News

ifs unterstützt Petition: Auch nach der anstehenden Novellierung des Psychotherapeutengesetzes: Keine Berufserlaubnis (Approbation) als Psychotherapeut ohne psychotherapeutische Fachkunde! Keine Gefährdung des Patientenschutzes!

Wir möchten gerne auf eine Petition aufmerksam machen und Sie einladen diese zu unterstützen. Das "Bündnis zur Sicherung der Qualität der Psychotherapie" hat eine Petition an den Bundesgesundheitsminister, an den Präsidenten der Bundespsychotherapeutenkammer und an die Kultusministerkonferenz auf den Weg gebracht. Die jüngst bekannt gewordenen Pläne zur Novellierung des Psychotherapeutengesetzes lassen befürchten, dass in der Folge die Qualität der Psychotherapie erhebliche Qualitätseinbußen verzeichnen wird.

Das  "Bündnis zur Sicherung der Qualität der Psychotherapie" möchte mit der Petition nicht nur die Profession der Ärztlichen PsychotherapeutInnen, der Psychologischen PsychotherapeutInnen und der Kinder- und JugendlichenpsychothertapeutInnen, sondern auch mit der Reform befasste Politiker und Betroffene, Patienten und Patientenverbände, auf die Konsequenzen der Reform aufmerksam machen.

Hier finden Sie weitere Informationen und eine Möglichkeit, die Petition zu zeichnen.

Es ist wichtig, dass viele die Petition unterschreiben, nicht nur BerufskollegInnen, sondern auch sonstige Interessierte.Wenn Sie die Ziele der Petition teilen, wir würden uns sehr freuen wenn Sie die Petition an viele mögliche Unterstützer weiterleiten würden.