Online-Workshop: Konstruktivismus und Kybernetik II. Ordnung: Theoriegrundlagen und Methodenrelevanz für die Praxis

 

Der Workshop befasst sich mit systemisch relevanten Aspekten des Konstruktivismus und der so genannten Kybernetik II. Ordnung. Es werden die Vorläufer konstruktivistischen Denkens aus Altertum und Neuzeit skizziert und in die aktuellen konstruktivistischen Ideen eingeführt. Beispiele aus der Alltagswelt und der systemischen Praxis dienen dazu, die Grundannahmen nachvollziehbar zu machen. Der Transfer auf die Bedeutung des Konstruktivismus für systemische Haltungen, Hypothesenbildung und Interventionen knüpft an die Grundlagen systemischer Prozessgestaltung an.

 

Inhalte:

• Vorläufer des Konstruktivismus

• Konstruktivistische Ideen

• Kybernetik II. Ordnung

• Praxisrelevanz des Konstruktivismus

 

 

 

Zielgruppe / Zugangsvoraussetzungen:

  • Teilnehmer*innen oder Absolvent*innen von Systemischen Beratungs-/Coaching-/Therapie-Weiterbildungen
  • Derzeit ist dieser Workshop nur für ifs-Teilnehmer*innen buchbar

 

LeitungJoachim Wenzel

 

 

Organisatorisches

  

Referent/in:

Joachim Wenzel

Termin:

23.06.2020 / 19:00 - 20:30 Uhr

Ort:

Online-Veranstaltung

Dauer:

2 UE

Kosten:
  • 10,00 EUR für Absolvent*innen von ifs-Weiterbildungen sowie für Teilnehmer*innen aus ifs-Fortbildung
  • 0,00 Euro für ifs-Teilnehmer*innen aus laufenden mehrjährigen Zertifikats-Weiterbildungen
Anmeldeschluss:

Anmeldung bei freier Platzkapazität bis 3 Werktage vor Termin möglich

Anmeldung derzeit exklusiv für ifs-Teilnehmer*innen

 

Zur Information:

Bitte habt Verständnis, dass wir aufgrund der immensen Nachfrage, vorerst jenen Teilnehmer*innen Vorrang gewähren, die bislang noch keine oder weniger als 8 UE in Form von Online-Workshops gesammelt haben.

21.06.2020 - 21.06.2020 in Online-Veranstaltung (Anmeldung exklusiv für ifs-Teilnehmer*innen möglich) Jetzt Anmelden