Stellenanzeigen

Beratungsstelle sucht Fachkraft mit Abschluss Psychologie (Diplom oder Master) (w/m/d)

Juni 2019

 

Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers Psychologische Beratung in Erziehungs-, Familien-, Ehe/Partnerschafts- und Lebensfragen; Schwangerschaftskonfliktberatung

 

Für die Arbeitsbereiche Erziehungs-, Familien-, Lebens- und Paarberatung suchen wir ab dem 01.08.2019 oder später

eine Fachkraft mit Abschluss Psychologie (Diplom oder Master)

(w / m / d) für eine unbefristete Stelle (zwischen 21 und 33 Wochenstunden) in unserem Team in Duisburg, Duisburger Str. 172, 47116 Duisburg.

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Berufserfahrung
  • eine begonnene oder abgeschlossene beraterisch-therapeutische Zusatzqualifikation
  • Beratung von Familien, Paaren, Einzelpersonen in Erziehungs-, Partnerschafts- und Lebensfragen sowie damit zusammenhängenden Dokumentationsvorgänge
  • Entwicklung und Durchführung von zusätzlichen Angeboten für männliche Ratsuchende (Jugendliche, Heranwachsende, Erwachsene)
  • Mitarbeit in den Bereichen Prävention, Gremien- und Netzwerkarbeit
  • Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team der Beratungsstelle
  • Teamfähigkeit und Offenheit
  • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Freude an der Arbeit mit Menschen

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein aufgeschlossenes und erfahrenes Team
  • die Möglichkeit zur Fortbildung
  • regelmäßige Teambesprechungen und Supervision
  • Entgelt nach BAT-KF
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die kirchliche Zusatzversorgungskasse

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Leiterin der Beratungsstelle:

Frau Anke Jäger

Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers

Duisburger Straße 172

47166 Duisburg

oder per Email: a.jaeger@ev-beratung.de 

 

Sofern Sie Nachfragen haben und wenn Sie persönlichen Kontakt aufnehmen wollen, können Sie das gerne tun. Sie erreichen Frau Jäger unter Tel. 0203 - 99069-15 sowie unter o.g. Emailadresse.

www.ev-beratung.de

 

 

Träger der freien Jugendhilfe sucht einen Sozialarbeiter / Sozialpädagogen (m/w/d) in Teilzeit

Juni 2019

 

Das Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr ist langjähriger Träger der freien Jugendhilfe in Mülheim an der Ruhr und bietet in dem Arbeitsbereich Jugend- und Familienhilfe vielfältige Leistungen nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG). Unser Aufgabengebiet umfasst die Begleitung und Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Familien in verschiedenen ambulanten Settings – sowohl aufsuchend als auch in unseren zentral gelegenen Räumen in der Mülheimer Altstadt.

 

Wir suchen zum 01.09.2019 einen Sozialarbeiter / Sozialpädagogen (m/w/d) in Teilzeit (30 Stunden) zur Vervollständigung unseres Teams.

Die Stelle ist zunächst befristet auf zwölf Monate. Eine Entfristung ist gewünscht und wird angestrebt.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

• Hilfen zur Erziehung und Hilfen für junge Volljährige gemäß §§ 27, 41 KJHG und Beratung von Kindern, Jugendlichen und Familien gemäß §§ 16, 17 KJHG

• Zusammenarbeit mit den Fachkräften des Kommunalen Sozialen Dienstes im Rahmen der Hilfeplanung gemäß § 36 KJHG einschließlich des damit verbundenen Berichtswesens

• Fallbezogene Zusammenarbeit mit den relevanten familiären, sozialräumlichen und institutionellen Netzwerkpartnern

• Fallübergreifende und fallunspezifische Gruppenangeboten und Projekte

• Aktive Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Arbeitsbereiches

Wir suchen eine Fachkraft, die über folgende Kenntnisse und Fertigkeiten verfügt:

• Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Sozialarbeit / Sozialpädagogik)

• Systemische und/oder andere für die Mitarbeit in der Jugendhilfe gewinnbringend einzusetzende Zusatzausbildung bzw. Bereitschaft zu entsprechender Weiterbildung

• Verantwortliche Übernahme von Beratungsaufträgen im Freiwilligen- und im Pflichtkontext mit einer wertschätzenden und ressourcenorientierten Haltung, Humor und Kreativität

• Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe und im Kinderschutz, Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien und Freude an der Zusammenarbeit im Team

• Führerschein Klasse B

Wir bieten als attraktiver Arbeitgeber:

• Mitarbeit in einem sehr kompetenten, engagierten und aufgeschlossenem Team mit der Möglichkeit eigene Stärken, Erfahrungen, Schwerpunkte usw. einzubringen

• Regelmäßige kollegiale Fallberatung und Supervision und Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung

• Vergütung nach dem BAT-KF, Jahressonderzahlung und betriebliche Altersvorsorge (KZVK)

• Gut ausgestattete Büros mit Besprechungsmöglichkeiten, PC-Arbeitsplätzen und modernen Kommunikationsmitteln

• Nutzung von Dienstwagen für die aufsuchenden Tätigkeiten

 

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an das

Diakonische Werk im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr,

Stellv. Geschäftsführerin Frau Birgit Hirsch-Palepu,

Hagdorn 1a,

45468 Mülheim an der Ruhr.

 

Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Olaf Thane (0208 / 3003 258), Leiter der Abteilung Soziale Dienste 1 – Beratung, sehr gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss ist der 15.07.2019

 

 

VHS sucht Dozenten/ Dozentinnen auf Honorarkraftbasis für den pädagogischen Bereich

Juni 2019

 

Die VHS Velbert/Heiligenhaus ist die öffentliche Bildungseinrichtung für Erwachsene der Städte Velbert und Heiligenhaus. Sie steht für den Grundsatz des lebenslangen Lernens und dem Erwerb neuer Kompetenzen unserer Kunden. Wir sind für alle Menschen in den Städten Velbert und Heiligenhaus sowie für Menschen in unserer Region da. Dabei wenden wir uns auch speziellen Zielgruppen und deren Bedürfnissen zu.

 

Zur Durchführung von Seminaren/ Workshops suchen wir ab Februar 2020 einen/eine engagierte(n) Dozenten/Dozentin auf Honorarkraftbasis für den Bereich

Seminare/Workshops für pädagogische Mitarbeiter/ Fachkräfte/ Leitungen

 

Wir bieten Ihnen:

- Eine anspruchsvolle Tätigkeit

- Honorarvergütung auf freiberuflicher Basis (35€/UE)

- hohes Maß an eigenverantwortlicher Arbeitsgestaltung

- Unterstützung durch das Team

- Flexible Arbeitszeiten

 

Das sollten Sie mitbringen:

- pädagogische oder psychologische Grundausbildung

- Zusatzqualifikationen (abgeschlossen oder in Ausbildung)

- hohe kommunikative Kompetenz und Eigenverantwortlichkeit

- Grundhaltung von Respekt und Wertschätzung

- Mobilität

 

Wir freuen uns über Kurzbewerbungen mit Lebenslauf bis zum 01.10.19 entweder über den Postweg oder per Mail an VHS Velbert/Heiligenhaus, z.H. Frau Susanne Wege, Nedderstr.50,42549 Velbert

wege@vhs-vh.de 

 

 

Einrichtung der freien Kinder- und Jugendhilfe sucht Erzieher(in), Sozialpädagoge(in), Heilpädagoge(in) als Leitung einer intensivpädagogischen Außenwohngruppe

Juni 2019

 

Das Raphaelhaus sucht für die AWG-Heimaterde eine Gruppenleitung

 

Das Raphaelhaus ist eine Einrichtung der freien Kinder- und Jugendhilfe gemäß § 27, 34 SGB VIII mit dem Angebot der stationären und ambulanten Betreuung für Kinder, Jugendliche und Familien, in Trägerschaft der Vereinigten August Thyssen-Stiftungen, Raphaelhaus und Franziskushaus. Es verfügt über fünf Wohngruppen mit insgesamt 43 Plätzen sowie drei Erziehungsstellenplätzen.

Darüber hinaus werden auf ambulanter Ebene Familien betreut, welche aus den verschiedensten Gründen dem Erziehungsauftrag an ihren Kindern und Jugendlichen kurz-, mittel- oder langfristig nicht ausreichend nachkommen können.

Daneben unterhält das Raphaelhaus 40 Tagesstättenplätze für Kinder im Alter von 0,4 bis 6 Jahren.

 

Bist du ein Erzieher(in), Sozialpädagoge(in), Heilpädagoge(in) engagiert und willst du dich weiterentwickeln sowie die Herausforderung annehmen, dein eigenes Team zu führen?

Suchst du einen interessanten vielfältigen Job als Gruppenleitung, in Vollzeit, in einer Jungenintensivgruppe des Raphaelhauses in Mülheim an der Ruhr / Grenze Essen?

Ein kleines überschaubares Team von sechs Fachkräften und 7 Kinder und Jugendliche warten auf DICH!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt – spätestens ab 31.07.2019 - suchen wir, im Bestfall, eine/n erfahrene/n Mitarbeiter/in der/die Stelle als Gruppenleitung unserer Außenwohngruppe des Raphaelhauses in Mülheim Heimaterde übernimmt.

Wir sind die dezentralisierte Jungenintensivgruppe des Raphaelhauses und bewohnen ein großes, altes Pfarrhaus, eingebettet in einem gemütlichen Wohnviertel in der Nähe zum Rhein-Ruhr Zentrum!

 

Dann würden wir dich gerne kennenlernen und bieten dir Folgendes an:

• Ein vielfältiges, anspruchsvolles Arbeitsfeld,

• Weiter- und Umgestaltung der Arbeitsmethodik und Angebote / Konzepttage / Partizipation,

• ein motiviertes und multiprofessionelles Team bestehend aus Sozialpädagogen und Erzieherinnen, die Weiterbildungen in unterschiedlichen Bereichen wie Traumapädagogik, PART (Deeskalationstraining) oder Antiaggressionstraining (SAGT) aufweisen,

• eine von Respekt, Vertrauen und Kollegialität geprägte Arbeitsatmosphäre – kleines Team,

• einen sehr guten Personalschlüssel und eine attraktive räumliche und materielle Ausstattung (Werkraum, Garten, Sportraum – freistehendes Haus),

• regelmäßige Fall- und Teamsupervision / auch Einzelsupervision und (Inhouse-) Fortbildungen: eine Fortbildung im Bereich Traumapädagogik sowie eine Fortbildung im Bereich Deeskalation und Krisenmanagement wird nach Anstellung von der Einrichtung übernommen – auch individuelle Vorlieben werden berücksichtigt,

• ein sehr gut ausgearbeitetes Krisenmanagement,

• gute Vergütung nach AVR mit Betriebsrente (KZVK) und zusätzliche Prämie für die Leitungstätigkeit.

