Stellenanzeigen

2 pädagogische Fachkräfte (Soziale Arbeit M.A., Heilpädagogik M.A.) mit therapeutischer Zusatzausbildung für die Abteilung – Jugend und Familie – im Team der Erziehungsberatungsstelle Kreis Euskirchen gesucht

Stand: Juni 2017

 

Der Kreis Euskirchen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

pädagogische Fachkräfte (Soziale Arbeit M.A., Heilpädagogik M.A.) mit therapeutischer Zusatzausbildung

in der Abteilung – Jugend und Familie – im Team der Erziehungsberatungsstelle ein.

Dabei handelt es sich um eine Teilzeittätigkeit mit 19,5 Wochenstunden befristet bis September 2019 und eine weitere Teilzeittätigkeit mit 10 Wochenstunden befristet bis August 2018. Bei beiden Teilzeittätigkeiten bestehen gute Chancen auf Verlängerung der Befristung.

 

Ihr Profil:

• Studium der Sozialen Arbeit/ Sozialpädagogik oder Heilpädagogik

• Erfahrung in der Beratungsarbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen

• Erfahrung in der diagnostischen Einschätzung gesamter Familiensysteme

• Erfahrung in Kriseninterventionen

• Erfahrung in der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

• Therapeutische Zusatzausbildung (systemisch oder tiefenpsychologisch fundiert)

• Kenntnisse über klinisch relevante psychiatrische Störungsbilder

• Gute Kenntnisse in Entwicklungspsychologie

• Privater PKW, der gegen Reisekostenerstattung dienstlich genutzt werden kann

Wir bieten:

• ein abwechslungsreiches und spannendes Arbeitsgebiet

• ein sehr motiviertes KollegInnen-Team

• Eine sehr gute räumliche und sächliche Ausstattung

• Supervision

• interne und externe Fortbildungen

• Eine zusätzlich geförderte Altersvorsorge

 

Das Entgelt richtet sich bei entsprechender Qualifikation nach Entgeltgruppe S 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

Für weitere Informationen steht der Leiter der Beratungsstelle, Herr Alfons Gehlen, (02251 / 1072-0) gerne zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 8. Juli 2017 an die

Kreisverwaltung Euskirchen

Team 10.4

Jülicher Ring 32

53879 Euskirchen

oder per E-Mail: bewerbung@kreis-euskirchen.de

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen, sondern nur in gehefteter Kopie vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach dessen Abschluss unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Anlagen bei E-Mail-Bewerbungen sollten aus Gründen der Lesbarkeit als Dateien im pdf-Format beigefügt werden.

 

 

Sozialpädagogin oder Diplom-Sozialarbeiterin (w/m) in Vollzeit für Kinderschutzambulanz in Hagen gesucht

Stand: Juni 2017

 

Die Evangelische Jugendhilfe Iserlohn-Hagen gemeinnützige GmbH sucht für die Kinderschutzambulanz in Hagen ab sofort eine

Sozialpädagogin oder Diplom-Sozialarbeiterin (w/m) in Vollzeit

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die psychosoziale Betreuung von begleiteten und unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Das beinhaltet die Stabilisierung der emotional und psychisch teilweise hochgradig belasteten Kinder und Jugendlichen sowie die Fachberatung für die betreuenden Kooperationspartner. Die Familienberatung macht einen weiteren Teil der Aufgabenstellung aus. Aufgrund des überwiegend männlichen Anteils der Betroffenen wir bei gleicher Qualifikation vorzugsweise ein männlicher Bewerber bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist gefördert durch die „Aktion Mensch“ und befristet bis zum 31.12.2018.

Wir wünschen:

• Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen

• Kenntnisse in Traumatherapie/-pädagogik

• Erfahrung in der Familienberatung

• Möglichst Kenntnisse und Erfahrung in der Beratung von Familien mit Migrationshintergrund

• Teamfähigkeit

• Kommunikative Kompetenz

• Bereitschaft zu professioneller Reflektion der eigenen Arbeit

• Ein hohes Maß an Engagement und Belastbarkeit in der Arbeit mit Menschen in besonderen Lebenssituationen

Wir bieten:

• Ein differenziertes, professionell anspruchsvolles Arbeitsfeld

• Beteiligung an weiterer Konzeptentwicklung

• Mitarbeit in einem interdisziplinärem Team

• Fortbildung und Supervision

• Vergütung nach BAT-KF Diakonie Deutschland

 

Möchten Sie uns bei unserem Auftrag als Diakonie der Evangelischen Kirche begleiten? Dann freuen wir uns darauf, Sie kennen zu lernen. Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Bereichsleitung, Reiner Rohrhirsch, unter 02331-30646-0 gerne zur Verfügung.

Wenn Sie interessiert sind, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die

Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH

Frau Nicole Kuhlmann

Martin-Luther-Str. 9-11

58095 Hagen, oder per E-Mail an: nicole.kuhlmann@diakonie-mark-ruhr.de

 

 

Fachbereichsleitung (w/m) stationär/teilstationär mit einem Beschäftigungsumfang von 60% gesucht

Stand: Juni 2017

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine engagierte und arbeitsfelderfahrene

Fachbereichsleitung (w/m) stationär/teilstationär mit einem Beschäftigungsumfang von 60%

Haus St. Josef:

Wir: sind 100 Kinder und Jugendliche, die in einer der neun stationären Gruppen leben.

Wir: sind 33 Kinder, die eine der vier Tagesgruppen besuchen.

Wir: sind über 100 Familien, die eine ambulante Hilfe in Anspruch nehmen.

Wir: sind an 14 Offenen Ganztagsschulen vertreten.

Wir: sind 280 Mitarbeitende, die eine starke und kompetente Gemeinschaft bilden.

 

Ihre Aufgaben: 

  • Fachbereichsleitung einer stationären Gruppe und zweier Tagesgruppen 
  • Mitarbeit im Leitungsteam der Gesamteinrichtung 
  • konzeptionelle Mitgestaltung des Fachbereiches 
  • Mitgestaltung des Qualitätsmanagements 
  • Übernahme von Rufbereitschaft

Ihr Profil: 

  • ein abgeschlossenes (sozial-) pädagogisches Studium 
  • Fachwissen und Erfahrungen in der Jugendhilfe 
  • eine entscheidungsfreudige und verantwortungsvolle Persönlichkeit, die den Herausforderungen der Jugendhilfe gelassen begegnet 
  • eine arbeitsrelevante Zusatzausbildung z. B. „Systemische Beratung“, „Sozialmanagement“, „Traumapädagogik“ etc. 
  • eine positive Grundeinstellung zur katholischen Kirche

Wir bieten Ihnen: 

  • eine vielfältige und anspruchsvolle Leitungsaufgabe mit hoher Selbstständigkeit und Verantwortung 
  • Teilnahme an Fortbildungen und Supervision 
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR und eine zusätzliche Altersversorgung 
  • Unterstützung durch einen innovativen Träger und ein kollegiales Leitungsteam

Was unsere Mitarbeiter am Haus St. Josef schätzen: 

  • dass wir starke, freundliche und humorvolle Teams haben 
  • dass wir umfassende Einarbeitung sowie kontinuierliche Fortbildung und Supervision anbieten 
  • dass wir eine langfristige Zusammenarbeit anstreben 
  • dass wir uns für Kinder, Jugendliche und ihre Familien stark machen

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung an das Haus St. Josef, Herrn Wolfgang Gerhards,

email: bewerbung@hsj-eschweiler.de

Bitte verwenden Sie ausschließlich PDF-Dateien!

 

 

PTZ-Pädagogisch Therapeutische Zentrum in Essen sucht freiberuflich tätige Kollegen/Kolleginnen (Dipl. Sozialpädagin/en, Dipl. Heilpädagogin/en, Dipl. Pädagogin/e oder Dipl. Psychologin/en, oder vergleichbare Abschlüsse)

Stand: Juni 2017

 

Das PTZ-Pädagogisch Therapeutisches Zentrum in Essen sucht freiberuflich tätige Kollegen/Kolleginnen (Dipl. Sozialpädagin/en, Dipl. Heilpädagogin/en, Dipl. Pädagogin/e oder Dipl. Psychologin/en, oder vergleichbare Abschlüsse) auf Honarbasis.

Das PTZ ist ein privater Träger der Jugendhilfe und bietet Einzel- und Familientherapie für Kinder, Jugendliche und Familien mit verschiedenen Verhaltensauffälligkeiten, emotionalen Belastungen und Krisensituationen an (das genaue Profil entnehmen Sie bitte unserer homepage: www.pt-zentrum.de).

