Nijenhuis, Ellert

Psychologe, Psychotherapeut und Forscher Ellert R.S. Nijenhuis beschäftigt sich seit mehr als dreißig Jahren mit der Diagnose und Behandlung schwer traumatisierter Patienten und lehrt und schreibt intensiv über die Themen traumabezogene Dissoziation und dissoziative Störungen. Er ist wissenschaftlicher Berater bei Clienia Littenheid (Schweiz), arbeitet mit verschiedenen europäischen Universitäten zusammen und ist Co-Direktor des Psychotraumatology Institute Europe.

Ellert R.S. Nijenhuis ist mehrfach ausgezeichnet durch die International Society for the Study of Trauma and Dissociation, u.a. mit dem Lifetime Achievement Award.

Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen

Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a. das Buch Somatoform Dissociation (Norton, New York), das auch in deutscher Übersetzung erschienen ist (Junfermann, Paderborn). Zusammen mit Onno van der Hart und Kathy Steele ist er Co-Autor des Buches The Haunted Self: Structural Dissociation and the Treatment of Chronic Traumatization (Norton, New York), welches ebenfalls in zahlreiche Sprachen übersetzt würde (Deutsche Edition: Junfermann, Paderborn) übersetzt. Im Jahr 2015 erschienen die ersten beiden Bände der Trilogie The Trinity of Trauma: Ignorance, Fragility, and Control (Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen). Der dritte Band, Enactive Trauma Treatment, erscheint 2016, ebenso wie die deutsche Übersetzung von Band I und II.