 

Wir wünschen uns, dass du:

Interesse und Freude mitbringst, den Alltag in einer Heimgruppe mit den Kindern und Jugendlichen zu gestalten, an einer aktiven und kreativen Freizeitgestaltung (Schwimmen, Sport, Werken, Backen, Basteln etc.) interessiert bist und die Fähigkeit besitzt Kinder und Jugendliche für diese Angebote zu begeistern,

mitwirken möchtest, an der gezielten Umsetzung der Diagnostik und Erziehungsplanung in der alltäglichen Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, und Erfahrung hast im Umgang mit Kindern und Jugendlichen und der Mitarbeiterführung.

 

AWG Heimaterde:

Wir suchen als Leitung ein/e kompetente/r und engagierte/r Erzieher/ Sozialpädagogen/ Sozialarbeiter oder Heilpädagogen (m/w) für die intensivpädagogische Außenwohngruppe „Heimaterde“ mit Jungen zwischen 9 und 13 Jahren. Sie betreuen im Team mit fünf weiteren pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern männliche Kinder und Jugendliche, die u.a. durch Bindungs-Traumata verhaltensauffällig, impulsiv bzw. aggressiv agieren.

Sie gestalten die Alltagsstruktur und Beschäftigung der Jungen (Hausaufgabenunterstützung, Outdoor-Aktivitäten, Freizeitangebote allgemein), entwickeln für und mit den Jungen neue Lebenskonzepte und fördern die Jungen bei der Erweiterung ihrer sozialen Kompetenzen und ihrer Schulfähigkeit. Koordination und Strukturierung des Jahres, Ressourcenmanagement und gruppenübergreifende Arbeiten sind als Führungskraft gefragt und sie fungieren als Bindeglied zwischen der Heimleitung und ihren Kolleginnen und Kollegen.

Elternarbeit bzw. systemisches Denken ist ein wichtiges Element der Tätigkeit, die in Kooperation mit dem Team der Aufsuchenden Familienberatung erfolgt.

Unsere Arbeit ist geprägt von klaren Strukturen, verlässlichen Beziehungen und gegenseitigem Respekt und Ak-zeptanz. Eine gute Zusammenarbeit mit Eltern, Jugendämtern, Schulen, Ärzten, Kliniken etc. ist dabei sehr wichtig. Sie arbeiten im Schicht- und Wechseldienst, wobei die Kernzeiten mit einem/er Kollegen/in mindestens im Doppeldienst belegt sind. Hier verdienen Sie tatsächlich Geld im Schlaf!

 

Sie bringen mit:

• eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung,

• eine hohe Auseinandersetzungs- und Konfliktfähigkeit,

• Erfahrung im Bereich der Kinder-und Jugendhilfe, sowie der Mitarbeiterführung,

• Führerschein Kl. B.

 

Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche setzen wir voraus. Vor Beginn der Tätigkeit ist aus rechtlichen Gründen ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an:

Raphaelhaus

Vereinigte August Thyssen-Stiftungen

Einrichtungsleiter Herrn Christian Weise

Voßbeckstraße 47

45481 Mülheim an der Ruhr

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.raphaelhaus.de 

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse

Kontakt:

Telefon: 0208-468969-0

E-Mail: info@raphaelhaus.de 

 

 

Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht Pädagogische Fachkraft (m/w/d) für intensivpädagogische Außenwohngruppe

Juni 2019

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab dem 15.07.2019 eine

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

für eine intensivpädagogische Außenwohngruppe in Amern.

 

Die Stelle ist mit 19,50 Stunden in der Woche zunächst für ein Jahr als Schwangerschaftsvertretung befristet zu besetzen.

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

 

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

 

Die LVR – Jugendhilfe Rheinland mit den Einrichtungen Halfeshof in Solingen, Fichtenhain in Tönisvorst, Mädchenheim Steinberg in Remscheid und den Wohngruppen Euskirchen, ist eine hochdifferenzierte Jugendhilfeeinrichtung mit 351 Plätzen. Die altersgemischte Intensivgruppe Amern betreut 6 verhaltensauffällige Jungen und Mädchen ab 5 Jahren in einem stationären Rahmen nach § 34, § 35a, sowie § 41 SGB VIII.

Die Wohngruppe Amern nutzt ein Wohnhaus mit großem Wintergarten in ländlicher Lage im Dorfkern von Amern in der Nähe der holländischen Grenze. Die Wohngruppe ist gut in die Dorfgemeinschaft integriert und zeichnet sich durch eine enge Kooperation mit den örtlichen Schulen und Therapeuten aus.

In der Wohngruppe ist der Alltag sehr klar strukturiert. Die Kinder lernen durch die Übernahme altersgestufter Pflichten, Mitverantwortung für ihre Gruppe zu übernehmen. Alle leisten ihren Beitrag, um das Zuhause sauber und gemütlich zu erhalten. Dies trägt positiv zur Identifikation mit dem Haus bei.

 

Ihre Aufgaben

Aktive Gestaltung des Gruppenalltags und der Freizeit in einem 24 Stunden Schichtsystem inklusive Nachtbereitschaft

Intensive pädagogische Förderung und Betreuung der jungen Menschen in der Wohngruppe Zusammenarbeit mit Bezugspersonen, Schulen, Ausbildungsbetrieben und Behörden Wertschätzender Umgang mit den Jugendlichen und deren Herkunftssystem

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

Abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin, zum Erzieher oder vergleichbare Qualifikation

Wünschenswert sind:

Ausgeprägte Teamfähigkeit

Ausgeprägte Dialogfähigkeit

Hohes Maß an Empathie

Freude an der Arbeit mit Jugendlichen und Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Verhaltens

Flexibilität im Bezug auf die Arbeitszeit

Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe

Erfahrungen in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit erheblichen Verhaltenseigenarten

PKW-Führerschein

 

Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu führen.

 

Wir bieten Ihnen

Entgelt nach Entgeltgruppe S8b TVöD SuE

Eine interessante Tätigkeit mit der Möglichkeit ein neues Projekt mitzugestalten und auszubauen

Einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit langfristigen Perspektiven in einer weiter zu entwickelnden pädagogischen Landschaft

Regelmäßige Fallbesprechungen und Supervisionen

Ein umfangreiches Fortbildungsangebot

Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Auch der mögliche Wunsch einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

 

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden sie sich bitte an die zuständige Bereichsleitung, Frau Sylvia Schütz, Telefon: 02151-8397118. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen.

 

Informationen über die LVR-Jugendhilfe Rheinland finden Sie auf den Internetseiten www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de. Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.

 

Wir freuen uns auf die Bewerbung von Männern. Der Bewerbung schwerbehinderter Menschen wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Aus umwelttechnischen Gründen bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 10.07.2019 an die:

LVR - Jugendhilfe Fichtenhain

z. Hd. Frau Sylvia Schütz

Tempelsweg 26

47918 Tönisvorst

oder per E-Mail an: sylvia.schuetz@lvr.de

 

 

Facharztpraxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u.-psychotherapie sucht Psychologen, Sozialpädagogen und Heilpädagogen

Juni 2019

 

Wir sind eine Facharztpraxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u.-psychotherapie mit einem Sozialpsychiatrischen Versorgungsauftrag.

 

Im Rahmen der Sozialpsychiatrievereinbarung suchen wir ab sofort neue Mitarbeiter:

Psychologen, Sozialpädagogen und Heilpädagogen (w/m/d )

gerne mit einer angefangenen oder abgeschlossenen Therapieausbildung in VT, TP und im systemischen Bereich.

 

Die üblichen Bewerbungsunterlagen können sowohl auf dem Postweg, aber auch per E-mail an folgende Adresse versandt werden:

Praxis Helme Abuhsin

Turmstraße 1

46325 Borken

E-mail: praxisabuhsin@web.de 

 

 

Caritasverband Dorsten e.V. sucht Dipl.-Sozialarbeiter (m, w, d) oder Dipl.-Sozialpädagogen (m, w, d) für Präventionsprojekt

Juni 2019

 

Stellenausschreibung – Caritasverband Dorsten e. V.

Der Caritasverband für das Dekanat Dorsten e. V. ist der örtliche Wohlfahrtsverband der Stadt Dorsten. Wir engagieren uns mit ca. 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und über 300 Ehrenamtlichen in unterschiedlichen Einrichtungen und Diensten für Menschen, die in Not geraten oder von Ausgrenzung und Benachteiligung betroffen sind.

 

Für das Präventionsprojekt Frei!Raum - ein Angebot für Kinder von psychisch-/suchtkranken Eltern ab 4 Jahren suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Dipl.-Sozialarbeiter (m, w, d) oder

Dipl.-Sozialpädagogen (m, w, d)

oder vergleichbare Ausbildung

(Teilzeitbeschäftigung mit 19,5 Std./Woche zunächst für 3 Jahre befristet)

 

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören:

• Arbeit mit Kindern und ihren psychisch oder suchtkranken Eltern

• Eltern- und Familiengespräche

• Einzelgespräche und therapeutische Arbeit mit Kindern

• Gruppenangebot für Kinder

• Aufbau von und Kooperation mit Netzwerken (z. B. Kindergärten, Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe, Suchthilfe, Hilfe für psychisch kranke Menschen und der Psychiatrie)

• Durchführung von erlebnispädagogischen Maßnahmen

• Dokumentation

• Ehrenamtskoordination

• Spendenakquise und Werbung für das Projekt in der Öffentlichkeit

Ihre Qualifikationen und Eigenschaften sind:

• abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialarbeit (oder vergleichbare Qualifikation) möglichst mit therapeutischer Zusatzqualifikation

• Fundierte Kenntnisse im Bereich Suchterkrankung und psychischer Erkrankung

• Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

• Freude an der Kooperation mit Netzwerkpartnern

• Ausgeprägte Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit

• Belastbarkeit und Teamfähigkeit

• Flexibilität und Kreativität

• Reflexionsbereitschaft

• PC-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook) sowie Führerschein Klasse B

• Zugehörigkeit und positive Grundeinstellung zur christlichen Kirche und ihren sozialen Diensten

 

Sie erwartet eine herausfordernde Aufgabe bei leistungsgerechter Vergütung und Sozialleistungen gem. den AVR-Caritas.

 

Ihre aussagefähige Bewerbung erbitten wir umgehend an:

Caritasverband Dorsten e.V.

