Gespräche mit Eltern und Familien

• fallbezogene Unterstützung und Supervision für Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, Schulen und den Einrichtungen der Jugendhilfe

• Kooperation mit dem Sozialen Dienst, dem Pflegekinderdienst, der Adoptionsvermittlung im Rahmen der Hilfeplanung

• Fortbildung und Supervision für Fachkräfte zum Thema „Traumatisierung“

• Förderung der Vernetzung des Dienstes in Jugendhilfe und Gesundheitswesen Ihr Profil

• Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium

• Sie verfügen idealerweise über eine ergänzende Qualifikation im Bereich Traumatherapie/Traumapädagogik und über entsprechende berufliche Vorerfahrung, bevorzugt im Kontext institutioneller psychologischer Beratung

• Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigenständigkeit und können sich gut organisieren

• Sie verfügen über fundierte Kenntnisse zu fachlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Familienberatung

Wir bieten Ihnen

• eine anspruchsvolle, eigenständige und abwechslungsreiche Tätigkeit

• Mitarbeit in einer gut organisierten und vernetzten Psychologischen Beratungsstelle mit einem engagierten, erfahrenen und aufgeschlossenen Team

• Anleitung und Unterstützung bei der Einarbeitung

• Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten

• Vergütung und soziale Leistungen nach dem BAT-KF (tarifliche Zuwendungen wie Jahressonderzahlungen und zusätzliche Altersversorgung)

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 28.10.2019 über unser Online-Bewerbermanagementsystem unter der Stellennummer: IM000073.

Für Fragen steht Ihnen vorab Frau Manuela Sieg unter der Telefonnummer: 0234 / 9133391 zur Verfügung.

 

 

VSE NRW e.V. Netzwerk Pflegefamilien eine/n Kollegin/Kollegen für die Beratung und Begleitung von Pflegefamilien

Oktober 2019

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Kollegin/Kollegen für die Beratung und Begleitung von Pflegefamilien im System der Westfälischen Pflegefamilien am Standort Rheinland (Leverkusen)

 

Wir erwarten:

• ein abgeschlossenes Studium (Soz.-Päd./Arb., Dipl. Päd. o.ä.)

• eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige systemische Zusatzausbildung (Familienberatung /-therapie o.ä.)

• Berufserfahrung in der Jugendhilfe und Kenntnisse in der Jugendhilfelandschaft

• PKW Führerschein und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW‘s zu den Bedingungen des VSE NRW e.V.

Wir bieten:

• alle VSE-spezifischen Arbeitsbedingungen und Leistungen

• zunächst 30 Wochenstunden

• Bezahlung – Eingruppierung in Anlehnung an den TVöD/SuE 17

• ein engagiertes und humorvolles Team

 

Aussagekräftige Bewerbungen bitte bis zum 04.11.2019 an:

VSE NRW e.V.

Netzwerk Pflegefamilien

Rudolf-Stracke-Str. 8

51375 Leverkusen

Tel.: 0214 – 500732 - 80

vse.lev@netzwerk-pflegefamilien.de 

 

 

familientherapeutisch arbeitende Einrichtung in Berlin sucht ein*e Leitungskraft (anteilig) und systemische*n Therapeut*in

Oktober 2019

 

Als zukunftsorientierter, berlinweit agierender Träger der Kinder- und Jugendhilfe entwickeln, erproben und realisieren wir in der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH chancengerechte Bildungs- und Unterstützungsangebote in Kitas, Schulen, in den Hilfen zur Erziehung, im Rahmen von Berufsorientierung und Ausbildung sowie in der Stadtteilarbeit.

 

Voraussichtlich zum 1. Dezember 2019 suchen wir für 30 bis 38 Stunden LEITUNGSKRAFT (anteilig) UND SYSTEMISCHE*R THERAPEUT*IN

Unser Projekt „FINK“ ist ein teilstationäres Projekt für Schüler*innen im 4. bis 7. Schuljahr mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, deren Teilhabe am schulischen Lernen aufgrund herausfordernden Verhaltens gefährdet ist. Explizit mitverankert im Konzept ist die Mitarbeit der Eltern.

 

Wir freuen uns auf eine Leitungskraft, die von Beginn an ein Team und das Angebot entwickeln und langfris-tig gestalten möchte. Die fachliche Tätigkeit begleiten wir mit Supervision und Fortbildung. Neben der Leitungstätigkeit (8 Std/Woche) arbeiten Sie auch im Projekt mit (22-30 Std./Woche).

IHRE AUFGABEN ALS LEITUNG

  • Teamentwicklung und Teamleitung
  • Pädagogische Leitung, u.a. Konzeptumsetzung, Verteilung der Tätigkeitsschwerpunkte, Gestaltung der Prozesse des Hilfeplans, Berichterstellung
  • Eltern-, Mehrfamilien- und Netzwerkarbeit
  • Gestaltung der Kooperationsbeziehungen mit Schule, Jugendamt und Psychiatrie
  • Budget- und Belegungsverantwortung 
  • Interne und externe Gremienarbeit

ARBEITSORT

Im Bezirk Marzahn-Hellersdorf, Berlin

IHR PROFIL

  • staatliche Anerkennung als Erzieher*in / Sozialpädagog*in oder gleichwertige Qualifikation
  • möglichst abgeschl. Ausbildung in Systemischer Therapie/ Familientherapie, ggf. Mehrfamilienarbeit / MFT
  • Berufserfahrungen in Projekten der Jugendhilfe, in der Arbeit mit Gruppen und mit Kindern und Jugendlichen mit Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
  • Sinn für aktive Eltern- und unterstützende Netzwerk-Arbeit
  • Leitungskompetenz, Kommunikationsstärke, sicheres Verständnis für Kontexte und Strukturen
  • wertschätzende Arbeitshaltung, pragmatische Entscheidungsfähigkeit, Kompetenz im Umgang mit Konflikten
  • souveränes und kooperatives Auftreten in der Zusammen-arbeit mit Kolleg*innen der Jugendämter, der Schulen, mit Eltern wie auch im Team

WAS SIE ERWARTET

  • eine offene, partizipative und wertschätzende Unternehmenskultur mit Raum für eigene Ideen und Engagement
  • ein TV-L-nahes Vergütungssystem mit tarifgleicher Ein-gruppierung und Stufenregelung, 30 Tagen Urlaub, Krankengeldzuschuss sowie einer Jahressonderzahlung

NEUGIERIG GEWORDEN?

Wenn Ihnen Teamgeist wichtig ist, Sie mit Engagement und Freude bei der Arbeit sein möchten und sich in der fachlichen Beschreibung wiederfinden, dann heißen wir Sie in unserem Team herzlich willkommen. Schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 30.10.2019 an:

Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH | z.Hd. Christoph Klein, stellv. Abteilungsleiter Kooperation Jugendhilfe – Schule Christinenstr. 18-19 | 10119 Berlin | oder per E-Mail an: klein@pfefferwerk.de

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

 

 

KJP – Praxis in Velbert sucht Fachtherapeut/Fachtherapeutin

Oktober 2019

 

KJP – Praxis in Velbert sucht

Fachtherapeut/Fachtherapeutin in Teilzeit:

Dipl. –Heilpädagogen, -Pädagogen, -Sozialarbeiter,

gerne mit Erfahrung in Diagnostik und therapeutischer Zusatzqualifikation, w/m/d.

 

Arbeitsgebiete:

a) Diagnostik (Testungen, projektive Verfahren, Spielebeobachtungen…)

b) Je nach Qualifikation patienten-/ familienbezogene Interventionen

c) Gruppenangebote

 

Über eine schriftliche Bewerbung würden wir uns sehr freuen!

Bewerbung bitte an:

Praxis Britta Binz

Heidestraße 137

42549 Velbert

Telefon: 02051-948 18 10

E-Mail: kontakt@kjpp-praxis-binz.de 

 

 

Ev. Kirchenkreises Schwelm sucht eine Psychologin / einen Psychologen (m/d/w) als Leitung des Evangelischen Beratungszentrums (EBZ)

Oktober 2019

 

Der Ev. Kirchenkreises Schwelm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Psychologin / einen Psychologen (m/d/w)

als Leitung des Evangelischen Beratungszentrums (EBZ)

mit einem Stundenumfang von 39 Std. pro Woche.

Die Stelle ist unbefristet.

Das EBZ integriert seit über 50 Jahren die Arbeitsfelder Erziehungsberatung, Ehe-, Paar- und Lebensberatung sowie Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung. Das multiprofessionelle Team des EBZ besteht aus 11 BeraterInnen und 4 Verwaltungsmitarbeiterinnen.