 

Das Aufgabengebiet beinhaltet:

• Enge Zusammenarbeit in einem motivierten und aufgeschlossenen Team

• Einzeltherapien mit Kinder und Jugendlichen (bei uns in der Einrichtung, sowie aufsuchend bei den Familien)

• Elternberatung und familientherapeutische Settings

• Begleitung von Umgangskontakten

• Zusammenarbeit mit dem Jugendamt

Wir erwarten:

• Beraterische-therapeutische Zusatzqualifikation (z.B. systemische Beratung/Therapie, traumazentrierte Fachberatung, Psychomotorik, Hypnotherapie)

• Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe

• Zugewandte und ressourcenorientierte Grundhaltung

• Offenheit und Belastbarkeit bei belastenden Themen

Wir bieten:

• Zusammenarbeit mit einem engagierten und qualifizierten Team

• Ein freundliches und wertschätzendes Arbeitsklima

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Email an Stefanie Wüsthoff, Email: s.wuesthoff@pt-zentrum.de

 

 

Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. sucht für die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Erkelenz und Geilenkirchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sozialpädagogen/Sozialarbeiter/Heilpädagogen (m/w)!

Stand: Juni 2017

 

Der Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. sucht für die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Erkelenz und Geilenkirchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sozialpädagogen/Sozialarbeiter/Heilpädagogen (m/w).

 

Der Beschäftigungsumfang beträgt 38,6 Stunden/Woche.

Das Aufgabengebiet umfasst:

- Beratung von Eltern, Familien und Alleinerziehenden in Erziehungs- und Entwicklungsfragen

- Beratung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

- diagnostische Fragestellungen

- pädagogisch-therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

- Trennungs- und Scheidungsberatung

- Präventions- und Netzwerkarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen

Wir erwarten:

- ein abgeschlossenes Studium

- eine den Aufgaben entsprechende Zusatzqualifikation

Wir bieten:

- eine abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit

- ein engagiertes multiprofessionelles Team

- kontinuierliche Fortbildung und Supervision

Die Vergütung erfolgt nach den AVR mit zusätzlicher Alterssicherung über die KZVK.

 

Wenn Sie interessiert sind und sich mit den Zielen und der sozialen Arbeit der katholischen Kirche identifizieren, senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte an die

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Frau Hintzen

Im Mühlenfeld 28

41812 Erkelenz

E-Mail: eb-erk@caritas-hs.de

 

 

Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers sucht Fachkraft mit Abschluss Psychologie (Diplom, Bachelor oder Master) für die Arbeitsbereiche Erziehungs-, Familien-, Lebens- und Paarberatung!

Stand: Juni 2017

 

Für die Arbeitsbereiche Erziehungs-, Familien-, Lebens- und Paarberatung suchen wir ab dem 01.08.2017 oder später

eine Fachkraft mit Abschluss Psychologie (Diplom, Bachelor oder Master)

für eine unbefristete Stelle (zwischen 19,5 und 39 Wochenstunden) in unserem Team in Duisburg.

 

Wir erwarten von Ihnen:

  •  Berufserfahrung 
  •  beraterisch-therapeutische Zusatzqualifikation (z. B. systemische Beratung/Therapie, Erziehungs- und Familienberatung, Partnerschafts- und Lebensberatung) 
  •  Entwicklung und Durchführung von Beratungsangeboten für männliche Ratsuchende (Jugendliche, Heranwachsende, Erwachsene) 
  •  Mitarbeit in den Bereichen Prävention, Gremien- und Netzwerkarbeit 
  •  Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team der Beratungsstelle 
  •  Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche

Wir bieten Ihnen: 

  • ein aufgeschlossenes und erfahrenes Team 
  • die Möglichkeit zur Fortbildung 
  • regelmäßige Supervision im Team 
  • Entgelt nach BAT-KF 
  • zusätzliche Altersvorsorge über die kirchliche Zusatzversorgungskasse

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.09.2017 an die Leiterin der Beratungsstelle:

Frau Anke Jäger

Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers

Duisburger Straße 172

47166 Duisburg

oder per Email at: a.jaeger@ev-beratung.de

Sofern Sie Nachfragen haben und wenn Sie persönlichen Kontakt aufnehmen wollen, können Sie das gerne tun. Sie erreichen Frau Jäger unter Tel. 0203 - 99069-15 sowie unter o.g. Emailadresse.

www.ev-beratung.de 

 

 

Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers sucht Fachkraft mit Abschluss Sozialarbeit / Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) oder vergleichbarer Ausbildung für den Arbeitsbereich Schwangerschaftskonflikt - und Schwangerenberatung!

Stand: Juni 2017

 

Für den Arbeitsbereich Schwangerschaftskonflikt - und Schwangerenberatung suchen wir ab dem 03.07.2017 oder später

eine Fachkraft mit Abschluss Sozialarbeit / Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) oder vergleichbarer Ausbildung

befristet für eine Mutterschutz- und Elternzeitvertretung mit 19,5 Wochenstunden in unserem Team in Duisburg.

 

Wir erwarten von Ihnen:

  •  Berufserfahrung, wünschenswert im Bereich SKB 
  •  beraterisch-therapeutische Zusatzqualifikation erwünscht (z. B. systemische  Beratung/Therapie, Erziehungs- und Familienberatung, Partnerschafts- und Lebensberatung) 
  •  Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team der Beratungsstelle
  •  Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche

Wir bieten Ihnen: 

  • ein aufgeschlossenes und erfahrenes Team 
  • die Möglichkeit zur Fortbildung 
  • regelmäßige Supervision im Team 
  • Entgelt nach BAT-KF 
  • zusätzliche Altersvorsorge über die kirchliche Zusatzversorgungskasse

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.07.2017 an die Leiterin der Beratungsstelle:

Frau Anke Jäger

Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers

Duisburger Straße 172

47166 Duisburg

oder per Email at: a.jaeger@ev-beratung.de

Sofern Sie Nachfragen haben und wenn Sie persönlichen Kontakt aufnehmen wollen, können Sie das gerne tun. Sie erreichen Frau Jäger unter Tel. 0203 - 99069-15 sowie unter o.g. Emailadresse.

www.ev-beratung.de 

 

 

Approbierte/r psychologische/r Psychotherapeut/in in Festanstellung (20 bis 30 Stunden/Woche) gesucht

Stand: Juni 2017

 

ab 01.08.2017 in Festanstellung

Zur Verstärkung unseres multifunktionalen Teams in Bochum Wattenscheid suchen wir eine/n approbierte/n psychologische/n Psychotherapeuten/in in Festanstellung für 20 bis 30 Stunden/Woche.

Qualifikation: Approbation (VT/Erwachsene) und Eintrag ins Arztregister

 

Bewerbungen bitte an:

MVZ Dr. Nau und Kollegen

Dr. med. Frieder Nau und Kollegen

Neumarkt 8-10

50667 Köln

E-Mail: mail@drnau.de

 

 

KJPler(in) mit Approbation in Teilzeit für Gemeinschaftspraxis in Düsseldorf - Flingern gesucht

Stand: Juni 2017

 

KJPler(in) mit Approbation zur Anstellung (Teilzeit - ca. 3 Tage/wö.) in einer Gemeinschaftspraxis_ in Düsseldorf - Flingern

Für unsere langjährig etablierte Psychotherapeutische Praxis suchen wir einen / eine Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeuten (in) mit humanistischer Grundausrichtung zur Festanstellung. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch eine Zulassung für Gruppenpsychotherapie mitbringen. Sie werden angebunden an unsere Gemeinschaftspraxis mit drei weiteren Kollegen (VT Erwachsene), haben aber einen eigenen, abgeschlossenen Praxisbereich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie teilen sich diese Praxis mit einer sympathischen und erfahrenen KJP- Kollegin.

Voraussetzung: Approbation als KJPler(in) und Eintrag ins Arztregister

Beginn: baldmöglichst bzw. ab Herbst 2017

 

Bewerbungen am liebsten kurz und formlos per Email an:

paffrath@psychotherapie-am-zoo.de

Kontakt:

Dipl.Psych. Stefan Paffrath

Grafenberger Allee 68

40237 Düsseldorf

Tel.: 0211-69 99 09 39

http://www.psychotherapie-am-zoo.de 

 

 

Netzwerk Pflegefamilien sucht eine/n Kollegin/Kollegen für den Aufbau des Standortes Leverkusen zur Beratung und Begleitung von Westfälischen Pflegefamilien

Stand: Juni 2017

 

Netzwerk Pflegefamilien

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Kollegin/Kollegen für den Aufbau des Standortes Leverkusen zur Beratung und Begleitung von Westfälischen Pflegefamilien

 

Wir erwarten:

• ein abgeschlossenes Studium (Soz.-Päd./Arb., Dipl. Päd. o.ä.)

• eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige systemische Zusatzausbildung (Familienberatung /-therapie o.ä.)

• Berufserfahrung in der Jugendhilfe und Kenntnisse in der Jugendhilfelandschaft

• PKW Führerschein und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW‘s zu den Bedingungen des VSE NRW e.V.

Wir bieten:

• alle VSE-spezifischen Arbeitsbedingungen und Leistungen

• 39 Wochenstunden

• Bezahlung: Eingruppierung in Anlehnung an den TVöD/SuE 17

• ein engagiertes und humorvolles Team

 

Aussagekräftige Bewerbungen bitte bis zum 30.06.2017 an:

VSE NRW e.V.

Netzwerk Pflegefamilien

Herner Straße 47

45657 Recklinghausen

Tel.: 02361 - 40 65 -0

vse.ruhr@netzwerk-pflegefamilien.de

 

 

HeilPädagogisches Zentrum sucht Psychologe (w/m) / systemischen Familientherapeut/Traumatherapeut (w/m) / Marte Meo Prectioner (w/m)

Stand: Juni 2017

 

HeilPädagogisches Zentrum

Freie Praxis E. Schudek

Genehmigte Einrichtung des LWL

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin:

- Psychologe (w/m) mit kinder- und jugendpsychotherapeutischer Ausbildung

- systemischer Familientherapeut/ Traumatherapeut (w/m)

- Marte Meo Prectioner (w/m)

Vollzeit/Teilzeit

Zunächst Befristung für 1 Jahr, mit der Option der Weiterbeschäftigung.

 

Tel. 02045 41372-40

Mail: zawadzki.praxis@leuchtfeuer-hpz.de

Bitte schriftliche Bewerbung oder gerne per Mail.

 

 

Therapeutische Praxis mit multiprofessionellen Teams sucht Sozialpädagogen (m/w) / alternativ Heilpädagoge (m/w) o. Psychologe (m/w)

Stand: Juni 2017

 

Stellenangebot Sozialpädagoge (m/w) / Heilpädagoge (m/w) / Psychologe (m/w)

Hauptberuf: Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/-pädagogin

Alternativberufe: Heilpädagoge/Heilpädagogin, Psychologe/Psychologin

Stellenangebotsart: Arbeitsplatz sozialversicherungspflichtig

 

Stellenbeschreibung:

Für unsere therapeutische Praxis mit den multiprofessionellen Teams suchen wir für unsere Nebenstelle im Kreis Borken zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sozialpädagogen oder Heilpädagogen oder Psychologen (m/w), Abschluss Bachelor bzw. Diplom. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer langfristigen beruflichen Perspektive mit der entsprechenden Vergütung. Sie sollten über Kenntnisse in der Diagnostik und der Behandlung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien verfügen. Diese Stelle setzt voraus, dass Sie über systemisches Denken und nach Möglichkeit eine entsprechende Zusatzausbildung in der Familienberatung oder -therapie verfügen.

Erfahrung in der Jugendhilfe wird vorausgesetzt.

Sollten Sie noch nicht über eine entsprechende Weiterbildung verfügen, bieten wir Ihnen im Rahmen eines Arbeitsplatzes in unserer Praxis an, eine solche zu beginnen. Ebenso wäre eine Berufserfahrung im Bereich der Kinder-, Jugend- und/oder Familienarbeit wünschenswert.

Weitere Informationen über unsere Praxis mit ihren Niederlassungen entnehmen Sie bitte den Internetseiten www.praxis-zweers.de oder www.zweers-gutachten.de

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Arbeitsort: Ahaus

Beginn der Tätigkeit: 02.06.2017

Anzahl offener Stellen: 1

Konditionen des Stellenangebotes

Arbeitszeit: Vollzeit; Teilzeit - flexibel

Vergütung und Zusatzleistungen: ortsübliche Entlohnung - je nach Berufserfahrung und Qualifikation

Befristung: unbefristet

Anforderungen an den Bewerber / die Bewerberin

Berufsausbildung/Studium: Keine Angaben

Sonstige Angaben zur Ausbildung: abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik oder Heilpädagogik oder Psychologie

Kenntnisse und Fertigkeiten (Erklärung: Kenntnisse und Fertigkeiten können folgende Ausprägung haben: Grundkenntnisse, erweiterte Kenntnisse, Expertenkenntnisse oder zwingend erforderlich.)

Jugendliche (Betreuung etc.): Zwingend erforderlich

Jugendarbeit, -pflege: Erweiterte Kenntnisse

Erziehungsberatung: Erweiterte Kenntnisse

Kinder (Betreuung etc.): Erweiterte Kenntnisse

Kinder- und Jugendlichentherapie: Erweiterte Kenntnisse

Sozialpädagogische Familienhilfe: Erweiterte Kenntnisse

Familientherapie: Erweiterte Kenntnisse

Persönliche Stärken: Analyse- und Problemlösefähigkeit, ganzheitliches Denken

Führerschein (Erklärung: Die Angabe erfolgt als zwingend erforderlich oder wünschenswert.): Fahrerlaubnis B PKW/Kleinbusse (alt: FS 3), zwingend erforderlich

Erforderliches Fahrzeug: PKW

Reise- /Montagebereitschaft: Zeitweise

Weiterbildung und Zertifikate: Nicht erforderlich

 

Kontaktdaten

Rückfragen und Bewerbungen an:

Frau Gisela Schievink

Praxis Zweers

Färbereistraße 4

48527 Nordhorn

E-Mail info@praxis-zweers.de

Gewünschte Bewerbungsarten: schriftlich, per E-Mail

Internetadresse: www.praxis-zweers.de

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse

 

 

Familientherapeuten im Raum Düsseldorf gesucht

Stand: Juni 2017

 

[dialog] Team für systemische Perspektiven®

Wir suchen

für aufsuchende Jugend- und Familienhilfe und Familientherapie im Raum Düsseldorf / Niederrhein suchen wir Fachkräfte mit abgeschlossenem oder fortgeschrittenem Studium der Sozialpädagogik, Pädagogik, Psychologie oder verwandten Wissenschaften (z. B. Soziologie, Lehramt), gerne auch mit abgeschlossener bzw. begonnener Zusatzqualifikation in systemischer Beratung/Therapie.

Wir bieten

• Honorarvergütung auf freiberuflicher Basis

• Intervision / kollegiale Fachberatung

• Fall- und Teamsupervision durch externe Supervisoren

• Bereitstellung von Praxisräumen Unsere

Angebote für die Jugendämter:

o Systemische Diagnostik / Familien-Clearing

o Rückführungsmanagement

o Aufsuchende systemische Familienbegleitung und -therapie

o Individualpädagogische Hilfen

 

Unser systemisches Konzept beinhaltet in Ergänzung zu den bestehenden Hilfeangeboten nach dem KJHG effiziente, kostensparende und zeitlich überschaubare Leistungen. Es ist unser Ziel und Anspruch, die Anforderungen an eine zeitgemäße Jugendhilfe mit einer wertschätzenden, lösungs- und ressourcenorientierten Haltung gegenüber Klienten in Einklang zu bringen.

 

Bei Interesse

freuen wir uns über Ihre Bewerbung an dialog@t-online.de

 

[dialog] Team für systemische Perspektiven®

Familientherapeuten

Andreas Stein

Gertrudisplatz 24

40229 Düsseldorf

 

Tel.: 0211 - 6 58 55 60

E-Mail: dialogteam@t-online.de

http://www.dialogteam.info 

 

 

LVR sucht ab sofort Pädagogische Fachkraft für Familiengruppe der LVR–Jugendhilfe Fichtenhain in Kevelaer-Kervenheim!

Stand: Mai 2017

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab sofort eine

Pädagogische Fachkraft

für unsere Familiengruppe der LVR–Jugendhilfe Fichtenhain in Kevelaer-Kervenheim.

Die Stelle ist mit 13 Stunden in der Woche als Elternzeitvertretung zunächst befristet bis 31.12.2017 - mit der Option der Verlängerung – zu besetzen.

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Die LVR – Jugendhilfe Rheinland mit den Einrichtungen Halfeshof in Solingen, Fichtenhain in Tönisvorst, Mädchenheim Steinberg in Remscheid und den Wohngruppen Euskirchen, ist eine hochdifferenzierte Jugendhilfeeinrichtung mit 351 Plätzen. Die Familiengruppe in Kevelaer-Kervenheim betreut vier Mädchen im Alter ab 6 Jahren in einem stationären Rahmen nach § 34 und § 41 SGB VIII.