Personalabteilung

Westgraben 18

46282 Dorsten

 

 

Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum e.V. sucht eine*n Psychologische*n Psychotherapeut*in (PsychThG) und/oder Kinder- und Jugendtherapeut*in (PsychThG)

Juni 2019

 

Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum e.V. sucht für das „Therapiezentrum für Überlebende von Folter und Krieg“ in Bochum zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n

Psychologische*n Psychotherapeut*in (PsychThG)

und/oder

Kinder- und Jugendtherapeut*in (PsychThG)

 

mit folgenden Fähigkeiten bzw. Erfahrungen:

• Therapie mit Kriegs- und Folterüberlebenden

• interkulturelle Kompetenz im Umgang mit Klient*innen

• möglichst zwei der folgenden Sprachen: Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Kurdisch, Russisch, Serbokroatisch, Türkisch

• Bereitschaft zur psychosozialen Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team

• gute EDV-Kenntnisse (Office-Anwendungen)

für die Arbeitsschwerpunkte:

• Ambulante Psychotherapie/ Traumatherapie für Überlebende von Folter und anderen schweren Menschenrechtsverletzungen

• Diagnostik und gutachterliche Tätigkeiten nach Istanbul Protokoll

• Koordination externer Therapeut*Innen

• Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst, dem Sozialdienst und dem Arbeitsbereich Menschenrechte

• inhaltliche Zuarbeit bei Sachberichten und Förderanträgen für psychosoziale Projekte

 

Wir bieten eine Vollzeitstelle (40 Wochenstunden), gegebenenfalls ist auch Teilzeit möglich.

 

Wir wünschen uns eine fachlich versierte Person, die menschenrechtlich engagiert ist, den Konflikt mit politischen und bürokratischen Entscheidungsträgern nicht scheut, über Kreativität, Witz und Beharrlichkeit verfügt und zur Mitarbeit in einem interkulturellen und interdisziplinären Team bereit ist.

Wenn Sie überzeugt sind, dass der Kampf gegen Krieg und Unterdrückung auch in einer radikalen Parteinahme für die Opfer besteht, schreiben Sie uns. Uns interessiert Ihre Meinung zu Formen der therapeutischen Hilfe für schwer Traumatisierte.

Die MFH ist eine sozialmedizinische Menschenrechtsorganisation und als Therapiezentrum Mitglied des International Rehabilitation Council for Torture Victims (IRCT) sowie der Bundes Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF). Wir sind vom Land NRW als Psychosoziales Zentrum anerkannt. Informationen über die Arbeit der MFH finden Sie unter www.mfh-bochum.de. Rückfragen richten Sie bitten an c.cleusters@mfh-bochum.de mit dem Betreff „Psychotherapie-Stelle“.

 

Bitte senden Sie uns Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) bis zum 24. Juni 2019 bevorzugt per E-mail an vorstand@mfh-bochum.de 

 

 

KJP-Praxis in Düsseldorf sucht eine/m Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin/en auf Honorarbasis

Juni 2019

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich suche ab sofort für meine gut eingeführte und ausgestattete Praxis in Düsseldorf

eine Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin bzw. einen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

für ca. 8-12 Behandlungsstunden pro Woche mit Arztregistereintrag und Approbation in KJP (VT, AP, TP) auf Honorarbasis für die Behandlung von Privatpatienten (unbefristet).

 

Bei Interesse freue ich mich über eine Kontaktaufnahme per Mail.

 

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Demet Erciyaz

Am Kreuzberg 5

40489 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211 200 7518

Fax: +49 (0)211 220 7093

Mobil: +49 (0)163 683 7518

Email: demet.erciyaz@web.de  

web: www.kindertherapie-duesseldorf.de 

 

 

Praxis in Düsseldorf sucht Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in für Jobsharing-Anstellung

Juni 2019

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich suche ab sofort (Beginn spätestens zum 01.10.2019) für meine gut eingeführte und ausgestattete Praxis in Düsseldorf eine

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin bzw. einen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

für ca. 20-25 Behandlungsstunden pro Woche mit Arztregistereintrag und Approbation in KJP (VT, AP, TP) für Jobsharing-Anstellung (unbefristet).

 

Bei Interesse freue ich mich über eine Kontaktaufnahme per Mail.

 

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Demet Erciyaz

Am Kreuzberg 5

40489 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211 200 7518

Fax: +49 (0)211 220 7093

Mobil: +49 (0)163 683 7518

Email: demet.erciyaz@web.de 

web: www.kindertherapie-duesseldorf.de 

 

 

Gemeinnütziger Verein sucht für den Bereich der Familien- und Schwangerenberatung Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagogen/Psychologen (m/w)

Juni 2019

 

Das beratungsCentrum e.V. ist ein eigenständiger, gemeinnütziger Verein, unter dem Dach des Paritätischen und besteht seit über 40 Jahren in Monheim am Rhein. Mit einem multiprofessionellen Team von 16 Sozialpädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Jurist*innen und Psycholog*innen bieten wir Klientinnen und Klienten unentgeltliche Hilfe in den Bereichen Psychologische Beratung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonflikt-beratung, Sozialberatung, Schuldner- und Insolvenzberatung, Arbeit und Qualifizierung und Flüchtlingsberatung an.

Dank unserer guten Vernetzung bieten wir interdisziplinäre Hilfestellung für Ratsuchende in unterschiedlichsten Lebenssituationen.

 

Wir suchen ab dem 01.09.2019 für den Bereich der Familien- und Schwangerenberatung

Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagogen/Psychologen (m/w)

mit therapeutischer Zusatzausbildung in Teilzeit (20 Wochenstunden)

 

Tätigkeitsschwerpunkte

+ Einzel-, Paar- und Familienberatung

+ Schwangerenberatung

+ Sexualpädagogik

Ihr Profil

+ Abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder Psychologie mit therapeutischer Zusatzausbildung

+ Erfahrung in Beratung und Gruppenarbeit

+ Kenntnisse im KJHG und Sexualpädagogik

+ Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten

+ Vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team

+ Gutes Arbeitsklima in einer engagierten Organisation

+ Möglichkeit zur Mitarbeit in einem regional starken, gut vernetzten und wachsenden Verein

+ Teilhabe an der Gestaltung und Weiterentwicklung des Arbeitsplatzes durch regelmäßigen Austausch mit Team und Vorgesetzten

+ Bezahlung gemäß Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

 

Wir setzen sicheren Umgang mit Kommunikationstechniken, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Flexibilität, Kreativität und Selbstverantwortung voraus. Außerdem erwarten wir interkulturelle Kompetenz und die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung.

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie gerne per Mail an: info@beratungscentrum.org 

beratungsCentrum e.V.

Claudia Haag-Porysiak

Friedenauer Straße 17c

40789 Monheim am Rhein

 

Für telefonische Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter: 02173 - 20 42000.

 

 

Freier Träger der ambulanten Jugendhilfe in Essen sucht Pädagogische Fachkräfte

Mai 2019

 

projektfamilie ist freier Träger der ambulanten Jugendhilfe in Essen und sucht zeitnah zur Ergänzung des Teams

Pädagogische Fachkräfte für die Arbeit mit Familien im Rahmen der Hilfen zur Erziehung - mit der Zusatzqualifikation als Systemischer Familientherapeut/Systemische Familientherapeutin

 

Was Sie bei uns finden:

• leistungsgerechte Honorarvergütung auf freiberuflicher Basis

• ein innovatives, aufgeschlossenes und qualifiziertes Team

• die Verbindung systemischer Arbeit mit dem Ansatz Jesper Juuls und den Erkenntnissen der aktuellen Hirnforschung

• gezielte und qualifizierte Einarbeitung

• selbständiges Arbeiten im Co-Team

• Supervision

• Wertschätzende Zusammenarbeit

 

Was wir uns von Ihnen wünschen:

• therapeutische Erfahrung in der Arbeit mit belasteten Familiensystemen und in der aufsuchenden Familientherapie (zwingend erforderlich!)

• psychische Belastbarkeit

• Reflexions- und Konfliktfähigkeit

• ein hohes Maß an Verlässlichkeit

• Interesse und Offenheit für unseren Arbeitsansatz

• flexibles Zeitkontingent (Bereitschaft zu Abendterminen und zeit-nahen Kriseninterventionen)

• Eigener PKW

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage: www.projektfamilie.de 

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre kurze formlose Bewerbung per Mail!

Beate Kuhlmann: 0201.25905509 oder 0151.54839623

kuhlmann@projektfamilie.de 

 

 

Systemische Praxis für aufsuchenden Familientherapie

Mai 2019

 

Die Systemische Praxis ist eine Praxis, die im Rahmen von Jugendhilfe ein Angebot der aufsuchenden Familientherapie macht. Wir arbeiten für mehrere Jugendämter im östlichen Ruhrgebiet und Sauerland und sind ausschließlich im häuslichen Umfeld der Familien tätig. Wir kombinieren ein familientherapeutisches Angebot für die Eltern mit einem einzeltherapeutischen Angebot für die betroffenen Kinder und Jugendlichen.

 

Zur Erweiterung unseres therapeutischen Teams ist folgende Stelle zu besetzten:

Dipl. Sozialpädagoge, Dipl. Pädagoge, Dipl. Heilpädagoge, Dipl. Psychologe mit familientherapeutischer Zusatzqualifikation

(Auf dem Hintergrund der paarigen Arbeit in Co- Therapie suchen wir zum aktuellen Zeitpunkt einen männlichen Kollegen.)

 

Zu den Aufgabengebieten zählen die aufsuchende diagnostische und therapeutische Arbeit mit Elternsystemen, welche in das Hilfeplanverfahren der zuständigen Jugendämter eingebunden sind.

 

Wir erwarten:

• ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, (Heil)- Pädagogik oder Psychologie

• Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Familien/Eltern

• Mindestens eine begonnene therapeutische Ausbildung

• Mobilität mit eigenem PKW

Wir bieten:

• ein vielfältiges, herausforderndes und innovatives Aufgabengebiet und Zusammenarbeit in einem sehr qualifizierten Team

• eine unbefristete Festanstellung (Vollzeit) mit attraktivem Gehalt. Alternativ besteht die Möglichkeit auf Honorarbasis tätig zu werden.

 

Der Einsatz startet baldmöglichst.

 

Bei Rückfragen melden sie sich gerne bei Claudia Platzek unter 0173/9495936 oder schicken Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail an mail@systemprax.de 

www.systemprax.de 

 

 

Familienpraxis Dorsten sucht Mitarbeiter

Mai 2019

 

Wir, die Familienpraxis Dorsten sind eine systemisch arbeitende Praxis mit tiergestütztem Schwerpunkt.

 

Wir suchen für unser Psychologisches-/Gesundheitscoaching und unsere systemische Familientherapie engagierte Mitarbeiter*innen mit systemischer Zusatzausbildung.

 

Wir freuen uns über Bewerbungen von Psychologen*innen, Heilpädagogen*innen und Sozialpädagogen*innen.

 

Familienpraxis Dorsten

Natascha Schäfer

Clemens-August-Straße 60

46282 Dorsten

info@familienpraxis-dorsten.de

www.familienpraxis-dorsten.de 

 

 

Psychologische Beratungsstelle sucht Psychologe_in (Dipl./Master) (m/w/d) in Teilzeit

Mai 2018

 

Die psychologische Beratungsstelle Jugend & Beratung des Caritasverbandes für die Region Heinsberg e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Psychologe_in (Dipl./Master) (m/w/d)

in Teilzeit.