 

Das sind Ihre Aufgaben:

• Leitung des Beratungszentrums

• Beratung von Eltern, Familien, Jugendlichen, jungen Erwachsenen bei Erziehungsschwierigkeiten, familiären Krisen und Trennung und Scheidung

• personelle, dienstliche und fachliche Aufsicht

• Budgetverwaltung

• Repräsentation des Beratungszentrums im Rahmen von Netzwerkarbeit, Öffentlichkeits- und Gremienarbeit

• Konzeptionelle (Weiter-)Entwicklung der unterschiedlichen Arbeitsfelder

Hierüber sollten Sie verfügen:

• ein Hochschulstudium der Psychologie mit Abschluss Diplom oder Master

• eine beraterisch-therapeutische Zusatzqualifikation

• Leitungserfahrung

• Erfahrung in der Beratung von Eltern, Familien, Jugendlichen und jungen Erwachsenen u.a. bei Erziehungsschwierigkeiten, familiären Problemen und Krisen, Trennung, Scheidung und Hochstrittigkeit

• Erfahrung in der Kooperation und Vernetzung mit anderen Institutionen, (Kommunen, psychosozialen Versorgungsdiensten, Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Schulen)

• Ausgeprägte Kommunikations- und Organisationskompetenz sowie Flexibilität und Belastbarkeit

 

Aufgrund der Leitungstätigkeit in einer Einrichtung des Evangelischen Kirchenkreises Schwelm wird ein aktives Bekenntnis zum evangelischen Glauben erwartet, das durch die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche nachgewiesen ist. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter wird mit Interesse entgegensehen.

 

Wir bieten:

• ein engagiertes, motiviertes und freundliches Team

• einen verantwortungsvollen Tätigkeitsbereich mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten

• Vergütung nach Entgeltgruppe 14 BAT-KF

• Betriebliche Altersvorsorge

• Fort- und Weiterbildung

• Supervision

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Superintendenten Andreas Schulte.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail bis zum 03.11.2019 an:

Evangelischer Kirchenkreis Schwelm. Potthoffstraße 40, 58332 Schwelm. Telefon: 02336 / 400-311

Email: Andreas.Schulte@kk-ekvw.de 

Ihre eingereichten Bewerbungsunterlagen werden spätestens nach 6 Monaten datengeschützt vernichtet.

 

 

SYSTEMISCHER TRÄGER SUCHT PÄDAGOGISCHE FACHKRÄFTE

September 2019

 

TROTZDEM e.V., ANERKANTER SYSTEMISCHER TRÄGER IN DÜSSELDORF, ESSEN UND VERSMOLD, SUCHT FÜR UNSERE STATIONAÄRE INTENSIV-GRUPPE IN VERSMOLD

pädagogische Fachkräfte in Voll- und Teilzeit

 

Sie haben eine abgeschlossene pädagogische Fachausbildung oder ein Studium und interessieren sich für ein anspruchsvolles Arbeitsfeld im intensivpädagogischen Kontext?

Sie arbeiten gern mit jungen Menschen, deren Ressourcen häufig durch eine belastete Biografie verschüttet sind?

Sie legen Wert auf ein kreatives und dynamisches Arbeitsfeld, in dem Sie eigenver-antwortlich und gestützt durch ein kompetentes Team tätig werden können? Sie erkennen systemisches Denken und vernetztes Arbeiten als Herausforderung und Chance zugleich?

 

Wir betreuen im Rahmen eines handwerklich-pädagogischen Konzeptes 6 männliche Jugendliche ab 14 Jahren und freuen uns auf neue Kolleginnen und Kollegen, die ihre Berufserfahrung, ihre handwerklichen oder auch erlebnispädagogischen Kenntnisse, Ihre kreativen oder auch sportlichen Interessen in die Arbeit einbringen. Unsere Konzepte sind ganzheitlich, lebendig und dynamisch. Ihre Weiterentwicklung verstehen wir als gemeinsame Aufgabe aller Mitarbeitenden in der Verantwortung des Trägers.

 

Dann ist unser Projekt Maidornstraße in Versmold im Kreis Gütersloh möglicherweise genau der Arbeitsort, den Sie suchen.

Wir bieten Ihnen eine leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an den AVB, regelmäßige Fachberatung, Supervision und Möglickeiten zur Fort- und Weiterbildung.

 

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG UND BEANTWORTEN AUCH GERNE IM VORFELD IHRE FRAGEN. DAZU WENDEN SIE SICH BITTE PER MAIL AN TANJA.HEIDTMANN@TROTZDEM-EV.DE ODER TELEFONISCH AN 0211/8800077.

 

 

EUREGIO-KLINIK sucht eine/n Heilpädagogen (m/w/d)

September 2019

 

Die EUREGIO-KLINIK ist ein christlich geprägtes Krankenhaus, das sich der ökumenischen Tradition der Grafschaft Bentheim verpflichtet fühlt. Sie stellt die stationäre Krankenhausversorgung im Landkreis Grafschaft Bentheim für rund 135.000 Einwohner sicher und ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit über 500 Betten.

 

Wir suchen zum November 2019 einen

Heilpädagogen (m/w/d)

für unser Team der kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik in Teilzeit (28-30 Wochenstunden).

 

In der Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und-psychotherapie werden Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen psychischen Störungsbildern sowie Entwicklungsverzögerungen tagesklinisch von einem Fachteam aus Ärzten, Psychologen, Psychotherapeuten, Pädagogen, Kinderkrankenpflegern, Ergotherapeuten, Motopäden sowie Heilpädagogen nach einem multimodalen Ansatz behandelt.

Als erfahrener Heilpädagoge bieten Sie den Kleinkindern, Schulkindern und Jugendlichen während ihres Aufenthaltes in der Tageklinik therapeutische Angebote im Einzel- und im Gruppensetting an und beziehen dabei die Eltern mit ein. Nach einer Diagnostik führen Sie eine individuelle Entwicklungsförderung für die Patienten durch. Ihre Arbeit beinhaltet unterschiedliche künstlerisch-kreative Techniken, heilpädagogische Spieltherapie, sowie Elementen aus dem Bereich der Wahrnehmung und Sensorik und verschiedene Entspannungsverfahren.

Neben einer guten fachlichen Qualifikation und Erfahrung auf dem Arbeitsgebiet bringen Sie eine hohe Motivation für die Arbeit in einem multiprofessionellen Team mit. Sie sind engagiert und haben Freude daran, sich aktiv im Team einzubringen. Ein wertschätzender Umgang mit den Patienten ist ihnen wichtig. Eine gute kollegiale Zusammenarbeit mit dem Team und der enge fachliche Austausch sind selbstverständlich für ihre Arbeit. Sie sind interessiert daran sich fachlich weiter- und fortzubilden.

Es erwartet Sie eine interessante Arbeit in einem kleinen sich entwickelnden Team aus unterschiedlichen Berufsgruppen, das demnächst in den neuen Räumlichkeiten des Neubaus ihren Arbeitsplatz findet. Sie erhalten Super- und Intervision und Unterstützung bei Fortbildungen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Für Fragen stehen Ihnen die Chefärztin Frau Dr. med. Maria Anna Krümpel-Mees unter Tel. 0 59 21/84-3435 zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte – gerne auch per E-Mail – an die:

EUREGIO-KLINIK - Personalabteilung -

Albert-Schweitzer-Str. 10 · 48527 Nordhorn

E-mail: bewerbung@euregio-klinik.de 

 

 

Jobcoach für Integrationscoaching gesucht

September 2019

 

Die Familienpraxis Dorsten sucht für das Integrationscoaching einen erfahrenen dynamischen Jobcoach/Psychcoach.

Wir freuen uns über eine/n Mitarbeiter*in mit pädagogischer/psychologischer Grundqualifikation und gerne auch systemisch/ therapeutischer Zusatzqualifikation.

 

Wir arbeiten systemisch und auch tiergestützt in einem kleinen Team in unserer familientherapeutischen Praxis.

Wir bieten einen lebendigen, fröhlichen unbefristeten Arbeitsplatz mit großer Fortbildungs- und Entfaltungsmöglichkeit.

 

Familienpraxis Dorsten

Clemens-August-Straße 60

46282 Dorsten

Info@familienpraxis-dorsten.de

www.familienpraxis-dorsten.de 

 

 

Diakonie Krefeld & Viersen sucht für die Ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Paar- und Lebensfragen sowie Schwangerschafts(konflikt)beratung eine/n Sozialpädagogen / Sozialpädagogin (m/w/d)

September 2019

 

Stellenbezeichnung

Die Diakonie Krefeld & Viersen sucht für die Ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Paar- und Lebensfragen sowie Schwangerschafts(konflikt)beratung in Krefeld ab sofort eine/n Sozialpädagogen / Sozialpädagogin (m/w/d) für 19,5 W-Std.

 

Ihre Aufgaben

  • Lebensberatung
  • Paar- und Familienberatung
  • Gruppenangebote für Kinder und Erwachsene
  • Beratung in Familienzentren, Kindertagesstätten, Schulen und Kirchengemeinden
  • Beratung und Fortbildung von Fachkräften
  • Mitwirkung an Arbeitskreisen
  • Mitarbeit im Team

Ihr Profil

Entsprechende Berufserfahrung ist erforderlich, bevorzugt im Bereich der psychologischen Beratung von Einzelpersonen, Paaren und Familien. Eine Zusatzausbildung in einem anerkannten Beratungs- oder Therapieverfahren ist wünschenswert.

Wir bieten

  • ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld in einer gut organisierten und vernetzten Psychologischen Beratungsstelle mit einem engagierten, erfahrenen und aufgeschlossenen Team
  • tarifliche Vergütung nach BAT-KF
  • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung
  • Altersversorgung in der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse
  • Supervision

 

Anschrift

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung.

