Let`s talk about Sex

In diesem Workshop steht das Thema Sexualität in therapeutischen Kontexten im Mittelpunkt. Dabei sollen Techniken und Methoden gezeigt werden, wie mit diesem Thema in unterschiedlichen therapeutischen Settings gearbeitet werden kann. Es werden Interventionen aus dem Bereich systemischer, hypnotherapeutischer und gestaltherapeutischer Schulen vorgestellt und trainiert.

Neben den Techniken wird es auch um Diagnostik und die Einbindung sexualtherapeutischen Interventionen in eine Paar- oder Familientherapie gehen.

Auch soll der Zusammenhang zwischen traumatisierten Menschen und sexuellen Symptomen bearbeitet werden. 

Ferner geht es dabei natürlich auch um die Person der Therapeutin/des Therapeuten und wie er/sie sich mit und in diesem Thema bewegt und fühlt.

 

 

Angaben zum Referenten: Reinert Hanswille

Dipl. Päd., KJPsychTh, Paar- und Familientherapeut, Supervisor (DGSF, DGSv, AGPT), Lehrtherapeut (DGSF), Lehrsupervisor (DGSF und DGSv); Spezielle Psychotraumatherapie mit Kindern und Jugendlichen (DeGPT), PITT, EMDR-Therapeut (EMDRIA). Seit 1998 Institutsleiter ifs, davor Praxis für Systemische Familientherapie und Supervision.

 

 

 

Organisatorisches

Referent:Reinert Hanswille
Termin:12.12.2018 - 13.12.2018
Ort:ifs in Essen
Dauer: 2 Tage / 16 UStd.
Kosten:

280 EUR (250 EUR)*

Anmeldeschluss:Anmeldung weiterhin möglich
PTK - Fortbildungspunkte: Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an, ob eine Akkreditierung dieses Workshops durch die PTK NRW geplant ist.

* TeilnehmerInnen und AbsolventInnen von mehrjährigen ifs-Weiterbildungen zahlen den reduzierten Preis, wenn Sie bei der Buchung im Buchungsformular unter „Zusatzinformationen“ ihre ifs-Kursnummer angeben!

12.12.2018 - 13.12.2018 in Essen Jetzt Anmelden