Supervision

Wann ist Supervision angezeigt?

Mit der Entwicklung unterschiedlicher Ansätze von systemischer Beratung wurde nach und nach auch die Supervision als systemisches Beratungsformat entwickelt.

Das systemische Denken der Familientherapie wurde hier konsequent für das komplexe Feld des beruflich handelnden Supervisors/in in der psychosozialen Versorgung gelehrt und angewendet.

Deutlich wurde zweierlei:

Einmal wird das kontextbezogene Denken des Systemikers der komplexen Wirklichkeit von Supervision gerecht und zum anderen bietet der ausgefeilte Interventionsreichtum der Familientherapie bei sorgsamer Adaption in das Feld der Supervision eine ausgezeichnete Grundlage für das ganzheitliche Vorgehen des Supervisors.

Viele grundlegende Theorien des Systemischen Denkens und Handelns boten und bieten für die Supervision hilfreiche Ansätze und Handlungsanregungen. Erinnert sei hier nur an das Konzept der autopoietischen Systeme, die Beobachterperspektive und ihre Implikationen, die Ideen zur Struktur von Systemen, Zirkularität von Prozessen, die Iteration, die Bedeutung der Hierarchie, die Chaostheorie, die Bedeutung von Synergien etc.

Die Aufweichung klassischer Abgrenzungen zwischen Supervision, Coaching, Teamentwicklung, Organisationsentwicklung, Organisationsberatung, Unternehmensberatung, Einzelsupervision, Prozessberatung etc. führt dazu, dass heute kaum noch Unterschiede in der Beratungspraxis zu finden sind.

Entsprechend ist die Supervisionspraxis bunt und vielfätig und findet sich sowohl in der Wirtschaft wie in psychosozialen und klinischen Einrichtungen.

Systemische Supervision findet sich als Team-, Gruppen- und Fallsupervision.

 

 

 

Rahmenbedingungen und Kosten

  • Da ifs bietet Supervision in unterschiedlichsten Settings: als Einzel-, Team-, Gruppen- und Organisationssupervision
  • Die Supervisonssitzungen können an Ihren Arbeitsplätzen oder beim ifs stattfinden.
  • Um weitere Rahmenbedingungen zu klären, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören.
  • Unsere Trainer und Supervioren bieten für den gesamten Raum NRW Supervisionen an, die über das ifs organisiert werden.
  • Durchschnittlich müssen sie mit 140,00 Euro + Mehrwertsteuer für eine Stunde Sitzung rechnen. Je nach Auftragsgestaltung kann sich der Betrag verändern.