Diakonie Krefeld & Viersen – Geschäftsführung

Herrn Ludger Firneburg

Dreikönigenstraße 48 – 47799 Krefeld

E-Mail: bewerbungen@diakonie-krefeld-viersen.de

Auskünfte erhalten Sie bei der Leiterin der Beratungsstelle, Frau Andrea Vogt, Tel.: 0 21 51 - 36 320 70 E-Mail: eb-krefeld@diakonie-krefeld-viersen.de 

 

 

Systemisch arbeitender Träger der Kinder- und Jugendhilfe sucht freie Mitarbeiter für die aufsuchende systemische Familientherapie & Multifamilientherapie

September 2019

 

TROTZDEM EV: als langjährig systemisch arbeitender Träger der Kinder- und Jugendhilfe suchen wir für unsere Standorte in Essen, Duisburg sowie Düsseldorf

freie Mitarbeiter für die aufsuchende systemische Familientherapie & Multifamilientherapie (SozialpädagogInnen / SozialarbeiterInnen (Dipl./ B.A.), Systemische FamilientherapeutInnen, MultifamilientherapeutInnen, Marte Meo TherapeutInnen)

die im Rahmen einer ambulanten Tätigkeit als freie Mitarbeiter/in in der aufsuchenden Eltern-/Familienbegleitung, -beratung tätig werden möchten.

 

Das sollten Sie mitbringen:

• abgeschlossene pädagogische Ausbildung und/oder Studium

• abgeschlossene systemische Weiterbildung oder in entsprechender Ausbildung

• Flexibilität und Mobilität

• Kontakt- und Konfliktfähigkeit

• Fähigkeit zur professionellen Dokumentation

• Bereitschaft zu Kooperation und vernetzter Arbeitsweise

• Offenheit für systemische Sicht- und Denkweisen und eine ressourcenorientierte Arbeit

• Bereitschaft, Ihre Arbeit innerhalb regelmäßiger Fachbegleitung und Supervision zu reflektieren

Das bieten wir Ihnen:

• systemische Familienberatung im Einzelsetting und in Co-Arbeit

• fachliche Begleitung

• international anerkannte Weiterbildung zum Marte Meo Practitioner

• ein leistungsgerechtes Honorar

 

Wenn es uns gelungen ist, Sie neugierig zu machen, dann freuen wir uns auf eine Kurzbewerbung (Anschreiben, Lebenslauf).

TROTZDEM EV

Berliner Allee 30

40212 Düsseldorf

Tel: 0211-8800077

 

Mail: geschaeftsstelle@trotzdem-ev.de 

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage www.trotzdem-ev.de oder bei Facebook facebook.com/trotzdemev

 

 

Frauenberatungsstelle sucht Mitarbeiterin* für Psychotherapie und psychosoziale Beratung in Teilzeit

September 2019

 

Wir suchen, gerne ab sofort und spätestens zum 1. April 2020, eine neue Mitarbeiterin* für Psychotherapie und psychosoziale Beratung in Teilzeit (20-30 Std.)

 

Die TuBF Frauenberatung ist ein gemeinnütziger, von Kommune und Land NRW geförderter Verein. Wir bieten seit 1982 Beratung, Therapie und Coaching für Frauen an. Unsere Arbeit unterstützt Selbstbestimmung, Stärke, Differenz und soziale Bezogenheit von heterosexuellen, lesbischen, bisexuellen und trans*identen Frauen.

 

Zu den Aufgaben zählen:

• Psychosoziale Erstberatungen innerhalb unserer offenen Sprechzeiten

• längerfristige Psychotherapie von Frauen

• aktive Mitarbeit in den Teambesprechungen, Intervisionen & Supervisionen

• konzeptionelles Arbeiten

• Vernetzungsaktivitäten

Wir erwarten:

• Abgeschlossenes Psychologiestudium (oder vergleichbare Ausbildung)

• Abgeschlossene Beratungs/Therapieausbildung (gerne Traumatherapie)und Berufs- Erfahrung

• Eigenverantwortliches Arbeiten, Auseinandersetzungs- und Teamfähigkeit, Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort– und Weiterbildung

• Auseinandersetzung mit frauen-gender-spezifischen und transkulturellen Beratungskonzepten

• Freude und Interesse an feministisch reflektierter Arbeit mit Frauen

• Interesse an gesellschaftspolitischen Reflexionen der psychosozialen Arbeit

Wir bieten:

• Einarbeitung in ein vielfältiges professionelles Frauenteam

• Selbstbestimmte Arbeitsformen

• Transparenz und Klarheit der Arbeitsteilung

• regelmäßige Inter- und Supervision

• eine herrschaftskritische Philosophie und Arbeitsethik

• Bezahlung nach Ausbildung und TV-L

• Minimum 20 und Maximum 30 Wochenstunden

• Befristung auf zwei Jahre im Rahmen einer Elternzeitvertretung, Verlängerung möglich

 

Mehrsprachigkeit insbesondere die türkische Sprache und Vielfalt sexueller Orientierung sind willkommen.

 

Bewerbungen bitte an folgende Adresse

TuBF Frauenberatung

Marita Blauth

Dorotheenstr. 1-3

53111 Bonn

tel: 0228 / 65 32 22

m.blauth@tubf.de  

www.tubf.de

 

 

Mitarbeiter auf Honorarbasis für Familientherapie und Kinder- und Jugendtherapie gesucht

August 2019

 

Die Systemische Praxis ist eine Praxis, die im Rahmen von Jugendhilfe ein Angebot der aufsuchenden Familientherapie macht.

Wir arbeiten für mehrere Jugendämter im östlichen Ruhrgebiet und Sauerland und sind ausschließlich im häuslichen Umfeld der Familien tätig.

Wir kombinieren ein familientherapeutisches Angebot für die Eltern mit einem einzeltherapeutischen Angebot für die betroffenen Kinder und Jugendlichen.

 

Zur Erweiterung unseres therapeutischen Teams sind folgende Honorarstellen zu besetzten:

Dipl. Sozialpädagoge/in, Dipl. Pädagoge/in, Dipl. Heilpädagoge/in, Dipl. Psychologe/in mit familientherapeutischer Zusatzqualifikation

Zu den Aufgabengebieten zählen die aufsuchende diagnostische und therapeutische Arbeit mit Elternsystemen, welche in das Hilfeplanverfahren der zuständigen Jugendämter eingebunden ist.

 

Dipl. Sozialpädagoge/in, Dipl. Pädagoge/in, Dipl. Heilpädagoge/in, Dipl. Psychologe/in mit therapeutischer Qualifikation im Kinder- und Jugendlichenbereich

Zu den Aufgabengebieten gehört die diagnostische und therapeutische Arbeit mit Kinder- und Jugendlichen im Rahmen der aufsuchenden Familientherapie.

 

Wir erwarten:

• Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, (Heil)-Pädagogik oder Psychologie

• Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mi Familien/ Eltern/ Kinder- und Jugendlichen

• Mindestens eine begonnene familientherapeutische/Kinder-Jugendtherapie Ausbildung o.ä.

• Mobilität mit eigenem PKW

 

Wir bieten ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet in einem fachlich sehr qualifizierten Team.

Die Honorarstelle umfasst einen Stundenumfang von 5- 10 Settings in der Woche. Wir zahlen ein attraktives Honorar pro Setting (1 Stunde). Der Einsatz startet baldmöglichst.

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Ernst Maag unter 0151-67105737 oder schicken ihre Bewerbungsunterlagen per Mail an mail@systemprax.de 

www.systemprax.de 

 

 

Evonik Technology & Infrastructure GmbH sucht eine/n Berater/in (m/w/d) Sozial- und Mitarbeiterberatung

August 2019

 

Stellenbezeichnung: Berater (m/w/d) Sozial- und Mitarbeiterberatung

Stellenanforderungskennung 117548 - Veröffentlicht 08.08.2019

(Deutschland) - (Marl) - (Human Resources) - Berufserfahrene (> 5 Jahre) - 02 Tarifeinstellung

Auf der Suche nach vielfältigen Karrieremöglichkeiten? #HumanChemistry

Bei Evonik ist alles möglich, wenn die Chemie stimmt: careers.evonik.com 

Exploring opportunities. Growing together.

 

KENNZIFFER DER STELLE 117548

Berater (m/w/d) Sozial- und Mitarbeiterberatung

Land und Standort: Deutschland : Marl

Einsatzgebiet: Human Resources

Karriere Level: Berufserfahrene (> 5 Jahre)

Gesellschaft: Evonik Technology & Infrastructure GmbH

Geschäftseinheit: Standortmanagement

 

Was wir bieten

Sie arbeiten gemeinsam mit einem Team an spannenden und herausfordernden Themen in einem hochmodernen, innovativen und kreativen Umfeld. Eine intensive Einarbeitung "on the job" mit kompetenten Kollegen garantiert einen schnellen Einstieg in die eigenverantwortliche Aufgabenbearbeitung. Eine leistungsgerechte Bezahlung, die Förderung Ihrer persönlichen Entwicklung sowie der fachlichen Qualifizierung sind für uns selbstverständlich. Seit 2009 trägt die Evonik Industries AG als familienbewusstes Unternehmen die von der "Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung" vergebene Auszeichnung "audit berufundfamilie".