 

Der Beschäftigungsumfang ist variabel. Jugend & Beratung arbeitet im Auftrag und in enger Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen der (teil-)stationären und ambulanten Erziehungshilfe und hat zum Ziel, ein breites Beratungsangebot, speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse der Jugendhilfeeinrichtungen anzubieten.

 

Ihre Aufgaben:

• Beratung und Kurzzeittherapie mit Kindern, Jugendlichen und Familien

• Diagnostik

• Beratung der pädagogischen Mitarbeiter

• Einrichtungsinterne Weiterbildungen

• Erziehungsstellenberatung

Wir erwarten nach Möglichkeit:

• Erfahrung in der Beratung und Diagnostik von Kindern, Jugendlichen und Familien

• Erfahrungen in der Jugendhilfe sind wünschenswert

• Engagement, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

• Therapeutische Zusatzqualifikation

Wir bieten Ihnen:

• Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit viel Raum für eigene Gestaltung • Ein gutes Miteinander in einer angenehmen Atmosphäre

• Leistungsgerechte Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)

• Zusätzliche kirchliche Versorgungskasse zur Verbesserung der Altersbezüge

• Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

• Viele Angebote bei unserem Gesundheitsmanagement

 

Für erste Auskünfte steht Ihnen unsere leitende Psychologin Frau Hoppe-Servaty, Telefon 02436 393919 gerne zur Verfügung.

 

Wenn Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe haben und sich mit den Zielen der sozialen Arbeit der katholischen Kirche identifizieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung:

Jugend & Beratung

Frau Hoppe-Servaty

Hessenfeld

41844 Wegberg

Email: m.hoppe-servaty@caritas-hs.de 

 

 

Biopsychosozial ausgerichtete Praxis in Düsseldorf sucht psychologische/n Psychotherapeutin/en

Mai 2018

 

Düsseldorf - Psychologische/-r Psychotherapeut/-in gesucht:

Unsere biopsychosozial ausgerichtete Praxis behandelt alle in der ambulanten Praxis relevanten Störungsbilder.

Als Praxis für spezielle Schmerztherapie (zwei ärztliche Psychotherapeuten und vier psychologische Psychotherapeuten) suchen wir hierfür eine/n psychologischen Psychotherapeuten als Ergänzung für unser Team.

Im noch jungen Feld der Schmerzpsychotherapie arbeiten wir mit unseren Patienten in Einzel- und Gruppentherapie, TP und VT, Psychodrama, Schematherapie, Traumatherapie und klärungsorientierter Psychotherapie.

Grundlegender Baustein der multimodalen Therapie ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachdisziplinen in einer gemeinsamen bio-psycho-sozialen Sichtweise. Wir ermöglichen so ein effizientes, spannendes und abwechslungs-reiches Arbeiten in einem sehr gut vernetzten Team. Wir wünschen uns eine engagierte KollegIn, der/die Interesse an der Psychosomatik hat und sich in unsere Zusammenarbeit mit therapeutischer Kreativität einbringt.

Voraussetzung ist das Vorliegen der Approbation und des Fachkundenachweises.

 

Rahmenbedingungen:

• Festanstellung in Voll- oder Teilzeit möglich

• Großzügige Urlaubsregelung

• Administrative Entlastung durch das Sekretariat

• Regelmäßige Qualitätszirkel mit Zertifizierung

 

Bewerbungen erbeten an:

drheusgen@arcor.de

(Alle Bewerbungen werden vertraulich behandelt.)

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennen zu lernen!

___________________________________________________

Schmerzpraxis Düsseldorf am Vinzenzkrankenhaus

Postadresse: Schloßstraße 85 (Anlieferung an: Jülicher Str. 75)

40477 Düsseldorf

Tel. 0211-59809012

www.schmerzpraxis-duesseldorf.de

info@schmerzpraxis-duesseldorf.de

 

Schmerzpraxis Neuss am Lukaskrankenhaus

Preußenstraße 84a

41464 Neuss

Tel. 02131-890150

www.schmerzpraxis-neuss.de

info@schmerzpraxis-neuss.de

 

 

Männlicher systemischer Familientherapeut in Festanstellung oder als freier Mitarbeiter gesucht

Mai 2018

 

Ab sofort suchen wir:

einen männlichen systemischen Familientherapeuten in Festanstellung oder als freier Mitarbeiter

 

Die Aufsuchende Systemische Familientherapie ist eine spezialisierte Form der Hilfen zur Erziehung, die wir im Auftrage des Jugendamtes von unseren Standorten Oberhausen und Essen und in vielen Städten des Ruhrgebietes anbieten und umsetzen.

Wir unterstützen in unserer Arbeit Familien in schwierigen Phasen und verfolgen das Ziel, mit den Familien gemeinsam, hilfreiche Wege und tragfähige Lösungen zu erarbeiten.

Wir betrachten die Familien als Experten ihrer selbst, ihrer Lebensbeziehungen und gehen davon aus, dass sie durch unsere fachliche Begleitung, für sich selbst gute Lösungen erarbeiten können.

Aus Überzeugung arbeiten wir in den Familien in einem Co-Tandem aus einer weiblichen und einem männlichen Therapeuten.

Unser multiprofessionelles Team besteht aus erfahrenen Fachkräften, die vielfältige Beratungs- oder Therapieausbildungen absolviert haben.

 

Das Aufgabengebiet beinhaltet:

• Systemische Familienberatung und -therapie in der Regel im Co-Team

• Systemisches Clearing zur Abklärung geeigneter Hilfsangebote für Familien

• Marte Meo Therapie

• Unterstützung in Krisensituationen

• Berichterstellung, Mitwirkung bei der Hilfeplanung und vieles mehr...

 

Ihre Qualifikationen:

• Sozialpädagogen (oder vergleichbare Fachkräfte) mit beraterisch/ therapeutischer Zusatzqualifikation wie z. B. systemische Therapie, systemische trauma-zentrierte Fachberatung, Marte Meo Therapie, etc. (oder in Ausbildung befindlich)

• Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, Kenntnis in der Jugendhilfelandschaft

• Zugewandte und ressourcenorientierte Grundhaltung

• Auseinandersetzungsfähigkeit und Belastbarkeit

 

Wir bieten Ihnen:

• Zusammenarbeit und Fachberatung in einem engagierten und qualifizierten Team

• Ein freundliches und wertschätzendes Arbeitsklima

• Vergütung in Anlehnung an den TVöD

 

Wir suchen daher Mitarbeiter mit vorzugsweise Erfahrungen in der Einzel- und Familientherapie. Ein hohes Maß an Flexibilität sowie Belastbarkeit setzen wir voraus. Ein eigener PKW ist für die Tätigkeit erforderlich.

Schicken Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung im PDF-Format an: heike.flintz@marktvierzwei.de.

 

 

Lebenshilfe Oberhausen gGmbH sucht für Ihre Einrichtung Frühförderung eine/n Psychologe/in (m/w/d)

Mai 2019

 

Die Lebenshilfe Oberhausen gGmbH sucht für Ihre Einrichtung Frühförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Psychologe/in (m/w/d)

Stundenumfang 25,64 % (10 Stunden/Woche)

 

Wesentliche Aufgaben:

• Beratung und Unterstützung der Interaktions- und Beziehungsgestaltung

• Entwicklungsförderung im emotional/psychischen Bereich

• Interdisziplinärer Austausch zur Erstellung des Förder- und Behandlungs-planes, dessen Umsetzung und Fortschreibung

• Entwicklungsdiagnostik und testpsychologische Untersuchungen mit standardisierten Verfahren; Intelligenzdiagnostik

• Psychologische Diagnostik bei Vorschulkindern und ihren Bezugssystemen

• Anbahnung und Koordination von Hilfen und therapeutischen Maßnahmen

• Begleitung unserer Förderkinder und ihrer Familien in kollegialer Kooperati-on mit dem interdisziplinären Team

 

Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder Master)

• Erfahrung im Bereich Pädiatrie

• Kenntnisse und Erfahrungen in Entwicklungspsychologie und kindlichen Entwicklungsstörungen

• Fähigkeit zu eigenverantwortlichen Denken und Handeln

• Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kindern, Angehörigen und dem Träger

• Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Kreativität, Flexibilität und Zuverlässigkeit

 

Wir bieten:

• Interessantes Aufgabengebiet in einem interdisziplinären Team mit den Fachdisziplinen Heilpädagogik, Physiotherapie, Ergotherapie, Sprachheilpä-dagogik, Kinderheilkunde

• Vergütung gemäß Haustarifvertrag

• Zusätzliche Sozialleistungen

• ein gutes Betriebsklima

 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer: 19-22-5000 per E-Mail an bewerbung@lebenshilfe-oberhausen.de oder per Post an die Adresse:

Lebenshilfe Oberhausen gGmbH

Frau Birgit Zwickler

Sterkrader Venn 2

46145 Oberhausen

 

Bewerbungen per E-Mail bitten wir in eine pdf-Datei zusammenzustellen, die nicht größer als 4 MB ist. Anderenfalls können wir die Bewerbung leider nicht berücksich-tigen. Ihre Bewerbung per Post reichen Sie bitte ohne Mappe und Klarsichtfolie ein. Ihre aussagekräftigen Unterlagen wertschätzen wir in gleichem Maße, wenn sie z.B. durch eine Büroklammer zusammengehalten werden. Aus Umwelt- und Kos-tengründen werden keine Bewerbungsunterlagen zurückgesendet.

 

 

Psychologe/in (Dipl. / M.Sc.) für Krebsberatungsstelle in Wuppertal gesucht

April 2019

 

Die Psychosoziale Krebsberatung e.V. unterhält seit 30 Jahren als gemeinnütziger Verein die ambulante psychosoziale Krebsberatungsstelle in Wuppertal.

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in

Psychologe/in (Dipl. / M.Sc.)

 

Ihr Profil

• abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom/Master)

• abgeschlossene oder laufende zertifizierte psychoonkologische Weiterbildung (DKG)

• Berufserfahrung - idealerweise in der beratenden Arbeit mit onkologisch erkrankten Menschen oder in anderen schwierigen Tätigkeitsbereichen

• hohe soziale und kommunikative Kompetenz und empathische Grundhaltung

Ihre Aufgaben

• psychoonkologische Beratung und Begleitung

• Führen von Einzel-, Paar- und Familiengesprächen

• Kooperation, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit

• Dokumentation und Berichtswesen im Rahmen der Qualitätssicherung

Wir bieten Ihnen

• ein anspruchsvolles, verantwortungsvolles Aufgabenspektrum mit Gestaltungsmöglichkeiten, die Unterstützung im Team und durch einen engagierten Träger

• selbständiges Arbeiten in einem multiprofessionellen Team

 • Möglichkeiten zur Fortbildung und Supervision

• die Vergütung erfolgt nach Qualifikation und Berufserfahrung (TVöD)

• flexible Arbeitszeiten

 

Aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte per E Mail an

Sabine Kießling

Psychosoziale Krebsberatung e.V.

