Systemisch Kompakt

Systemisch Kompakt ist ein Weiterbildungsformat, das wir für Kolleginnen und Kollegen ent­wickelt haben, die in einer kurzen und überschaubaren Zeit einen Einblick in systemisches Arbeiten gewinnen und dabei Methoden, Haltungen und Techniken kennen­lernen möchten,  die sie in ihrer alltäglichen Arbeit anwenden können.

Fortbildungsinhalte

Sie lernen in dieser Weiterbildung:  

  • Gespräche in einer guten, wertschätzenden Atmosphäre zu führen und ver­trauens­volle Beziehungen aufzubauen und aktiv Beziehungen zu gestalten  
  • den Blick mehr auf Lösungen und Ressourcen  zu legen und in Problemen und Schwierigkeiten  Chancen und Hinweise auf Entwicklungen zu sehen und diese Sicht­weise zu nutzen  
  • systemische Techniken und Methoden einzusetzen und systemische Grundhaltungen von Wertschätzung, Neugier, Offenheit und Ressourcenorientierung in Begegnungen zu leben  
  • Ihre eigenen Potentiale wertzuschätzen und kritische Muster zu erkennen, zu reflek­tier­en und zu bearbeiten und sich selbst als lebendiges und in Veränderung erlebendes System zu erfahren  
  • schwierige Situationen systemisch zu analysieren, Distanz zu Problemen zu ge­winnen, neue Sichtweisen und Perspektiven zu entwickeln und diese in Handlungen um­zusetzen.

Diese Seminarinhalte sollen Ihnen helfen, das zu erlernen:

Blockseminar  1:     

Lernen in Beziehungen, vom Kontakt zum Kontrakt, Grundlagen und Geschichte systemischen Arbeitens, Beziehungsgestaltung und Kontakt in Systemen, Kontakt­aufbau,  Auftrags- und Zielklärung, Kontextorientierung, schwierige Auftrags­situa­tion­en, Systemerkundungen.

Blockseminar  2:     

Probleme und Lösungen, neue Sichtweisen und kreatives Handeln ent­decken, Systemdiagnose von komplexen Systemen (wie Familien, Gruppen, Teams), Ent­wick­lungs­phasen von Systemen,  systemisch-lösungsorientierte Fragetechniken, Reframing, Um­gang mit Widerstand und Blockaden, Erkennen von Handlungs- und Interaktionsmustern, Rollen­bildung, Strukturen und Regeln in Systemen.

Blockseminar  3:     

Ressourcen aktivieren, Konflikte lösen und neue Handlungen im­plan­tier­en, Ressourcen entdecken und entfalten, Ressourcen und Prägungen aus der eigenen Her­kunfts­familie aufspüren und aktivieren, aktivierende Methoden nutzen,  Konflikte kreativ lösen, Verhaltensmechanismen in Konflikten unterbrechen und neue Hand­lungs­muster ent­decken.

Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen

Zielgruppen

Diese Weiterbildung ist für Sie richtig, wenn Sie

  • beruflich mit Menschen zu tun haben als bspw. Erzieher/in, Lehrer/in, Kranken­schwester, Personalentwickler/in, Weiterbildner/in, Rechtsanwalt/anwältin etc. und Ihr Kommunikations- und Interaktionsverhalten erweitern und verbessern möchten
  • mehr über sich und Ihr Verhalten und Ihre Kommunikationsmöglichkeiten in Systemen erfahren möchten
  • Student oder Studentin in einem höheren Semester sind und sich systemische Arbeitsweisen aneignen möchten sowie eine enge Theorie- und Praxis­ver­bindung suchen
  • Interesse an einer längerfristigen Aus- oder Weiterbildung beim ifs haben und gerne im Vorfeld einschätzen möchten, ob die übungs- und erfahrungsorientierte Didaktik zu Ihrem Lernstil passt 

Organisatorische Hinweise, Kosten und Termine

Dauer/Umfang:

3 Blockseminare à 3 Tage Fr. - So. (24 Ustd. je Seminar)
4 Peergruppentage

insgesamt 100 UStd.

Ort:Tagungshaus des ifs in Essen-Steele oder in Essen-Byfang
Kosten:

980,00 EUR (begrenzte Plätze für Studierende: 750,00 EUR)

(zahlbar in Raten)

 

Wenn Sie sich als Teilnehmer/in dieser Weiterbildung im Anschluss für die Weiterbildung "Systemische Familientherapie und Grundzüge der Supervision" oder "Systemische Beratung / Familienberatung" anmelden, brauchen Sie kein Einführungsseminar zu besuchen (damit entfallen Kosten in Höhe von 200,00 EUR) und Sie bekommen einen Preisnachlass von 300,00 Euro für die Weiterbildung gewährt.

Förderung:Es besteht die Möglichkeit der Förderung durch den NRW Bildungsscheck oder die Bildungsprämie.
Termine:

BL 01: Fr, 26.05. - So, 28.05.2017 

BL 02: Fr, 07.07. - So, 09.07.2017

BL 03: Fr, 29.09. - So, 01.10.2017 

Seminarzeiten:

Fr     14:00 - 19:30 Uhr
Sa    09:00 - 19:30 Uhr
So    09:00 - 13:00 Uhr

Referenten: Werner Brämer & Marius Wagner

Anmeldung

Bitte melden Sie sich frühestmöglich für die Fortbildung im unten stehenden Buchungsformular an:

26.05.2017 - 01.10.2017 in Essen Jetzt Anmelden