Unsere Familiengruppe ist in Kevelaer - in einem besonders ruhigen Umfeld - ländlich gelegen und befindet sich auf einem großen Bauernhof. Die Gruppe bietet den untergebrachten Mädchen einen besonderen Schutzraum. Innerhalb des familiären Rahmens haben die dort wohnenden Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, Familie noch einmal neu zu entdecken. Es wird nach Möglichkeit viel als Familie miteinander unternommen, es werden gemeinsame Mahlzeiten eingenommen und Feste gemeinsam gestaltet und gefeiert.

Zur Förderung der Kinder und Jugendlichen gehört auch der Einsatz von tiergestützter Pädagogik. Die Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist leider nicht optimal, viele Fahrten können nur mit einem PKW gemacht werden.

In unserer Familiengruppe steht die Einzelfallorientierung im Vordergrund. Die Mädchen können sich in einer Atmosphäre entwickeln, in der verlässliche Beziehungsangebote gemacht werden und eine hohe wertschätzende Akzeptanz von persönlichen Eigenheiten und Vorlieben vorhanden ist. Die Kontinuität der Hauptbezugspersonen stellt für die Kinder und Jugendlichen ein Maximum an Sicherheit dar. Die altersangemessene Bereitstellung von Entwicklungsfreiräumen ist der Rahmen für eine möglichst gelungene Persönlichkeitsentwicklung.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung des Familiengruppenalltags und der Freizeitgestaltung
  • Intensive pädagogische Förderung und Betreuung der jungen Menschen in der Familiengruppe
  • Zusammenarbeit mit Bezugspersonen, Schulen, Ausbildungsbetrieben und Behörden
  • Wertschätzender Umgang mit den Kindern und Jugendlichen und deren Herkunftssystem

Ihr Profil

  • Voraussetzung zur Besetzung: Abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin, zum Erzieher oder vergleichbar
  • PKW-Führerschein

Wünschenswert ist:

  • Hohes Maß an Empathie
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Flexibilität im Bezug auf die Arbeitszeit
  • Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe, Erfahrungen in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit erheblichen Verhaltenseigenarten

Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu führen.

 

Wir bieten Ihnen

  • Entgelt nach Entgeltgruppe S8b TVöD SuE
  • Eine interessante Tätigkeit mit der Möglichkeit ein neues Projekt mitzugestalten und auszubauen
  • Einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit langfristigen Perspektiven in einer weiter zu entwickelnden pädagogischen Landschaft
  • Regelmäßige Fallbesprechungen, Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungen
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden sie sich bitte an die zuständige Bereichsleitung, Herrn Wolfgang Bütow, Telefon: 02151-8397150. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

 

Informationen über die LVR-Jugendhilfe Rheinland finden Sie auf den Internetseiten www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de. Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Aus umwelttechnischen Gründen bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bis zum 30.06.2017 an die:

LVR - Jugendhilfe Fichtenhain

z. Hd. Herrn Wolfgang Bütow

Tempelsweg 26

47918 Tönisvorst

oder per E-Mail an: wolfgang.buetow@lvr.de

 

 

Caritasverband sucht für die Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche in Erkelenz und Geilenkirchen ab dem 1. August 2017 einen/eine Psychologen/Psychologin (Diplom oder Master)

Stand: Mai 2017

 

Der Caritasverband für die Region Heinsberg e.V. sucht für die Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche in Erkelenz und Geilenkirchen ab dem 1. August 2017

einen / eine Psychologen / Psychologin (Diplom oder Master)

Der Beschäftigungsumfang beträgt 21,5 Stunden/Woche.

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

- Beratung von Eltern, Familien und Alleinerziehenden in Erziehungs- und Entwicklungsfragen

- Beratung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

- diagnostische Fragestellungen

- pädagogisch-therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

- Trennungs- und Scheidungsberatung

- Präventions- und Netzwerkarbeit

Wir erwarten:

- Abgeschlossenes Studium, außerdem den Aufgaben entsprechende berufliche Erfahrung und Zusatzausbildung.

Wir bieten:

- eine abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit

- ein engagiertes multiprofessionelles Team

- kontinuierliche Fortbildung und Supervision

Die Vergütung erfolgt nach den AVR mit zusätzlicher Alterssicherung über die KZVK.

 

Wenn Sie interessiert sind und sich mit den Zielen und der sozialen Arbeit der katholischen Kirche identifizieren, senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte an die

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Frau Hintzen

Martin-Heyden-Straße 13

52511 Geilenkirchen

E-Mail: eb-gk@caritas-hs.de

 

 

Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht Pädagogische Fachkräfte für intensivpädagogische Außenwohngruppen im Kreis Viersen und in Krefeld

Stand: Mai 2017

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab sofort

Pädagogische Fachkräfte

für drei intensivpädagogische Außenwohngruppen der LVR – Jugendhilfe Fichtenhain im Kreis Viersen und in Krefeld. Die Stellen sind als Krankheitsvertretung und als Schwangerschaftsvertretung zunächst für ein Jahr befristet - mit der Option der Verlängerung – zu besetzen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Die LVR – Jugendhilfe Rheinland mit den Einrichtungen Halfeshof in Solingen, Fichtenhain in Tönisvorst, Mädchenheim Steinberg in Remscheid und den Wohngruppen Euskirchen, ist eine hochdifferenzierte Jugendhilfeeinrichtung mit 351 Plätzen. Die intensivpädagogischen Außenwohngruppen betreuen Jugendliche in einem stationären Rahmen nach § 34, § 35a, sowie § 41 SGB VIII.

In der Wohngruppe Neersen ist eine ganze Stelle zu besetzen. Hier leben 6 Jugendliche in einem Einfamilien-haus in ländlicher Lage am Ufer der Niers mit guter Verkehrsanbindung zu den umliegenden Städten. Ein großer Garten bietet Raum für Spiel und Entspannung und wird auch zur Kleintierhaltung genutzt. Ein Holzpavillon und ein Nebengebäude mit Werkstatt, Garage und ein als Fitnessraum genutztes Gartenhaus runden die WG-internen Beschäftigungsmöglichkeiten ab. Die Wohngruppe Neersen zeichnet sich durch einen klaren Rahmen und verlässliche Strukturen aus. Sie gewährleistet eine intensive Förderung bei Schul- und Leistungsproblemen in enger Absprache mit den Lehrern und Ausbildern. Ein fester Bestandteil des Gruppenlebens ist die Übernahme von Mitverantwortung für das eigene Zimmer, Haus und Garten und Bereiche des Haushalts.

In der Wohngruppe Oppum ist eine dreiviertel Stelle zu besetzen. In dieser Außenwohngruppe leben 6 Jugendliche in einem freistehenden Einfamilienhaus in zentraler Lage von Oppum. Das Haus ist geräumig aufgeteilt und verfügt über einen großen Garten sowie eine Verselbständigungsetage. Schulen, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten sowie Freizeitzentren und Vereine sind fußläufig zu erreichen. In dieser Wohngruppe steht die Einzelfallorientierung im Vordergrund. Das Team legt Wert auf eine Atmosphäre, in der Emotionalität und Akzeptanz ihren Platz finden. Den Jugendlichen werden immer wieder ihr Verhalten und die daraus entstandenen bzw. entstehenden Konsequenzen gespiegelt. Sie sollen lernen, eigene Entscheidungen zu treffen und danach zu handeln. Dabei bleiben die Mitarbeiter den Jugendlichen sehr „nah an den Fersen“, konfrontieren sie mit Konsequenzen des eigenen Handelns und geben ihnen gezielte, individuell zugeschnittene Orientierungshilfen und Unterstützung. Auf diese Art des Zusammenlebens lassen sich erfahrungsgemäß auch Jugendliche ein, die in anderen, stärker reglementierten Gruppen nicht zu halten sind.

Die Wohngruppe Viersen hat eine halbe Stelle zu besetzen. In einem geräumigen Wohnhaus leben 7 Mädchen am Stadtrand von Viersen, welches gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Schwer-punkt der Arbeit ist, über grundsätzliche Wertschätzung, gemeinsame Aktivitäten und intensive Gespräche einen persönlichen Zugang zu jeder einzelnen Jugendlichen zu finden, zu ihren Wünschen und Vorstellungen, um sie bei der Realisierung ihrer individuellen Ziele und der Bewältigung ihrer persönlichen Probleme gezielt unterstützen zu können. Drogenerfahrungen sind kein Ausschlussgrund. Mit diesen Mädchen wird individuell an der Überwindung der Drogengefährdung gearbeitet. Gemäß dem individualpädagogischen Ansatz dieser Wohngruppe gibt es relativ wenig allgemein verbindliche Regeln, dafür aber für jede Jugendliche ein auf ihre individuelle Situation und ihren Entwicklungsstand zugeschnittenes Regelwerk.