 

Was Sie erwartet

• Durchführung von Beratungsgesprächen bei psychosozialen Fragestellungen im beruflichen und privaten Kontext, Abhängigkeitserkrankungen und in finanziellen Problemsituationen

• Erstellung von Konfliktdiagnosen sowie Festlegung von Lösungsmethoden und eigenständige Anwendung/Umsetzung dieser Methoden

• Einleitung erforderlicher Reha- und Therapiemaßnahmen bei psychischen Erkrankungen und Abhängigkeitserkrankungen

• Entwicklung kundenorientierter Schulungskonzepte sowie eigenständige

• Durchführung von Schulungen/Workshops im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements Durchführung von Gruppenangeboten in Form von Psychoedukation, Suchtprophylaxe etc.

• Mitarbeit in internen und externen Fachgremien

 

Was wir erwarten

• Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom oder Master) im Bereich Soziale Arbeit, Psychologie oder Pädagogik

• Mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise in der betrieblichen Sozialarbeit

• Therapeutische und beraterische Fort- und Weiterbildungen, insbesondere in Wirtschaftsmediation und Suchttherapie

• Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise

• Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

• Hohes Maß an Flexibilität, auch in Bezug auf Reisetätigkeiten sowie Verschwiegenheit und Diskretion

• Regionale Reisebereitschaft (10-20%)

 

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen online. Dies ermöglicht uns eine zügige Bearbeitung und schont die Umwelt. Für eine vollständige Bewerbung reichen Sie bitte neben Anschreiben und Lebenslauf immer auch Arbeitgeber- sowie Abschlusszeugnisse und ggf. aktuelle Notenübersichten aus Ihrem Studium ein.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an Mirela Calis. Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen das Recruiting Team unter der Telefonnummer 0800 2386645 (kostenlos innerhalb Deutschlands) bzw. unter der +49 (0) 201 177 4200 (aus dem Ausland) zur Verfügung.

KENNZIFFER DER STELLE 117548

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass Evonik keine unaufgefordert zugesandten Bewerbungsunterlagen von Personalvermittlungsagenturen akzeptiert. Evonik arbeitet mit bevorzugten Anbietern zusammen und wird ohne entsprechende Rahmenvereinbarung keine Vergütungszahlungen an Personalvermittlungsagenturen vornehmen. Sollte Evonik ein Kandidatenprofil von einer Personalvermittlungsagentur erhalten, mit der keine Rahmenvereinbarung besteht, und dieser Kandidat zu einem späteren Zeitpunkt im Rekrutierungsprozess berücksichtigt oder eingestellt werden, entstehen dadurch keine Ansprüche auf Seiten der Personalvermittlungsagentur.

 

 

Sozialpädagoge/Sozialarbeiter oder Heilpädagoge (m/w), gerne mit systemischer Zusatzausbildung, für den ambulanten Bereich der Kinder- bzw. Jugend- und Familienhilfe gesucht

Stand: August 2019

 

Der Aufgabenbereich umfasst flexible Hilfen im Bereich Beratung, Therapie, Einzelfallhilfe und soziale Gruppenarbeit

 

Wir bieten:

• Selbständiges Arbeiten in einem multiprofessionellen Team

• Regelmäßige Supervision

• Interne Fortbildung

• Angemessene Bezahlung

 

Wir erwarten:

• Akademische Ausbildung im pädagogischen, psychologischen oder vergleichbaren Bereich

• Interesse oder Weiterbildung in systemischer Arbeit

• Erfahrungen im Bereich Kinder-, Jugend- bzw. Erziehungshilfe

• Wünschenswert mit Erfahrung in der sozialen Gruppenarbeit

• Engagement, fachliche und soziale Kompetenz • Flexibilität und Belastbarkeit • Herz und Verstand

• Führerschein und eigener PKW

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bitte richten Sie diese an:

Perspektiven für Kinder gGmbH

z.H. Frau Just

Hans-Böckler-Str. 190

50354 Hürth

Tel: 02233 / 2089598

Tel: 0172 / 6793764

Email: ulrike.just@pfk-web.de www.pfk-web.de

 

 

Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge (m/w/d) in Teilzeit (19,25 Std./Wo.)in Krefeld gesucht

Stand: August 2019

 

Wann:

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Wo:

Helios Klinikum Krefeld – Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

 

Beschreibung der Klinik/Abteilung

Am Helios Klinikum Krefeld mit den Standorten am Lutherplatz und im Stadtteil Hüls arbeiten über 2.800 Mitarbeiter in den verschiedensten Berufsgruppen. Unsere jährlich etwa 120.000 ambulanten und 60.000 stationären Patienten werden rund um die Uhr fachlich und menschlich kompetent betreut. Als modernes Haus der Maximalversorgung stehen dafür über 1.150 Betten sowie mehr als 30 Fachabteilungen zur Verfügung, die zusammen fast das gesamte Leistungsspektrum der Medizin anbieten. Die Tätigkeit erfolgt als Mitglied des Psychosozialen Dienstes im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin. Der Psychosoziale Dienst besteht aus einem multiprofessionellen Team, das in einem engen fachlichen Austausch steht und eine ausführliche Einarbeitungszeit unterstützt. Die psychosoziale Tätigkeit auf der Kinderintensivstation ist eingebettet in eine intensive Teamarbeit, bestehend aus dem ärztlichen und pflegerischen Dienst der Station.

 

Ihre Aufgabe

Schwerpunkt der sozialarbeiterischen/sozialpädagogischen Tätigkeit ist die Elternberatung und Elternbegleitung in der Neonatologie (Perinatallevel I) auf der Kinderintensivstation/Perinatal Zentrum. Gesucht wird eine berufs- und lebenserfahrene Persönlichkeit, die bei der Bewältigung einer lebensbedrohlichen Erkrankung oder einer drohenden schweren Erkrankung/Behinderung, die schwierigen Situationen der Patienten und ihrer Angehöriger mit Empathie und sozialer Kompetenz begleitet. Hierzu gehört auch die gemeinsame Erstellung eines Entlassmanagement zusammen mit dem Team der Kinderintensivstation. Dabei sollte sich das fachliche Können flexibel den Anforderungen einer Akutklinik anpassen.

 

Ihr Profil

  •  abgeschlossenes Hochschulstudium
  •  Kenntnisse und praktische langjährige Erfahrung in Kinderklinikbereich
  •  fundierte Kenntnisse im Bereich sozialrechtlicher Hilfestellungen
  •  Fachweiterbildung „zertifiziertes Casemanagement“
  •  ein außergewöhnliches Engagement für unsere Patienten und deren Angehörige in Krisensituationen
  •  Erfahrungen/Zusatzausbildung in Gesprächsführung und Beratung
  •  Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit, Engagement, Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Organisationstalent
  •  Flexibilität und Belastbarkeit

Unser Angebot

  •  geregelten Arbeitszeiten
  •  spannende und verantwortungsvolle Aufgaben in einem hochmodernen Umfeld
  •  strukturierte Einarbeitung
  •  Vereinbarkeit von Familie und Beruf (u. a. Kindergartenbelegplätze + Kinderbetreuungszuschuss etc.)
  •  vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten inkl. Kostenübernahme
  •  individuelle Jobberatung mit gezieltem Kompetenz- und Talentmanagement
  •  Ein zusätzlicher Nichtraucher-Urlaubstag
  •  Betriebliche Altersvorsorge + Gesundheitsförderung (von Bogenschießen bis Yoga)
  •  Kostenloser Privatpatientenkomfort dank Heliosplus Card
  •  corporate benefits - Sonderkonditionen bei mehr als 250 Anbietern (z. B. McFit)
  •  Und vieles mehr

Kontaktmöglichkeit

Erste Auskünfte erteilt Ihnen gern die Leitung des Psychosozialen Dienstes, Frau Barbara Stüben, unter der Telefonnummer 02151/32-4526 oder per Mail unter barbara.stueben@helios-gesundheit.de.

 

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen über unser Karriereportal (www.helios-gesundheit.de/jobs-krefeld).

 

 

Beratungsfachkraft in der Psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder & Jugendliche des Oberbergischen Kreises in Gummersbach gesucht

Stand: August 2019

 

In der Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Oberbergischen Kreises in Gummersbach ist die Stelle einer

Beratungsfachkraft

zum 01.10.2019 auf der Basis eines Honorarvertrages im Umfang von z. Zt. 19 Wochenstunden zu besetzen.

 

Aufgabenschwerpunkte:

• Beraterische und therapeutische Einzel- und Gruppenarbeit mit Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Eltern und Familien.