Alte Freiheit 3

42103 Wuppertal

krebsberatung-wuppertal@t-online.de

 

 

Medizinisches Versorgungszentrum für Psychotherapie in Köln sucht freiberufliche/n Paartherapeut/in

April 2019

 

MVZ Köln für Psychotherapie Gmbh Odendahl & Kollegen

Wir suchen ab sofort eine freiberufliche/n Paartherapeut/in

 

Anforderungsprofil:

• langjährige fundierte Ausbildung zum/zur Paartherapeuten/In (idealerweise mit systemischem Ansatz)

• wünschenswert ist ein psychotherapeutische Ausbildung/Studium sowie eine Hypnoseausbildung

• wir erwarten eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Loyalität und Kommunikationsfähigkeit.

 

Wir bieten: 

• Vergütung: auf Honorarbasis

• Befristung: unbefristet

• Arbeitszeit: Teilzeit – flexibel

• Arbeiten im wunderschönen Kölner Süden oder in Köln Dellbrück

• Praxisverwaltung, Sekretariat, Terminverwaltung, Abrechnung

• Sehr gute und kollegiale Atmosphäre

• Sie profitieren von Synergien unterschiedlicher psychologischer Fachrichtungen

 

Fühlen Sie sich angesprochen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte per E-Mail an Frau Helga Odendahl unter info@odendahl-kollegen.de richten.

 

 

autismus Köln/Bonn e.V. sucht Psychologe/in mit Approbation PP, KJP oder vergleichbare Qualifikation

April 2019

 

autismus Köln/Bonn e.V. wurde 1984 in Köln als Selbsthilfegemeinschaft für betroffene Eltern autistischer Kinder gegründet und ist bis heute der zentrale Ansprechpartner in der Region für Menschen mit Autismus, ihre Familien und Partner, für Fachleute und Interessierte.

 

Zum 01.10.2019 suchen wir

Psychologe/in mit Approbation PP, KJP oder vergleichbare Qualifikation

als Leitung für das AutismusTherapieZentrum Köln Zweigstelle Refrath

Stundenumfang: 75% oder mehr

 

Anforderungen:

• Idealerweise fundierte, langjährige Kenntnisse (theoretisch/praktisch) im Bereich Autismus und Komorbiditäten

• Verantwortungsbereitschaft, idealerweise Leitungserfahrung

• Case Management

• Planung und Durchführung der Diagnostikphase (ADOS, ADI)

• Einzel- und Gruppentherapie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Eltern- und Institutionsberatung

• Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit, Kontaktpflege zu Kostenträgern und beteiligten Institutionen

• partizipativer und motivierender Führungsstil

• Kaufmännisches Denken (z.B.: Erreichung der Fallzahlen, Budgetverwaltung) • Organisatorisches Geschick und die Fähigkeit, strukturiert und eigenständig zu arbeiten

• Unterstützung der Geschäftsführung und des Vorstandes in ihren Zielsetzungen

• aktives Interesse an der Weiterentwicklung des Standortes

 

Eine fundierte Einarbeitung mit Hospitationsmöglichkeiten an den anderen ATZ-Standorten ist uns wichtig. Wir bieten einen attraktiven Arbeitsplatz, verantwortungsvolle Aufgaben in einem interessanten Fachgebiet, einen abwechslungsreichen Aufgabenbereich mit eigenen Gestaltungsspielräumen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im hauseigenen Fortbildungsinstitut, Supervision, einen Zuschuss zur Altersvorsorge im Rahmen von Entgeltumwandlung. Regelmäßiger Austausch und Teamsitzungen mit den Leitungskräften der anderen Standorte erleichtern den Einstieg.

Das ATZ Refrath ist sowohl über die Autobahn als auch eine Straßenbahnhaltestelle in unmittelbarer Nachbarschaft bestens an das öffentliche Verkehrsnetz aus Köln angeschlossen. Es besteht die Möglichkeit auf ein Jobticket.

Sie erwartet ein kollegiales Arbeitsklima in einem 12-köpfigen interdisziplinären Team. Die Stelle ist unbefristet.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Herrn Claus Lechmann unter lechmann@autismus-koeln.de.

Weitere Infos finden Sie unter www.autismus-koelnbonn.de 

 

 

KJP – Praxis sucht Diplom–Heilpädagogen w/m/d in Teilzeit

April 2019

 

KJP – Praxis in Velbert sucht

Fachtherapeut/Fachtherapeutin in Teilzeit:

Diplom–Heilpädagogen

– gerne mit therapeutischer Zusatzqualifikation

– w/m/d

mit einem Umfang von 8-10 Stunden pro Woche.

 

Arbeitsgebiete:

a) Diagnostik (vor allem Entwicklungsdiagnostik)

b) Je nach Qualifikation patienten-/ familienbezogene Interventionen.

 

Über eine schriftliche Bewerbung würden wir uns sehr freuen!

Diese ist bitte zu richten an:

Praxis Britta Binz

Heidestraße 137

42549 Velbert

Telefon: 02051-94818110

 

 

Kindertherapie-Zentrum sucht Heilpädagogen/in in Teilzeit- oder Vollzeit

April 2019

 

Zur Erweiterung unseres fördertherapeutischen Teams sucht das Kindertherapie-Zentrum Essen-Steele (KitZ) eine/n

Heilpädagogen/in

in Teilzeit- oder Vollzeit-Anstellung

 

Das KitZ ist eine interdisziplinäre und interkulturelle Einrichtung, die ein vielfältiges therapeutisches Angebot mit systemischem Schwerpunkt für Kinder, Jugendliche und ihre Familien bietet. Das KitZ vereint unter seinem Dach die Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Familientherapie Annette Kissenbeck und Praxisteam sowie die Essener Entwicklungs- und TraumaHilfe für geflüchtete Kinder und ihre Familien. Ziel des KitZ ist es, die Ressourcen und Selbsthilfekräfte der Kinder und ihrer Familien zu stärken.

Um unser ganzheitliches Angebot zu erweitern, suchen wir für unser fördertherapeutisches Team Unterstützung durch eine/n Heilpädagogen/in.

 

Wir wünschen uns:

• mehrjährige Berufserfahrung

• eine systemische Weiterbildung

• eine Fortbildung in Traumapädagogik/ -therapie

• Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team

• Mitgestaltung von fördertherapeutischen Abläufen und Konzepten

• Kenntnisse in Windows und MS-Office

 

Wir bieten Ihnen:

• eigenverantwortliches Arbeiten

• teamorientierte Zusammenarbeit in stetigem Austausch

• Entwicklungsspielräume und Fortbildungsmöglichkeiten

• leistungsgerechtes Gehalt

 

Interessierte Therapeuten bitten wir, ihre schriftliche Bewerbung (PDF) an praxis.kissenbeck@dgn.de zu senden.

 

Kindertherapie-Zentrum Essen-Steele

Annette Kissenbeck

Ahestraße 3

45276 Essen

Tel 0201 - 59 22 38 71

 

www.kindertherapie-zentrum-essen.de

www.praxis-kissenbeck.de 

www.essener-traumahilfe.de 

 

 

Kindertherapie-Zentrum sucht Systemische/n Therapeut/in

April 2019

 

Zur Unterstützung unseres Teams sucht das Kindertherapie-Zentrum Essen-Steele (KitZ) eine/n

Systemische/n Therapeut/in

in Teilzeit- oder Vollzeit-Anstellung

 

Das KitZ ist eine interdisziplinäre und interkulturelle Einrichtung, die ein vielfältiges therapeutisches Angebot mit systemischem Schwerpunkt für Kinder, Jugendliche und ihre Familien bietet. Das KitZ vereint unter seinem Dach die Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Familientherapie Annette Kissenbeck und Praxisteam sowie die Essener Entwicklungs- und TraumaHilfe für geflüchtete Kinder und ihre Familien. Ziel des KitZ ist es, die Ressourcen und Selbsthilfekräfte der Kinder und ihrer Familien mit einem ganzheitlichen Angebot zu stärken.

 

Wir wünschen uns:

• mehrjährige Berufserfahrung im pädagogischen/ therapeutischen Bereich

• eine systemische Weiterbildung

• eine Fortbildung in Traumapädagogik/ -therapie

• Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team

• Kenntnisse in Windows und MS-Office

Wir bieten Ihnen:

• eigenverantwortliches Arbeiten

• teamorientierte Zusammenarbeit in stetigem Austausch

• Entwicklungsspielräume und Fortbildungsmöglichkeiten

• leistungsgerechtes Gehalt

 

Interessierte TherapeutInnen bitten wir, ihre schriftliche Bewerbung (PDF) an praxis.kissenbeck@dgn.de zu senden.

 

Kindertherapie-Zentrum Essen-Steele

Annette Kissenbeck

Ahestraße 3

45276 Essen

Tel 0201 - 59 22 38 71

 

www.kindertherapie-zentrum-essen.de 

www.praxis-kissenbeck.de 

www.essener-traumahilfe.de 

 

 

Kindertherapie-Zentrum sucht Logopäden/in

April 2019

 

Zur Erweiterung unseres fördertherapeutischen Teams sucht das Kindertherapie-Zentrum Essen-Steele (KitZ) eine/n

Logopäden/in

in Teilzeit- oder Vollzeit-Anstellung

 

Das KitZ ist eine interdisziplinäre und interkulturelle Einrichtung, die ein vielfältiges therapeutisches Angebot mit systemischem Schwerpunkt für Kinder, Jugendliche und ihre Familien bietet. Das KitZ vereint unter seinem Dach die Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Familientherapie Annette Kissenbeck und Praxisteam sowie die Essener Entwicklungs- und TraumaHilfe für geflüchtete Kinder und ihre Familien. Ziel des KitZ ist es, die Ressourcen und Selbsthilfekräfte der Kinder und ihrer Familien durch ein ganzheitliches Angebot zu stärken.

Da die Stelle der Logopädin im Haus frei wird, suchen wir für unser fördertherapeutisches Team aus ErgotherapeutInnen und HeilpädagogInnen Unterstützung durch eine/n Logopäde/in.