 

Ihre Aufgaben

Aktive Gestaltung des Gruppenalltags und der Freizeit in einem 24 Stunden Schichtsystem inklusive Nachtbereitschaft Intensive pädagogische Förderung und Betreuung der jungen Menschen in der Wohngruppe Übernahme der Bezugsbetreuung eines Jugendlichen Zusammenarbeit mit Bezugspersonen, Schulen, Ausbildungsbetrieben und Behörden Wertschätzender Umgang mit den Jugendlichen und deren Herkunftssystem

Ihr Profil

Voraussetzung zur Besetzung:

Abgeschlossenes Studium zur Diplom-Sozialpädagogin, zum Diplom-Sozialpädagogen, eine Ausbildung zur Erzieherin, zum Erzieher oder vergleichbar

Wünschenswert ist:

Ausgeprägte Team- und Dialogfähigkeit

Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Verhaltens

Interesse an sportlichen Aktivitäten sowie der Versorgung der Tiere

Flexibilität im Bezug auf die Arbeitszeit

Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe, Erfahrungen in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit erheblichen Verhaltensauffälligkeiten

PKW-Führerschein

Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu führen.

Wir bieten Ihnen

Entgelt nach Entgeltgruppe S8b TVöD SuE

Eine interessante Tätigkeit mit der Möglichkeit ein neues Projekt mitzugestalten und auszubauen

Einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit langfristigen Perspektiven in einer weiter zu entwickelnden pädagogischen Landschaft

Regelmäßige Fallbesprechungen, Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungen

Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Auch der mögliche Wunsch einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

 

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden sie sich bitte an die zuständige Bereichsleitung, Frau Anita Decker, Anke Döring oder Sylvia Schütz, Telefon: 02151-8397113-114, 118. Sie werden Ihnen gerne weiterhelfen.

Informationen über die LVR-Jugendhilfe Rheinland finden Sie auf den Internetseiten www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de. Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns auf die Bewerbung von Männern.

Aus umwelttechnischen Gründen bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 11.06.2017 an die:

LVR - Jugendhilfe Fichtenhain

z. Hd. Frau Margarete Bikowski

Tempelsweg 26

47918 Tönisvorst

oder per E-Mail an: Margarete.Bikowski@lvr.de

 

 

VSE NRW e.V. sucht eine/n Kollegin/Kollegen für die Beratung und Begleitung von Pflegefamilien im System der Westfälischen Pflegefamilien am Standort Ruhr (Recklinghausen)

Stand: Mai 2017

 

Netzwerk Pflegefamilien

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kollegin/Kollegen für die Beratung und Begleitung von Pflegefamilien im System der Westfälischen Pflegefamilien am Standort Ruhr (Recklinghausen)

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium (Soz.-Päd./Arb., Dipl. Päd. o.ä.)
  • eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige systemische Zusatzausbildung (Familienberatung /-therapie o.ä.)
  • Berufserfahrung in der Jugendhilfe und Kenntnisse in der Jugendhilfelandschaft
  • PKW Führerschein und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW‘s zu den Bedingungen des VSE NRW e.V.

Wir bieten:

  • alle VSE-spezifischen Arbeitsbedingungen und Leistungen
  • 39 Wochenstunden
  • Bezahlung – Eingruppierung in Anlehnung an den TVöD/SuE 17
  • ein engagiertes und humorvolles Team

Aussagekräftige Bewerbungen bitte bis zum 16.06.2017 an:

VSE NRW e.V. Netzwerk Pflegefamilien

Herner Straße 47

45657 Recklinghausen

Tel.: 02361 - 40 65 -0

vse.ruhr@netzwerk-pflegefamilien.de

 

 

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (w/m) für Kassenpraxis in Neustadt-Glewe gesucht

Stand: April 2017

 

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (w/m) für Kassenpraxis in 19306 Neustadt-Glewe gesucht

Sie möchten gerne als Psychotherapeut in einer gut ausgestatteten Praxis eigenverantwortlich Therapien durchführen? Dann sind Sie in meiner Praxis richtig.

 

Ihre Qualifikationen:

• Approbation im Bereich VT, TP oder PA für Kinder und Jugendliche

• Fachkundenachweis für VT, TP oder PA

• Eintrag ins Arztregister

• selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

 

Sowohl Vollzeit als auch Teilzeit bei flexibler Zeiteinteilung und Urlaubsplanung möglich. Darüber hinaus wird eine übertarifliche Bezahlung (über TVöD (E15)), alle üblichen Sozialleistungen, betriebliche Gesundheitsförderung sowie eine Kostenübernahme von Aus- und Weiterbildungen durch den Arbeitgeber geboten.

Die Praxis befindet sich in 19306 Neustadt-Glewe, Kleine Wallstraße 12 mit einer sehr guten Autobahnanbindung nach Schwerin (20 min), Rostock (60 min), Hamburg (60 min), Berlin (120 min).

Vertragsbeginn ist flexibel und erfolgt nach Zustimmung der KV.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen unter 038459/674615 oder 0151/50560609 auch telefonisch zur Verfügung.

 

Bei Interesse schicken Sie mir bitte Ihre Unterlagen per Post an:

Psychotherapeutische Praxis

Dr. Alexander Kaps

Straße des Friedens 35

18299 Laage

oder gerne auch per E-Mail: psychotherapie.kaps@outlook.com

 

 

Verstärkung für Praxisteam in Essen im Bereich Diagnostik und Therapie gesucht!

Stand: April 2017

 

Ab sofort suche ich zur Verstärkung meines Praxisteams eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter für die Diagnostik und Therapie. Gesucht werden Heilpädagogen, Ergotherapeuten, Sozialpädagogen oder Pädagogen, mit einer systemischen Ausbildung, aber auch andere Therapierichtungen sind willkommen. Bewerben können Sie sich per E-Mail, ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

 

Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Reinhild Mostofizadeh

Theaterplatz 3

45127 Essen

info@praxis-mostofizadeh.de 

 

 

KJP – Praxis in Velbert sucht ab Sommer 2017 Fachtherapeutin

Stand: April 2017

 

KJP – Praxis in Velbert sucht ab Sommer 2017 Fachtherapeutin:

Dipl. – Heilpädagogin, - Pädagogen, -Sozialarbeiter, ggf. mit therapeutischer Zusatzqualifikation, w/m.

 

Arbeitsgebiet:

a) Diagnostik (Testungen, projektive Verfahren, Spielebeobachtungen…)

b) Je nach Qualifikation patienten-/ familienbezogene Interventionen.

c) Gruppenangebote

 

Über eine schriftliche Bewerbung würden wir uns sehr freuen!

Bewerbung bitte an:

Praxis Britta Binz

Heidestraße 137

42549 Velbert

Telefon: 02051-94818110

E-Mail: kontakt@kjpp-praxis-binz.de

 

 

Caritasverband Düsseldorf e.V. sucht (zunächst befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung) eine/n Berater (w/m) in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Stand: März 2017

 

Der Caritasverband Düsseldorf e.V. stellt als katholischer Wohlfahrtsverband in Beratungsdiensten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie in Einrichtungen der häuslichen und stationären Betreuung und Pflege den Menschen in den Mittel-punkt seiner Aufgaben. Den Düsseldorfer Bürgern sind wir mit ca. 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein zuverlässiger und kompetenter Partner. Unsere Einrichtungen und Dienste sind gemäß DIN EN ISO 9001:2008 und MAAS-BGW zertifiziert.

 

Für unser Referat Soziale Dienste, Fachgebiet Kinder Jugend Familie, suchen wir ab sofort für unsere Caritas Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Wersten, zunächst befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung eine/n

Berater (w/m) in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Teilzeit (29 von zurzeit 39 Std./Woche)

 

Ihre Aufgabe

  • Beratung, Diagnostik und Therapie von Eltern und Kindern in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle
  • Anbieten offener Sprechstunden in pädagogischen Regeleinrichtungen
  • offene Sprechstunden für Fachkräfte in der Beratungsstelle
  • Einzelveranstaltung für Eltern und Angehörige
  • fachliches Unterstützungsangebot für Fachkräfte
  • Kooperation mit Einrichtungen an den Schnittstellen Gesundheits- und Jugendhilfe
  • Gruppenarbeit mit Alleinerziehenden, Eltern(teilen), Kindern oder Jugendlichen

Ihr Profil

  • Dipl.-Sozialpädagoge/in, Dipl.-Heilpädagoge/in oder vergleichbare Qualifikation
  • souveränes Auftreten in der Kooperation mit anderen Professionen
  • Erfahrung im Umgang mit Mehrfachproblemfamilien
  • Erfahrung mit kultursensiblen Beratungssettings
  • Wunsch nach professioneller Weiterentwicklung

Was wir Ihnen bieten:

  • leistungsgerechte Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) sowie zusätzliche kirchliche Versorgungskasse (KZVK) zur Verbesserung der Altersbezüge
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Supervision
  • Weiterentwicklung des eigenen Arbeitsbereiches (insbesondere Diagnostik und Gruppenangebote)
  • vergünstigtes Firmenticket

Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wenn Sie Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe haben und aktives Mitglied der katholischen Kirche sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Erste Auskünfte erhalten Sie von Gerhard Vogel unter 0211/ 976405-0.