• Fallübergreifende Tätigkeiten

• Netzwerkarbeit

 

Erwartet werden:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Soziale Arbeit / Heilpädagogik / Pädagogik / Psychologie

• Abgeschlossene bzw. fortgeschrittene beraterische oder therapeutische Zusatzausbildung

• Erfahrung in der beratenden und therapeutischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern/Familien

• Kompetenz in der Arbeit mit Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund

• Kompetenz in der Arbeit mit Familien mit einem psychisch kranken Elternteil • Wertschätzende Grundhaltung, Engagement, Kreativität und Verlässlichkeit • Erfahrung in der Vernetzungsarbeit mit anderen Institutionen

 

Wir bieten:

• Mitarbeit in einem engagierten und multiprofessionellen Team

• Regelmäßige Teamsitzungen und Supervision

• Eigenverantwortliches Arbeiten

• Flexible Arbeitszeiten

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind zu richten an:

Psychologische Beratungsstelle des Oberbergischen Kreises

Herrn Olaf Hesse

Im Baumhof 5,

51643 Gummersbach

02261-885710/11

olaf.hesse@obk.de

 

 

Pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit für stationäre Jugend-Wohngruppe gesucht

August 2019

 

Integra e.V, Mitglied im Paritätischen Landesverband NRW, betreut psychisch beeinträchtigte und suchtkranke Menschen aller Altersgruppen im Rahmen ambulanter und stationärer Jugendhilfen (gem. § 27 ff, SGB 8) sowie der Eingliederungshilfe für Behinderte (gem. § 53 SGB 12)

 

Für unsere stationäre Jugend-Wohngruppe „Am Horseney“ für traumatisierte Mädchen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren in Hagen-Dahl suchen wir ab sofort

pädagogische Fachkräfte in Vollzeit oder Teilzeit

 

Wir wünschen uns von Ihnen:

- Berufsausbildung als Sozialarbeiter, Sozialpädagoge, Erzieher (m., w., d.) oder vergleichbare Berufsausbildung

- Berufserfahrung in der Jugendhilfe, möglichst mit fachspezifischer Zusatzqualifikation

- Interesse an einer fachlich anspruchsvollen Aufgabe

Ihre Aufgaben:

- pädagogische Arbeit im Team der Wohngruppe (incl. Nachtbereitschaften)

- Unterstützung der Bewohnerinnen bei der Alltagsbewältigung sowie bei der altersgerechten Förderung der Kinder/Jugendlichen

- Unterstützung der Bewohnerinnen im Umgang mit ihrer psychischen Beeinträchtigung

- adäquate Einbeziehung von Familie, sozialem Umfeld und Helferfeld

Wir bieten:

- Angemessene Vergütung, zusätzliche Altersvorsorge

- Fallbesprechungen, Supervision und Fortbildung

- eine entwicklungsfähige Arbeit in einem jungen, engagierten Team

 

Rückfragen und Bewerbungen an:

Integra e.V., Frau Simone Droegenkamp, Enneper Str. 96 a, 58135 Hagen, Mail: s.droegenkamp@integra-e-v.de, Tel. 02331/9711652 Weitere Infos auch unter www.integra-e-v.de 

 

 

Anerkannter Träger der Jugend-und Familienhilfe sucht Honorarkräfte mit Teamanbindung

August 2019

 

Dipl./B.A. Sozialpädagoge (w/m) Dipl./B.A. Sozialarbeiter (w/m) oder vergleichbare Abschlüsse für unser Team in der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) (EBEI) etc. gesucht:

in Teilzeit oder Stundenweise als Honorartätigkeit mit Teamanbindung

 

Zur Verstärkung unseres Teams Familycare-Erziehungshilfen e.V. suchen wir für den Einsatz im Bereich der ambulanten flexiblen Hilfen nach SGBVII 27 ff


ab sofort neu Kräfte in Teilzeit:

• Dipl./B.A. Sozialpädagoge-in (w/m)

• Dipl./B.A. Sozialarbeiter-in (w/m)

• oder vergleichbare Abschlüsse

• gern mit einer relevanten Zusatzausbildung für die ambulante Erziehungshilfe

 

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, Mitglied im DPWV NRW, anerkannter Träger der Jugend-und Familienhilfe und arbeiten mit den Jugendämtern Bielefeld, Gütersloh, Verl und in einigen Fällen auch mit anderen Jugendämtern zusammen, im Bereich der flexiblen erzieherischen Hilfen nach dem SGBVII 27 ff.

Eine gute und kollegiale Anbindung an unser Team ist uns wichtig. Wir verfolgen einen lösungsorientierten Ansatz.

 

Vorausgesetzt werden:

• erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium

• Erfahrung in der ambulanten Familienhilfe §§ 27, 30, 31, 41 SGB VIII

• Fachkompetenz im gesamten Bereich SGB VIII

• Führerschein der Klasse B oder vormals Klasse 3

• Nutzung des eigenen PKW

• EDV-Kenntnisse

• Kenntnisse im Krisenmanagement und Kinderschutz

• Kenntnisse in der Beratung im Bereich der Existenzsicherung

Wünschensewert sind:

• Teamfähigkeit, Engagement , Belastbarkeit, Beziehungsfähigkeit, Flexibilität,

• Eine abgeschlossene oder zumindest angestrebte systemische Zusatzqualifikation

Geboten werden:

• Vergütung nach TVÖD SuE in Stufen

• Regelmäßige kollegiale Beratung und Supervision

• Fachtage

• Büroräume und Spielräume

• Gute Vernetzung

• Praxisanleitung und kompetente Einarbeitung

 

Wenn Sie sich mit der Zielsetzung unseres Angebotes identifizieren und Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter:

Familycare - Erziehungshilfen e.V.

Hauptstelle:

Ottostr.26

33649 Bielefeld

Zweigstelle

Kahlertstr.157

33330 Gütersloh

T:0521 – 9 46 70 12

M: 0171 – 3 05 71 00

Fax: 0521 – 4 00 27 9

T: 05241 2107574

Weitere Informationen über uns erhalten Sie unter: www.familycare-erziehungshilfen.de 

 

 

Privatklinik für Psychotherapeutische Medizin sucht Kinder- und Jugendpsychotherapeut/in (approbiert oder in Ausbildung)

August 2019

 

Die Klinik am Leisberg ist eine Privatklinik für Psychotherapeutische Medizin welche ein einmaliges Ambiente in außergewöhnlicher Lage bietet. Mit den insgesamt drei Fachabteilungen - Erwachsene, Junge Erwachsene (18 bis 25 J.) sowie Kinder und Jugendliche (13 bis 18 J.) - verfügt sie über 48 stationäre Therapieplätze. Mit insgesamt 75 Mitarbeitern bieten wir unseren Patienten einen Ort an der fachlichen Kompetenz auf familiäre Atmosphäre trifft.

 

Zur Erweiterung des Therapeutenteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Kinder- und Jugendpsychotherapeut/in approbiert oder in Ausbildung

 

Bei uns gibt es therapeutische Vorgaben und auch Raum zur persönlichen Entfaltung. Wir vermitteln einen professionellen Zugang zu den vielfältigen Thematiken unserer Patienten.

 

Anforderungen

  • Einzel- und gruppentherapeutische Betreuung von Patienten
  • Bereitschaft zur Integration in den Klinikbetrieb

Wir bieten: 

  • Eine übertarifliche Vergütung und attraktive Vertragsbedingungen
  • Ausreichend Zeit für die Betreuung der Patienten
  • Gut planbare Dienstzeiten
  • Kollegiales Arbeitsklima mit gegenseitiger Wertschätzung

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Klinik am Leisberg

z. Hd. Dr. Engel

Gunzenbachstr. 8

76530 Baden-Baden

 

Sinnvolle Perspektiven für persönliche und berufliche Weiterentwicklungen

An der Klinik hat sich im Laufe der Jahre ein engagiertes, freundliches und gut zusammenarbeiten-des Team gefunden. Wenn Sie sich durch unsere Informationen angesprochen fühlen, dann könnten Sie vielleicht auch zu uns gehören. Wenn die zu Ihnen passende Stelle (noch) nicht ausgeschrieben ist, dann bewerben Sie sich doch initiativ! Wenn ein Wille da ist, dann kann sich mitunter der passende Weg dazu ebnen!

 

 

Privatklinik für Psychotherapeutische Medizin sucht Psychologische/n Psychotherapeut/in (approbiert oder in Ausbildung)

August 2019

 

Die Klinik am Leisberg ist eine Privatklinik für Psychotherapeutische Medizin welche ein einmaliges Ambiente in außergewöhnlicher Lage bietet. Mit den insgesamt drei Fachabteilungen - Erwachsene, Junge Erwachsene (18 bis 25 J.) sowie Kinder und Jugendliche (13 bis 18 J.) - verfügt sie über 48 stationäre Therapieplätze. Mit insgesamt 75 Mitarbeitern bieten wir unseren Patienten einen Ort an der fachlichen Kompetenz auf familiäre Atmosphäre trifft.

 

Zur Erweiterung des Therapeutenteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Psychologische/n Psychotherapeut/in approbiert oder in Ausbildung

 

Bei uns gibt es therapeutische Vorgaben und auch Raum zur persönlichen Entfaltung. Wir vermitteln einen professionellen Zugang zu den vielfältigen Thematiken unserer Patienten.

