News

Bald keine Approbation mehr für Sozialarbeiter, Pädagogen und Psychologen

Nur noch wenige  Jahre wird es möglich sein, das Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Heilpädagogen, Diplompädagogen und Diplom Psychologen die Möglichkeit haben eine Approbation als Kinder und Jugendlichenpsychotherapeut oder Psychologischer Psychotherapeut erwerben können. Die Bundesregierung beabsichtigt zeitnah das Psychotherapeutengesetz zu ändern. Noch in dieser Legislaturperiode soll das Gesetz verabschiedet werden. Die Reform beabsichtigt, dass in Zukunft die Approbation nur noch über ein Studium der „Psychotherapiewissenschaft“ erworben werden kann. Danach muss eine vertiefende Weiterbildung angeschlossen werden. Die Erlangung der Approbation im Bereich Psychotherapie soll ähnlich erfolgen wie in der Medizin. Die Profession ist über diese Reform zerstritten, eine Mehrheit jedoch unterstützt die Einführung eines Approbationsstudiums.

Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Diplompädagogen etc. deren Berufsziel eine Approbation ist, sollten sich jetzt zu  einer Ausbildung entscheiden. Dass ifs beginnt seine Ausbildung  zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten jährlich. Bei Informationsveranstaltungen können Sie für sich klären ob eine Approbationsausbildung für Sie richtig ist und passt. Die Daten der nächsten Informationsveranstaltungen und Informationen zur Ausbildung finden Sie hier: http://www.ifs-essen.de/aus-weiterbildung/ausbildung-psychotherapie/kinder-und-jugendlichenpsychotherapie/

 

Der nächste Ausbildungsgang im ifs beginnt im März 2016 und dauert bis 2021.