18.09.2017_Einführung in die Emotionsfokussierte Therapie Paartherapie im 21. Jahrhundert: Ein Ziel, effektiv und revolutionär

EFT verbindet erlebnisorientierte Ansätze mit der strukturellen Familientherapie und der Bindungstheorie. Außerdem finden sich Techniken und Konzepte aus der psychodynamischen Psychotherapie, der Gesprächspsychotherapie und Enactments.

Überwiegend wird EFT im Bereich der Paartherapie genutzt, findet aber auch in anderen Kontexten Anwendung, z.B. in der Arbeit mit Kindern die belastende Erfahrungen erlebt haben. Zentral ist dabei der Fokus auf die emotionale zwischenmenschliche Beziehung.  

 

Inhalte des Fachtags:

 

Die Veranstaltung beginnt mit einer Einführung zu Paarinterventionen im 21. Jahrhundert und Ausführungen zu den Grundlagen des EFT-Modells, der aktuellen EFT-Forschung und -Praxis.

Nächstes Thema sind die Bindungstheorie und die Wissenschaft. Dabei wird eine Übersicht erstellt und die Relevanz für die klinische Praxis thematisiert. Es wird dann ein Überblick gegeben über die Stufen und Treppen des EFT-Modells mit besonderem Fokus auf Stufe 1.

Am Nachmittag folgt ein Überblick über EFT-Interventionen und  Prozess- und Änderungsereignisse, die den Erfolg der Emotionsfokussierten Therapie vorhersagen können.

Zum Ende hin steht die klinische Übung im Mittelpunkt – das Umreißen negativer Zyklen, die Trennung in Stufe 1., Dokumentation klinischer Übung, das Arbeiten mit Emotionen, die Gestaltung stimmungsvoller Inszenierungen, das Anzeigen von Interventionen auf der Basis klinischer Ausbildung.

Abgeschlossen wird der Fachtag mit einer Zusammenfassung und allgemeinen Diskussion.  

 

Weitere EFT-Seminare im ifs-Programm:

Basiskurs

www.ifs-essen.de/fortbildung/fortbildungen/eft-basiskurs

Aufbaukurs

www.ifs-essen.de/fortbildung/fortbildungen/eft-aufbaukurs-advanced-core-skills-training

 

 

Referent/in: Berry Aarnoudse

 

Berry Aarnoudse ist zertifizierter EFT Trainer und Supervisor.

Er ist ein sehr erfahrener Psychotherapeut, der viele Jahre sowohl in klinischen Settings als auch in einer Privatpraxis mit Einzelnen, Paaren und Familien gearbeitet hat und in verschiedensten Therapierichtungen zuhause: So ist er zertifiziert in (kognitiver) Verhaltenstherapie, Gesprächstherapie, Paar- und Familientherapie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.  

Neben seiner Praxis als Psychotherapeut leitet er ein sehr erfolgreiches EFT Trainingsinstitut und arbeitet dort intensiv als Trainer, Supervisor und Dozent.

 

Berry Aarnoudse ist auch Trainer des deutschsprachigen EFT Basis- wie auch Aufbautrainings.

Organisatorisches

Referent/in:Berry Aarnoudse
Termin:18.09.2017
Ort:Essen
Dauer: 1 Tage / 8 UStd.
Kosten:

98,00 EUR *

90,00 EUR für DGSF / SG - Mitglieder

In den Kosten sind ein Mittags-Imbiss und Pausengetränke enthalten.
PTK - Fortbildungspunkte:

Dieser Fachtag wurde durch die Psychotherapeutenkammer NRW als Fortbildungsveranstaltung akkreditiert.

Approbierte Psychotherapeuten/innen können sich 6 Fortbildungspunkte anrechnen lassen.

* TeilnehmerInnen und AbsolventInnen von mehrjährigen ifs-Weiterbildungen zahlen den reduzierten Preis, wenn Sie bei der Buchung im Buchungsformular unter „Zusatzinformationen“ ihre ifs-Kursnummer angeben!