 

Anforderungen:

  • Einzel- und gruppentherapeutische Betreuung von Patienten
  • Bereitschaft zur Integration in den Klinikbetrieb

Wir bieten:

  • Eine übertarifliche Vergütung und attraktive Vertragsbedingungen
  • Ausreichend Zeit für die Betreuung der Patienten
  • Gut planbare Dienstzeiten
  • Kollegiales Arbeitsklima mit gegenseitiger Wertschätzung

 

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Klinik am Leisberg

z. Hd. Dr. Schmidt

Gunzenbachstr. 8

76530 Baden-Baden

oder schmidt@leisberg-klinik.de 

 

Sinnvolle Perspektiven für persönliche und berufliche Weiterentwicklungen

An der Klinik hat sich im Laufe der Jahre ein engagiertes, freundliches und gut zusammenarbeiten-des Team gefunden. Wenn Sie sich durch unsere Informationen angesprochen fühlen, dann könnten Sie vielleicht auch zu uns gehören. Wenn die zu Ihnen passende Stelle (noch) nicht ausgeschrieben ist, dann bewerben Sie sich doch initiativ! Wenn ein Wille da ist, dann kann sich mitunter der passende Weg dazu ebnen!

 

 

Privatklinik für Psychotherapeutische Medizin sucht Ärztin / Arzt in Weiterbildung

August 2019

 

Die Klinik am Leisberg ist eine Privatklinik für Psychotherapeutische Medizin welche ein einmaliges Ambiente in außergewöhnlicher Lage bietet. Mit den insgesamt drei Fachabteilungen - Erwachsene, Junge Erwachsene (18 bis 25 J.) sowie Kinder und Jugendliche (13 bis 18 J.) - verfügt sie über 48 stationäre Therapieplätze. Mit insgesamt 75 Mitarbeitern bieten wir unseren Patienten einen Ort an der fachlichen Kompetenz auf familiäre Atmosphäre trifft.

 

Zur Erweiterung des Ärzteteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ärztin / Arzt in Weiterbildung

 

Die Klinik ist zur Weiterbildung für zwei Jahre Psychotherapie & Psychosomatik von der zuständigen ÄK zugelassen.

 

Wir suchen...

einen Kollegen mit "brennendem Interesse" an unserem stationären Therapiekonzept. Wir arbeiten eng zusammen, geben Raum zur persönlichen Entfaltung und vermitteln einen professionellen Zugang zu den vielfältigen Problemen unserer Patienten.

Aufgaben

  • Einzel- und gruppentherapeutische Betreuung von Patienten
  • Ärztliche Versorgung der Patienten
  • Da die Dienste extern versorgt werden, steht es Ihnen frei, ob Sie sich daran beteiligen

Wir bieten:

  • Eine übertarifliche Vergütung und attraktive Vertragsbedingungen
  • Ausreichend Zeit für die Betreuung der Patienten
  • Gut planbare Dienstzeiten
  • Kollegiales Arbeitsklima mit gegenseitiger Wertschätzung

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Klinik am Leisberg

z. Hd. Dr. Schmidt

Gunzenbachstr. 8

76530 Baden-Baden

oder schmidt@leisberg-klinik.de 

 

Sinnvolle Perspektiven für persönliche und berufliche Weiterentwicklungen

An der Klinik hat sich im Laufe der Jahre ein engagiertes, freundliches und gut zusammenarbeiten-des Team gefunden. Wenn Sie sich durch unsere Informationen angesprochen fühlen, dann könnten Sie vielleicht auch zu uns gehören. Wenn die zu Ihnen passende Stelle (noch) nicht ausgeschrieben ist, dann bewerben Sie sich doch initiativ! Wenn ein Wille da ist, dann kann sich mitunter der passende Weg dazu ebnen!

 

 

Ev. Krankenhaus Mülheim sucht Facharzt (m/w/d) oder Diplom-/M.Sc.-Psychologen (m/w/d) für den Psychologischen Dienst

Juli 2019

 

Das Ev. Krankenhaus Mülheim (EKM) ist ein Akutkrankenhaus mit 602 Betten in Trägerschaft der ATEGRIS. Mehr als 1.000 Mitarbeiter versorgen jährlich über 21.000 stationäre und 60.000 ambulante Patienten. Das Haus deckt mit 15 Fachkliniken und sechs zertifizierten Zentren nahezu das komplette Spektrum modernster Medizin und Pflege ab. Als Arbeitgeber steht das EKM für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, eine hohe Werteorientierung und eine Verknüpfung aus Tradition und Innovation. Außerdem nimmt das EKM als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf an der Lehre und Ausbildung von Medizinstudenten teil.

 

Ab November 2019 suchen wir für den Psychologischen Dienst einen

Facharzt (m/w/d) oder Diplom-/M.Sc.-Psychologen (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit (befristet: Elternzeitvertretung bis voraussichtlich Juli 2021).

 

Wir für Sie

• Stabile und sichere Vergütung nach dem Tarifvertrag BAT KF

• Betriebliche Altersversorgung, durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse (KZVK)

• Aktive Gesundheitsförderung z.B. Yoga in der Mittagspause oder unsere mobile Massage

• Arbeitgeberfinanzierte Fortbildung und Unterstützung in Ihrer persönlichen Weiterentwicklung

• Hauseigenes Bildungsinstitut der ATEGRIS mit div. Fachweiterbildungen und SoftSkill Schulungen

• Vergünstigung bei Bus- und Bahnfahrkarten (Einzugsgebiet des VRR)

• Eine betriebseigene U 3 Kinderbetreuung

• Hospitationsmöglichkeit für unsere Mitarbeiter in unserem Partnerschaftskrankenhaus in Tansania

• Unterstützung bei der Wohnraumsuche bei einem Neustart in unserer Stadt

 

Ihr Aufgabengebiet

• Beratung von Patienten der Organkrebszentren der Evangelisches Krankenhaus Mülheim GmbH (BrustZentrum MülheimOberhausen, Darmkrebszentrum und Pankreaskarzinomzentrum)

• Begleitung von Patienten/ Mitarbeitern in Krisensituationen

• palliative Komplexbehandlung

• multimodale Schmerztherapie

• Konsile bei psychisch belasteten oder auffälligen Patienten aller Fachrichtungen

• Suchtberatung

 

Das wünschen wir uns

• Eine abgeschlossene oder fortgeschrittene psychotherapeutische Ausbildung • Wünschenswert eine psychoonkologische Fortbildung

• Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

• Engagement und hohe Sozialkompetenz

• Flexibilität Nähere

 

Informationen erhalten Sie bei Grietje Schellenberger, Psychologische Psychotherapeutin unter 0208 / 309 – 2509 oder grietje.schellenberger@evkmh.de. Gerne bieten wir Ihnen Gelegenheit, einen Tag zu hospitieren.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Über unser Bewerberportal der Karriereseite unserer Webseite www.evkmh.de

oder per Mail an Saskia Büren, Bewerbermanagement: saskia.bueren@ategris.de 

 

 

Jugendhilfeträger sucht Verstärkung im Bereich der Geschäftsführung

Juli 2019

 

Spektrum ist freier und anerkannter Träger der Jugendhilfe. Wir arbeiten nach dem SGB VIII im Auftrag der regionalen Jugendämter ambulant, aufsuchend in Familien, sowohl beratend als auch familientherapeutisch (HzE: SPFH / Flexible Erziehungshilfe).

 

Wir wollen die derzeit dreiköpfige auf eine vierköpfige Geschäftsführung des etablierten Jugendhilfeträgers „Spektrum GbR“ erweitern.

 

Voraussetzungen:

- Studienabschluss Dipl. Soz.päd /-arb. oder Soziale Arbeit BA

- Einschlägige Berufserfahrung in o.g. Arbeitsbereich

- Therapeutische Zusatzausbildung

- Gute Kontakt- und Teamfähigkeit

- Leitungsfähigkeit und Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme sowohl im pädagogischen als auch im administrativen Bereich

- Mut zur freiberuflichen Selbstständigkeit

- Entnahmen/Einkommen angelehnt an TVöD

 

Wir bieten:

- Einstieg in erprobte Strukturen und festem Team (ca. 10 Mitarbeiterinnen)

- Möglichkeit der Mitgestaltung und Weiterentwicklung, auch in neue Bereiche der Jugendhilfe

- sicheren Standort, Büroräume und gute Büroausstattung

 

Wir erwarten:

- Leitungskompetenz, Flexibilität, Verantwortungsübernahme

- Übernahme sowohl von Leitungsaufgaben als auch inhaltliche Arbeit in den Familien

 

Senden Sie uns bei Interesse bitte eine Bewerbung postalisch. Onlinebewerbungen öffnen wir aufgrund von Virengefahr nicht.

 

Gesellschaft für lösungsorientierte Beratung und Hilfe

Kummert, Lörwald, Poschmann GbR

Watelerstr. 16

41239 Mönchengladbach

Tel.: 02166/189035

Fax: 02166/189036

e-mail: info@spektrum-mg.de 

 

 

 

Psychologen/-innen, Sozialpädagogen/-innen, Heilpädagogen/-innen oder entsprechende verwandte Berufsgruppen für Neugründung einer SPV-Praxis gesucht

Juli 2019

 

Für die Neugründung einer SPV-Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Schwalmtal-Waldniel werden

2 Psychologen/-innen, Sozialpädagogen/-innen, Heilpädagogen/-innen oder entsprechende verwandte Berufsgruppen mit kinder- und jugendlichenpsychotherapeutischer Weiterbildung in TZ

gesucht.

