Ego-State-Therapie mit Kindern und Jugendlichen

 

Voraussichtlicher (nächster) Start dieser Fortbildung: April 2018.

 

Es gibt viele Therapieschulen, die von einer inneren Vielfalt ausgehen; auch die Ego-State-Theorie ist ein Konzept, eine Landkarte, ein Modell. Neben der Theorie der strukturellen Dissoziation ist besonders dieser Ansatz hilfreich, psychische Vorgänge und Prozesse als innere Zustände von Kindern, die sich in bestimmtem Verhalten oder auffallendem Nicht-Verhalten äußern, zu verstehen, zu beschreiben, einzuordnen und zu behandeln.

Fortbildungsinhalte

Modul 1 

In diesem Seminarblock geht es um  die Einführung in die Ego-State-Theorie der Begründer Helen und John Watkins, die Besonderheiten der Ego-State Entwicklung und deren Präsentation bei Kindern, die Einbeziehung von und der Zugang zu Ressourcen (Ressourcenanamnese; ressourcenvolle Ego-States aktivieren) und Basistechniken der Kontaktaufnahme mit inneren States bei Kindern und Jugendlichen.  

Modul 2  

Dieser Block umfasst den Blick auf verletzte und traumatisierte innere Anteile, Hierarchie der Hirnorganisation und Traumafolge, den Umgang mit verschiedenen Arbeitsbühnen (Zeit-, Raumdimensionen), die Auflösung einfacher traumatischer Erfahrungen. Ein weiterer Aspekt des Seminars wird die Berücksichtigung und, je nach Alter des Kindes, Einbeziehung der Eltern in diese Arbeit sein.  

Modul 3  

Dieser Block berücksichtigt Dissoziationsmodelle und komplexe Traumatisierung, Bedeutung von Bindung und Ego-States, besondere Ansätze im Umgang, Kommunikation und Kooperation von Ego-States, Alltagsorientierung.  

 

Die Seminare beinhalten theoretischen Input, unter Anwendung kreativen Materials / Demonstrationen und Übungssequenzen anhand der gelehrten Inhalte und Beispielen aus der (eigenen) Praxis.

 

 

Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung:

abgeschlossene Systemische Therapie-Weiterbildung und Aufbaukurs in KiJu, bzw. KJP-Psychotherapie-Ausbildung (alle Verfahren), wobei mind. die Hälfte der pA abgeschlossen sein muss

 

 

Organisatorische Hinweise, Kosten und Termine

Dauer / Umfang: 3 x 2 Tage, insg. 48 UStd.
Ort:Tagungshaus des ifs in Essen-Steele
Kosten: 590,00 Euro
Förderung: Es besteht die Möglichkeit der Förderung durch den NRW Bildungsscheck oder die Bildungsprämie.
Termine:

Block 1  Fr. 13.04. - Sa. 14.04.2018

Block 2  Fr. 15.06. - Sa. 16.06.2018

Block 3  Fr. 31.08. - Sa. 01.09.2018

Referent/in:Malene Budde

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unten stehenden Button so früh wie möglich für die Fortbildung an:

13.04.2018 - 01.09.2018 in Essen Jetzt Anmelden