 

Senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit der Referenznummer 1716 bitte an:

per E-Mail: bewerbung@caritas-duesseldorf.de

 

Caritasverband Düsseldorf e.V.

Referat Personal, Recht und allgemeine Verwaltung

Hubertusstraße 5

40219 Düsseldorf

 

 

Praxis für Psychotherapie in Berlin-Charlottenburg sucht approbierte, psychologische und ärztliche Psychotherapeuten (VT, TP, AP), sowie Coaches

Stand: März 2017

 

NovusVia

Kollegen und Mittstreiter gesucht

wer wir sind

In unserem Zentrum in Berlin steht die bestmögliche Versorgung der Patienten und Klienten an erster Stelle. Unser interdisziplinäres Team besteht aus Therapeuten und Coaches der verschiedensten Fachrichtungen, die frei und selbständig tätig sind. Bei uns sind die therapeutische und administrative Arbeit klar voneinander getrennt sind. Somit können sich unsere Behandler völlig stressfrei und zeitlich flexibel auf die Arbeit mit ihren Patienten oder Klienten konzentrieren. Um den Rest kümmert sich unser freundliches und kompetentes Verwaltungsteam.

 

wir suchen Sie!

Wenn Sie über die passende Qualifikation verfügen, dazu noch eine große Leidenschaft für Ihren Beruf mitbringen und auf der Suche nach einer angenehmen Arbeitsatmosphäre, mit netten Kollegen, stilvollen Therapieräumen und einem innovativen Praxiskonzept sind, dann passen Sie zu uns ins Team!

Wir suchen für unser Zentrum für Psychotherapie, mentale Gesundheit und Coaching am Standort Berlin Wilmersdorf ab sofort

approbierte, psychologische und ärztliche Psychotherapeuten (VT, TP, AP), sowie Coaches

in Vollzeit und Teilzeit.

 

Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen als TrainerIn in einem Entspannungsverfahren (z.B. MBSR, PMR, AT, Hakomi) oder im Bereich Gesundheitsmanagement. Wir freuen uns auch über Therapeuten und Coaches, die über Fremdsprachenkenntnisse verfügen und ihre Therapien in dieser durchführen möchten.

 

das bieten wir

• flexible Arbeitszeiten; Teilzeit oder Vollzeit

• Zusammenarbeit und Austausch in einem interdisziplinären Team

• Organisation von regelmäßigen Intervisionsgruppen und (Fortbildungspunkte)

• Umfassende Praxisorganisation durch unser Verwaltungsteam

• Organisation der Kostenübernahme

• Zuweisung von Patienten unter Berücksichtigung der Behandlerpräferenz

• Sicherstellung der Zusammenarbeit mit Gesetzlichen und Privaten Krankenkassen

• Terminkoordination durch das Verwaltungsteam

• Abwicklung der kaufmännischen Aufgaben, sowie Buchhaltung

• Abrechnungsdienst, garantierte Überweisung des Honorars spätestens zum 15. des Folgemonats

• Wir übernehmen das anspruchsvolle Marketing (unter Berücksichtigung des HMG)

• Online Präsenzen werden zur Verfügung gestellt und von uns gepflegt

• stilvolle, helle Behandlungsräume für ein rundum Wohlfühlgefühl

• Komfortzone zum gemeinsamen Austausch

• PC Arbeitsplätze für Ihre Dokumentation

• Lokales Versorgungsnetzwerk, Ärzte und Kliniken

• Cafés und Restaurants in der Nähe

• sehr gute Verkehrsanbindung

• berufspolitische Vertretung (dptv)

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann melden Sie sich bei uns!

Ihr Ansprechpartner:

Ralf Reibiger, Leitung Verwaltung

Mail: bewerbung@novus-via.de

Telefon: 030 – 2567320

www.novus-via.de

 

 

Gemeinschaftsdienst Kinder, Jugend und Familie e. V. sucht mehrere pädagogische Fachkräfte (w/m) für Wohngruppe Ennepetal

Stand: März 2017

 

Mehrere pädagogische Fachkräfte (w/m) für unsere Wohngruppe Ennepetal

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene pädagogische Berufsausbildung
  • Berufserfahrung in der Erziehungshilfe, insbesondere im Umgang mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen
  • Fachkompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Reflexion
  • Bereitschaft zur Wechselschicht
  • Bereitschaft zur Weiter- bzw. Fortbildung
  • Loyalität und Identifikation mit den Zielen unseres Vereins
  • PKW-Führerschein

Wir bieten:

  • Eine Anstellung in Vollzeit ab sofort
  • Bezahlung in Anlehnung an den TV-L.
  • Der Einsatzort ist Ennepetal.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte an:

Gemeinschaftsdienst Kinder, Jugend und Familie e. V.

Am Dorfplatz 5 – 19

58642 Iserlohn

Im Betreff beziehen Sie sich bitte auf das jeweils ausgeschriebene Stellenangebot, auf das Sie sich bewerben, oder kennzeichnen Sie diese als Initiativbewerbung.

Zu Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen gehören aus unserer Sicht:

  • ein aktuelles Passbild
  • Zeugnisse zu den im Lebenslauf angegebenen Beschäftigungsverhältnissen
  • Bescheinigungen zu den im Lebenslauf angegeben Fort- bzw. Weiterbildungen.

Falls Sie sich per E-Mail bei uns bewerben möchten übersenden Sie diese bitte vollständig an personal@gemeinschaftsdienst.de !

 

 

Gemeinschaftsdienst Kinder, Jugend und Familie e. V. sucht Pädagogische Fachkraft (w/m) für Krisen- & Klärungshilfe

Stand: März 2017

 

Pädagogische Fachkraft (w/m) für unsere Krisen- & Klärungshilfe, Hagen

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene pädagogische Berufsausbildung
  • gerne mit systemischer Zusatzqualifikation
  • Berufserfahrung in der Erziehungshilfe hohe Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Reflexion
  • Bereitschaft zur Weiter- bzw. Fortbildung Bereitschaft zur Wechselschicht
  • Loyalität und Identifikation mit den Zielen unseres Vereins

Wir bieten:

  • Eine Anstellung in Vollzeit ab sofort
  • Bezahlung in Anlehnung an den TV-L.
  • Der Einsatzort ist Hagen.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte an:

Gemeinschaftsdienst Kinder, Jugend und Familie e. V.

Am Dorfplatz 5 – 19

58642 Iserlohn

Im Betreff beziehen Sie sich bitte auf das jeweils ausgeschriebene Stellenangebot, auf das Sie sich bewerben, oder kennzeichnen Sie diese als Initiativbewerbung. Zu Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen gehören aus unserer Sicht:

  • ein aktuelles Passbild
  • Zeugnisse zu den im Lebenslauf angegebenen Beschäftigungsverhältnissen
  • Bescheinigungen zu den im Lebenslauf angegeben Fort- bzw. Weiterbildungen.

Falls Sie sich per E-Mail bei uns bewerben möchten übersenden Sie diese bitte vollständig an personal@gemeinschaftsdienst.de !

 

 

Caritasverband Kreis Mettmann e.V. sucht Dipl. Sozialpädagoge/in, Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in

Stand: März 2017

 

Wir suchen Sie - zum nächst möglichen Termin

Dipl. Sozialpädagoge/in, Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in

 

Ihre Aufgaben:

Flexible Hilfen zur Erziehung in Form nach § 27/27II SGB VIII für Kinder, Jugendlichen und ihre Familien.

Kreisgebiet Mettmann

Sie sind aktiv im klassischen Arbeitsfeld der „Hilfen zur Erziehung“ tätig.

Dabei arbeiten Sie ressourcen- und lösungsorientiert mit Eltern und ihren Kindern.

Beratung und Unterstützung bzgl. Ämtern und Institutionen wird ein Teil Ihrer Aufgabe werden.

In Krisen und Konfliktsituationen benötigen die Familien Ihre Unterstützung.

Stärken Sie, gemeinsam mit anderen Helfern des Systems, die Erziehungsfähigkeit der Eltern.

