Sandspieltherapie - die Bildersprache der Seele

Sandspieltherapie – die Bildersprache der Seele

 

Die Sandspieltherapie, eine kreative therapeutische Methode in der Arbeit mit Einzelklienten und Familien ist eine Bereicherung für die systemische Beratung und Therapie. In den 50er Jahren hat Dora Kalff auf den Grundlagen der Tiefenpsychologie C.G. Jungs die Sandspieltherapie entwickelt, sie wird in vielen Ländern praktiziert. Durch das Spielen mit dem „Urmaterial“ Sand und Wasser, sowie Miniaturfiguren aus aller Welt, wird es den Klienten ermöglicht, sich mit vorsprachlichen Erinnerungen und dem eigenen Unbewussten zu beschäftigen. Im Sandkasten entstehen Szenen und Bilder, die über die innere Welt des Erschaffenden erzählen – die Themen und Konflikte werden im Außen sichtbar.

Die Sandspieltherapie ist ein projektives, nondirektives Verfahren und unterscheidet sich von herkömmlicher Spieltherapie. Sie beruht auf der Fähigkeit des Menschen zur Symbolbildung und den Selbstheilungskräften der Seele.

 

 

Zielgruppe / Zugangsvoraussetzungen:

(Familien)Therapeuten, Systemische Berater, Psychiater, Psychologen und Psychotherapeuten, etc.

 

Leitung: Maria Behr

Diplom Sozialpädagogin (FH), Systemische Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF), Systemische Coachin (DGSF) Lehrende für Systemsiche Beratung (DGSF) Lehrtherapeutin für Systemsiche Therapie (DGSF) Marte Meo Therapeutin, Marte Meo Supervisorin (i.A.) Sandspieltherapeutin (DGST)

 

               Monika Heinzel-Junger

Dipl. Sozialpädagogin Psychotherapeutin (HP/ECP) Paar- und Familientherapeutin (DGSF) Sandspieltherapeutin (DGST/ISST) nach Dora Kalff Lehrtherapeutin und Supervisorin (DGST/ISST)

 

 

Organisatorisches

 

 

Referent/in:Maria Behr, Monika Heinzel-Junger
Termin:03.07.2017 - 04.07.2017
Ort:ifs in Essen
Dauer: 2 Tage / 16 UStd.
Kosten:280 EUR (250 EUR)*
Anmeldeschluss:Anmeldung weiterhin möglich!
PTK - Fortbildungspunkte: Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an, ob eine Akkreditierung dieses Workshops durch die PTK NRW geplant ist.

* TeilnehmerInnen und AbsolventInnen von mehrjährigen ifs-Weiterbildungen zahlen den reduzierten Preis, wenn Sie bei der Buchung im Buchungsformular unter „Zusatzinformationen“ ihre ifs-Kursnummer angeben!

 

 

03.07.2017 - 04.07.2017 in Essen Jetzt Anmelden