 

Beginn ab 01.08.19 möglich.

 

Ihre Aufgaben sind die langfristige Begleitung der Kinder, Jugendlichen und ihrer Eltern einschl. projektiver, Leistungs- und Entwicklungsdiagnostik sowie Behandlungskoordination.

Keine reine Diagnostik, wir bieten auch Therapie an!

 

Interessenten melden sich bitte unter Tel. 0176/ 84 70 84 11

Ich freue mich auf Sie!

 

Stephanie Peter

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

 

 

Psychologe (M.Sc.) (w/m/d), in oder mit abgeschlossener psychotherapeutischer Ausbildung gesucht

Juni 2019

 

Psychologe (M.Sc.) (w/m/d), in psychotherapeutischer oder mit abgeschlossener Ausbildung (25-30h/Woche)

 

medicos.AufSchalke vereint ambulante orthopädische, kardiologische, psychosomatische und berufsorientierte Rehabilitation, Prävention und Sport unter einem Dach. Das Know-how und das Engagement unseres Teams machen medicos.AufSchalke zu einem einzigartigen interdisziplinären Kompetenzzentrum für Gesundheit in Deutschland.

 

Ihre Aufgaben

  • Sie begleiten unsere Rehabilitanden in Gruppen- und Einzeltherapien 
  • Sie übernehmen die Leitung von Indikationsgruppen 
  • Sie führen psychologische Diagnostik durch und übernehmen die Dokumentation mit Aussagen zur psychischen Befindlichkeit, Motivation, Ausdauer und Belastbarkeit 
  • Sie führen psychologische Beratungen und Intervention durch und übernehmen Motivationsförderung 
  • Zusammen mit unseren Rehabilitanden trainieren Sie Bewältigungsstrategien und Verhaltensänderungen
  • Planung von Alltagstransfer 
  • Durchführung psychometrischer Testverfahren 
  • Sie sind aktiv an der Therapieplanung beteiligt

Ihr Profil

  • Sie sind Psychologe und verfügen über einen qualifi-zierten Abschluss (M.Sc) oder befinden sich in der psychotherapeutischen Ausbildung mit Aussicht auf baldigen erfolgreichen Abschluss 
  • Sie haben Erfahrung im Bereich Psychoonkologie bzw. Kinder-und Jugendpsychotherapie 
  • Erfahrung im Bereich Rehabilitation wären vorteilhaft 
  • Sie sind eine pragmatische Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz und passen daher gut in die moderne Struktur unseres Unternehmens. 
  • Hohes Engagement, Organisationsgeschick und Kreativität zeichnen Sie aus 
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Powerpoint)

Unser Angebot

Sie sind eine tragende Säule in unserem interdisziplinären Team aus fachärztlichen, therapeutischen und organisierenden Profis. Als Mitglied der Abteilung Psychosomatik arbeiten Sie selbständig in diesem interdisziplinären Umfeld. In Ihrem unbefristeten Arbeitsverhältnis bieten wir Ihnen die Möglichkeit zu persönlicher und fachlicher Weiterentwicklung. Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie geförderte Präventionsprogramme für Mitarbeiter sind ebenso Teil unserer Unternehmensphilosophie wie Betriebliche Altersvorsorge inklusive fester Arbeitgeberbezuschussung. Wir bieten Ihnen eine leistungsgerechte Vergütung bei geregelten Arbeitszeiten von Montag bis Freitag ohne Wochenend- und Nachtdienste. Werden Sie Teil unseres kompetenten Teams, profitieren Sie vom hervorragenden Betriebsklima und gestalten Sie den Erfolg des medicos.AufSchalke mit!

 

Über uns

Basis und Kernkompetenz des medicos.AufSchalke ist die Medizin mit den Schwerpunkten Herz-Kreislaufsystem, Bewegungs-apparat und Psychosomatik. medicos.AufSchalke ist ein Unternehmen der ZAR Nanz medico GmbH & Co.KG. Als offizieller Gesund-heitspartner des FC Schalke 04 und der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) arbeiten auch wir auf dem Niveau von Profis.

 

Interesse?

Senden Sie uns Ihren Lebenslauf, Nachweise Ihrer Qualifikation sowie Ihre Gehaltsvorstellung und Kündigungsfrist bevorzugt per E-Mail:

medicos.AufSchalke Reha GmbH & Co. KG

Personalabteilung - Frau Söberdt

Parkallee 1, 45891 Gelsenkirchen

Tel. 0209 380 33-202

karriere@medicos-AufSchalke.de 

www.medicos-AufSchalke.de 

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Facharztpraxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u.-psychotherapie sucht Psychologen, Sozialpädagogen und Heilpädagogen

Juni 2019

 

Wir sind eine Facharztpraxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u.-psychotherapie mit einem Sozialpsychiatrischen Versorgungsauftrag.

 

Im Rahmen der Sozialpsychiatrievereinbarung suchen wir ab sofort neue Mitarbeiter:

Psychologen, Sozialpädagogen und Heilpädagogen (w/m/d )

gerne mit einer angefangenen oder abgeschlossenen Therapieausbildung in VT, TP und im systemischen Bereich.

 

Die üblichen Bewerbungsunterlagen können sowohl auf dem Postweg, aber auch per E-mail an folgende Adresse versandt werden:

Praxis Helme Abuhsin

Turmstraße 1

46325 Borken

E-mail: praxisabuhsin@web.de 

 

 

KJP-Praxis in Düsseldorf sucht eine/m Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin/en auf Honorarbasis

Juni 2019

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich suche ab sofort für meine gut eingeführte und ausgestattete Praxis in Düsseldorf

eine Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin bzw. einen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

für ca. 8-12 Behandlungsstunden pro Woche mit Arztregistereintrag und Approbation in KJP (VT, AP, TP) auf Honorarbasis für die Behandlung von Privatpatienten (unbefristet).

 

Bei Interesse freue ich mich über eine Kontaktaufnahme per Mail.

 

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Demet Erciyaz

Am Kreuzberg 5

40489 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211 200 7518

Fax: +49 (0)211 220 7093

Mobil: +49 (0)163 683 7518

Email: demet.erciyaz@web.de  

web: www.kindertherapie-duesseldorf.de 

 

 

Freier Träger der ambulanten Jugendhilfe in Essen sucht Pädagogische Fachkräfte

Mai 2019

 

projektfamilie ist freier Träger der ambulanten Jugendhilfe in Essen und sucht zeitnah zur Ergänzung des Teams

Pädagogische Fachkräfte für die Arbeit mit Familien im Rahmen der Hilfen zur Erziehung - mit der Zusatzqualifikation als Systemischer Familientherapeut/Systemische Familientherapeutin

 

Was Sie bei uns finden:

• leistungsgerechte Honorarvergütung auf freiberuflicher Basis

• ein innovatives, aufgeschlossenes und qualifiziertes Team

• die Verbindung systemischer Arbeit mit dem Ansatz Jesper Juuls und den Erkenntnissen der aktuellen Hirnforschung

• gezielte und qualifizierte Einarbeitung

• selbständiges Arbeiten im Co-Team

• Supervision

• Wertschätzende Zusammenarbeit

 

Was wir uns von Ihnen wünschen:

• therapeutische Erfahrung in der Arbeit mit belasteten Familiensystemen und in der aufsuchenden Familientherapie (zwingend erforderlich!)

• psychische Belastbarkeit

• Reflexions- und Konfliktfähigkeit

• ein hohes Maß an Verlässlichkeit

• Interesse und Offenheit für unseren Arbeitsansatz

• flexibles Zeitkontingent (Bereitschaft zu Abendterminen und zeit-nahen Kriseninterventionen)

• Eigener PKW

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage: www.projektfamilie.de 

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre kurze formlose Bewerbung per Mail!

Beate Kuhlmann: 0201.25905509 oder 0151.54839623

kuhlmann@projektfamilie.de 

 

 

Systemische Praxis für aufsuchenden Familientherapie

Mai 2019

 

Die Systemische Praxis ist eine Praxis, die im Rahmen von Jugendhilfe ein Angebot der aufsuchenden Familientherapie macht. Wir arbeiten für mehrere Jugendämter im östlichen Ruhrgebiet und Sauerland und sind ausschließlich im häuslichen Umfeld der Familien tätig. Wir kombinieren ein familientherapeutisches Angebot für die Eltern mit einem einzeltherapeutischen Angebot für die betroffenen Kinder und Jugendlichen.

 

Zur Erweiterung unseres therapeutischen Teams ist folgende Stelle zu besetzten:

Dipl. Sozialpädagoge, Dipl. Pädagoge, Dipl. Heilpädagoge, Dipl. Psychologe mit familientherapeutischer Zusatzqualifikation

(Auf dem Hintergrund der paarigen Arbeit in Co- Therapie suchen wir zum aktuellen Zeitpunkt einen männlichen Kollegen.)

 

Zu den Aufgabengebieten zählen die aufsuchende diagnostische und therapeutische Arbeit mit Elternsystemen, welche in das Hilfeplanverfahren der zuständigen Jugendämter eingebunden sind.

