Neue (Systemische) Autorität

Professionelle Präsenz - 

Neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten in der systemischen Beratung und der pädagogischen Arbeit nach einem Konzept von Haim Omer

 

Bis vor wenigen Jahren war die Autorität von Erwachsenen unmittelbar mit ihren jeweiligen Funktionen verbunden, die sie ausgefüllt haben. Lehrer*innen, Politiker*innen, Ärzt*innen, Polizist*inen, Eltern usw. waren von der Gesellschaft mit Macht ausgestattet. Gewalt und Machtdemonstrationen waren legitimierte Alternativen, um sich zu behaupten.

Inzwischen fühlen sich Pädagog*innen und Eltern oft hilflos, Gewalt gegenüber Rettungskräften oder Polizei nimmt zu. Auch Führungskräfte stehen vor neuen Herausforderungen. Durch den gesellschaftlichen Wandel entsteht Autorität nicht mehr durch die Funktion, sondern über Kompetenz einerseits und über Präsenz und Beziehung andererseits.

Die Neue Autorität ist ein Konzept, das Haim Omer vor etwa 20 Jahren zunächst für die Arbeit mit Familien mit gewaltbereiten Jugendlichen entwickelt hat – zunächst als Abgrenzung von der Alten Autorität. Sein Fokus war in der Beziehung zu bleiben und aus Machtkämpfen auszusteigen. Inzwischen ist das Konzept durch internationale Beiträge bereichert worden und dadurch für viele zu einer Grundhaltung ihres Handelns geworden ist.

In der Beratungsarbeit, in der pädagogischen Arbeit und in der Rolle als Führungskraft gibt die Neue Autorität oder inzwischen besser Systemische Autorität wichtige Impulse, sowohl selber aus Machtkämpfen auszusteigen als auch andere dabei anzuleiten.

 

In diesem Workshop lernen Sie die Haltung und Handlungsmöglichkeiten der Neuen Systemischen Autorität kennen. Mit Unterstützung der Polyvagaltheorie gehen wir anhand Ihrer Praxisbeispiele der Frage nach, wie wir uns als Berater*innen, Pädagog*innen und Führungskräfte in unsrem Handeln sicher fühlen können und präsent und handlungsfähig bleiben.

 

 

Zielgruppe / ggf. Zugangsvoraussetzungen:

(Systemische) Berater/innen, Therapeuten/innen, Coaches, etc.

 

 

Leitung: Bruno Flock

Dipl. Heilpädagoge, Coaching für Neue Autorität (Haim Omer), NLP Master Practitioner, Systemischer Supervisor (ifs, DGSF)

 

 

Organisatorisches

Referent/in:Bruno Flock
Termin:23. - 24.03.2021
Ort:ifs in Essen
Dauer: 2 Tage / 16 UStd.
Kosten:260 EUR (230 EUR)*
Anmeldeschluss:6 Wochen vor Beginn
PTK - Fortbildungspunkte: Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an, ob eine Akkreditierung dieses Workshops durch die PTK NRW geplant ist.

* TeilnehmerInnen und AbsolventInnen von mehrjährigen ifs-Weiterbildungen zahlen den reduzierten Preis, wenn Sie bei der Buchung im Buchungsformular unter „Zusatzinformationen“ ihre ifs-Kursnummer angeben!

 

 

23.03.2021 - 24.03.2021 in Essen Jetzt Anmelden