 

Wir wünschen uns:

• mehrjährige Berufserfahrung

• eine systemische Weiterbildung

• Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team

• Mitgestaltung von fördertherapeutischen Abläufen und Konzepten

• Kenntnisse in Windows und MS-Office

 

Wir bieten Ihnen:

• eigenverantwortliches Arbeiten

• teamorientierte Zusammenarbeit in stetigem Austausch

• entwicklungsspielräume und Fortbildungsmöglichkeiten

• Leistungsgerechtes Gehalt

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, per E-Mail (PDF) an: praxis.kissenbeck@dgn.de 

 

Kindertherapie-Zentrum Essen-Steele

Annette Kissenbeck

Ahestraße 3

45276 Essen

Tel 0201 - 59 22 38 71

 

www.kindertherapie-zentrum-essen.de

www.praxis-kissenbeck.de

www.essener-traumahilfe.de 

 

 

Sachgebietsleitung für Evangelische Beratungsstellen für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen, Schwangerschaftsberatung gesucht

März 2019

 

Sachgebietsleitung Evangelische Beratungsstellen für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen, Schwangerschaftsberatung (Stelle: 1474)

 

Ihr Kontakt

Diakonie Düsseldorf

Annick Obermeier

Opladenerstr. 61-63

40591 Düsseldorf

Tel. 0211 9 13 48 91 26

 

Werden Sie Kontaktkünstler, Familienkenner, Perspektivengeber bei der Diakonie Düsseldorf!

für die fünf Evangelischen Beratungsstellen der Diakonie Düsseldorf in den Stadtteilen Altstadt mit Schwangerschaftsberatungsstelle, Benrath, Flingern, Kaiserswerth und Oberkassel suchen wir ab sofort eine Sachgebietsleitung

Es erwartet Sie ein breites Aufgabenfeld, welches durch vielfältige Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten gekennzeichnet ist. Bei Ihren Aufgaben werden Sie von einem fachlich qualifizierten Team unterstützt.

 

Wir ...

• sind ein Team, das vertrauensvoll und wertschätzend zusammenarbeitet.

• bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

• begleiten Sie in Ihrer persönlichen Entwicklung.

• schaffen Ihnen Freiräume für eigene Ideen in einem. innovativen Umfeld.

• zahlen ein Entgelt nach BAT KF mit attraktiven Sozialleistungen.

• unterstützen Sie mit einer zusätzlichen Altersvorsorge.

• fördern Sie mit zahlreichen Fortbildungsmöglichkeiten.

 

Kommen Sie in unser Team und ...

• Gestalten und führen Sie die fünf Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatungsstellen und die Schwangerschaftsberatungsstelle mit ihren multiprofessionalen und interdisziplinären Teams eigenverantwortlich im Rahmen der gesetzlichen, fachlichen und wirtschaftlichen Vorgaben.

• Entwickeln Sie gemeinsam mit den Teamleitungen und ihren Mitarbeitenden bestehende und neue Arbeitsfelder.

• Repräsentieren Sie ihr Sachgebiet und vertreten Sie seine Anliegen nach innen und außen.

• Arbeiten Sie eng und konstruktiv mit den anderen Akteuren des Jugendhilfeverbundes der Diakonie Düsseldorf zusammen.

• Wirken Sie mit in den relevanten Fach- und Leitungsgremien des Trägers und der Kommune sowie in Fachverbänden der institutionellen Beratung.

 

Sie ...

• verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) in Psychologie oder Pädagogik oder einem vergleichbaren Fach sowie über einschlägige therapeutische und beraterische Zusatzqualifikationen.

• haben mehrjährige Berufserfahrung im Arbeitsfeld der institutionellen Beratung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen sowie in der Paar-, Lebens- und Erziehungsberatung.

• sind eine erfahrene Führungspersönlichkeit und überzeugen durch Teamfähigkeit, Eigeninitiative und einen wertschätzenden Kommunikationsstil.

• kennen sich sowohl in den Strukturen der Jugendhilfe als auch in den Trägerstrukturen von Diakonie und Kirche aus und verstehen es, Netzwerke zu bilden und zu fördern.

• fühlen sich christlichen Werten verpflichtet.

 

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

 

Männliche und weibliche Schulbegleiter/Integrationshelfer gesucht

März 2019

 

Systemische Praxis

Innovative Jugendhilfeprozesse

 

Wir suchen zu sofort oder später

Männliche und weibliche Schulbegleiter/Integrationshelfer

 

Wir sind eine systemisch-therapeutische Praxis die im Rahmen von Jugendhilfe therapeutische Hilfen für Familien entwickelt.

Als Kooperationspartner arbeiten wir für die Jugendämter Unna, Kamen, Hamm sowie für Jugendämter im Sauerland (Arnsberg und Warstein).

In Kombination mit der aussuchenden Familientherapie bieten wir Schulbegleitung von Kindern an, die in ihrer Teilhabe am Unterricht aufgrund sozial- emotionaler Probleme eingeschränkt sind. In Kooperation mit Eltern, Schule und Jugendamt soll eine angemessene Begleitung in der Schule entwickelt und Ziele definiert werden.

 

Wir suchen für die Schulbegleitung eine pädagogische Fachkraft mit einem Stundeneinsatz von

ca.10 Stunden in der Woche als Mini-Job oder auf Honorarbasis.

 

Ein Führerschein und eigener Pkw sind erforderlich. Der Einsatz erfordert Flexibilität und eigenständige Arbeitsweise.

 

Systemische Praxis GbR

Blomenkamp 14

48163 Münster

mail@systemprax.de

 

 

Mitarbeiter/innen für die Aufsuchende Systemische Familientherapie gesucht

März 2019

 

marktvierzwei / Systemische Familien- und Jugendhilfe / Marco Galante und Team Marktstraße 42 - 44 / Oberhausen / Tel.: 0208 43 73 48 38 / Fax.: 0208 8 84 84 35

 

Ab sofort suchen wir:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

für die Aufsuchende Systemische Familientherapie

in Festanstellung oder als freie Mitarbeiterin und Mitarbeiter

 

Die Aufsuchende Systemische Familientherapie ist eine spezialisierte Form der Hilfen zur Erziehung, die wir im Auftrage des Jugendamtes von unseren Standorten Oberhausen und Essen und in vielen Städten des Ruhrgebietes anbieten und umsetzen.

Wir unterstützen in unserer Arbeit Familien in schwierigen Phasen und verfolgen das Ziel, mit den Familien gemeinsam, hilfreiche Wege und tragfähige Lösungen zu erarbeiten.

Wir betrachten die Familien als Experten ihrer selbst, ihrer Lebensbeziehungen und gehen davon aus, dass sie durch unsere fachliche Begleitung, für sich selbst gute Lösungen erarbeiten können.

Unser multiprofessionelles Team besteht aus erfahrenen Fachkräften, die vielfältige Beratungs- oder Therapieausbildungen absolviert haben.

 

Das Aufgabengebiet beinhaltet:

• Systemische Familienberatung und -therapie in der Regel im Co-Team

• Systemisches Clearing zur Abkla?rung geeigneter Hilfsangebote für Familien

• Marte Meo Therapie

• Unterstüzung in Krisensituationen

• Berichterstellung, Mitwirkung bei der Hilfeplanung und vieles mehr...

Ihre Qualifikationen:

• Sozialpädagoginnen / Sozialpädagogen (oder vergleichbare Fachkra?fte) mit beraterisch/ therapeutischer Zusatzqualifikation wie z. B. systemische Therapie, systemische trauma-zentrierte Fachberatung, Marte Meo Therapie, etc. (oder in Ausbildung befindlich)

• Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, Kenntnis in der Jugendhilfelandschaft

• Zugewandte und ressourcenorientierte Grundhaltung

• Auseinandersetzungsfähigkeit und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

• Zusammenarbeit und Fachberatung in einem engagierten und qualifizierten Team

• Ein freundliches und wertschätzendes Arbeitsklima

• Vergütung in Anlehnung an den TVöD

 

Wir suchen daher Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter mit vorzugsweise Erfahrungen in der Einzel- und Familientherapie. Ein hohes Maß an Flexibilität sowie Belastbarkeit setzten wir voraus. Ein eigener PKW ist für die Tätigkeit erforderlich.

 

Schicken Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung im PDF-Format an: heike.flintz@marktvierzwei.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Heike Flintz unter Tel. 0208 43 73 48 38 gerne zur Verfügung.

 

 

Familienhilfezentrum Gelsenkirchen sucht pädagogische Fachkraft mit Zusatzqualifikation in systemischer Beratung

März 2019

 

Das Familienhilfezentrum Gelsenkirchen sucht eine pädagogische Fachkraft mit Zusatzqualifikation in systemischer Beratung.

 

Wir suchen ab sofort

eine/n Dipl./ B.A. Sozialarbeiter*in oder Dipl./ B.A. Sozialpädagogen*in

mit einer systemischen Berater-Ausbildung

und weiteren Sprachkompetenzen

für eine 19,5 Stunden Stelle -Aufstockung möglich-, für die Arbeit mit Familien im Rahmen der ambulanten Jugendhilfe.

 

Alle Infos zu unserer Tätigkeit und unserem Zentrum finden Sie auf: www.ifak-bochum.de/erzieherische-hilfen/familienhilfezentrum-gelsenkirchen       

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte online an yucel@ifak-bochum.de oder postalisch an Frau Yücel- Demir Hansemannstr. 16 45879 Gelsenkirchen

 

 

Jugendhilfezentrum sucht pädagogische Fachkraft mit Zusatzqualifikation in systemischer Beratung

März 2019

 

Das ambulante Jugendhilfezentrum Südwest in Bochum sucht eine pädagogische Fachkraft mit Zusatzqualifikation in systemischer Beratung.

 

Wir suchen ab sofort

eine/n Dipl./ B.A. Sozialarbeiter*in oder Dipl./ B.A. Sozialpädagogen*in

mit einer systemischen Berater-Ausbildung

für eine 39 Stunden Stelle, für die Arbeit mit Familien im Rahmen der ambulanten Jugendhilfe.

 

Alle Infos zu unserer Tätigkeit und unserem Zentrum finden Sie auf: www.ajhz-suedwest.de 

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte online an oezdogan@ajhz-sudwest.de oder postalisch an Frau Özdogan Keilstr.9 44789 Bochum

 

 

Das Autismus-Therapie-Zentrum Dortmund und Hagen sucht zur Verstärkung seines Teams Therapeuten m/w

März 2019

 

Das Autismus-Therapie-Zentrum Dortmund und Hagen sucht zur Verstärkung seines Teams Therapeuten m/w mit Bachelor, Master oder Diplomabschluss in Heilpädagogik, Rehabilitationspädagogik, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Inklusionspädagogik.

Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre. Der Stellenanteil beträgt 40 Stunden wöchentlich. Eine dauerhafte Anstellung wird auch für die befristete Stelle angestrebt.

 

Ihre Aufgaben

Sie werden autistische Kinder, Jugendliche und Erwachsene therapeutisch begleiten, deren Entwicklung fördern und ihren Bezugspersonen beratend zur Seite stehen. Sie beteiligen sich außerdem aktiv an der Vernetzung der Einrichtung vor Ort und in der Umgebung. Ihre Haupteinsatzorte sind das ATZ Dortmund und Hagen.

 

Ihre Perspektiven

Sie arbeiten in einem qualifizierten und kollegialen Team, erhalten fachliche Unterstützung bei der Einarbeitung und bilden sich intern und extern fort. Sie verfügen über individuelle Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen unserer konzeptionellen und organisatorischen Weiterentwicklung.

Die Vergütung erfolgt nach den gültigen Arbeitsvertragsbedingungen unseres Trägervereins Autismus Dortmund und Umgebung e.V.

