News

Ellert Nijenhuis zu Gast im ifs!! Workshop zum Thema 'Enaktive Traumatherapie' im April 2020

Enaktivismus geht davon aus, dass Organismen körperlich ausgebildet und in ihrer Umwelt eingebettet sind. Um genauer zu sein, ihr Gehirn, ihr Körper und ihre Umwelt konstituieren u. beziehen sich aufeinander, sind voneinander abhängig und treten immer zusammen auf. „Enaktive Traumatherapie“ ist eine mitfühlende und engagierte Bemühung, das Bewusstsein auf Kommunikationsebenen zu bringen, die es erlauben, in für den Patienten machbaren Schritten, neue wohlwollende und heilende Erfahrungen entstehen zu lassen.

Der Workshop mit Ellert Nijenhuis bietet eine Einführung in die angesprochenen neuen Paradigmen für das Verständnis und den damit verbunden Umgang mit Traumata und der Teilung der Persönlichkeit.

Er beinhaltet Erläuterungen, Demonstrationen sowie praktische Übungen.

 

Termin: 28.04.2020 - 29.04.2020

 

Weitere Infos u. Anmeldung unter: www.ifs-essen.de/fortbildung/workshops/alle-workshop/enaktive-traumatherapie