News

Freie Plätze in unserer Fortbildung 'Systemische Traumapädagogik' verfügbar!

Der Umgang mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen und traumatisierten Familiensystemen prägt für Mit­arbeiterInnen von Jugendhilfe- und Betreuungseinrichtungen sehr oft und zunehmend den Arbeitsalltag.

Das Erkennen von Traumafolgestörungen, ein adäquater Umgang damit sowie basale Stabilisierungs- und Imaginationstechniken gehören daher zum Handwerkszeug um eine optimale Unter­stützung von traumatisierten Kindern, Jugendlichen und traumatisierten Familiensystemen an­bieten zu können.

Die Fortbildung verbindet eine fundierte praxisorientierte traumapädagogische Ar­beit und systemische Sichtweisen und Methodik.

Starttermin: 19.09.19

 

Ausführliche Infos und Anmeldung unter: www.ifs-essen.de/fortbildung/fortbildungen/systemische-traumapaedagogik