 

Wir wünschen uns

  • Fähigkeit zur sensiblen Kommunikation mit autistischen Menschen
  • Bereitschaft zur Reflexion der Arbeit in externer und kollegialer Supervision
  • einen selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeitsstil
  • therapeutische Qualifikation und Berufserfahrung, idealerweise in der Arbeit mit Menschen mit Autismus
  • Fahrerlaubnis der Klasse 3 (B) und die Bereitschaft zum vergüteten Einsatz des eigenen PKW.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung - bitte per E-Mail an: baden@atz-do.de

 

 

Wir suchen ab sofort oder später Therapeutinnen und Therapeuten mit Approbation und Eintrag ins Arztregister

März 2019

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wenn Sie gern selbständig wie in eigener Praxis arbeiten, dennoch nicht auf die Vorteile einer Festanstellung verzichten möchten, dann sind Sie bei und richtig.

Wir suchen ab sofort oder später Therapeutinnen und Therapeuten mit Approbation und Eintrag ins Arztregister

1. eine/einen KJP zunächst als Schwangerschaftsvertretung

2. weitere PP (w/m) in Festanstellung oder auf Honorarbasis

 

Das advitam Gesundheitszentrum besteht aus einem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) und einem Institut für Medizin und Psychologie und ist der größte unabhängige Anbieter für ambulante Psychotherapie in NRW.

Das advitam Versorgungsangebot umfasst Psychotherapie, Einzel- und Gruppenbehandlung sowie Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Allgemeinmedizin.

In unserem multiprofessionellen Team erhalten Sie Unterstützung. Denn Ärzte und Psychologen arbeiten hier Hand in Hand.

Die Aufgaben sind vergleichbar mit den Aufgaben in eigener Praxis und bestehen aus der Durchführung von ambulanten Psychotherapien. Sie führen Ihre Therapien selbständig und eigenverantwortlich durch. Die Anzahl der Therapiestunden und Ihre Arbeitszeiten bestimmen Sie nach Ihren Wünschen.

Wir bieten

• Intensive Einarbeitung

• Zentrale KV-Abrechnung

• Befreiung von lästiger Bürokratie

• überdurchschnittliche Vergütung

• zentral gelegene (Nähe Hbf) modern eingerichtete Praxisräume

• regelmäßige Inter- und Supervision. Die Kosten werden von advitam übernommen

• Die Supervision ist im Rahmen der Fortbildungsordnung der PTK NRW akkreditiert und sichert Fortbildungspunkte

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung an:

advitam Gesundheitszentrum

Dipl.-Psych. Katharina Heininger

heininger@advitam-duesseldorf.de

40210 Düsseldorf

Graf-Adolf-Str. 89

Tel 0211- 220 66 99

 

 

Systemischer Jugendhilfeträger sucht Honorarkräfte mit pädagogischer, psychologischer und therapeutischer Qualifikation.

März 2019

 

Der Intensivpädagogische Dienst sucht pädagogische, psychologische und therapeutische Fachkräfte auf Honorarbasis, in den Arbeitsbereichen der flexiblen Familienhilfe und der aufsuchenden Familientherapie, in den Einsatzgebieten Wuppertal, Remscheid, Wülfrath und Sprockhövel. Der Intensivpädagogische Dienst Bergisch Land ist ein privater Träger der systemischen Kinder- und Jugendhilfe und steht, unabhängig von der Nationalität und der religiösen Weltanschauung, allen Menschen aufgeschlossen zur Verfügung. Den Intensivpädagogischen Dienst zeichnet insbesondere aus, seine Vielfalt unterschiedlicher Hilfeangebote (gem. §§27 ff SGB VIII) und die dazu facettenreichen Kompetenzen durch unser multiprofessionelles und multikulturelles Team.

 

Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Studium als Pädagoge (m/w), Psychologe (w/m) oder vgl. Qualifikation

• Gern mit begonnener oder abgeschlossener therapeutischer Fortbildung (m/w)

• Umfassende Fach- und Sozialkompetenz

• Möglichst mit Berufserfahrungen in Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe

• Bereitschaft und Fähigkeit zur Reflexion in der Fachberatung und der Supervision

• Ressourcenorientiertes Arbeiten

• Selbständigkeit und Eigenverantwortung

• Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

• Mobilität

 

Unser Angebot:

• Vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet

• Engagiertes, motiviertes und multiprofessionelles Team

• Flexible Arbeitszeiten

• Interne Fachberatungen und externe Supervisionen

• Adäquate Entlohnung je nach vorliegender Qualifikation

 

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an:

Intensivpädagogischer Dienst Bergisch Land

Mittelstraße 11a

45549 Sprockhövel

E-Mail: b.gramsch@ipd-sg.de

www.ipd-solingen.de

Rückfragen zur Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne die Koordinatorin für die Städte Wuppertal und Remscheid, Frau Bianca Gramsch, Fon: 02339-9298868.

 

 

Systemischer Jugendhilfeträger sucht eine/n Koordinator/in im Bereich der Ambulanten Hilfen mit pädagogischer, psychologischer und/oder therapeutischer Qualifikation.

März 2019

 

Der Intensivpädagogische Dienst sucht eine pädagogische, psychologische oder therapeutische Fachkraft in Festanstellung, für den Standort Sprockhövel-Haßlinghausen. Der Intensivpädagogische Dienst Bergisch Land ist ein privater Träger der systemischen Kinder- und Jugendhilfe und steht, unabhängig von der Nationalität und der religiösen Weltanschauung, allen Menschen aufgeschlossen zur Verfügung. Den Intensivpädagogischen Dienst zeichnet seine Vielfalt unterschiedlicher Hilfeangebote (gem. §§27 ff SGB VIII) und die facettenreichen Kompetenzen durch unser multiprofessionelles und multikulturelles Team aus.

 

Ihr Aufgabengebiet:

• Beratung und Begleitung unserer Fachkräfte in der konkreten Fallarbeit

• Die Fähigkeit pädagogische Fachkräfte klar, wertschätzend und kontinuierlich zu leiten

• Eigene praktische Fallarbeit und Teilnahme an den HPG Verfahren

• Kontaktpflege zu den einzelnen Jugendämtern

• Übernahme fallspezifischer Verwaltungsaufgaben

• Verantwortung für die Dokumentation der Hilfe und Umsetzung der Hilfeplanung

 

Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Studium als Pädagoge (m/w), Psychologe (w/m) oder vgl. Qualifikation

• Gern auch mit einer begonnenen oder abgeschlossenen therapeutischen Fortbildung (m/w)

• Umfassende Fach- und Sozialkompetenz

• Berufserfahrung in den Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe (Begleitung von verhaltensoriginellen Kindern / Jugendlichen und deren Familien)

• Bereitschaft und Fähigkeit zur Reflexion in der Fachberatung und der Supervision

• Ressourcenorientiertes Arbeiten

• Persönliches Eignungskriterien: Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, positives Menschenbild, Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, psychische Belastbarkeit,

• Mobilität

 

Unser Angebot:

• Ein unbefristeter Arbeitsvertrag

• Ein angemessenes Entgelt • Selbständiges Arbeiten und flexible Arbeitszeiten

• Vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet

• Ein Dienstlaptop und ein Diensthandy werden gestellt

• Engagiertes, motiviertes und multiprofessionelles Team

• Interne Fachberatungen und externe Supervisionen

 

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an:

Intensivpädagogischer Dienst Bergisch Land

Bianca Gramsch

Mittelstraße 11a

45549 Sprockhövel

E-Mail: b.gramsch@ipd-sg.de oder bewerbung@ipd-sg.de

 

 

Freier Träger der Jugendhilfe sucht Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) in Voll- und Teilzeit

Februar 2019

 

TROTZDEM E.V., ANERKANNTER, FREIER TRÄGER DER JUGENDHILFE SUCHT FÜR STATIONÄRE INTENSIVGRUPPE IN VERSMOLD-LOXTEN

Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) in Voll- und Teilzeit

 

Auf der Grundlage des SGB VIII und als Partner des Jugendamtes haben wir uns zum Ziel gesetzt, innovative, ressourcen- und bedarfsorientierte Ansätze in der ambulanten und stationären Jugendhilfe zu entwickeln und umzusetzen. So bieten wir unterschiedliche maßgeschneiderte Betreuungsformen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen in Familien oder alternativen Lebens- und Wohnformen an.

In der stationären Intensivgruppe werden bis zu 5 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren, die auf Grund von persönlich-biographischen, familiären und/oder sozialen Bedingungen nicht in ihrem Herkunftssystem betreut werden können, untergebracht. Für diese Betreuung suchen wir Pädagogische Fachkräfte, gerne mit systemischer und/oder heilpädagogischer Zusatzausbildung zum nächstmöglichen Termin.


WIR ERWARTEN VON IHNEN

• Eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium im pädagogischen Bereich

• Systemische Sicht- und Denkweisen und eine ressourcenorientierte Haltung 

• Kontakt- und Beziehungsfähigkeit in der Begegnung mit Menschen 

• Bereitschaft, eigenverantwortlich, flexibel und kreativ zu arbeiten 

• Fähigkeit zur Selbstreflexion, Klarheit und Durchsetzungsvermögen

• Freude daran, eigene Hobbys und Interessen in die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen kreativ einfließen zu lassen

WIR BIETEN IHNEN

• Ein interessantes, kreatives und dynamisches Arbeitsfeld

• Ein neues Team und Mitgestaltung im Aufbau

• Regelmäßige Fachbegleitung und Supervision

• Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung

• Leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an die AVB

 

WENN ES UNS GELUNGEN IST, SIE NEUGIERIG ZU MACHEN, DANN MAILEN SIE UNS IHRE KURZBEWERBUNG (ANSCHREIBEN UND LEBENSLAUF) AN DIE FOLGENDE ADRESSE: geschaeftsstelle@trotzdem.ev.de.

BEI FRAGEN WENDEN SIE SICH AN HERRN JANSEN UNTER +49 1634880701 ODER FRAU HEIDTMANN +491634880810.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

TROTZDEM E.V., BERLINER ALLEE 30, 40212 DÜSSELDORF, TEL: 0211/8800077, INFO@TROTZDEM-EV.DE

 

 

Jugendhilfe im Erzbistum Paderborn sucht Dipl./MA Sozialpädgog, Dipl. Pädagoge (w/m/d) für die Aufgabe der „Co-Beratung“ speziell für die FAB-Angebotssäule der Westfälischen Pflegefamilien (WPF)

Februar 2019

 

Wir suchen ab sofort

für die Aufgabe der „Co-Beratung“

speziell für die FAB-Angebotssäule der Westfälischen Pflegefamilien (WPF)

Dipl./MA Sozialpädgog, Dipl. Pädagoge (w/m/d)

oder vergleichbare Ausbildung

mit therapeutisch-beraterischer Zusatzqualifikation

in Teilzeit, 25 Std./Woche (ggf. auch Honorartätigkeit möglich) Tarif AVR Caritas

 

Die Jugendhilfe im Erzbistum Paderborn gemeinnützige GmbH als Trägerin von vier Einrichtungen der Jugendhilfe und zwei Förderschulen an verschiedenen Standorten sucht für das Jugenddorf Petrus Damian in Warburg engagierte Unterstützung.