 

Wir erwarten:

• ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, (Heil)- Pädagogik oder Psychologie

• Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Familien/Eltern

• Mindestens eine begonnene therapeutische Ausbildung

• Mobilität mit eigenem PKW

Wir bieten:

• ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet und Zusammenarbeit in einem sehr qualifizierten Team

• eine unbefristete Festanstellung (Vollzeit) mit attraktivem Gehalt. Alternativ besteht die Möglichkeit auf Honorarbasis tätig zu werden.

 

Der Einsatz startet baldmöglichst.

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Claudia Platzek unter 0173/9495936 oder schicken Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail an mail@systemprax.de 

www.systemprax.de 

 

 

Familienpraxis Dorsten sucht Mitarbeiter

Mai 2019

 

Wir, die Familienpraxis Dorsten sind eine systemisch arbeitende Praxis mit tiergestütztem Schwerpunkt.

 

Wir suchen für unser Psychologisches-/Gesundheitscoaching und unsere systemische Familientherapie engagierte Mitarbeiter*innen mit systemischer Zusatzausbildung.

 

Wir freuen uns über Bewerbungen von Psychologen*innen, Heilpädagogen*innen und Sozialpädagogen*innen.

 

Familienpraxis Dorsten

Natascha Schäfer

Clemens-August-Straße 60

46282 Dorsten

info@familienpraxis-dorsten.de

www.familienpraxis-dorsten.de 

 

 

Biopsychosozial ausgerichtete Praxis in Düsseldorf sucht psychologische/n Psychotherapeutin/en

Mai 2018

 

Düsseldorf - Psychologische/-r Psychotherapeut/-in gesucht:

Unsere biopsychosozial ausgerichtete Praxis behandelt alle in der ambulanten Praxis relevanten Störungsbilder.

Als Praxis für spezielle Schmerztherapie (zwei ärztliche Psychotherapeuten und vier psychologische Psychotherapeuten) suchen wir hierfür eine/n psychologischen Psychotherapeuten als Ergänzung für unser Team.

Im noch jungen Feld der Schmerzpsychotherapie arbeiten wir mit unseren Patienten in Einzel- und Gruppentherapie, TP und VT, Psychodrama, Schematherapie, Traumatherapie und klärungsorientierter Psychotherapie.

Grundlegender Baustein der multimodalen Therapie ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachdisziplinen in einer gemeinsamen bio-psycho-sozialen Sichtweise. Wir ermöglichen so ein effizientes, spannendes und abwechslungs-reiches Arbeiten in einem sehr gut vernetzten Team. Wir wünschen uns eine engagierte KollegIn, der/die Interesse an der Psychosomatik hat und sich in unsere Zusammenarbeit mit therapeutischer Kreativität einbringt.

Voraussetzung ist das Vorliegen der Approbation und des Fachkundenachweises.

 

Rahmenbedingungen:

• Festanstellung in Voll- oder Teilzeit möglich

• Großzügige Urlaubsregelung

• Administrative Entlastung durch das Sekretariat

• Regelmäßige Qualitätszirkel mit Zertifizierung

 

Bewerbungen erbeten an:

drheusgen@arcor.de

(Alle Bewerbungen werden vertraulich behandelt.)

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennen zu lernen!

___________________________________________________

Schmerzpraxis Düsseldorf am Vinzenzkrankenhaus

Postadresse: Schloßstraße 85 (Anlieferung an: Jülicher Str. 75)

40477 Düsseldorf

Tel. 0211-59809012

www.schmerzpraxis-duesseldorf.de

info@schmerzpraxis-duesseldorf.de

 

Schmerzpraxis Neuss am Lukaskrankenhaus

Preußenstraße 84a

41464 Neuss

Tel. 02131-890150

www.schmerzpraxis-neuss.de

info@schmerzpraxis-neuss.de

 

 

Männlicher systemischer Familientherapeut in Festanstellung oder als freier Mitarbeiter gesucht

Mai 2018

 

Ab sofort suchen wir:

einen männlichen systemischen Familientherapeuten in Festanstellung oder als freier Mitarbeiter

 

Die Aufsuchende Systemische Familientherapie ist eine spezialisierte Form der Hilfen zur Erziehung, die wir im Auftrage des Jugendamtes von unseren Standorten Oberhausen und Essen und in vielen Städten des Ruhrgebietes anbieten und umsetzen.

Wir unterstützen in unserer Arbeit Familien in schwierigen Phasen und verfolgen das Ziel, mit den Familien gemeinsam, hilfreiche Wege und tragfähige Lösungen zu erarbeiten.

Wir betrachten die Familien als Experten ihrer selbst, ihrer Lebensbeziehungen und gehen davon aus, dass sie durch unsere fachliche Begleitung, für sich selbst gute Lösungen erarbeiten können.

Aus Überzeugung arbeiten wir in den Familien in einem Co-Tandem aus einer weiblichen und einem männlichen Therapeuten.

Unser multiprofessionelles Team besteht aus erfahrenen Fachkräften, die vielfältige Beratungs- oder Therapieausbildungen absolviert haben.

 

Das Aufgabengebiet beinhaltet:

• Systemische Familienberatung und -therapie in der Regel im Co-Team

• Systemisches Clearing zur Abklärung geeigneter Hilfsangebote für Familien

• Marte Meo Therapie

• Unterstützung in Krisensituationen

• Berichterstellung, Mitwirkung bei der Hilfeplanung und vieles mehr...

 

Ihre Qualifikationen:

• Sozialpädagogen (oder vergleichbare Fachkräfte) mit beraterisch/ therapeutischer Zusatzqualifikation wie z. B. systemische Therapie, systemische trauma-zentrierte Fachberatung, Marte Meo Therapie, etc. (oder in Ausbildung befindlich)

• Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, Kenntnis in der Jugendhilfelandschaft

• Zugewandte und ressourcenorientierte Grundhaltung

• Auseinandersetzungsfähigkeit und Belastbarkeit

 

Wir bieten Ihnen:

• Zusammenarbeit und Fachberatung in einem engagierten und qualifizierten Team

• Ein freundliches und wertschätzendes Arbeitsklima

• Vergütung in Anlehnung an den TVöD

 

Wir suchen daher Mitarbeiter mit vorzugsweise Erfahrungen in der Einzel- und Familientherapie. Ein hohes Maß an Flexibilität sowie Belastbarkeit setzen wir voraus. Ein eigener PKW ist für die Tätigkeit erforderlich.

Schicken Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung im PDF-Format an: heike.flintz@marktvierzwei.de.

 

 

Lebenshilfe Oberhausen gGmbH sucht für Ihre Einrichtung Frühförderung eine/n Psychologe/in (m/w/d)

Mai 2019

 

Die Lebenshilfe Oberhausen gGmbH sucht für Ihre Einrichtung Frühförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Psychologe/in (m/w/d)

Stundenumfang 25,64 % (10 Stunden/Woche)

 

Wesentliche Aufgaben:

• Beratung und Unterstützung der Interaktions- und Beziehungsgestaltung

• Entwicklungsförderung im emotional/psychischen Bereich

• Interdisziplinärer Austausch zur Erstellung des Förder- und Behandlungs-planes, dessen Umsetzung und Fortschreibung

• Entwicklungsdiagnostik und testpsychologische Untersuchungen mit standardisierten Verfahren; Intelligenzdiagnostik

• Psychologische Diagnostik bei Vorschulkindern und ihren Bezugssystemen

• Anbahnung und Koordination von Hilfen und therapeutischen Maßnahmen

• Begleitung unserer Förderkinder und ihrer Familien in kollegialer Kooperati-on mit dem interdisziplinären Team

 

Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder Master)

• Erfahrung im Bereich Pädiatrie

• Kenntnisse und Erfahrungen in Entwicklungspsychologie und kindlichen Entwicklungsstörungen

• Fähigkeit zu eigenverantwortlichen Denken und Handeln

• Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kindern, Angehörigen und dem Träger

• Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Kreativität, Flexibilität und Zuverlässigkeit

 

Wir bieten:

• Interessantes Aufgabengebiet in einem interdisziplinären Team mit den Fachdisziplinen Heilpädagogik, Physiotherapie, Ergotherapie, Sprachheilpä-dagogik, Kinderheilkunde

• Vergütung gemäß Haustarifvertrag

• Zusätzliche Sozialleistungen

• ein gutes Betriebsklima

 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer: 19-22-5000 per E-Mail an bewerbung@lebenshilfe-oberhausen.de oder per Post an die Adresse:

Lebenshilfe Oberhausen gGmbH

Frau Birgit Zwickler

Sterkrader Venn 2

46145 Oberhausen

 

Bewerbungen per E-Mail bitten wir in eine pdf-Datei zusammenzustellen, die nicht größer als 4 MB ist. Anderenfalls können wir die Bewerbung leider nicht berücksichtigen. Ihre Bewerbung per Post reichen Sie bitte ohne Mappe und Klarsichtfolie ein. Ihre aussagekräftigen Unterlagen wertschätzen wir in gleichem Maße, wenn sie z.B. durch eine Büroklammer zusammengehalten werden. Aus Umwelt- und Kostengründen werden keine Bewerbungsunterlagen zurückgesendet.