Eine kooperative Arbeit mit Netzwerkpartnern muss gepflegt werden.

 

Das dürfen Sie erwarten:

Eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit in einem aufgeschlossenen und engagierten Team.

Wir bieten Ihnen regelmäßige Fortbildung und eine Vergütung nach AVR einschl. zusätzlicher Altersvorsorge.

 

Das sollten Sie mitbringen:

Berufserfahrung in den Hilfen nach § 27 ff KJHG (SGB VIII)

Lösungsorientiertes und systemisches Denken

Gewünscht wird eine systemische Zusatzausbildung

Eine positive Einstellung zur katholischen Kirche und ihrer sozialen Arbeit und eine Identifikation mit den Zielen unserer Organisation setzen wir voraus

Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten, Flexibilität, Eigeninitiative

 

Haben wir Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Sie! Für Ihre Rückfragen stehen wir auch gerne telefonisch zur Verfügung. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

 

Caritasverband für den Kreis Mettmann e. V.

Herr Faulhaber-Birghan

Johannes-Flintrop-Str.19

40822 Mettmann

Tel.: 02104-926221

E-Mail: faulhaber-birghan@caritas-mettmann.de

 

 

Verband der Katholischen Kirchengemeinden im Oberbergischen Kreis sucht eine Diplom-Psychologin bzw. einen Diplom-Psychologen, MA Psychologie oder vergleichbarer Studienabschluss

Stand: März 2017

 

Der Verband der Katholischen Kirchengemeinden im Oberbergischen Kreis sucht für die Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Wipperfürth zum 01.08.2017 unbefristet und in Vollzeit (39 Wochenstunden) eine Diplom-Psychologin bzw. einen Diplom-Psychologen, MA Psychologie oder vergleichbarer Studienabschluss

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Therapie von Familien, Eltern, Kindern und Jugendlichen, auch in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung.
  • Gremien- und Netzwerkarbeit (Vernetzung mit Familienzentren, Schulen u.a. Institutionen, Informationsveranstaltungen, offene Sprechstunden etc.)
  • Durchführung von präventiven Maßnahmen (u.a. Gruppenangebote)

Ihr fachliches Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) im Bereich Psychologie oder vergleichbarer Studiengang
  • Erfahrung in der Familienberatung und Jugendhilfe
  • Möglichst abgeschlossene beraterisch/therapeutische Zusatzausbildung
  • Erfahrungen in der Vernetzungsarbeit mit anderen Institutionen

Ihr persönliches Profil:

  • offene, freundliche Persönlichkeit, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • kooperativer Arbeitsstil in einem multidisziplinären Team
  • Kreativität und Humor, Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • Führerschein und KFZ
  • Akzeptanz für die Besonderheit des kirchlichen Dienstes und Identifikation mit unseren caritativen Zielen

Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum
  • regelmäßige Supervision, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eigenverantwortliches Arbeiten und Projektentwicklung

Die Vergütung (gemäß TVÖD) erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO), einschließlich Sozialleistungen und Zusatz- versorgungskasse (KZVK). Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen einschließlich einem pfarramtlichen Zeugnis bis 15.03.2017 an den Träger der Beratungsstelle

Verband der Katholischen Kirchengemeinden im Oberbergischen Kreis

Geschäftsführerin Frau Inge Schumacher

Hömerichstr. 7

51643 Gummersbach

Tel.: 02261-405710

Inge.Schumacher@Erzbistum-Koeln.de

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Ludger Sändker unter Telefon 02267-3034 zur Verfügung.

www.beratung-in-wipperfuerth.de 

 

 

Systemische Praxis sucht 1 Kinder- und Jugendtherapeut sowie 1 Familientherapeut!

Stand: Januar 2017

 

Zwei therapeutische Mitarbeiter gesucht (Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Heilpädagogen, Dipl. Pädagogen, Dipl. Psychologen)

Wir sind eine systemische Praxis, die im Rahmen der Jugendhilfe das Angebot der Aufsuchenden Familientherapie macht.

Wir arbeiten für die Jugendämter Unna, Kamen und Hamm und sind ausschließlich im häuslichen Umfeld der Familien tätig. Wir kombinieren ein familientherapeutisches Angebot für die Eltern und die Gesamtfamilie mit einem einzeltherapeutischen Angebot für die betroffenen Kinder und Jugendlichen.

 

Ein Kinder- und Jugendtherapeut:

Für die diagnostische und einzeltherapeutische Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen suchen wir einen männlichen Kollegen mit therapeutischer Vorerfahrung und Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern/ Jugendlichen. Eine therapeutische Ausbildung sollte mindestens begonnen worden sein.

Es handelt sich um eine Honorartätigkeit mit einem Umfang von 5-10 Settings pro Woche bei attraktivem Honorar.          

Ein Familientherapeut:

Für die diagnostische und therapeutische Arbeit mit den Eltern suchen wir ebenfalls einen männlichen Kollegen mit Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Familien. Eine (mind. begonnene) systemische Ausbildung wird vorausgesetzt, Erfahrung in der Jugendhilfe ist hilfreich.

Es handelt sich um eine Festanstellung in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes.  

 

Für beide Tätigkeitsbereiche sind Führerschein und ein PKW aufgrund der ausschließlich aufsuchenden Arbeit zwingend. Der Einsatz startet baldmöglichst.  

Bei Interesse oder Nachfragen bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme Sylvia Reiz, 0173/9495682 oder eine Mail an sylvia@reiz.de

 

 

KJP-Praxis in Lüdinghausen sucht Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (m/w) mit Approbation!

Stand: Januar 2017

 

Verstärkung gesucht!

Wir suchen Verstärkung für ein sympathisches Team in Lüdinghausen.

Aufgrund von Familienzuwachs wird in unserem Team eine Teilzeitstelle frei.  

Außerdem wird eine Elternzeitvertretung gesucht in Voll- oder Teilzeit.

 

Gesucht wird:

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (m/w) mit Approbation  

Bewerbungen bitte per Mail an: info@fariba-padidar.de


Fariba Padidar

Psychotherapeutische Praxis für Kinder und Jugendliche

 

 

Haus St. Josef in Eschweiler sucht Erzieher/Sozialarbeiter/Sozialpädagogen/ Heilpädagogen (m/w)!

Stand: Dezember 2016

 

Haus St. Josef:

Wir

  • sind 100 Kinder und Jugendliche, die in einer der zwölf stationären Gruppen leben.
  • sind 50 Jugendliche, die nach ihrer Flucht hier eine Anlaufstelle gefunden haben.
  • sind 36 Kinder, die eine der vier Tagesgruppen besuchen.
  • sind 120 Familien, die eine ambulante Hilfe in Anspruch nehmen.
  • sind an 13 Offenen Ganztagsschulen vertreten.
  • sind 280 Mitarbeitende, die eine starke und kompetente Gemeinschaft bilden.

Wir suchen schnellstmöglich

- für unsere diagnostische Wohngruppe für jüngere Kinder

- für unsere Jugendwohngruppe

Erzieher/Sozialarbeiter/Sozialpädagogen/ Heilpädagogen (m/w)

Teilzeit und Vollzeit (100%, 80% und 50 % BU)

 

Was unsere Mitarbeiter am Haus St. Josef schätzen:

  • dass wir starke, freundliche und humorvolle Teams haben,
  • dass wir umfassende Einarbeitung sowie kontinuierliche Fortbildung und Supervision anbieten,
  • dass wir eine langfristige Zusammenarbeit anstreben,
  • dass wir uns für Kinder, Jugendliche und ihre Familien stark machen.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung

an:

bewerbung@hsj-eschweiler.de

Bitte verwenden Sie ausschließlich PDF-Dateien.

 

Haus St. Josef, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Hehlrather Straße 6, 52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7858-18

 

Besuchen Sie uns vorab unter: www.hsj-eschweiler.de

 

 

Dritte/n KollegIn für eine geplante Praxisgründung in Dortmund gesucht!

Stand: Dezember 2016

 

Wir (zwei Kolleginnen der KJP/VT) suchen eine/n dritte/n KollegIn für eine geplante Praxisgründung. Die Räumlichkeiten befinden sich in bester Infrastruktur im Dortmunder Klinikviertel. Es handelt sich um einen Neubau (sprich Erstbezug) mit vier Therapieräumen, Wartebereich und Teeküche (insgesamt 106 qm). Die Innenstadt ist in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen.

Ein Praxisstart könnte zeitnah erfolgen. Kontakt: maren.178@gmail.com; SahinFiliz@web.de

Wir werden ihre Nachricht bearbeiten und uns bei ihnen so schnell wie möglich melden.