Im Jugenddorf Petrus Damian werden in unterschiedlichen Wohnformen der stationären sowie im Rahmen teilstationärer und ambulanter Hilfen zur Erziehung Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betreut.

Das achtköpfige Team der Familienanalogen Betreuungsformen (FAB) begleitet „Westfälische Pflegefamilien“ (WPF), Bereitschaftspflegefamilien, Gastfamilien und Mütter mit ihren Kindern in „Kombi-Familienpflege“.

Im Jugenddorf Petrus Damian und der Petrus-Damian-Schule arbeiten aktuell etwa 180 MitarbeiterInnen.

 

Was Sie mitbringen:

- Eine überzeugende Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit, Empathie, Gestaltungswillen und Einsatzbereitschaft

- Fundierte Kenntnisse über Dynamiken in Familiensystemen

- Ausgeprägte Reflexionsfähigkeit und umfassende methodisch fundierte Beratungskompetenzen

- Langjährige fachspezifische Berufserfahrung im Bereich der Jugendhilfe

- Ausgeprägtes Interesse an der Zusammenarbeit mit Pflegeeltern/Pflegefamilien - Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen

- Bereitschaft zur Mitarbeit in überregionalen Arbeitskreisen

 

Ihre Aufgaben sind u.a. (siehe u.a. QM Handbuch, www.lwl.org):

- Mitarbeit im FAB-Beraterteam des Jugenddorf Petrus Damian und Reflexion des Schwerpunktes WPF

- Teilnahme an den Auswahlverfahren von WPF-Bewerberfamilien

- Mitwirkung bei der Auswahl und Aufnahme von Kindern in Pflegefamilien

- Krisenmanagement

- Gestaltung und Begleitung von „Eltern-Arbeitskreisen“

- Mindestens zweimal jährlich Besuche in den WPF-Pflegefamilien Teilnahme an Co-Berater-Treffen auf Ebene des LWL

 

Wir bieten:

- Einbindung in ein spannendes Aufgabenfeld innerhalb des Beraterteams

- Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung unserer Angebote

- Ein Arbeitsfeld in einer großen und differenzierten Einrichtung

- Förderung der beruflichen Entwicklung und Qualifizierung

- Begleitung in der Einstiegsphase und interne Qualifizierungsmaßnahmen

- Eine der Position angemessene Vergütung und weitere Leistungen auf Grundlage der AVR der Caritas inkl. Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt, betriebliche Altersversorgung, Angebot einer Berufsunfähigkeitsversicherung in einem Rahmenvertrag

- Eine professionelle Arbeitsplatzausstattung

- Rahmenbedingungen, die der Vereinbarkeit von Familie und Beruf entgegenkommen

- Wir bieten besondere Rahmenbedingungen, die den Wechsel aus einem bestehenden Beschäftigungsverhältnis attraktiv machen.

 

Wir erwarten von allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen persönliches Engagement für soziale und caritative Aufgaben und die Identifikation mit den Zielen und Aufgaben der katholischen Kirche.

 

Haben Sie Interesse, bei uns Ihre Kompetenzen einzubringen? - Wir freuen uns auf Sie und Ihre Bewerbung!

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

Annelene Wagemann,

Referat Personal- und Organisationsentwicklung

Jugenddorf Petrus Damian, Silberbrede 25, 34414 Warburg

a.wagemann@jugenddorf-warburg.de, Tel.: 05641-773-119

Hinweis: Bewerbungsunterlagen schicken wir aus organisatorischen Gründen nicht zurück!

 

 

Medizinisches Versorgungszentrum sucht freiberufliche Paartherapeutin

Februar 2019

 

Wir suchen für unser MVZ ab sofort eine freiberufliche Paartherapeutin:

 

Anforderungsprofil

• langjährige fundierte Ausbildung zur Paartherapeuten/In (idealerweise mit systemischem Ansatz) 

• wünschenswert ist ein psychotherapeutische Ausbildung/Studium sowie eine Hypnoseausbildung 

• Wir erwarten eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Loyalität und Kommunikationsfähigkeit

 

Wir bieten

• Vergütung: auf Honorarbasis

• Befristung: unbefristet

• Arbeitszeit: Teilzeit – flexibel

• Arbeiten im wunderschönen Kölner Süden oder in Köln Dellbrück, im ruhigen Hinterhof, in sehr schönen Räumen mit sehr guter Infrastruktur

• Praxisverwaltung, Sekretariat, Terminverwaltung, Abrechnung

• Sehr gute und kollegiale Atmosphäre

• Sie profitieren von Synergien unterschiedlicher psychologischer Fachrichtungen

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte per E-Mail an Frau Helga Odendahl unter info@odendahl-kollegen.de richten.

 

 

Adaptionshaus sucht Leitung Ambulant Betreutes Wohnen (w/m/div)

Februar 2019

 

MEDIAN ist ein modernes Gesundheitsunternehmen mit 120 Rehabilitationskliniken, Akutkrankenhäusern, Therapiezentren, Ambulanzen und Wiedereingliederungseinrichtungen und ca. 15.000 Beschäftigten in 14 Bundesländern. Als größter privater Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen mit 18.500 Betten und Behandlungsplätzen besitzt MEDIAN eine besondere Kompetenz in allen Therapiemaßnahmen zur Erhaltung der Teilhabe.

 

Das MEDIAN Adaptionshaus Duisburg behandelt alkohol-, medikamenten-, und polyvalent abhängige Frauen und Männer. Diese werden nach einer Entwöhnungsbehandlung in einer Fachklinik zur beruflichen und sozialen Wiedereingliederung in unserem Adaptionshaus aufgenommen. Zur weiteren Absicherung und Stabilisierung der Abstinenz bietet unsere Einrichtung dieser Klientel im Anschluss die Möglichkeit des Ambulant Betreuten Wohnens in einer der von uns angemieteten Wohngemeinschaften oder der eigenen Wohnung.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als Nachfolge für die

Leitung Ambulant Betreutes Wohnen (w/m/div)

mit 38,5 Std./Woche

Mit einem multiprofessionellen Team von 10 Mitarbeitern betreuen wir 60 Klienten in von uns angemieteten Wohngemeinschaften und in der eigenen Wohnung.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

• Führung, Koordination und Organisation des Ambulant Betreuten Wohnens

• Steuerung der optimalen Terminierung und Auslastung der Betreuungseinheiten

• Koordination der Betreuungsangebote

• Team- und Personalentwicklung

• Bewerbungsgespräche

• Inhaltliche Weiterentwicklung und Umsetzung von Betreuungskonzepten

• Fachliche Weiterbildung und Pflichtschulungen

• Fortführung des QM-Systems

• Konstruktive Zusammenarbeit mit der Einrichtungsleitung und allen Berufsgruppen

• Pflege und Erstellung von Netzwerken zur Optimierung des Betreuungserfolges

• Repräsentation des Arbeitsbereiches als ein wichtiger Bestandteil des Teilhabeprozesses

• Mitarbeit bei der Wirtschafts- und Investitionsplanung

• Wirtschaftlicher Umgang und Überwachung des Sachbedarfs und der materiell-technischen Ausstattung

Ihr Profil

• Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Sucht und/oder Ambulant Betreutes Wohnen und ein entsprechender Berufsabschluss als Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge

• Kaufmännische Kenntnisse und unternehmerisches Denken

• Erfahrung in der Personalführung

• Integrations- und Durchsetzungsvermögen, sowie Interesse an einer interdisziplinären Zusammenarbeit

• Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

• Gute EDV-Anwenderkenntnisse

• Einschlägige Erfahrung und Kenntnisse im SGB; BTHG

Wir bieten Ihnen

• Sorgfältige Einarbeitung

• Ein aufgeschlossenes Team, das sich auf Ihre Unterstützung freut

• Verantwortungsvolle und interessante Aufgabengebiete

• Ein abwechselungsreiches Tätigkeitsfeld

• Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

• Supervision

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Ihre Fragen beantwortet gern die Leiterin des Ambulant Betreuten Wohnens Frau Urte Hentschel 0203 2986789-11.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail: Urte.Hentschel@median-kliniken.de 

 

MEDIAN Adaptionshaus Duisburg

Fuldastraße 4 - 47051 Duisburg - www.median-kliniken.de 

 

 

Adaptionshaus sucht eine/n Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/div) für den Bereich Ambulant Betreutes Wohnen

Februar 2019

 

MEDIAN ist ein modernes Gesundheitsunternehmen mit 120 Rehabilitationskliniken, Akutkrankenhäusern, Therapiezentren, Ambulanzen und Wiedereingliederungseinrichtungen und ca. 15.000 Beschäftigten in 14 Bundesländern. Als größter privater Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen mit 18.000 Betten und Behandlungsplätzen besitzt MEDIAN eine besondere Kompetenz in allen Therapiemaßnahmen zur Erhaltung der Teilhabe.

 

Das MEDIAN Adaptionshaus Duisburg behandelt alkohol-, medikamenten-, und polyvalent abhängige Frauen und Männer. Diese werden nach einer Entwöhnungsbehandlung in einer Fachklinik zur beruflichen und sozialen Wiedereingliederung in unserem Adaptionshaus aufgenommen. Zur weiteren Absicherung und Stabilisierung der Abstinenz bietet unsere Einrichtung dieser Klientel im Anschluss die Möglichkeit des Ambulant Betreuten Wohnens in einer der von uns angemieteten Wohngemeinschaften oder der eigenen Wohnung.

 

Wir suchen für den nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/div)

für den Bereich Ambulant Betreutes Wohnen

 

Wir bieten Ihnen

• die Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team

• regelmäßige Supervision

• sorgfältige Einarbeitung und kollegiale Beratung

• ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit

• ein individuell verhandeltes Gehalt sowie verschiedene Arbeitgeberleistungen

Ihre Aufgabenschwerpunkte

• selbstständige Betreuung unserer Klienten

• Erstellung von Hilfeplänen und Dokumentationen

• QM-Kenntnisse und organisatorische Fähigkeiten

• Interesse an der Übernahme teamübergreifender Aufgaben

Ihr Profil

• ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik

• Erfahrung in der sozialen Arbeit gerne auch mit suchtkranken Menschen

• ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Teamfähigkeit, Empathie und Offenheit

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Ihre Fragen beantwortet gern die Leiterin des Ambulant Betreuten Wohnens Frau Urte Hentschel 0203 2986789-11.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail: Urte.Hentschel@median-kliniken.de 

MEDIAN Adaptionshaus Duisburg

Fuldastraße 4 - 47051 Duisburg - www.median-kliniken.de