Von Grenzverletzungen, Übergriffen und sexuellem Missbrauch

 

Der Workshop vermittelt fundiert den aktuellen Wissensstand zum Themenfeld sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen.

 

- Definitionen und Vorkommen

- Täterstrategien und Dynamiken

- Ideen zu Besonderheiten im therapeutischen Umgang

- Vernetzung

- Psychohygiene

- Materialvorstellung

- Präventionsbotschaften

 

Betroffene Kinder und Jugendliche müssen sich durchschnittlich sieben Personen anvertrauen, bevor ihnen geglaubt wird und Schutz hergestellt wird. Als Fachkräfte stellt sich uns hier die Frage, wie wir uns als vertrauenswürdige Gesprächspartner_innen erweisen und welche Schritte wir einleiten sollten.

 

 

Zielgruppe: Systemische Berater_innen, Systemische Therapeut_innen, Systemische Traumatherapeut_innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut_innen, sowie Kinderschutzfachkräfte mit anderen Grundausbildungen, die den systemischen Blick auf das Themenfeld kennenlernen möchten.

 

 

Leitung: Mike Clausjürgens

Diplom Pädagoge, Systemischer Therapeut/Familientherapeut, Systemischer Traumatherapeut, Trauerbegleiter, Multiplikator des Modells "Trauer erschließen"

 

 

Organisatorisches

 

 

Referent/in:Mike Clausjürgens
Termin: 21. - 22.08.2020
Ort:ifs in Essen
Dauer: 2 Tage / 16 UStd.
Kosten:260 EUR (230 EUR)*
Anmeldeschluss:6 Wochen vor Beginn
PTK - Fortbildungspunkte: Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an, ob eine Akkreditierung dieses Workshops durch die PTK NRW geplant ist.

* TeilnehmerInnen und AbsolventInnen von mehrjährigen ifs-Weiterbildungen zahlen den reduzierten Preis, wenn Sie bei der Buchung im Buchungsformular unter „Zusatzinformationen“ ihre ifs-Kursnummer angeben!

 

 

21.08.2020 - 22.08.2020 in Essen Jetzt Anmelden