 

 

CarpeDiem 24 sucht für das Übersprungtelefon Psychologische Berater/innen (freiberuflich vom Home-Office aus)!

Stand: Dezember 2016

 

Zu den Unternehmen der Gensel-Group gehört u.a. die externe, anonyme, psychologische, telefonische Mitarbeiterberatung von CarpeDiem24 sowie das ALP Akademisches Lehrinstitut für Psychologie GmbH, welche in Kooperation mit Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun einen Masterstudiengang in Kommunikationspsychologie anbietet.

 

CarpeDiem24 berät telefonisch bundesweit 100.000 Beschäftigte zu allen privaten/persönlichen, beruflichen und psychologisch-gesundheitlichen Anliegen und gehört zu den führenden Employee Assistance Program (EAP) Anbietern. Zum nächstmöglichen Einstieg suchen wir für das Übersprungtelefon

Psychologische Berater/innen (freiberuflich vom Home-Office aus)

 

Das Übersprungtelefon klingelt bei unseren Freien Berater/innen, wenn sich die festen Berater/innen in Gesprächen befinden. Sie haben als freiberuflich tätige/r Psychologische/r Berater/in bei uns die Möglichkeit und somit Freiheit, Anrufe nur dann entgegenzunehmen, wenn Sie Zeit und Muße haben. Eine Mindestannahme von 7 Anrufen im Monat ist das Minimum. Wir favorisieren Berater/innen die sich z.B. in psychotherapeutischer Selbständigkeit befinden, noch nicht vollständig ausgebucht sind und somit über Kapazitäten insbesondere tagsüber, jedoch auch abends und am Wochenende verfügen.  

 

Wir bezahlen jedes angenommene Beratungsgespräch mit 1 Euro pro Minute. Eine dazugehörige Dokumentation wird nicht gesondert honoriert, ist somit inkludiert.

 

Es erwarten Sie äußerst abwechslungsreiche Themen in der Kurzberatung. Sitzt der Knoten tiefer, vermittelt die Rechercheabteilung von CarpeDiem24 dem/der Anrufer/in einen Psychotherapieplatz vor Ort innerhalb von wenigen Wochen. Das Erstgespräch kann zwischen 10 Minuten bis 70 Minuten dauern. Je nach Anliegen und Schweregrad. Folgegesprächen können mit dem Klienten vereinbart werden, so dass Sie ihn durch seine aktuell schwierige Lebenssituation hindurch begleiten. Das Übersprungtelefon klingelt gleichzeitig bei mehreren Berater/innen ca.  2 - 10 mal täglich. Wer zuerst an Telefon geht, kann den Klienten beraten.

 

Ihre wichtigsten Kenntnisse und Fähigkeiten sind:

• Approbation als Psychologische/r Psychotherapeut/in oder

• Studium der Psychologie, Pädagogik, Sozialpädagogik sowie eine Psychotherapieausbildung (systemische, gestalttherapeutische, gesprächstherapeutische, integrative etc.) sowie HP Psych-Zulassung oder

• äquivalent zum abgeschlossenem Studium wird eine Psychotherapieausbildung sowie die HP-Psych-Zulassung anerkannt, sofern mind. 200 Psychologische Beratungen nachweislich durchgeführt wurden.  

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich per email direkt bei Andrea Gensel agensel@carpediem24.de mit Lebenslauf, Foto sowie einer Angabe zum frühesten Eintrittstermins und Nennung von zeitlichen Kapazitäten. Idealer Weise haben Sie Ihr Telefon ständig bei sich, um auch spontan reagieren zu können, sofern das Notruftelefon klingelt.

www.CarpeDiem24.de

 

 

Motivierte Fachkräfte im Rahmen der SPFH und AFT in Hagen gesucht!

Stand: Juli 2016

 

Wir suchen:

- motivierte Fachkräfte, die wir im Rahmen der SPFH und AFT einsetzen möchten.

 

Wir erwarten:

- abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik,

Heilpädagogik, Rehabilitationspädagogik, Diplompädagogik oder Lehramt

- begonnene oder abgeschlossene Ausbildung zum systemischen Berater oder systemischen Familientherapeuten

- wertschätzende Grundhaltung und positives Menschenbild

- Teamfähigkeit und Flexibilität

- Methodenkompetenz

- Sicherheit im Umgang mit und bei der Erstellung von Dokumentationen, Berichten, Diagnosen

- Bereitschaft zur Übernahme von Kinderschutzaufträgen

- sicheres Auftreten

- Führerschein und die Bereitschaft, den PKW auch dienstlich zu nutzen (Kilometergeld)

 

Wir bieten:

- unbefristeter Arbeitsplatz in Voll- oder Teilzeit

- Übernahme von Fort- und Weiterbildungskosten

- Homeofficemöglichkeit

- Vollausgestattetes Büro mit Beratungs- und Gruppenraum

- Werkstatt für kreative Angebote

- Flexible Arbeitszeiten

- Coaching, Supervision und kollegiale Fallberatung

- Nutzung von Dienstfahrzeugen

 

Bewerbung an:

FRAME -soziale Dienste- GmbH

z.H. Herrn Kaiser

Siegstr. 14

58097 Hagen 

Trotzdem e.V. sucht für das Rheinland und das Ruhrgebiet erfahrene pädagogische Fachkräfte (ErzieherIn, Dipl. Sozialpädagoge/in / Sozialarbeiter/in Dipl.-Pädagoge/in, Psychologe/in, systemische Berater/in oder Familientherapeut/in)

Stand: Mai 2016

 

Trotzdem e.V., anerkannter systemischer Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Düsseldorf und Essen, sucht für das Rheinland und das Ruhrgebiet

erfahrene pädagogische Fachkräfte

(ErzieherIn, Dipl. Sozialpädagoge/in / Sozialarbeiter/in Dipl.-Pädagoge/in, Psychologe/in, systemische Berater/in oder Familientherapeut/in)

die im Rahmen einer ambulanten pädagogischen Tätigkeit als freie Mitarbeiter/in in der aufsuchenden ambulanten Eltern-/Familienbegleitung, -beratung/-therapie tätig werden möchten.

 

Das sollten Sie mitbringen:

  • Pädagogische Ausbildung und/oder Studium
  • Weiterbildung im Bereich Kinderschutz (keine Voraussetzung)
  • Erfahrung in der Arbeit in Zwangskontexten und/oder Kinderschutzfällen
  • Offenheit für systemische Sicht- und Denkweisen und eine ressourcenorientierte Arbeit
  • Bereitschaft, Ihre Arbeit innerhalb regelmäßiger Fachbegleitung und Supervision zu reflektieren
  • Flexibilität
  • Konflikt- und Kontaktfähigkeit
  • Fähigkeit zur professionellen Dokumentation
  • Fähigkeit zur Kooperation und vernetzter Arbeitsweise

 

Das bieten wir Ihnen:

  • ein anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • fachliche Begleitung und Supervision
  • ein leistungsgerechtes Honorar

 

Wenn es uns gelungen ist, Sie neugierig zu machen, dann mailen Sie uns bitte eine Kurzbewerbung (Anschreiben, Lebenslauf) an unsere Geschäftsstelle. 

Düsseldorf: geschaeftsstelle@trotzdem-ev.de 

Essen: nicole.schaer@trotzdem-ev.de                                               www.trotzdem-ev.de

Erziehungsstellen gesucht!

Stand: Februar 2016 

Die Jugendhilfe Rheinland sucht Menschen, die Kinder/Jugendliche auf Dauer in ihr Zuhause aufnehmen möchten, um mit ihnen als Familie zu leben. Die Kinder/Jugendlichen haben belastende Lebenssituationen erlebt und benötigen intensive Unterstützung und ein verlässliches Beziehungsangebot. Eine anerkannte pädagogische Ausbildung und Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit werden vorausgesetzt.

Die Jugendhilfe Rheinland mit ihrer langjährigen Erfahrung im Pflegekinderwesen begleitet sie als Erziehungsstelle mit einer qualifizierten Vorbereitung und Fachberatung während des gesamten Pflegeverhältnisses und bietet kontinuierliche Fortbildungsangebote an. Für die Tätigkeit als Erziehungsstelle erhalten Sie ein Entgelt.

Bei Interesse wenden Sie sich an unsere Erziehungsstellenberatung unter der Telefonnummer 0 22 22 – 80 48 74 11.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an folgende Adresse:

LVR-Jugendhilfe Rheinland

Wohngruppen Euskirchen

Familienhaus Bornheim

Erziehungsstellenberatung

Kartäuser Str. 6

53332 Bornheim  

 

Oder per e-mail (max. 5 MB):

heike.salvador@lvr.de

ralph.bretzlaff@lvr.de