Emotionsfokussierte Therapie/Paartherapie (EFT) - Basiskurs

EFT verbindet erlebnisorientierte Ansätze mit der strukturellen Familientherapie und der Bindungstheorie. Außerdem finden sich Techniken und Konzepte aus der psychodynamischen Psychotherapie, der Gesprächspsychotherapie und Enactments. Überwiegend wird EFT im Bereich der Paartherapie genutzt, findet aber auch in anderen Kontexten Anwendung, z.B. in der Arbeit mit Kindern die belastende Erfahrungen erlebt haben. Zentral ist dabei der Fokus auf die emotionale Beziehung zwischen den Menschen. Bei Verletzungen der Beziehung wird das als eine Verletzung der Bindungsbeziehung verstanden. Die Therapie bewegt sich vor allem im Hier und Jetzt.

 

Das 4-tägige Seminar (2 x 2 Tage) ist durch Vorträge, Diskussionen, Videobeispiele und Übungen vor allem praxis- und erfahrungsorientiert. Neben der Wissensvermittlung steht das Erleben und Üben von EFT im Mittelpunkt.

Fortbildungsinhalte

In diesem Grundlagenkurs lernen sie u.a.:

…die grundlegenden gesprächstherapeutischen und systemischen Konzepte der EFT kennen

…wie bindungs- und emotionstheoretische Ansätze wesentlich zum Verständnis der Dynamik von Stress und Stressreduktion in einer Partnerschaft beitragen. …warum Paare in negativen Interaktionszyklen gefangen sind und -in deutlich angegebenen Schritten- wie sie Paare dort heraus führen können …dysfunktionale emotionale Reaktionen der Partner zu verstehen und zu beeinflussen

…Techniken, um neue Interaktionsmuster zu entwickeln und Momente von Verbundenheit zu initiieren

Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen

Zielgruppen

Diese Weiterbildung richtet sich an alle Kolleginnen und Kollegen, die sich im Bereich der Paartherapie weiterqualifizieren wollen und dazu ein Verfahren erlernen wollen, das sich aus der Systemischen Therapie entwickelt hat, aber auch darüber hinaus geht.

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulabschluss mit sozial-/humanwissenschaftlicher Ausrichtung (Bachelor-, Master- und Staatsexamensabschlüsse aller Universitäten, Fachhochschulen und dualer Hochschulen)
  • abgeschlossene Weiterbildung in (systemischer) Therapie/ Beratung

Organisatorische Hinweise, Kosten und Termine

Dauer / Umfang:

2 x 2 Tage

insgesamt 32 UE

Ort:Tagungshaus des ifs in Essen-Steele oder in Essen-Byfang
Kosten:

690,00 EUR

Förderung: Es besteht die Möglichkeit der Förderung durch den NRW Bildungsscheck oder die Bildungsprämie.
Termine:

BL 01   19.02. - 20.02.2018

BL 02   26.02. - 27.02.2018

Seminarzeiten:

montags,  10:00 - 18:00 Uhr

dienstags, 09:00 - 16:00 Uhr

Referent/in:Berry Aarnoudse

Anmeldung

Dieser Kurs ist aktuell bereits ausgebucht. Gern können Sie sich aber in unsere Warteliste aufnehmen lassen, wir informieren Sie in diesem Fall, wenn doch noch ein Platz frei werden sollte. Bitte nutzen Sie dazu einfach den unten stehenden grünen Warteliste-Anmelde-Button.

19.02.2018 - 27.02.2018 in Essen (WARTELISTE) Jetzt Anmelden